Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pfandflaschen sammeln verboten!

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Flughafen, Verboten, Flaschensammler

Pfandflaschen sammeln verboten!

04.02.2015 um 21:32
@jacon
@crusi
Immerhin habt ihr erkannt, dass Obdachlose eventuell psychische Probleme haben.
Nun schreibt ihr, man könne sich doch Hilfe holen, in Deutschland muss niemand auf der Straße leben und warum legen die so wenig Wert auf ihre Würde?

Offensichtlich habt ihr also doch nicht verstanden, dass viele Obdachlosen psychische Probleme haben. Die bestehen nämlich oft darin, dass man eben nicht schafft, Hilfe anzunehmen, oder dass man das Gefühl für Würde verliert.

Am Kottbusser Tor in Berlin lebte eine ganze Weile ein Obdachloser unter der Hochbahn ... mitten auf einer Verkehrsinsel, sichtbar für mehrere Tausend Menschen am Tag. Bis sein Matratzen- und Deckenlager, versteckt hinter Plastikplanen, abgeräumt wurde.

Lebt man an so einem Ort freiwillig? Sucht man sich das aus? Warum geht man nicht in eine der überfüllten Obdachlosen-Unterkünfte, in denen man einer von Dutzenden (muffelnden, schnarchenden) Schäfern ist, die sich ein Bettenlager teilen und die alle mindestens genau so neben der Spur laufen wie man selbst?
Weil man z.B. keine Menschen ertragen kann, aber ohne die Nähe von Menschen nicht leben kann, denn man lebt von Pfandflaschen, Suppenküchen, Wärmestuben, Straßenzeitungs-Verkauf.
Alles das gibt es nur in der Stadt.

Bei Straßenfesten sieht man dann Rentner, Obdachlose, Hartz4-ler, Alkis ... mit Einkaufswagen, Mülltüten und Bollerwagen, wie sie massenweise die Flaschen einsammeln.
Und regelmäßig sehe ich sie auch im wohlsituierten Wilmersdorf, am Kudamm, wie sie die Papierkörbe kontrollieren.
Stört das? Nein. Es ist ein erster Schritt für viele, genauso wie die Obdachlosenzeitungen, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Dazu müssen sie nicht duschen und rasieren, niemandem Guten Tag sagen und zu niemandem freundlich sein, sondern können auch etwas tun, wenn sie sonst zu nichts in der Lage sind. Denn auch der gang zum Psychologen, zum Amt, das Bitten und Beantragen, die Zahlen und Belege, sind für solche Menschen schon zu viel.

Psychische Probleme ... eben, genau.
Seid froh, dass es solche Möglichkeiten bei uns in der Überflussgesellschaft gibt, wo Menschen aus Faulheit Müll im Wert von 20 bis 50 Cent wegwerfen, und die Leute nicht unter Brücken verhungern.


melden
Anzeige

Pfandflaschen sammeln verboten!

04.02.2015 um 21:40
@dasewige

Danke für den Thread, ebenso für den Link der Online-Petition.
Den Link der Online-Petition habe ich gerne veröffentlicht.

Nein, nicht die Flaschensammler sind schuld .... sondern unsere Politiker - die masslos über Ihre eigene Diäten bestimmen können und Rentner, Arbeitslose, Sozialschwachen am Rande der Gesellschaft leben lassen! Die Anzeigen sind ein Schlag ins Gesicht, für jeden einzelnen Flaschensammler - so nicht Deutschland und Hamburg auch nicht!


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

04.02.2015 um 21:42
@FF
Richtig guter Beitrag!
Dem kann man sich nur anschließen.

Ein Platz in so einer Unterkunft ist auch nie sicher. In manchen Gegenden gibt es davon auch nicht viele.

Dazu kommt auch noch Arbeit suchen statt Pfand sammeln?
Ist man obdachlos muss man nachweisen das man nach einer Wohnung sucht! Das bringt Fahrtkosten mit sich. Diese muss man auch selbst zahlen. Einrichtungen wie caritas etc zahlen da auch nicht immer. Ab und zu bekommt man da mal was.

Sucht man keine Wohnung wird ein teil des Tagesgeld gestrichen.

So einige sind auf dieses Geld definitiv angewiesen.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandflaschen sammeln verboten!

04.02.2015 um 21:54
Wie die von der Stadt in Auftrag gegebene Studie nun ergeben hat, leidet in Zürich die Mehrheit aller von Obdachlosigkeit Betroffenen an einer psychischen Erkrankung.

Ganze 96 Prozent leiden laut einer Umfrage, welche die die Poliklinik bei 338 Betroffenen durchgeführt hat, an einer psychischen Störung. Befragt wurden die Bewohner der Notschlafstelle, der Nachtpension, des begleiteten Wohnens und des betreuten Wohnens City. Die grosse Mehrheit ist erwartungsgemäss von einer Sucht- oder Abhängigkeitserkrankung betroffen. Daneben machen mit 38,5 Prozent aber auch affektive Störungen und mit knapp einem Viertel schizophrene Erkrankungen einen erstaunlich hohen Anteil aus.
http://www.nzz.ch/aktuell/zuerich/uebersicht/obdachlose-sind-oft-kraenker-als-psychiatriepatienten-1.18315701

Denke das Modell Zürich kann man auch auf Deutschland übertragen. Ist ja nicht so wie in Indien in der man hineingeboren wird.

@5ting


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

04.02.2015 um 22:28
@FF

Volle Zustimmung für deinen Beitrag Beitrag von FF, Seite 4

Bei Äußerungen wie von @jacon
jacon schrieb:Immerhin zeigt der Thread hier,daß die Kenntnis vom Pfandsammeln auch manchmal sehr emotionale Äusserungen nach sich zieht.
Es besteht eben ein Problem was dieses Pfandsammeln anbetrifft.
Wie könnte es gelöst werden?
bekomme ich das kotzen. Ich denke, alle hier sitzen gemütlich vor ihrem PC und schreiben in einem Forum, es ist warm, man ist satt. Und einige befinden, es gäbe ein Problem mit den Pfandsammlern, wie könnte dieses Problem bloß gelöst werden.. oder "Die Obdachlosen belästigen mich, weil sie stinken". Buah.

Zeugt meiner Meinung nach entweder von mangelnder Lebenserfahrung/Jugend oder einer extrem oberflächlichen Sicht auf unsere Gesellschaft. Einer Gesellschaft, in denen es vielen gut geht und in der sich trotzdem Leute Gedanken machen, wie man diese unappetitlichen Pfandsammler von der Straße bekommt, anstatt sich mal Gedanken zu machen, woran es denn liegt, dass manche Menschen auf die paar Euro leider angewiesen sind und die meisten es sich nicht selbst ausgesucht haben.

Dabei wette ich, keiner der hier wetternden würde weder eine Obdachlosenzeitung kaufen, noch seinen Arsch auf die Straße bewegen und Obdachlosen und/oder Pfandsammlern helfen, Amtsgänge usw. zu erledigen, um aus dieser Situtation herauszukommen. Hier im Thread beschweren sich Menschen über Symptome, nicht die Ursachen. Menschen, die ein Dach über dem Kopf haben und ihr Geld entweder durch Arbeit oder Mama/Papa bekommen. Armes Deutschland, und damit meine ich nicht die Pfandsammler.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

04.02.2015 um 22:38
@dasewige

Deutschlands Städte sind empfindlich, es soll ja nicht bekannt werden, dass es Hilfsbedürftige gibt.
Ich wohnte bis vor ca. 3 Jahren in einer Kleinstadt von ca. 18.000 Einwohnern.
Als man dort eine Tafel eröffnen wollte, hat die Stadt zuerst nein gesagt, mit der Begründung: Wir haben keine Bedürftige.
Es brauchte viel Überredenskunst der Träger dieser Tafel, die Stadt um zu stimmen.
Bedürftige gibt es überall, man muss nur hinsehen, und das machen die Stadtväter nicht gerne.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandflaschen sammeln verboten!

04.02.2015 um 22:54
@dasewige
dasewige schrieb:Der Hamburger Flughafen verbietet das sammeln von leeren entsorgten Pfandflaschen,
Ist doch völlig normal, zumal es ja meist eh schon verboten ist eigene Speisen und Getränke mitzubringen.
Fahr mal in einen Vergnügungspark und versuch die Butterbrote und ein paar Flaschen Wasser für deine Kinder mit rein zu nehmen.

Tss , für leibund wohl sorgt der Veranstalter , eigeninitaive ist da nicht gefragt.

in was für einer Welt lebst du bitte ?

Zu meiner Zeit war das noch ein Zeitvertreib, kennt noch wer die Knibbelbilder , der ICE fehlt mir immer noch.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

04.02.2015 um 22:58
@mightyrover
Am schlimmsten stanken mal zwei alte Leute, die immer in einem Supermarkt einkaufen waren, wo ich auch regelmäßig einkaufte. Wenn die da waren, roch man das schon in der Tür und kam lieber später wieder.
Sie waren nicht arm - aber zu stolz, Hilfe anzunehmen.
Sie wurden dann irgendwann zwangsweise in ein Heim einquartiert, hörte ich.

Der, der mir zehn Jahre lang die Obdachlosen-Zeitung in den Laden brachte, war stets wie aus dem Ei gepellt. Er war in einer Wohngemeinschaft untergekommen, verteilte die Zeitungen und half in dem Möbelladen, den das Projekt unterhält. Seitdem war er trocken.
Auch der Fensterputzer im Methadon-Programm, der der halben Straße die Fenster putzte (er war der Billigste und beste, nur nicht immer ganz pünktlich), war immer ziemlich frisch, obwohl er mal da, mal dort lebte und auch gerne die Pfandflaschen mitnahm. Davon bezahlte er aber immer den Lottoschein. Einmal am er ein paar Wochen nicht ... da hatte er einen Rückfall auf Heroin.
Habe ich ihn wieder durch den Laden gehen und die Fenster und Spiegel putzen lassen, wo er genau wusste, wo das Geld liegt? Ja. Hätte er nicht den Wunsch gehabt, wieder runter zu kommen, wäre er nicht bei uns aufgetaucht.

Letztens gab ich einem Zeitungsverkäufer zwei Euro, und eine Freundin sagte: "Das wird er für Alkohol ausgeben."
Aber welche Möglichkeiten wollen wir den Menschen denn noch lassen, damit sie irgendwie wieder zurück ins Leben finden? Wollen wir ihnen weder das Fensterputzen, noch die Straßenzeitungen, noch die Pfandflaschen ermöglichen?

Frühe gab´s das auch auf dem Land. Da war das der Sohn der Dorf-Alkis, der selbst seit Kindheit an Alkoholiker war, und von den Bauern für fünf Mark schwarz die Stunde als Erntehelfer und zum Ausmisten, Rüben einmieten und so weiter beschäftigt wurde.
Meine Mutter fand ihn mal bei zehn Grad Minus auf der Straße, umgekippt vom Alk. Hätte sie nicht die Ambulanz gerufen, wäre er in der Nacht erfroren.
Auch ein Grund, warum es auf dem Dorf keine Pfandflaschen-Sammler gab.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 07:32
Bei jedem echten Verständnis für Obdachlose und Arme, die sich etwas dazuverdienen (müssen), sollte man nicht vergessen, dass nicht alle Pfandflaschensammler dieser Gruppe angehören. Und vielleicht geht es bei dem Verbot auch hauptsächlich um die, die es eher "beruflich" betreiben.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 09:09
Einfach widerlich wie kalt Leute so zu behandeln, ich wohne in einer Kleinstadt mit rund 10000 Einwohnern, ich sehe jeden Tag ältere leute um die 50-60 die in die Mülltonnen nach Pfandflaschen schauen, einer erzählte mir, dass seine Rente nichtmal zum Leben reicht, er zusätzlich aufgestockt wird und für seine Enkel Pfandflaschen suchen geht, um ihnen wenigstens zu Geburtstag und Weihnachten etwas kleines schenken zu können.
Die Leute die diese Gesetze aufstellen haben nie diese Not gelitten und denen sind nur Äußerlichkeiten wichtig, wie sich Städte präsentieren, ist ja auch nicht gut fürs Image der Stadt wenn Touristen verwahrloste Obdachlose betteln oder nach Pfandflaschen suchen sehen, dieser "Probleme"
würden sich mM nach mancher Politiker gerne entledigen!


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 09:25
@FF
FF schrieb: Es ist ein erster Schritt für viele, genauso wie die Obdachlosenzeitungen, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Dazu müssen sie nicht duschen und rasieren, niemandem Guten Tag sagen und zu niemandem freundlich sein, sondern können auch etwas tun, wenn sie sonst zu nichts in der Lage sind. Denn auch der gang zum Psychologen, zum Amt, das Bitten und Beantragen, die Zahlen und Belege, sind für solche Menschen schon zu viel.
Von der Seite aus habe ich das noch nie gesehen!


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 09:29
Also Junkies in der Ecke sitzend und sich was reinspritzen oder Komasaufkids die die Strassen vollkotzen find ich viel schlimmer als ein muffelnden Flaschensammler. Wenn es einigen zu gut geht oder zu faul sind das Pfandzeugs wegzubringen warum sollten die Jungs auf der Strasse nicht davon profitieren. Solange ich nicht belästigt werde habe ich kein Problem damit.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 13:18
@jacon
@crusi

was @FF schrieb ist nur ein aspekt der wohnungslosen, es gibt auch noch einen anderen, der zur wohnungslosigkeit führt.

die arge schreibt vor wie hoch die miete sein darf, wenn sie höher ist zahlt sie die miete nicht und wie es um die mietpreise in diesem unseren land steht, hat man die letzten jahren gesehen, sie steigen und steigen und steigen.

jede mieterhöhung, verändert sofort den mietenspiegel in den jeweiligen bezirk und schon erhöhen die anderen vermieter ihre mietpreise, denn sie dürfen es vom gesetz her.
so können die vermieter langsam und sicher die mieten in die höhe treiben und irgend wann, sind die mieten nicht mehr zu bezahlen.
dieses karusell beginnt von jahr zu jahr neu.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 13:45
Als ich meinen Zivi gemacht habe, kamen jeden Morgen zwei Sammler bei uns durch und haben alle Müllkörbe und -tonnen nach Flaschen abgesucht. Der Eine mit dem Fahrrad an dessen Lenker zwei riesige Einkaufstaschen baumelten um 7.30, der Andere kurz vor 9 Uhr zu Fuß, immer pünktlich wie die Maurer. Ich denke vielen die Flaschen sammeln, gerade Rentnern und Arbeitslosen, geht es weniger ums Geld, sondern darum, einen geregelten Tagesablauf und das Gefühl etwas Nützliches zu tun zu haben. Als Ersatzarbeit sozusagen.

Was das eigentliche Thema des Threads angeht, man sollte eher diejenigen bestrafen die Pfandflaschen wegwerfen und dadurch Müllberge vergrößern, statt diejenigen die Flaschen sammeln und dadurch Müll vermeiden.
Was der Flughafen und die Bahn machen ist wieder mal nichts weiter als dümmlicher Aktionismus um von wirklichen Problemen abzulenken.
Es zeigt in gewisser Weise auch was für Leute dort in Führungpositionen sitzen, wie blöd muß man sein, um sich des negativen Eindrucks solcher Maßnahmen nicht bewußt zu sein.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 14:08
@dasewige

Bettler, Obdachlose, Alkis, Junkies - was das Bild der schönen, heilen Stadt für konsumfreudige Touris stört, wird zwar noch nicht endgelöst, aber zumindest aus dem Blickfeld deportiert.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 14:12
@Doors
Fragt sich nur wie sinnvoll das ist.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 14:14
@5ting

Es ist nicht sinnvoll und schon gar nicht human. Aber das interessiert Stadtverwaltungen und Unternehmen im Regelfalle nicht.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 14:16
@5ting
@Doors

denen ist es wirklich scheissegal, die interessiert es auch nicht wenn leute über die klinge springen, es wird als positive veränderung des demografischen faktor angesehen.


melden

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 14:17
@Doors
Wunderbare Antwort. Konnte deine Aussage erst nicht richtig einordnen.

Ich finde man muss garnichts verstecken. Als ich in London und Dublin war empfand ich das Straßenbild schlimmer. Da sah die not noch viel größer aus.


melden
Anzeige

Pfandflaschen sammeln verboten!

05.02.2015 um 14:19
@5ting


irgend wann ist die armut so verbreitet, da kann man es nicht mehr verstecken, es sei man ergreift dratische massnahmen, wie die einrichtung von lagern in der pampa.


melden
649 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt