Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Telefonieren in der Öffentlichkeit

131 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telefonieren, Öffentlichkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Telefonieren in der Öffentlichkeit

09.01.2015 um 15:31
@Dr.AllmyLogo
Zitat von Dr.AllmyLogoDr.AllmyLogo schrieb:Ich finde es unverschämt, wenn zwei Leute am Tisch sitzen und einer muss ständig telefonieren, kann dann reden wie ein Wasserfall und zu der Tischpartner/in kaum ein Wort zustande bringt.
das beste mittel da gegen, aufstehen und gehen!


1x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

09.01.2015 um 15:35
Zitat von KcKc schrieb:Entgegen deiner Meinung fände ich ja, dass grade geschäftliche Gespräche nicht in den öffentlichen und privaten Bereich gehören.
Ich meine geschäftlich, nicht den ganzen Ablauf, sondern wenn jemand einen ausserplanmässiges Meeting einberuft. Oder ein Geschäftskollege absagt, in so etwa.

@dasewige

Ich sage es ihm dann das nächste Mal. ;)


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

09.01.2015 um 16:32
Zitat von dasewigedasewige schrieb:das beste mittel da gegen, aufstehen und gehen!
Aber erst wenn man alles aufgegessen hat.
Sonst wäre es unhöflich.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

09.01.2015 um 16:34
@klausbaerbel

boaaaaaaaaah du hast recht, ich mich schämen sofort in die ecke stellen, aber auch erst nachdem ich aufgegessen habe und die rechnung an meinen gegenüber geschickt habe.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

09.01.2015 um 16:37
@dasewige

Nene, Du mußt schon gehen bevor das mit der Rechnung im Raum steht.
Aber erst eben aufessen.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

09.01.2015 um 17:01
Ich saß mal wieder im Zug und da hörte ich hinter mir ein Gespräch mit :

" Jenny das kannst du doch nicht tun, warum verlässt du mich nach so vielen Jahren....Wie du hast dich in Georg verliebt, doch nicht etwa dein Arbeitskollege...Ich hab dir so viel geboten, denk an Saturn dein Pony was wir uns gemeinsam gekauft haben...willst du das alles aufgeben.....komm hör auf zu heucheln. Ich werde nicht kämpfen...bla bla bla :D

Gegenüber von mir saß noch ein Geschäftsmann, der lachte sich auch nur eins und ich musste auch grinsen. Der halbe Zug hörte mit :D

Also solange man niemanden stört, es keine kriminelle Geschichten sind oder ähnliches ist mir das egal.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

09.01.2015 um 17:19
@Dini1909

Daumen hoch, lach...;-)


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

09.01.2015 um 17:33
Nein, ich fühle mich davon nicht belästigt. Jedenfalls nicht mehr als von normalen Gesprächen in der Öffentlichkeit.

Ich selbst vermeide Telefonieren in der Öffentlichkeit. Mag ich einfach nicht. Freunde und Familie beschweren sich oft, weil mein Handy immer auf lautlos ist, wenn ich unterwegs bin. Wer was will, der soll halt smsen. :-)


1x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

09.01.2015 um 23:41
Ich hatte das Vergnügen erst heute. :nerv:

Wir waren essen und am Nachbartisch saß ein Pärchen. ER telefonierte fast ununterbrochen, wiederholte alle seine Ansagen 3 oder 4 mal. Entweder war sein Gesprächspartner geistig minderbemittelt oder er wollte die Gespräche künstlich in die Länge ziehen.

Seine Tischdame schaute ziemlich genervt, eigentlich tat sie mir ein bisschen leid.
Es gibt eben ganz besonders wichtige Menschen, ohne die nix läuft. ^^

Mich hat es auch genervt! Er hatte diesen typischen iphone-Klingelton.
Jedes Mal, wenn sein Handy klingelte, durchsuchte der ganze Laden seine Taschen nach dem eigenen kleinen Telefon. Inklusive meinem Freund. *naaaarf*


1x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

10.01.2015 um 22:01
Das kommt immer darauf an. So richtig belästigt fühlte ich mich dadurch nie, wenn ich es mir recht überlege.

Hin und wieder sieht man Autofahrer auf der Autobahn telefonieren. Das erkennt man zunächst hauptsächlich daran, dass sie Schlangenlinien fahren. Davon halte ich absolut nichts. Ich versuche dieser Gefahr, wenn möglich, auszuweichen.

Und ich hatte mal eine Bekannte, die war wirklich zu nichts zu gebrauchen. Kam sie zu Besuch vorbei, konnte man kaum einen vernünftigen Satz mit ihr sprechen, weil entweder immer ein Anruf dazwischen kam, oder eine SMS. Solche Leute schicke ich dann wieder nach Hause und bitte sie wieder zu kommen, wenn sie auch wirklich Zeit haben. Ganz einfach.

Ansonsten ist es in der Stadt oder im Supermarkt hin und wieder irritierend, wenn jemand mit Headset telefoniert. Manchmal erkennt man das nicht sofort. Dann wirkt das auf mich immer so, als würden diese Leute mit sich selber sprechen und im ersten Moment halte ich sie für ziemlich verrückt. :D


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

10.01.2015 um 22:24
Zitat von DiePandorraDiePandorra schrieb:Seine Tischdame schaute ziemlich genervt, eigentlich tat sie mir ein bisschen leid.
Das sollte sich selbst der schüchternste Mensch auf Erden nicht bieten lassen. Aufstehen und gehen, so eine Unverschämtheit.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

10.01.2015 um 23:34
Zitat von deja-vu.deja-vu. schrieb:Telefonieren in der Öffentlichkeit
Muss kein Thema sein, interessiert mich nicht.

Wenn ich mal in der (sooo großen Öffentlichkeit) angerufen werde, es ein wichtiges Telefonat ist, sage ich: „Warte mal kurz, ich ruf zurück.“


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 01:12
Lautes TELFONIEREN nervt.
Genauso nervt aber LAUTES reden!

Mir ist es egal, ob jemand LAUT mit einer ANWESENDEN Person in der Bahn redet

oder

LAUT mit einer Person am T E L E F O N redet!


Beides NERVT! Punkt.



Die Leute, die sich besonders über das Telefonieren aufregen, sind meistens Leute, die insgeheim eine Technikfeindlichkeit pflegen und gegen die "Anonymisierung" des Alltags klagen.

Wann haben sich fremde Leute einfach so in der Bahn morgens früh unterhalten?

NIE! Auch nicht, als es noch keine Handys gab!

"Ja.. aber, aber, aber.. das wäre so schön soziaaaaaaaaaaaaaaaaal"

WAS ich WILL, MACHE ICH. Ob ihr "Sozialkuschler" das kuschelig findet oder nicht ist mir VÖLLIG EGAL!

Kuschelt doch sozial irgendwo, dann seid ihr sozial und gruppenkuschelig.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 01:16
@s.c.d.
Wie hältst du es dann aus, unter Menschen?
Sobald man sich in Gesellschaft befindet, unterhält sich doch ständig jemand.

Wobei ich das in gewisser Weise verstehen kann - aber, was ist denn dann die Alternative?
Eigentlich müsste man in irgend eine abgeschiedene Ödnis ziehen.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 01:19
@Alicet
Ich finde es prinzipiell nicht schlimm. Aber mir ist aufgefallen, dass Leute sich über Leute die sich einfach so in der Bahn laut unterhalten, NICHT aufregen.

Aber wenn mal jemand laut telefoniert, ist DAS plötzlich schlimm.

Das finde ich unlogisch. Lautes Reden ist für mich lautes Reden, egal ob das mit einer anwesenden Person passiert oder am Handy.

Ich wollte nur klarmachen, dass diese "Unterscheidung" falsch ist, mehr nicht. :)


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 01:28
@s.c.d.
Ah okay. :)

Ja, stimmt, da gebe ich dir recht. :)

Sehe das ähnlich. Im Allgemeinen finde ich sowieso, dass es manchmal Menschen gibt, bei denen man das Gefühl hat, sie stehen darauf, wenn möglichst viele andere Menschen sie bemerken - sie es, dass sie besonders lautstarke Gespräche führen, oder, dass sie sich möglichst nahe an der Supermarktkasse an einen hinstellen etc. :{

Ich kann das gar nicht leiden, und halte lieber Abstand, räumlich, als auch stimmlich.
Außerdem ist mir meine Privatsphäre wichtig. :D


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 01:31
@Alicet
Wenn ich Leute sehe, die wollen, dass man sie bemerkt, setze ich einen egolosen, völlig emotionslosen, teilnahmslosen Blick auf, ohne irgendeine Aufmerksamkeit aber auch ohne jedes "bewusste Wegschauen".. :)


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 01:36
@s.c.d.
Das klappt? :D
Ich schaffe das nicht immer, muss ich zugeben.

Manchmal muss man einfach hinschauen, schon allein deshalb, weil die Person einem so nahe kommt.
Ich glaube, es ist auch nicht das Nahesein an sich - oder das laute Reden - sondern, der Inhalt, bzw. der Nichtinhalt dieser Pseudoannäherung.
Meistens ist es ja so, dass man oft unglaublich belanglose Gesprächsfetzen mitbekommt, z. B., wenn sich Leute darüber unterhalten, wo sie sich gerade befinden.
Das ist, bei genauerer Betrachtung, das eigentlich Deprimierende - dass die Unterhaltungen einfach so substanzlos sind.

Und das ist es, was nervt.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 02:35
Telefonieren nervt auch nicht mehr, als wenn sich zwei Leute in der Nähe unterhalten. Ob der sich mit einer echten Person unterhält oder übers Handy und man die zweite Person nicht hört, ist eigentlich egal. Grundsätzlich nervt es mich nicht. Es kann auch ganz amüsant sein, einmal hat sich eine Frau am Telefon lang und ausschweifend über ihren Abzess unterhalten und die Gesichter der Leute rings umd sie waren einfach zu lustig. :D Nervig wird es, wenn man sich das zu lange anhören muss z.B. auf einer langen Zug- und Busfahrt und derjenige macht nichts anderes als stundenlang zu telefonieren. Das ist dann Lärmbelästigung. -.-

Was mich nervt: Wenn man mit Freunden z.B. essen geht, das Telefon klingelt und man geht ran und verlässt zum Telefonieren NICHT den Tisch. Was soll das? Oder man trifft sich mit jemanden in einer Bar und das erste, was derjenige macht, ist sein Smartphone auf den Tisch zu wuchten. Jedes Mal, wenn das Teil dann anfängt zu vibrieren, wird das Gespräch unterbrochen, weil das natürlich gleich gecheckt werden muss. Solche Leute machen mich aggressiv. Ich finde es unhöflich, arrogant und extrem respektlos (abgesehen davon, dass ich es auch krank finde). Ich verschwende an solche Smartphonezombies meine Zeit nicht mehr. Es kam schon vor, dass ich dann ohne Kommentar aufgestanden und gegangen bin.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 06:01
Letztens in der uBahn gewesen. Da hat einer so laut in sein scheiß Teil gelabert, daß man es kilometerweit hören konnte -.- Das ist echt penetrant und rücksichtslos... Ansonsten bockt es mich nicht wenn einer telefoniert, weil immer Stöpsel im Ohr und mich diese Leute eh nicht interessieren


melden