Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesetz, Verboten, Richtlinien

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 06:56
Gerade als ich auf den Thread „Schnell fahren“ geantwortet habe kam mir eine interessante frage.

Ich wollte mal fragen wie euer Rechtsempfinden so ist bzw. haltet ihr euch immer an die Gesetze und Richtlinien?

Um Missverständnisse vorzubeugen, ich rede jetzt nicht von offensichtlichen Straftaten wie Mord, Körperverletzung, Vergewaltigung, Nötigung, Diebstahl im Laden oder ähnliches. Ich meine eher so die hm ich sag mal in meinen Augen eher unbedeutenden Straftaten^^

Hier mal regelmäßigen vergehen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen überschreite ich täglich um 10 bis 15 Km/h
Legal Filme kaufen, was ist das? ^^
Drohne Fliegen und Angeln ohne Erlaubnis
hin und wieder Parken im halte verbot
Grillen und Lagerfeuer in der freien Natur bzw. an stellen wo es meiner Meinung nach niemanden stören sollte.
Auf der Arbeit hin und wieder Dokumentationen nicht ganz wahrheitsgetreu oder sehr stark ausgelegt ausfüllen.

Naja das sind so Sachen die mir auf die schnelle einfallen. Sollte ich mal Straftaten begehen tu ich das in dem Wissen das ich dafür ärger bekommen könnte und würde es auch nicht abstreiten bzw. mir irgendwelche ausreden einfallen lassen.


melden
Anzeige

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 07:36
„Wo kein Kläger, da kein Richter.“

gerade im Straßenverkehr hätte man es eher schwer, wenn man sich an alle Richtlinien immerzu halten würde. Es macht mehr Sinn sich dem Rest des Verkehrs anzupassen soweit ich das beobachten konnte.

Was nicht heißen soll dass man mit 80 durch eine 30er Zone ballern soll nur, weil 5 andere Idioten das vorher gemacht haben. Sondern vielmehr 10 km/h mehr drauf haben, weil alle anderen das aktuell auch haben um den Verkehr nicht voll auszubremsen und zum Hindernis zu werden.

Ansonten habe ich vor meiner Volljährigkeit schon Schnaps und Zigaretten gekauft und auch konsumiert, ich kiffe gern und ich bin auch des öfteren Betrunken Rad gefahren, Bin Landmaschinen gefahren ohne Führerschein von Feld zu Feld, hab auch mal die Ladungssicherung eher vernachlässigt aber nur in Fällen in denen ich sowieso nur von Feld zu Feld musste und ich dann zum abladen nur über kleine Landwirtschaftswege musste. Angeln ohne Erlaubnis kommt auch dazu.
Ich hab ausserdem hier und da recht viel schwarz gearbeitet.

und das sind nur ein paar Beispiele.


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 07:55
Manchmal gehe ich bei Rot über die Ampel :cool:
Sogar wenn kleine Kinder zugucken :}
Ich achte dann darauf, mich möglichst cool und mit provokanter Körpersprache zu bewegen.

Ab und an werfe ich auch ausgelöffelte Joghurtbecher aus Plastik in den normalen Müll, statt in die gelbe Tonne.
Einmal hat mich eine Oma im Vorbeigehen dumm angeguckt, da meinet ich zu ihr:,,Was denn, hassu Problem oda was?!"
Dummerweise war es eine resolute türkische Oma, die früher mal in einer Fleischerei und im Hafen gearbeitet hat und deshalb noch immer Griffe wie ein Schraubstock hatte. Sie hat mich am Ohr gezogen und eine halbe Stunde lang ausgeschimpft.
Aber so ist das halt, wenn man ein Gangster ist, thug life.

Ich bin auch schon mal schwarz gefahren - zum Kölner Karneval. Verkleidet als farbiger Massai, mit Speer und Decke und allem :troll:


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 08:09
muß ich ja zwangsweise, ich kann die geltenden naturgesetze nicht umgehen. gesetze, die der phantasie fremder entsprungen sind, werden hingegen umgangen :P


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 09:05
Das ist gar nicht möglich. Da fällt man nur unangenehm auf. Bei Rot über Ampeln, wenn weit und breit kein anderer Verkehrsteilnehmer zu sehen ist. In Spielhallen gehen ohne volljährig zu sein. Kleine Ladendiebstähle damals, im letzten Jahrtausend. Sie wollten mir keine Zigaretten verkaufen, also bekam ich sie umsonst.

Aktuell: mal während der Arbeit auf Allmy schauen. Einen fahren lassen und den Kollegen blöd anmachen. Aber das ist ja legal :D

Mal ne Krankmeldung ohne richtig krank zu sein. Schlingel! :D


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 09:10
allmotley schrieb:Da fällt man nur unangenehm auf. Bei Rot über Ampeln, wenn weit und breit kein anderer Verkehrsteilnehmer zu sehen ist.
Wem willst du da denn unangenehm auffallen?
Also gerade die rote Ampel, sorry, aber das ist was, was mich echt aufregt. Ich bin meist mit Kind unterwegs und werde mich hüten, mit Kind bei rot zu gehen, weil gerade keiner kommt. Ich schaffe das auch, an ner roten Ampel zu warten. Macht ihr das mit dem Auto auch? Und wenn nein, worin unterscheiden sich die roten Ampeln moralisch, dass man bei einer einfach rüber kann und bei der anderen doch lieber wartet?


