Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Human-Burger Menschenfleisch

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesundheit, Kultur, Kannibalismus, Menschenfleisch

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:14
@Buhmann0815
Ich persönlich finde einfach die Vorstellung ekelhaft meine eigenen Mitgenossen zu essen. Wenn sich diese Menschen explizit dazu bereiterklären, nach ihrem Tod verspeist zu werden, ja dann sage ich vielleicht noch okay.. Aber ansonsten sehe ich das als Verstoß gegen die Menschenwürde.
Ich habe dir nicht verboten darüber zu diskutieren, ich habe lediglich meine Meinung zu diesem Thema geäußert. Meiner Meinung nach sollte Kannibalismus nicht zur Debatte stehen, solange uns andere Möglichkeiten der Nahrungsbeschaffung zur Verfügung stehen.
Und noch am Rande, mir fällt es auch nicht schwer über Tabuthemen zu diskutieren.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:16
Soylent Green lässt grüßen!

Also ich denke zum Glück hält uns unser Bewusstsein Mensch zu sein im Normalfall von so was ab, also andere Menschen als Nahrungsquelle zu sehen, neee also ich will keinen Bürger Burger!


melden
Buhmann0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:27
@Ungustl
ich weiss auch dass wir (noch) andere Nahrungsalternativen haben.
Ich führte ja auch die Möglichkeit auf dass möglicherweise eine neue Sekte sowas tun will oder Ausländer die sowas in ihrer Heimat gawohnt sind nachdem der Verwandte stirbt.
Ungustl schrieb: Meiner Meinung nach sollte Kannibalismus nicht zur Debatte stehen, solange uns andere Möglichkeiten der Nahrungsbeschaffung zur Verfügung stehen.
ab dem Zeitpunkt wär es sowieso unvermeidlich (wenn keine anderen Möglichkeiten mehr bestehen)
Ich meinte ja auch nicht das die Leute dazu gezwungen werden sollen, sondern es geht darum warum es verboten ist.
Man könnte heute Hygienevorschriften anführen da schliesslich für Lebensmittel hohe Standarts gelten, das wird aber nicht getan, statdessen wird über "Ruhe der Toten" schwadroniert.
Wenn wir aber in einer säkulrisierten Welt (ohne Glauben) leben dann gibt es keine Totenruhe.
Tot ist tot !


melden
Buhmann0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:30
@DieSache
das wÜrde ja bedeuten dass Du die Kannibalen, die es noch gibt nicht als Menschen ansiehst.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:31
@Buhmann0815

wegen der humanen Moral/Ethik und Wertvorstellungen bezüglich des Lebens?


melden

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:33
Die eingeborenen Kannibalen (ich glaube, es gibt gar keine mehr), tun das ja auch nicht zur Nahrungsbeschaffung, sondern für sie ist das selbst eine religiöse Handlung ...

Die haben eben eine andere Gesellschaftsform, aber in unsere Gesellschaft passt das nicht ...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:34
@Buhmann0815

für mich gehören die durchaus zu den Menschen dazu, da mir bitte keine Wertung unterstellen die ich so nicht gemacht habe!

Es handelt sich dabei aber um native Völker, bzw vereinzelte Stämme, denke irgendwann wars auch in Europa Mal so, dass Bedenken vergessen wurden! Aber wir (aufgeklärte Stadtmenschen), die wir im Überfluss leben, welchen Grund sollten wir haben unsere Mitmenschen verspeißen zu wollen?


melden
Buhmann0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:34
@Ungustl
DieSache schrieb:wegen der humanen Moral/Ethik und Wertvorstellungen bezüglich des Lebens?
DieSache schrieb: . . . hält uns unser Bewusstsein Mensch zu sein im Normalfall von so was ab,
oder sie haben Dein Buch noch nicht gelesen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:36
@Buhmann0815

Buch, welches Buch bitte?


melden
Buhmann0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:37
@Issomad
Issomad schrieb:Die eingeborenen Kannibalen (ich glaube, es gibt gar keine mehr), tun das ja auch nicht zur Nahrungsbeschaffung, sondern für sie ist das selbst eine religiöse Handlung ...
Das schrieb ich doch (und ja, es gibt sie noch)
Issomad schrieb:Die haben eben eine andere Gesellschaftsform, aber in unsere Gesellschaft passt das nicht ...
Nun, ob es passt weiss ich nicht, meine Frage war warum es verboten ist.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:43
@Buhmann0815

warum es verboten ist?

