Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

262 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Party, Freizeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

20.09.2021 um 17:46
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Wer von den Forumsteilnehmern hat eigentlich schon einmal in einer Diskothek oder auf einer anderen Tanzveranstaltung Ärger mit den Veranstaltern bekommen, weil er zu heftig abgegangen ist?
Ist uns nur in einem ländlichen Swingerclub passiert. Dabei sind ist uns nicht mal einer abgegangen, sondern wir haben nur gelacht.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

23.09.2021 um 16:39
@nairobi: bezüglich Sachbeschädigungen bei Veranstaltungen sollte nicht vergessen werden, daß die Festigkeit mancher Objekte auch manchmal falsch eingeschätzt wird und werden kann. So wurden früher in einem Festzelt auf dem Cannstatter Wasen immer wieder Sperrholzplatten von der Decke heruntergeschlagen. Interessanterweise waren die meisten Leute davon überzeugt, daß diese Platten auf den Balken auf denen sie auflagen an der Oberseite für Volksfestbesucher nicht sichtbare Schrauben befestigt sind, was aber nicht der Fall war!


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

24.09.2021 um 09:28
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:bezüglich Sachbeschädigungen bei Veranstaltungen sollte nicht vergessen werden, daß die Festigkeit mancher Objekte auch manchmal falsch eingeschätzt wird und werden kann. So wurden früher in einem Festzelt auf dem Cannstatter Wasen immer wieder Sperrholzplatten von der Decke heruntergeschlagen. Interessanterweise waren die meisten Leute davon überzeugt, daß diese Platten auf den Balken auf denen sie auflagen an der Oberseite für Volksfestbesucher nicht sichtbare Schrauben befestigt sind, was aber nicht der Fall war!
Das wäre dann aber eher nicht Sachbeschädigung nach 303 StGB, weil die Sachbeschädigung Vorsatz voraussetzt (mindestens den bedingten Vorsatz), der in so einem Fall aber auch schwer würden zu begründen, so meine "Vermutung" nur, weil man manches Wissen nun mal nicht von Menschen, Partygästen, erwarten kann und somit können sie einen möglichen Erfolg, Schaden, auch nicht dreist ignorieren und letztendlich zum eigenen Vergnügen oder um ihren Aggressionen freien Lauf zu lassen billigend in Kauf nehmen.


Für mich zeigt der oben beschriebene Fall eher eine fahrlässiges Handeln auf. Da es aber keine fahrlässige Sachbeschädigung als Straftatbestand gibt, wären die Verursacher eigentlich nur zum Schadensersatz nach BGB verpflichtet.


Ps.
Sachbeschädigung, vorsätzlich begangen, um denen es den meisten hier wohl auch nur ging, ist viel schärfer zu kritisieren als einfach nur aus Fahrlässigkeit etwas entweder ganz zu zerstören oder etwas nur in seiner Funktion zu beeinträchtigen, zu beschädigen.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

24.09.2021 um 09:38
Nicht meine Welt

Mit nem Büchl am Bach sitzen und alte Schriften studieren erfüllt mich tausend mal mehr als irgendwelche Partys

Ich hab in meiner Jugend viele Fehler gemacht - und hab die falschen Freunde gehabt - dafür hab ich bitter bezahlt

Heute brauch ich nicht mal mehr Freunde - die Welt der Kunst und der schöngeistigen Werke und auch der Philosophie und Mystik - da fühl ich mich daheim

Bin ich einsam fahr ich zu Mom aufs Land und bleib da zwei Monate.

Die ganzen Hohlbirnen geben mir wenig - ist schwer Menschen kennen zu lernen die was in der Birne haben - auch unter Akademikern. Freundliche, ausgeglichene und liebe Menschen noch weniger.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

24.09.2021 um 14:17
Bezüglich Sachbeschädigung mit Vorsatz, daß ist für die meisten Leute, die ich auf Parties getroffen habe, so wie für mich ein absolutes Tabu.

Daß Dinge auf Parties beim wilden Feiern kaputt gehen können, ist ein anderes Thema und man hat auf manchen Veranstaltungen, wie den großen Technoparaden hier durchaus manches Auge zugedrückt! Es gab auch durchaus Partylocations, wo manche Sachbeschädigung irgendwie geduldet wurde: in der Stuttgarter Technodiskothek "Oz", welches die lauteste Diskothek in Stuttgart war, war es unter den Besuchern weit verbreitet, mit den Toiletten üble Scherze zu treiben, wie an die Schüsseln zu treten, bis diese krumm waren oder mit der Klobrille (Farbe: weiß) auf der Tanzfläche herumzulaufen. Dieses Verhalten, was niemanden zu stören schien (zumindest hätte ja der DJ die Musik unterbrechen können und die Durchsage machen können: "Wo habt Ihr die Klobrille her?"), gab es nur im "Oz".


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

09.10.2021 um 11:41
Es fehlt vielen Leuten (nicht nur Jugendlichen) ein großer Batzen Verantwortungsgefühl und Respekt vor fremdem Eigentum. Leider wird das häufig nicht sanktioniert und es wird noch entschuldigt "stell dich nicht so an ...".

Ich habe hier ja schon mehrfach geschrieben, dass ich ein Jahrzehnt weit unter der Armutsgrenze lebte, was keine prickelnde Erfahrung ist. Daher haben sich meine Finanzen nach Einstieg ins Berufsleben erst langsam erholt. Als ich dann zwei Kinder hatte, haben wir uns ein (ur)altes Auto gekauft, für Einkäufe (die nun ja viel umfangreicher waren und schlecht mit dem Fahrrad zu machen waren) und um Kind #1 bei absolutem Dreckwetter in den Kindergarten zu bringen - und um Mr Mary der ja abends/nachts im Eventbereich arbeitet, berufliche Mobilität zu gewährleisten. Für unsere finanziellen Verhältnisse ein Luxuskauf, aber ohne den wäre Mr Mary nicht weitergekommen.

Wir wohnten in einer sehr armen Wohngegend in einer Minidachwohnung - Auto parkte vor dem Haus. Da ist uns nachts ein (jugendlicher) Idiot auf die Kühlerhaube gesprungen und einmal übers Auto gelaufen - begleitet von großem Gejohle. Die Clique war wohl insgesamt angetrunken und kam von einer Party. Ich habe die Polizei gerufen (selbst konfrontieren wollte ich ihn nicht) - die hatten so eine geringe Personaldecke, dass sie erst 90 Minuten später da waren. Beraten wurde ich dahingehend, dass ich mir die Anzeige Sachbeschädigigung sparen könnte. Er hatte den hinteren Scheibenwischer abgeknickt ... Der Beamte war eher genervt, wegen sowas angerufen worden zu sein "Ihr Auto ist doch eh nichts mehr wert ....".


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Komplizierte Liebesbeziehungen
Menschen, 32 Beiträge, am 17.12.2019 von Doors
Maximus21 am 12.12.2019, Seite: 1 2
32
am 17.12.2019 »
von Doors
Menschen: Mein Leben geht weiter, doch ich bleibe immer noch stehen.
Menschen, 44 Beiträge, am 18.05.2013 von bmo
LastFiction am 17.05.2013, Seite: 1 2 3
44
am 18.05.2013 »
von bmo
Menschen: Urlaub in Partyorten = Fremdgehen?!
Menschen, 206 Beiträge, am 08.08.2013 von Heijopei
SaiMen am 07.08.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
206
am 08.08.2013 »
Menschen: Partysucht
Menschen, 126 Beiträge, am 18.07.2006 von vox
joybeat am 10.07.2006, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
126
am 18.07.2006 »
von vox
Menschen: Schlägereien, Stress und Party´s ?
Menschen, 81 Beiträge, am 26.11.2004 von sijah
sijah am 13.11.2004, Seite: 1 2 3 4
81
am 26.11.2004 »
von sijah