Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

1.441 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Kinder, Asylanten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:20
@Cesare

Nein, es ist vor allem ein rechtliches Argument.


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:20
Zitat von YanaoYanao schrieb:Die Dreistigkeit der Leute ist wahrhaft unüberbietbar, findst nicht auch?
Allerdings.

Kein Wunder, daß die Gesellschaft immer unverschämter wird.

Beispiel Sprayer.
Die malen gerne und da interessiert es nicht, wem die Wand gehört.
Wäre ja kleingeistig, daß Eigentum Anderer zu respektieren.


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:21
Anscheinend leben wir noch immer im Ekel-Alfred-Andenauer-Deutschland.

Ich bin- Gott sei Dank- Berliner, wo diese Kultur sehr zum Ärger dieser Kartoffel-Spezies lange schon aus vielen Teilen der Stadt verdrängt wurde. :) Reinickendorf mag da ne Ausnahme sein. Aber wer wohnt schon in Reinickendorf?


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:22
Arschlochverhalten muss nicht einem rassistischem Gedankengut entspringen..

:popcorn:


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:22
Weia! Von zwei,drei KommentatorInnen abgesehen, hoffe ich gerade, dass sonst niemand hier Kinder hat!


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:22
Zitat von CesareCesare schrieb:ich glaube, wenn es um spielende Kinder geht, dann ist das ein Argument, was nur in Kartoffelland überhaupt als solches akzeptiert wird. Lachhaft.
Auch für Dich gilt:

Also würdest Du es gut finden, wenn Du für Dein Kind eine Schaukel kaufst, in Deinen Garten stellst und dann täglich die ganze Nachbarschaft in Deinem Garten mit der Schaukel rumspielt und sie natürlich dadurch schneller verschleißt?
Auch würdest Du dann natürlich auf Deine Kosten umgehend eine Neue anschaffen?

Es geht ja schließlich um spielende Kinder.


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:23
@Alicet
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Dann darf es aber schon erlaubt sein, zu fragen, weshalb man sich denn dann überhaupt einen Spielplatz anlegt? Spielplätze sind ja dazu gedacht, dass dort auch Kinder zusammenkommen, gemeinsam
Spaß haben - sollte man meinen.
Falsch gedacht.^^
Ganz richtig, es ist tatsächlich falsch (völlig falsch sogar!) gedacht, dass man auf Kosten anderer Spaß haben darf wenn sie nicht damit einverstanden sind!

Man legt sich zB einen Spielplatz für die eigenen Kinder an oder für diejenigen, die sich an der Anschaffung beteiligen. So einfach ist das.

Du kannst aber jederzeit einen eigenen Spielplatz auf deinem Grundstück eröffnen und ihn der Allgemeinheit zur Nutzung überlassen. Das wird dir niemand verwehren. Wann möchtest du ihn fertig haben?


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:23
@klausbaerbel


Wir reden vom Hof einer Mietkaserne oder zumindest Mehrfamilienhaus, oder?


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:24
@Cesare

Das Prinzip und die Verteilung der Anschaffungs und Instandhaltungskosten bleiben gleich.


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:24
@klausbaerbel
Was würdest du denn tun? Die Kinder mit Pantoffeln vom Garten jagen? :D


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:24
@Allgemeines
Zitat von AllgemeinesAllgemeines schrieb:Meine ganze Kindheit war von solchen Erlebnissen geprägt, aufgrund meines Aussehens wollten viele Eltern nicht, dass ich mit ihren Kindern spiele. Ich war kein lautes Kind, war immer sauber, gesund, musste früh zu Hause sein, etc.
Vielleicht war das nasenpiercing das problem :troll:

@Cesare
Auch auf dieser gibt es privateigentum.


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:24
@Cesare
Nein, wir reden vom Platz einer Eigentümergemeinschaft von Eigentumswohnungen.


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:25
@Yanao
@klausbaerbel

Statt sich mal ohne anwalt zu unterhalten wird schnell zugemauert. So sind halt so ne leute. Man hätte ja mal mit den asylanten reden können. Is natürlich nich passiert. Wer brauch schon nettigkeit? Hauptsache ne Grenze.


2x zitiertmelden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:25
Zitat von CesareCesare schrieb:was nur in Kartoffelland überhaupt als solches akzeptiert wird
Im Gegensatz zu manchen Buschländern haben wir eben Regeln und Gesetze, die das zusammenleben regeln. Hätten wir keine, hätten wir vielleicht Zustände wie manche Buschländer und würden dort Asyl suchen.


