Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Telefonieren in der Öffentlichkeit

131 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telefonieren, Öffentlichkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Telefonieren in der Öffentlichkeit

07.05.2015 um 20:38
früher (jetzt fang ich auch schon an, so zu reden... ich werde alt!), also früher war das telefonieren in öffentlichen räumen klar geregelt.es ging nur in telefonzellen (bei der post in nischen oder in diesen gelben häus-chen).
die devise war "fass dich kurz!" und jede zelle hatte eine tür,
die man hinter sich zuzog...

heutzutage besitzt fast jeder 2. ein smartphone o.ä.
und ist immer und überall erreichbar


1x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

07.05.2015 um 22:20
@Kc
Zitat von illikillik schrieb am 11.01.2015:Was haltet ihr davon? Fühlt ihr euch davon (ab einem bestimmten Grad) belästigt?
Gehört ihr selbst zu den Leuten, die ständig unterwegs telefonieren und interessiert ihr euch nicht dafür, was andere mitbekommen?
Ist es eher positiv oder eher negativ, ständig erreichbar zu sein und ständig telefonieren zu können/zu müssen?
Ich mache mir nicht so viel aus Smartphones. Ich besitze ein Handy und benutze es, um Fotos zu machen, die Uhrzeit zu wissen und um im Notfall anrufen zu können. Mich persönlich stört es in der Regel nicht, wenn einige Leute laut telen, nervig ist es nur, wenn es allzu private Dinge sind oder die Person, die telefoniert, so eine quäkige, nervige, penetrante Stimme hat.

Letztens kamen mir zwei Mädchen entgegen, die auf keinen Fall älter als 16 waren. Sie zogen eine - wie wollen wir es nennen? - Kifffahne hinter sich her. Brüllt die Eine doch wirklich laut: "Du Wichser, warum hast du mich verlassen?!!" ins Telefon. Omg?!


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 00:43
Was mich viel mehr als das Telefonieren an sich stört ist das ewige "gedaddel" am Handy...ein kleines Beispiel:
Ich habe eine Kommilitonin, die im 8. Semester noch nicht einmal ansatzweise an ihre Bachelorarbeit gedacht hat, und die eigentlich während eines Seminars oder einer Vorlesung durchgängig am Handy hockt und Spiele wie "Candy Crush" spielt...kein Wunder, dass sie vom Unterrichtsstoff eigentlich nichts mitbekommt -.-
Ein Handy sollte zwar als Kommunikationsmittel genutzt werden dürfen, aber dann bitte außerhalb von schulischen oder universitären Veranstaltungen.

Bei Leuten, die in der Öffentlichkeit telefonieren, muss ich zwar manchmal schmunzeln, finde die Gesprächsinhalte jedoch manchmal sehr interessant. Bei Leuten, die jedoch auch im Urlaub das Mobiltelefon mit sich führen, gibt es jedoch nur einen großen facepalm.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 00:43
Achja, nutze mein Handy übrigens mittlerweile primär zum Uhrzeit-Ablesen. Telefonieren nur in Momenten der Langeweile.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 00:49
@MissMogwai
Am Schlimmsten ist es, wenn man irgendwo ist und einfach ALLE, wirklich alle Mitmenschen, auf ihren Smartphones rumtippen und man wie isoliert dazwischensitzt und mit niemanden von ihnen reden kann. Wenn man sie dann mal anspricht, ignorieren sie einen entweder völlig oder schauen einen vorwurfsvoll an.
Das Gleiche an meiner Schule im schulinternen Bistro: Alle sind vertieft in ihre Smartphones, hören Mukke und schreiben, zeigen sich gelegentlich irgendwelche Fotos von Leuten, die ich eh nicht kenne und die auch die Anderen nur vom Hörensagen kennen. Und ich sitz' da sozusagen alleine.

Auf der anderen Seite finden diese Leutz es dann noch merkwürdig, wieso ich mich selten im Bistro aufhalte^^


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 01:01
@Nessi96
Oh ja, kann ich absolut nachvollziehen.
Wenn ich mit dem Bus ins Stadtzentrum fahre schaue ich mich manchmal um und sehe eigentlich nur Menschen, die an ihrem Handy rumtippen und eigentlich von ihrer Außenwelt nichts mitbekommen.
Ich glaube einfach, dass unsere Gesellschaft nicht mehr in der Lage ist mit einem Gegenüber aus Fleisch und Blut zu kommunizieren... wenn man nebenbei mal Musik hört finde ich das ok (bin eigentlich unterwegs immer an meinen iPod angestöpselt), aber wenn man dann in der Schule, der Uni oder sonstwo mit Bekannten in einem Raum sitzt, hat das Smartphone seine Zeit in der Tasche abzubüßen.

Muss btw gerade an dieses Bild hier denken:
4719882 700b1


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 01:04
@MissMogwai
Das Bild ist wirklich gut :)
und traurig zugleich, weil ich sowas öfters sehe und ich mir immer denken muss, wie man sich so in Abhängigkeit setzen kann


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 01:18
Ist schon sowas wie ne Manie geworden und ich find es, je nachdem, wie ich drauf bin, ätzend.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 09:29
http://activerain.trulia.com/image_store/uploads/agents/konalance/files/kubrick-subway-newspapers.jpg (Archiv-Version vom 17.06.2015)

Ja, früher war das alles besser :)

Im Ernst, mich nervt das ständige Smartphone-gedaddel von so manchem auch, finde es aber nur in Gesellschaft schlimm. Wenn ich alleine in der Bahn bin, warum soll ich nicht mit jemandem schreiben?

Schlimm ist, dass heutzutage ganze Gruppen in der Bar jeder für sich "on" unterwegs sind.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 09:45
telefoniere in der öffentlichkeit nur wenns umbedingt nötig ist, find ich blöd labernd durch die gegend zu laufen :D

aber WA ist mein ständiger begleiter, egal wo ich hingeh da tippel ich immer drauf rum :X :D


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 12:10
Ist mir egal wenn andere in der Öffentlichkeit telefonieren, da ich wenn ich von Punkt A nach B will, Einkaufen gehe oder Ähnliches, eh immer Musik höre.
Selbst ist es mir unangenehm in der Öffentlichkeit zu telefonieren und tue das auch nur wenn es sich nicht umgehen lässt oder ich weiss, dass das Gespräch nur 30 Sekunden dauert.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 12:45
Viel "Anstellerei" dabei denke ich. Hauptsache irgendwie gegen diese neuen Smartphones argumentieren. Es macht doch keinen Unterschied, ob jemand in der Bahn telefoniert oder sich mit jemandem unterhält, außer dass es bei dem Gespräch vielleicht noch interessanter sein könnte zuzuhören, da man beide Seiten mit bekommt. Muss aber nicht sein, wie ich finde.
Ich selbst telefoniere ungerne in der Öffentlichkeit, unterhalte mich aber auch ungerne laut in der Öffentlichkeit!


2x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 12:55
Ich führe so etwa hundert telefonate jeden tag in der arbeit, da bin ich echt froh wenns privat nicht klingelt. Schreib auch fast nur noch auf whatssapp und laber selten...aber jedem das seine finde ich. Manchmal glaube ich den leuten ist iwi langweilig und deshalb haben die ständig das smartphone in der hand.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 13:12
@mal_schauen
Zitat von mal_schauenmal_schauen schrieb:früher (jetzt fang ich auch schon an, so zu reden... ich werde alt!), also früher war das telefonieren in öffentlichen räumen klar geregelt
War es das? Oder waren die technischen Gegebenheiten halt einfach so?

Ganz allgemein:

Wenn ich mich so zurückerinnere, dann hatten die Leute in der S-Bahn vor 30 Jahren auch schon den Walkman am Ohr, haben gelesen etc., irgendwelche Unterhaltungen waren auch damals eher Ausnahmen.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 13:13
Manche laufen durch einen Stadtpark, während sie in ihr mobile device blöken. Obwohl dort Menschen der Natur lauschen und Ruhe empfinden möchten. Andere telefonieren in der Bahn, sprechen über ihr Mittagessen oder irgendwelchen Gossenklatsch, den wirklich keiner hören will. Im Kaffee, ganz entspannt zurückgelehnt und labern, als wenn man zu Hause wäre - auch schön

Jetzt nenne ich einige Bevölkerungsgruppen bei denen ich Ausfälle am häufigsten bemerke. Typ 1 Mutterschaftsurlaub mit Kinderwagen: Ganz wichtiger Klatsch und Tratsch mit Freundinnen. Typ 2 Weiblich 45-55 erstes Handy, schreien ins Telefon weil sie Angst haben nicht verstanden zu werden. "ICH LEEECH JETZT AUF HELGA JA???- ICH BIN GERADE IN DER BAHN; JAAA, JAAAA IN DER BAAHN" - Eigentlich löblich dass sie auflegt, nur dass sie schon seit 10 min. in derbesagten Bahn telefoniert. Typ 3. Schwarzafrikaner mit Headset, die scheinbar den ganz Tag "irgendwohin" laufen, und dabei in ohrenbetäubender Lautstärke und afrikanischer Sprache nach Hause telefonieren. Dabei gib es garkein Auflegen, es ist eine Dauerschaltung - "Long Distance Talker" sozusagen. Typ 4. Unter Zwanzig Jährige Mädels texten, telefonieren, und schicken whatsappsprachnachrichten, hocken in telechats und quatschen mit süssen Boys aus einer anderen Stadt. das ganze läuft gleichzeitig ab, und jede Nachricht die zurückkommt wird mit Juchzen und Kreischen beantwortet. "Ey du musst zurükschreiben, ey voll süüüüss" Das alles natürlich in Bus, Bahn und Co.

Sollte man es verbieten? Nein, aber etwas mehr Sozialkompetenz wäre angebracht.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 13:18
@DeadPoet

Klischeedenken entspricht ganz ganz selten der Wahrheit.


2x zitiertmelden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 13:21
Ich mag es nicht so besonders wenn mein Handy in der U-Bahn oder Straßenbahn oder im Bus klingelt, insbesondere nicht wenn ich dann serbisch spreche da ih dann oft die volle Aufmerksamkeit habe und ich hasse das :D Teilweise erwischt man aber auch Leute die einem beim SMS schreiben zugucken -_-


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 13:26
@DeadPoet

Das trifft es schon ganz gut, der ein oder andere Typ fehlt noch.
Typ 3 ist mir vor kurzem über den Weg gelaufen. Zuerst dachte ich an einen Streit, der gleich in einer Schlägerei endet. Es war aber nur ein sehr, sehr laut sprechender Mensch und nach Streit hörte sich das später nicht an. Vielleicht ist die Verbindung nach Afrika wirklich so schlecht, dass man brüllen muss.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 13:45
@Becktext
Zitat von BecktextBecktext schrieb:Klischeedenken entspricht ganz ganz selten der Wahrheit.
Klischeedenken entspricht schön häufiger mal der Wahrheit, sonst würde es garnicht erst praktiziert. Denn wenn die vorher gemachten Vorurteile direkt entkräftet werden, erübrigt es sich einen Standpunkt zu vertreten der nicht haltbar ist.

Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen. Es gibt Häufungen von bestimmten Verhaltensweisen zu beobachten, das bedeutet aber nicht das jeder so ist. Ich würde auch niemanden abstempeln wollen, und die Afrikaner die ohne Knopf im Ohr an mir vorbei liefen hab ich ja kaum bemerkt. Und nicht jede 50 Jährige hat keinen Dunst von Mobiltelefonen, und nicht jede junge Mutter ist eine Klatschbase, ich denke soviel ist sicher. Nur sind das ja Alltagsbeobachtungen aus einer Großstadt und keine Studie oder Statisitk.

@stanmarsh

Das stimmt, da müssten noch so einige dazukommen.


melden

Telefonieren in der Öffentlichkeit

08.05.2015 um 13:45
@DeadPoet
LoL..das triffts wirklich ganz gut.


melden