Nun ich denke da spielte auch die Menschen-Würde eine Rolle, als man es gesetzlich verbot... ich weiß nicht, aber ich würde im Bewusstsein dass es sich um Menschenfleisch handelt es nicht essen wollen Punkt!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:46
@Buhmann0815

lies, oder schau dir 2022...die überleben wollen an, da kann man ganz gut erkennen welcher Konflikt dabei entsteht wenn Menschen zur Nahrung verarbeitet werden, für mich ein moralisch/ethisches No Go!


melden

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:47
Buhmann0815 schrieb:Nun, ob es passt weiss ich nicht, meine Frage war warum es verboten ist.
Wenn es einen Konsens in der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung gibt, etwas verbieten zu wollen, dann gibt es eben ein Verbot, das ist in jedem Staat so, wenn nicht die Mehrheit positiv dahintersteht (wobei es auch Verbote geben kann, wenn nicht die Mehrheit Entscheidungsgewalt hat) ...
Das war z.B. auch bei (jetzt illegalen) Drogen so, dass sie in Europa verboten wurden, weil sie von einem Großteil der Gesellschaft verpönt sind. Drogen, die gesellschaftsfähig sind, sind nicht verboten (z.B. Alkohol) ...

Menschenfleisch isst nunmal kaum jemand und deshalb gibt es dafür keine Lobby ...


melden

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:49
@Buhmann0815
hier, kannste ja mal lesen, vielleicht erklärt sich dadurch was
Wikipedia: Nahrungstabu


melden
Buhmann0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:52
@Issomad
@DieSache
@Ungustl
Ich versteh Euch schon, bin ja nicht blöd
Wollte das Thema nur ein wenig anheizen :)
So ein Thema braucht eine Initialzündung sonst geht es unter.
Bin auch gegen sowas, nehme auch keine Gesellschaftlich Nicht annerkanten Drogen, trotzdem sind diese ja im Gespräch vllt legalisiert zu werden. Daher weht auch ein wenig der Wind.
Nämlich das allmähliche anerkennen von was auch immer. Die Tabus fallen weg, irgendwann in 100 Jahren ist Alles erlaubt. :)


melden
Buhmann0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 07:55
@DieSache
DieSache schrieb:lies, oder schau dir 2022...die überleben wollen an,
den Film habe ich als Kind gesehen ... :)
war geschockt, woher habe ich wohl dieses Thema...


melden
Buhmann0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 08:02
@Tussinelda
danke, werde es lesen.


melden
Buhmann0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 08:10
@Agnodike
das mit den Infektionskrankheiten war mir schon geläufig, genau wie bei BSE ist sind solche Krankheiten eher übertragbar wenn man das Gejinr isst, auch bei dem Verzehr von Fischen ist das so.
Ich finde das Thema jedenfalls interessant.


melden

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 08:24
hmm....wenn wir das ganze mal sehr objektiv beleuchten, würde ich zu folgendem Ergebnis kommen:

Jedes Tier, das wir verspeisen, ist relativ jung. Mastschweine werden mit 6-8 Monaten über die Regenbogenbrücke geleitet, Rinder gehen ihren Weg mit ca. 12 Monaten bis max 2 Jahre, Hühner mit 3 Monaten, Schafe als Lämmer.
Warum?
Weil das Fleisch dann besonders genießbar und zart ist.

Nicht so genießbar und zart wäre wohl ein Steak einer alten Dame, die schon 80 Jahre auf dem Buckel hat, das Fleisch ist mit Sicherheit eher trocken und sehr fasrig.

Um einigermaßen akzeptables Menschenfleisch zu produzieren, müssten also Kinder verwertet werden. Die wenigsten Kinder sterben eines natürlichen Todes, was den Preis des Fleisches dermaßen in die Höhe treiben würde, daß Kobe-Beef schon fast einen Discountpreis darstellt und es würde wohl eher von reichen und priviligierten verzehrt werden.

Moralisch habe ich das Thema natürlich nicht beleuchtet. Ich würde nicht auf die Idee kommen, mir ein Kindersteak zu bestellen, tausche K mit R, bin ich dann gerne dabei :D


melden
Anzeige

Human-Burger Menschenfleisch

05.12.2014 um 08:30
@nataS
nataS schrieb:Jedes Tier, das wir verspeisen, ist relativ jung. Mastschweine werden mit 6-8 Monaten über die Regenbogenbrücke geleitet, Rinder gehen ihren Weg mit ca. 12 Monaten bis max 2 Jahre, Hühner mit 3 Monaten, Schafe als Lämmer.
Warum?
Weil das Fleisch dann besonders genießbar und zart ist.
Nicht ganz der grund: sie haben dann einfach das maximum an masse zugelgt... sie sind ausgewachsen und zur reinen fleischerzeugung macht es keinen sinn die tiere 4 jahre am leben zu erhalten, wenn eh kein nennenswerter massezuwachs mehr erfolgt.

Koberinder werden bspw erst mit 3-5 jahren geschlachtet, aber da ist eben auch die fleischqualität ausschlaggebend und nicht die maximale ausbeute bei minimalstem einsatz.


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zukunft Internet10 Beiträge
Anzeigen ausblenden