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:26
@Herbstblume
Oder wir würden auf Berliner Dächern sitzen und den Senat erpressen, aber das ist wieder ein anderes Thema.


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:26
Zitat von aseria23aseria23 schrieb:Man hätte ja mal mit den asylanten reden können.
Zustimmung. Aber wissen wir ob der Versuch nicht schon unternommen wurde?


2x zitiertmelden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:26
@Yanao
@klausbaerbel


Ganz ehrlich, ob Eigentümer oder Mieter; Ich würde, wenn ich sehe wie da so ein Ekel-Alfred die Kinder verjagt, aus dem Fenster rufen, dass das meine Gäste sind- und die sehr wohl bleiben können. Und dann würd ich Hanutas runter werfen. :) EGAL welche ETHNIE die Kinder haben.


2x zitiertmelden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:27
@aseria23
Zitat von aseria23aseria23 schrieb:Statt sich mal ohne anwalt zu unterhalten wird schnell zugemauert. So sind halt so ne leute. Man hätte ja mal mit den asylanten reden können. Is natürlich nich passiert. Wer brauch schon nettigkeit? Hauptsache ne Grenze.
Ich würde mich hüten zu behaupten dass niemand mit den uneingeladenen Nutzern gesprochen hat. Das geht weder aus dem Schild noch aus Sonstigem in diesem Zusammenhang hervor.


melden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:27
@vincent

Ich würde es machen wie der Rentner damals.

In den Rücken schießen.

Ist schließlich Notwehr.

Nein, im Ernst.

Ich würde anstelle der Mietergemeinschaft denen der Spielülatz gehört, diesen umzäunen und nur den Mietparteien den Schlüssel dafür geben.
Oder aber alternativ, den Spielplatz, wenn die Spielgeräte defekt sind auflösen und einen Parkplatz daraus machen.
Gibt eh zu wenig Parkplätze.


1x zitiertmelden

Ausländer-Kinder RUNTER von deutschen Spielplätzen....

01.10.2014 um 16:27
Zitat von YanaoYanao schrieb:Deinem Post kann ich mit Sicherheit entnehmen, dass du dich an den ca. 15.000 € Anschaffungskosten beteiligst? Oder gehts nur um kostenloses Nutzen? Dafür gibts ein Spezialwort...
Nur mal nebenbei: Weißt du eigentlich dass es so etwas wie Hausfriedensbruch und Eigentum gibt?
^^

Meine Güte, das ist ein Spielplatz. Im Übrigen einer, der ausschaut (sozusagen perfekt getarnt ist^^), wie jeder x-beliebige Spielplatz auch.

Es steht also Spielplatz drauf, ist aber kein Spielplatz drin. :D :D
Und, es ist doch klar, dass jedes Kind, dass im "Spielplatzalter" ist, und diesen erblickt, dann gerne dort spielen würde.

Wie mache ich jetzt meinem Kind begreiflich, dass es das nicht darf?
Das ist genauso, als halte ich dem Kind eine Tafel Schokolade hin, und dann sage ich - ätschibätschi, nicht für dich.

Daher war der Vorschlag mit der Mauer und dem Stacheldraht keineswegs so sarkastisch, wie er wohl rüberkommt.
Dann muss man noch bedenken, dass doch klar ist, dass Asylsuchende wohl kaum in der Lage sind, zu verstehen, dass ihre Kinder dort nicht spielen dürfen, wie auch?
Ich wäre es auch nicht, wenn ich jetzt in einem fremden Land wäre, die Sprache nicht beherrsche, und mit den speziellen Gepflogenheiten der Einheimischen (vorsichtig formuliert) nicht vertraut wäre.
Darin allein zeigt sich, dass, abgesehen von dieser abgrundtiefen Kleingeistigkeit, den Spielplatz nicht teilen zu wollen, vor allem eins noch, und das ist einfach grandiose Beschränktheit im Denken.
Wobei sich das ja oft entspricht.^^

Im Übrigen fände ich es mal interessant, ob die "Eigentümer" auch so einen Aufriss machen würden, wenn sich nebenan ein Villenvorort befinden würde, und die Kinder dieser Bewohner ab und an mal zum Spielen vorbei schauen würden.
Leider kann man das im Experiment schlecht überprüfen.^^

Wenn es ginge, ich würde was wetten. :D

Und, um auf deine Frage zurückzukommen, ja, ich würde mich natürlich beteiligen (wobei die Frage schon gestattet sein muss, wie man auf diese immense Summe kommt), denn, auf mehrere aufgeteilt ist es wirklich nicht viel.
Andere Kinder von der Benutzung auszuschließen, das käme mir dabei nie in den Sinn.


melden