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 09:14
Ilvareth schrieb:worin unterscheiden sich die roten Ampeln moralisch, dass man bei einer einfach rüber kann und bei der anderen doch lieber wartet?
Am Verkehr. Wenn viel los ist, bin ich froh, dass es Ampeln gibt.

Aber wenn morgens um 6 Uhr ne rote Ampel denkt, sie könne mich beeindrucken, wenn außer mir niemand da ist, dann irrt sie.


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 09:18
@allmotley
Die Frage war aber anders gestellt. Dass du nach Verkehrsaufkommen unterscheidest, war mir schon klar. Also gilt das für dich immer? Oder nur zu Fuß?


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 09:19
@Ilvareth

Es gilt nur zu Fuß. Im Auto werde ich ja geblitzt.


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 09:21
@querdenker2016

In jungen Jahren waren mir Gesetze höchst egal. Da zählte nur die Devise des 11. Gebotes: Du sollst Dich nicht erwischen lassen. Als Kids haben wir geklaut wie die Raben, später gab es dann Delikte wie Raub und Körperverletzung und natürlich allerlei politisches Strafgetate: Sachbeschädigung, wildes Plakatieren, Haus- und Landfreidensbruch - Legal, illegal, scheissegal.

Vom Konsum bzw. Handel von bzw. mit illegalisierten Substanzen mal ganz zu schweigen.

Auch im Berufsleben ging es nicht immer ganz legal zu: Nichteinhalten von Sicherheitsvorschriften, Falschdeklaration von Gütern, Manipulation von Frachtpapieren und Lenkzeiten, Zollvergehen, illegale Einreise, illegaler Waffenbesitz, Urheberrechtsverletzungen, Unterschlagung, Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit... Auch hier galt: Nicht erwischen lassen.

Kleinkram wie Schwarzfahren, Verkehrsverstösse etc. mal ganz aussen vor gelassen.

Natürlich ist das alles nicht schön und schon gar nicht nachahmenswert. Für allerlei davon schäme ich mich sogar noch heute, nach Jahrzehnten.

Im Alter und ausserhalb einer verantwortungsvollen Position im Berufsleben wird man, ich zumindest, offenbar gesetzestreuer. Entweder, weil man es sich leisten kann, oder der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ertrag steht. Bevor ich ständig Ausschau nach Kontrolleuren halte, um ihnen ggf. wegzulaufen bzw. mit ihnen zu rangeln, kaufe ich mir lieber ein Ticket und gucke entspannt aus dem Zugfenster.

Bevor ich irgendwo illegal parke und hinterher meine Karre vom Hof eines Abschleppunternehmens auslöse, was den Wert des Kfz inzwischen überschreitet, fahre ich lieber in ein Parkhaus - auch wenn ich mir für das Geld, beispielsweise in Amsterdam, ein neues Auto kaufen könnte.

Klauen oder rauben muss ich nicht mehr. Einerseits habe ich alles, andererseits bin ich mit fast Mitte 60 nicht mehr der Flinkeste.

In meinem Job kann ich heute höchstens noch den Kaffeeausschank manipulieren. Da fällt schon mal eine Menge rechtlicher Grau- bis Dunkelschwarzzonen weg.

Es lebt sich damit vielleicht nicht mehr so aufregend - aber deutlich entspannter.


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 18:15
Kaum zu glauben, mit was für kriminellen Halunken ich hier kommuniziere...
Tss, Allmy braucht nen Beichtstuhl, soviel ist sicher. :D
Ilvareth schrieb:Macht ihr das mit dem Auto auch? Und wenn nein, worin unterscheiden sich die roten Ampeln moralisch, dass man bei einer einfach rüber kann und bei der anderen doch lieber wartet?
Generell ist man zu Fuß einfach nur unterwegs, um auf die andere Straßenseite zu kommen.
Da ist man halt flink und flexibel, mit dem Auto sieht das schon anders aus, wobei du auch die ganze Zeit am Straßenverkehr teilnimmst, anders als ein Fußgänger, der die Gehwege benutzt.
Zumal durchkreuzt man auch Straßen da, wo sich keine Ampeln befinden, da guckt man genauso, ob die Straße frei ist.
Bei regem Verkehr ist die Ampel als Fußgänger also eine Hilfe, aber hat für mich keine Bedeutung, wenn die Straße weitestgehend frei und überquerbar ist.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

06.05.2018 um 20:14
Ich fahr Rad,natürlich ein von mir persönlich geklautes...würde ich mich an die Verkehrsregeln halten,ich spielte schon längst Harfe oder Trompete.Täglich bekomme ich Autotüren vor den Latz geknallt,da sich SUVs immer größerer Beliebtheit erfreuen werden auch die Türen immer grösser,sowas hab ich vier bis sechsmal Tag,Radwege sind ein prima Parkstreifen,meinen Autofahrer und Kuriere.
Ausbremsen gehört ebenfalls zum guten Ton,Rechtsabbieger denken und machen alles mögliche,ausser den Radfahrerblick.
Wenn ich das und noch viel mehr überleben und ankommen will,dann mutiert die Strassenverkehrsordnung zum puren Luxus


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

07.05.2018 um 10:14
Im Prinzip schon.
Wenn einer ein Problem damit hat, soll er sich bei den beschweren, der die Schilder aufgestellt hat, nicht mein Problem. :D


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

07.05.2018 um 10:51
Die StVo soll sich gefälligst an meinen Fahrstil halten.
Außerdem könnte meine werten Mitmenschen mal die linke Spur räumen. Das ist meine Spur, da hat niemand was zu suchen.
Ich hupe doch nicht zum Spaß!


melden
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

07.05.2018 um 11:06
Doors schrieb: Legal, illegal, scheissegal.
Ach Doors... Ich liebe es, wenn mich irgendwelche Phrasen an alte Klassiker von damals erinnern.
Dabei höre ich inzwischen gar nicht mehr soviel Rap, aber hier herrscht der Nostalgiebonus. :D

Zum Thema:
Gesetze sind ein Konstrukt, um die Zivilisation bzw. im engeren Sinn die moderne Gesellschaft unter Kontrolle zu halten.
Ihr Vorhandensein ist gut, da sie dem Menschen eine gewisse Moral vermitteln sollen.
Sodass sie versuchen sich über ihre uranimalischen Triebe und Instinkte hinweg zu setzen und etwas tragbarer verhalten.
Sich blindlings daran zu halten ist aber genauso schlecht wie sie gar nicht zu befolgen.
Denn ab einem gewissen Zeitpunkt können Gesetze genausogut Ketten sein (im übertragenen Sinne).

Ich bin alles andere als ein Engel oder absoluter Gutmensch, sehe mich aber auch keineswegs als kriminellen Unhold an.
Die Tatsache, dass ich noch keinerlei Einträge habe beweist jedoch, dass ich gut mit den Gesetzen und der Gesellschaft umgehen kann.
Selbst wenn ich mich nicht zu 100% an alle Gesetze halte.
Mein Laster ist beispielsweise der Umgang und Gebrauch von Marihuana. Natürlich hänge ich das in meinem Umfeld nicht an die große Glocke, sondern mache das privat und gebe Acht, dass ich niemanden dazu animiere es mir gleich zu tun.
Es ist meine Entscheidung ob ich mit Hilfe von natürlichen Betäubungsmitteln etwas in meiner Freizeit chille. Anders wäre es, wenn ich rumlaufe und mein Zeug gratis zum Probieren verschenke.
Noch schlimmer wäre es natürlich es zu verkaufen. Aber selbst verschenken stößt die Gesetzeshüter übel auf.
Doch so wie ich es praktiziere, hat es noch nie einen Gesetzeshüter auf den Plan gerufen, auch wenn der Konsum jetzt nicht so wirklich legal ist.
Rein vom Gesetz her könnte man mich dafür hopsnehmen.
Immerhin habe ich keinen Bescheid dafür es aus gesundheitlichen Gründen zu machen, obwohl genau das meine Motivation ist.

Als Mensch ist es ohnhein eine Illusion absolut gut oder böse zu sein.
Wer sich für eine Seite entscheidet verleugnet einen Teil seines menschlichen Ichs.

Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch zu gleichen Teilen aus Gut und Böse besteht und wir es sind, die sich für eine Handlung entscheiden, die entweder als gut oder böse erscheint.
Mein persönliches Ziel ist es immer die Balance zwischen diesen Beiden Gegensätzen (wobei diese Gegensätze oft ineinander verschwimmen können) zu finden.


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

07.05.2018 um 11:45
@halblang

Alternativvorschlag:

Legal, illegal, IKEA-Regal, bzw. wie der Franzose sagt:

Liberté, Égalité, Kamillentee!


melden
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

07.05.2018 um 11:51
@Doors
Dazu fällt mir jetzt kein Song ein. ^^

Ist aber ein guter Anfang... Reimt sich immerhin. XD


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

07.05.2018 um 14:07
Ich oute mich auch mal, mit verjährten Vergehen meiner Kindheit und Jugend:

Ein Freund und ich sind immer ohne Schein feiertags angeln gegangen, weil da niemand kontrolliert.

So jetzt ist es raus, ich fühle mich besser.


melden

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

07.05.2018 um 14:30
@sacredheart

Und auch was gefangen?


melden
Anzeige

Haltet ihr euch immer an geltende Gesetze und Richtlinien?

07.05.2018 um 14:33
@Doors

Ja, aber leider in recht bedeutungslosem Umfang. Ich erinnere mich auch nicht mehr en Detail, eimerweise Fisch haben wir jedenfalls nicht davontragen können. Mag auch an unserem mäßigen Equipment gelegen haben.


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt