Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Racists Getting Fired

129 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Facebook, Nazi ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:15
@KillingTime

Nur ist Dein Beispiel mit dem Auto unpassend, da wir in dem Fall niemandem Schaden, sondern helfen wollen. Du nimmst ein destruktives Beispiel fehlgeleitetem Aktionismusses und willst dies als alggemeingültiges Beispiel verstanden wissen. Leicht perfide.


1x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:16
@cejar
Zitat von cejarcejar schrieb:Nun stell doch hier mal Rechte und Linke gegenüber, und nicht Rechte und Antifa. Und schon siehst Du den Unterschied.
warum sollte ich das tun wenn alle tendenziell (Mitte)-Rechten (egal ob Konservativ, CDU/CSU, Monachisten und AFD) Nazis sind dann sind alle Linken Antifa, so einfach ist das !


melden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:17
aber Du hast doch nicht Nazis vs Antifa gegenübergestellt sondern Rechte genannt.

Disclaimer: Für mich ist rechte Politik zwar fürn Arsch, aber durchaus eine legitime politische Einstellung. Bei Faschisten sieht das schon anders aus, und nun rate wofür Antifa steht...


melden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:20
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Wenn mir ein Neonazi das Auto abfackelt, weil ich ein Kennzeichen von außerhalb habe, oder ein Antifant, weil ich eine Bonzenkarre fahre, dann nimmt sich das am Ende nichts. Beides ist Fremdenfeindlichkeit, da ich keine Zugehörigkeit zu ihrer Gruppe habe.
Nein, du kannst nicht jede ablehnende bis feindliche Gesinnung als Fremdenfeindlichkeit deklarieren. Das bleibt unsinn..


melden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:20
@cejar
Du meinst also rechts und links ist eine Sache.
Antifa und Faschist sind aber aber sich gegenüberliegende Seiten.

Leider werden alle Rechten oder Konservativen in denTopf mit Faschisten geworfem
da muss man sich nicht beschweren wenn alle Linken mit Antifa in einen Topf geworfen werden.
Denn oft wird dieses ja gutgeheissen wenn man sowas hört.

Das ist dann so ähnlich wie das Thema mit den Moslems und den Islamisten die man nicht auseinaderhält und wo, allgemein, mit Terrorismus assoziert wird.
Es handelt sich um eine Verallgemeinerung.


1x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:20
@cejar
Zitat von cejarcejar schrieb:da wir in dem Fall niemandem Schaden, sondern helfen wollen
Vielleicht möchtest *du* jemandem helfen, weil du ein netter und hilfsbereiter Mensch bist. Du gehst also bei, und engagierst dich für Flüchtlinge. Das ist zwar sehr honorig, aber das Kapital reibt sich schon die Hände, da es weiß, dass du mit deiner gut gemeinten Aktion für Wachstum sorgst. Die Folgekosten trägt ja nicht das Kapital - sondern das Volk.


melden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:22
@KillingTime

Du bist also der Meinung wir haben nicht genug Reichtum, den man teilen kann?
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Leider werden alle Rechten oder Konservativen in denTopf mit Faschisten geworfem
da muss man sich nicht beschweren wenn alle Linken mit Antifa in einen Topf geworfen werden.
Denn oft wird dieses ja gutgeheissen wenn man sowas hört.
Momentan diskutieren wir beide jedoch miteinander und ich denke ich habe deutlich gemacht, das ich dies nicht in einen Topf werfe.

Leider ist mein bester Freund politisch fehlgeleitet und vertritt eine rechts-konservative Meinung. Wenn wir politisch diskutieren, schlagen wir uns verbal die Köpfe ein, aber dennoch ist es seine Meinung völlig legitim, wenn auch falsch in meinen Augen. Aber er wird nie ein Faschist sein, nie ein Nazi. Davon ist er meilenweit entfernt.


2x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:29
@cejar
Zitat von cejarcejar schrieb:Du bist also der Meinung wir haben nicht genug Reichtum, den man teilen kann?
Einem Asylanten muss geholfen werden, keine Frage. Das Problem ist ein Anderes: dieses "Teilen", von dem du sprichst, ist ja kein Verteilen von oben nach unten, sondern eine Verteilung von unten nach oben, und das lehne ich ab.


1x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:37
@KillingTime

jein - in Deiner Agrumentationskette ist dann natürlich jeder Versuch de Umverteilung letztendlich immer ein Verteilung von unten nach oben. Wenn wir jetzt hypothetisch eine Reichensteuer einführen würden, diese an die ärmeren Bürger verteilen würden, würde letztendlich natürlich das Geld aufgrund wachsenden Konsums das Geld immer wieder bei dem Produktionsmittelbesitzer landen. Um das zu ändern bedarf es natürlich ein Systemwechsel. Dieser ist aber utopisch. Somit müssen wir doch zumindest versuchen, den Alltag der Ärmsten zu erleichtern. Und dies kannst Du mit einer regelmäßgen Umverteilung, auch wenn diese immer nur kurzfristig sein wird, zumindest partiell erreichen.


1x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:44
@cejar
Zitat von HummliHummli schrieb:Leider
was heisst "leider" sollen wir Alle eine homogene Meinung haben ?
Zitat von cejarcejar schrieb: ist mein bester Freund politisch fehlgeleitet und vertritt eine rechts-konservative Meinung. Wenn wir politisch diskutieren, schlagen wir uns verbal die Köpfe ein, aber dennoch ist es seine Meinung völlig legitim, wenn auch falsch in meinen Augen. Aber er wird nie ein Faschist sein, nie ein Nazi. Davon ist er meilenweit entfernt.
ich meinte ja auch nicht unbedingt bei Dir, sondern die Allgemeinheit.
Dein bester Freund hat dasselbe Recht seine Meinung zu haben wie Du oder ich.


@KillingTime
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Einem Asylanten muss geholfen werden, keine Frage. Das Problem ist ein Anderes: dieses "Teilen", von dem du sprichst, ist ja kein Verteilen von oben nach unten, sondern eine Verteilung von unten nach oben, und das lehne ich ab.
Verstehe sowieso nicht warum die "Reichen" Industriebesictzer nicht in die Community investieren, wenn die Leute mehr Geld haben kommt dass Geld dann doch durch gesteigerten Konsum und neue Aufträge doppelt und Dreiffach zurück ? Horten bringt doch im Endefekt weniger >>> ??


1x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:46
@cejar
Von dem was du hier von dir gibst lässt sich sehen das du eine gute Bildung genossen hast, deine Art zu schreiben etc...
Vielleicht ist die nicht vorhandene Bildung und die daraus resultirende Perspektivlosigkeit das was den Unterschied macht vom Falken zum Antifant :-)
Die einen benutzen ihr eigenes Hirn (du) die anderen lassen denken und laufen dann Indoktriniert durch die Weltgeschichte, im festen Glauben gutes zu tun.
(Mal von dubiosen Quellen finazierten linken Schlägertrupps abgesehen!)

[content upload by android handy, sorry für Schlechtschreibfela]


1x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:49
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Der Mann wurde aber nicht gefeuert, wegen der angeblichen "rassistischen" Aussage, sondern weil er die Loyalitätspflicht gegenüber seinem Arbeitgeber missachtet hat.
Das sieht man bei dem BAMF aber anders:
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - BAMF
Liebe Facebook-Fans,

wie versprochen melden wir uns heute noch einmal zu den Kommentaren zu Wort, die ein vorübergehend als Aushilfe beim Bundesamt Beschäftigter am vergangenen Freitag hier auf unserer Seite gepostet hat.

Der Betreffende ist ab morgen nicht mehr für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge tätig. Seine Äußerungen waren für uns in keiner Weise tragbar und Konsequenzen dieser Art waren daher unumgänglich.

Wir haben festgestellt, dass seine Ausgangskommentare inzwischen von unserer Facebook-Seite gelöscht worden sind. Die Löschung erfolgte nicht durch uns – wir hatten sie zunächst stehen gelassen, um die laufende Diskussion darüber nicht zu unterbinden.

In den weiteren Verlauf der Diskussion mussten wir jedoch eingreifen, da einzelne User, Personengruppen oder Organisationen von einzelnen Kommentatoren auf sehr aggressive und teilweise rassistische Weise angesprochen wurden. Meinungsfreiheit ist essentiell für eine Demokratie. In einigen Fällen wurden jedoch die Grenzen zur Meinungsfreiheit überschritten. Beleidigende und/oder rassistische Äußerungen sind für uns als Bundesbehörde in keinster Weise tragbar. Auch dann nicht, wenn sich diese Äußerungen hinter einer vermeintlichen „Meinungsfreiheit“ verbergen und Kritik an Äußerungen als „Redeverbot“ oder „Zensur“ betitelt wird. Wir weisen darauf hin, dass wir auch weiterhin Personen, die hier durch Beleidigungen und Diffamierungen auffallen, von der Diskussion ausschließen und die betreffenden Kommentare löschen werden.
https://www.facebook.com/bamf.socialmedia/photos/a.359656124147288.1073741828.318902741555960/567403103372588/?type=1&permPage=1


melden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:50
@cejar
Zitat von cejarcejar schrieb:Um das zu ändern bedarf es natürlich ein Systemwechsel.
Danke für die Einsicht. Das ist mal eine Diskussion auf Augenhöhe. :)
Zitat von cejarcejar schrieb:Somit müssen wir doch zumindest versuchen, den Alltag der Ärmsten zu erleichtern.
Wenn wir Armen helfen, weil sie arm sind, bin ich dabei. Wenn wir Armen helfen, damit das Kapital verdient, sehe ich das kritisch. Außerdem bin ich nicht bereit, mich von Antideutschen und Linksextremisten um meine Kultur bringen zu lassen.


melden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:55
@KillingTime
Die Deutschen befinden sich sowieso in einer Identitätskrise.

Wir müssen neue, allgemeingültige, Werte etablieren die für Alle gelten, egal ob links oder rechts oder Grün, islamisch usw.

Und mit denen sich jeder als Deutsch indetifizieren kann.
Als die WM gewonnen wurde haben wohl viele hier gefeiert, egal ob SPD oder sonstwas.
Aber Sport kann es natürlich nicht sein, es muss Etwas sein dass uns wirklich verbindet und dem wir uns unterstellen, egal ob wir rechter oder linker Gesinnung sind.

Diese ganzen Spannungen sind doch nur deshalb vorhanden weil wir uneins sind. Die BRD kann auch nicht so einfach aufgelöst werden, - oder ?
Wenn es also nicht geht dann müssen wir einen Wrg für die Zukunft finden, für Alle.
Obwohl das hier schon offtoppic ist . . .

Zum Thema:
Leute im Internet anschwärzen, würde ich nur tun wenn ich sehe dass die Juztiz nicht ihre Arbeit getan hat und der Täter immer noch frei herum läuft.
Nur dann !
Aber eine extreme Meinung zu vertreten, ohne ein Verbechen begangen zu haben, ist für mich kein Grund,
"wenn" Derjenige aber eine Kinderpornoseite aufmacht oder eine Seite in welcher der Holocaust geleugnet wird, dann würde ich schon handeln und möglichst viele Stelen und Leute informieren.


2x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 20:59
@KillingTime
Um das zu ändern bedarf es natürlich ein Systemwechsel.

Danke für die Einsicht. Das ist mal eine Diskussion auf Augenhöhe. :)
Würde mich mal interessieren, was sich da aus deiner Sicht ändern müsste. Möglicherweise liegen wir da auf einer Linie - für mich müsste, ganz salopp gesprochen, zunächst mal der Zins weg. Aber deine Vorstellung kannst du mir ja ein anderes mal mitteilen bzw. in einem anderen Thread erläutern.

Ansonsten würde ich darum bitten, von der Meta-Diskussion vielleicht wieder zum Kernthema zurück zu kommen.


1x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 21:09
@Buhmann0815
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Verstehe sowieso nicht warum die "Reichen" Industriebesictzer nicht in die Community investieren, wenn die Leute mehr Geld haben kommt dass Geld dann doch durch gesteigerten Konsum und neue Aufträge doppelt und Dreiffach zurück
Nein. Gewinn wird heute nicht mehr in der Produktion erwirtschaftet, sondern im Börsencasino. Investitionen dienen nur dazu, die Ausbeutung zu optimieren. Außerdem bekommen viele Asylanten staatliche Gelder, die also den Weg Staat->Asylant->Privatwirtschaft nehmen. Darum ist dem Kapital sehr daran gelegen, möglichst viele Flüchtlinge ins Land zu holen, mit Unterstützung der Linken und insbesondere der Linksextremen.
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Die BRD kann auch nicht so einfach aufgelöst werden, - oder ?
Die Deutschen könnten den Artikel 146 GG zur Anwendung bringen, das wäre möglich, und auch zwingend der allererste Schritt.

@Aldaris
Zitat von AldarisAldaris schrieb:für mich müsste, ganz salopp gesprochen, zunächst mal der Zins weg
Richtig. Das Hauptproblem im Kapitalismus ist die quadratisch ansteigende Pflicht, Zinsgewinne zu generieren. Daher wäre ein Zinsverbot ein guter Punkt. Das würde aber auch die Wirtschaft sofort kollabieren lassen, und du musst aufpassen, dass man dich nicht für einen Nazi hält, nur weil die Nazis etwas ganz Ähnliches wollten ("Brechung der Zinsknechtschaft").


2x zitiertmelden

Racists Getting Fired

29.01.2015 um 21:22
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb: und du musst aufpassen, dass man dich nicht für einen Nazi hält, nur weil die Nazis etwas ganz Ähnliches wollten ("Brechung der Zinsknechtschaft").
Erklär mal.


melden

Racists Getting Fired

30.01.2015 um 00:38
Zitat von kammerjägerkammerjäger schrieb:Mal von dubiosen Quellen finazierten linken Schlägertrupps abgesehen!
Die da wären?


melden

Racists Getting Fired

30.01.2015 um 12:04
Was war denn hier gestern los, finanz- und gesellschaftspolitische Märchenstunde mit @KillingTime?

Die Deutschen könnten den Artikel 146 GG zur Anwendung bringen, das wäre möglich, und auch zwingend der allererste Schritt.

Ahja, wäre möglich, soso..
Mit welcher Begründung möchtest du 146 dem BVerfG vortragen und anwenden? Wie willst du mit einer Novelle, welche die Ablöse des GG durch eine bestätigte Verfassung regelt, den Staat auflösen? Das würde mich schon mal arg interessieren, vermute aber, dass es sich um halbgares Geblubber handelt.


1x zitiertmelden

Racists Getting Fired

30.01.2015 um 12:10
@univerzal
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Was war denn hier gestern los, finanz- und gesellschaftspolitische Märchenstunde
Hast du schon Gegenargumente, oder pöbelst du noch?


melden