Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Telefonieren in der Öffentlichkeit

131 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telefonieren, Öffentlichkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 07:53
So ein ganz neues Phänomen ist das doch gar nicht. Handys im größeren Umfang gibt es seit ca. 15 Jahren, seitdem besteht die Möglichkeit, von Telefonaten in der Öffentlichkeit gestört zu werden.

Ich bin viel mit der Bahn unterwegs und entweder hab ich eine reduzierte Wahrnehmung oder einfach Glück, jedenfalls passiert mir das eher selten, das jemand durch sehr lange oder sehr laute Telefonate auffällt. Auch stehen mir so gut wie nie Leute im Weg, die auf ihr Display glotzen. Und wenn sie es während der Fahrt im Sitzen machen, kann es mir ja egal sein.

Aber ein Beispiel hab ich natürlich trotzdem: Irgendein Zug hatte mal Verspätung und eine junge Frau hat ca. eine Stunde lang der Person am anderen Ende erklärt, dass der Zug Verspätung hatte, sie aber im Zug sitzt und der jetzt auch losgefahren ist. Das war in der Tat leicht redundant und hätte auch in zwei Minuten geklärt werden können :D


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 10:24
Ich telefoniere in der Öffentlichkeit, mir doch egal was andere denken.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 10:50
wird noch pikiert beziehungsweise ratlos auf das Gerät gestarrt und extra laut hineingerufen.
Haha, sehr schön geschrieben. Genau deshalb bist du mein Lieblingsmoderator. Meist gute Freds und ein brauchbarer Schreibstil.
Was haltet ihr davon? Fühlt ihr euch davon (ab einem bestimmten Grad) belästigt?
Gehört ihr selbst zu den Leuten, die ständig unterwegs telefonieren und interessiert ihr euch nicht dafür, was andere mitbekommen?
Ist es eher positiv oder eher negativ, ständig erreichbar zu sein und ständig telefonieren zu können/zu müssen?
Hm, in der Schweiz telefonieren nicht so viele Leute in den Zügen, Busen etc. wie es anscheinend in Deutschland nach deinem Schreiben hier, der Fall zu sein scheint. Bin täglich mit dem Zug unterwegs und höre vielleicht ein Handytelefonat pro Woche. Und meistens werden diese Menschen angerufen und halten sich eher knapp. Also ich persönlich nehme nie Telefonanrufe entgegen, wenn ich mich in einem geschlossenen öffentlichen Verkehrsmittel befinde. Zum einen brauchen nicht alle Menschen meine Unterhaltung mit zu verfolgen, und, was eher ausschlaggebend ist, die Verbindung kann jederzeit, wie du bereits geschrieben hast, unterbrochen werden. Mühsam für beide.
Mich selber stören Telefonate nicht, sofern die Lautstärke angemessen ist und der Inhalt des Gespräches einem nicht die Haare zu berge stehen lassen. Vielmehr stören mich die Idioten welche mit ihren Kopf- bzw. Ohrhörern das ganze Abteil in voller Lautstärke beschallen. Sowas nervt.


2x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 11:45
@Kc
Ich muss sagen, es stört mich überhaupt gar nicht. Zwar fragt man sich manchmal, warum es so laut sein muss oder ob die Person mit ihren unglaublich "wichtigen" Geschäftsgesprächen Aufmerksamkeit haben möchte, aber ich denke es macht nicht wirklich einen Unterschied, denn der Gesprächspartner könnte ja auch direkt neben ihn (z.B.: in der U-Bahn) sitzen. :D
Gerade in Berlin fällt es schon sehr stark auf, finde ich. Ich hatte bis jetzt auch noch nie den Eindruck, dass sich jemand (ob jung oder alt) dadurch gestört fühlt.


1x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 11:49
@moodyblood
Zitat von moodybloodmoodyblood schrieb: Ich hatte bis jetzt auch noch nie den Eindruck, dass sich jemand (ob jung oder alt) dadurch gestört fühlt.
Frage ist, ob das so viele zeigen würden.

Es ist unter Umständen nicht undenkbar, dass der Telefonist dann aufsteht und zuschlägt oder sticht.
Viele Leuten werden sich wahrscheinlich denken:,,Bloß keinen Ärger riskieren...", aber das bedeutet ja noch nicht, dass sie sich nicht genervt fühlen.

Es ist ein weitverbreitetes Phänomen, auch in anderen Zusammenhängen, wegzuschauen und sich zu sagen:,,Lieber nicht einmischen, wer weiss, was passiert...".
Auch bei Beleidigungen und Angriffen.

Ich würde ja je nachdem, wenn ich den Eindruck habe, Einmischung ist notwendig, das auch tun.
Das Wie ist abhängig von der Situation.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 11:58
@Kc
Darüber habe ich auch schon nachgedacht, glaube aber nicht wirklich daran. Ich fahre selbst viel im Berliner Stadtverkehr und denke, dass es Normalität geworden ist. Und wer damit ein Problem hat, stöpselt sich die Ohren halt mit Lauter Musik zu. :D


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

11.01.2015 um 12:16
Kürzlich war ich nach Milano unterwegs.
Ich erlebte durch ständiges Telefonieren der Mitreisenden eine nicht aus zu haltende Nervigkeit, dass ich meinen Sitzplatz wechselte in ein Abteil ohne Geräuschkulisse, wo Telefonieren etc. untersagt ist!!!!!
Telefonieren in der Öffentlichkeit NO GO!!!!!! Egal wo!
Aber Anstand und Bildung sind zunehmend unbekannt, eingschlossen Höflichkeit!"


2x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

12.01.2015 um 01:26
Warum sollte es stören, wenn andere in der Öffentlichkeit telefonieren? :ask:
So lange sie das nicht so tun, dass man das Gespräch gezwungenermaßen mitbekommt ist mir das egal.

Ich persönlich telefoniere auch in der Öffentlichkeit. Ich würde aber halt nicht am Telefon irgendwelche privaten oder intimen Dinge besprechen wollen, weil das finde ich niemanden was angeht.

Aufs Handy schau ich aber wohl trotzdem sehr oft, auch wenn ich unterwegs bin. Ja, Schande über mich :D


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

12.01.2015 um 01:50
Telefonieren in der öffentlichkeit ist in Ordnung.
Aber am Handy fummeln während der Autofahrt, geht gar nicht.
Oder sich nur noch mit dem scheiss Ding beschäftigen, wie ein Smartphone Zombie.
Schon kleine Kinder kriegen so ein Internetfähiges Teil in die Hand gedrückt.
Kinder tauschen schon Nackt Bilder von sich auf dem Schulhof und in (a)sozialen Netzwerken und Snapchats.
Hoffentlich kommen die Leute mal klar was sie damit anrichten.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

12.01.2015 um 02:27
telefonieren in der Öffentlichkeit?

Für mich kein Problem. Das ist heutzutage auch keine Seltenheit mehr. Vor vielen Jahren war man dadurch noch ein Exot. Als ich auf die 20 zuging und Nokia noch diese Knochen mit Antennen als Handys hatte, wurde ein Handybesitzer auch noch halbwegs belächelt. So etwas hatte man als wichtiger Arbeitnehmer oder um sich cool zu fühlen, oder als Ersatz für einen Festnetzanschluss.

Mittlerweile schaut kaum noch jemand wenn man mit Knopf im Ohr entlanggeht und scheinbar in die Luft spricht.

Klar, es gibt Leute die gerne übertreiben. Die regelrecht andere Leute damit belästigen (durch die Lautstärke des Redens). Ansonsten kann man darüber hinweg sehen finde ich.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

12.01.2015 um 02:40
Zitat von DillDill schrieb:Aber Anstand und Bildung sind zunehmend unbekannt, eingschlossen Höflichkeit!"
Ich persönlich verfüge sowohl über Anstand, Bildung und auch Höflichkeit. Und ich telefoniere ab und an in der Öffentlichkeit. Leute die das tun als unanständig, ungebildet und unhöflich hinzustellen empfinde ich als unanständig, ungebildet und unhöflich.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

12.01.2015 um 02:41
@Kc

Ich selbst telefoniere ungern, wenn andere in der Nähe sind, wenn ich telefoniere, egal mit wem, dann muss ich dafür allein sein.
Ich weiß nicht wieso, hat sich bei mir aber irgendwie so durchgesetzt :D
Wenn andere telefonieren, stört es mich nicht.
Es stört mich, wenn ich Leuten was erzähle und sie dabei aufs Phone schauen, das widert mich an.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

12.01.2015 um 13:16
@Dill
Zitat von DillDill schrieb:Telefonieren in der Öffentlichkeit NO GO!!!!!! Egal wo!
Aber Anstand und Bildung sind zunehmend unbekannt, eingschlossen Höflichkeit!"
Ob sich nun neben mir zwei Leute persönlich unterhalten oder jemand in sein Handy spricht ist ja wohl egal. Wieso sollte das eine ok sein, das Andere aber unhöflich. Solange die Lautstärke im Rahmen bleibt.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

12.01.2015 um 13:42
Zitat von illikillik schrieb:Was haltet ihr davon? Fühlt ihr euch davon (ab einem bestimmten Grad) belästigt?
Nur wenn man in gemütlicher Runde zusammen ist und ursprünglich miteinander zum reden sich getroffen hat.
Zitat von illikillik schrieb:Gehört ihr selbst zu den Leuten, die ständig unterwegs telefonieren und interessiert ihr euch nicht dafür, was andere mitbekommen?
Nope. Aber es intressiert mich was andere von meinem Gespräch mitbekommen.
Zitat von illikillik schrieb:Ist es eher positiv oder eher negativ, ständig erreichbar zu sein und ständig telefonieren zu können/zu müssen?
Sehe in dem schnelleren Informationsfluss, mehr gutes als schlechtes.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

12.01.2015 um 15:00
Ich telefonie so viel an einem normalen Arbeitstag, das ich privat gar keine Lust habe, zu telefonieren. D.h. meistens versuche ich Anrufe in der Freizeit so knapp wie möglich zu halten, erst recht in der Bahn oder im Bus. Oft vergesse ich sogar mein Handy zu Hause.

Aber es stört mich nur äußerst selten, wenn andere telefonieren. Wer regelmäßig Bahn fährt kann dies wohl scheinbar ganz gut ausblenden, weil sonst ja jedes Gespräch unabhängig des Mediums störend wäre.


1x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

14.01.2015 um 22:45
Telefonieren tu ich eher weniger. Viel lieber schreibe ich über WhatsApp. Reden kann man ja, wenn man sich mal trifft.

Das Telefonieren ist nicht weiter schlimm, solange die beteiligten nicht schreien. Bei normaler Lautstärke können von mir aus alle Leute telefonieren. :D
Viel Privates rede ich nicht am Telefon. Und wenn doch, dann ist es oft nicht schlimm, da ich jedes Mal in meiner Muttersprache spreche, wenn es möglich ist. :) Versteht dann meist niemand mehr.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

15.01.2015 um 09:22
Wer in meiner Jugend (Generation Wählscheibe) in der Öffentlichkeit mit unsichtbaren Personen sprach, der hatte Schizophrenie. Wer es heute tut, hat ein Mobiltelefon.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

15.01.2015 um 13:45
@cejar
ja, stimmt, ich muss beruflich zwar nicht telefonieren, aber die ganze Zeit reden, ich hab dann auch keinen Bock mehr auf private Telefonate.
Zitat von cejarcejar schrieb:Aber es stört mich nur äußerst selten, wenn andere telefonieren. Wer regelmäßig Bahn fährt kann dies wohl scheinbar ganz gut ausblenden, weil sonst ja jedes Gespräch unabhängig des Mediums störend wäre.
Hier gilt meiner Meinung nach das gleiche für "normale" wie für fernmündliche Gespräche: Solange es nicht zu laut und/oder zu redundant ist (siehe mein letztes Beispiel: eine Stunde lang derselben Person erklären, dass man im Zug sitzt und der Zug losgefahren ist), seh ich kein Problem und keine Unhöflichkeit.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

07.05.2015 um 18:20
Wenn das alles wenigstens in einem diskreten Ton liefe. Aber nein, es wird gebrüllt, wie auf dem Kasernenhof.
Ich habe vor vielen Jahren mit einem C-Netz Autotelefon angefangen. Dann kamen die ersten Handys, die man ohne Gepäckträger mit sich führen konnte und im Unterhalt sicher teurer waren, als es ich viele der Erstnutzer leisten konnten. Zudem die Showwirkung. Da standen die stolzen Besitzer beim Aldi und von der hinteren Wursttheke bis zur Kasse war zu hören:"Ey Gabi, die haben heute Klopapier 5 Pfennig billiger, soll ich was mitbringen? Das "Gespräch" wurde den Fragern sicher mit >1,5 DM belastet. Echt Scheiße!


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

07.05.2015 um 18:30
Ich hasse es wenn Leute in der Öffentlichkeit Telefonieren.
Ich möchte die Gespräche von anderen Leuten gar nicht mitbekommen,und andersrum mag Ich es nicht wenn jemand meine Gespräche "belauscht".

Ich gehöre noch einer Generation an die keine Cellphones hatten,und damals gings ja auch ohne.

Das positive wiederum an Cellphones ist, wenn mal ein Notfall ist dann kann man immer einen Notarzt rufen.


melden