Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine Hotpants mehr in der Schule

787 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Schule, Kleidung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Keine Hotpants mehr in der Schule

17.05.2015 um 08:38
@ramisha

Schaun wir mal und dann sehn wir mal.

Gute Besserung!


melden

Keine Hotpants mehr in der Schule

17.05.2015 um 10:54
Zitat von DoorsDoors schrieb:Im Zuge der Recherche zum Thema fand ich Beispiele für absurde Verbote an Schulen, z.B. ein Verbot von Jogginghosen in einem österreichischen Bundesland. Und dann natürlich das Übliche: Bestimmte Klamotten-Marken, "herausschauende Unterwäsche", religiöse Symbole, Kopfbedeckungen (Caps und Kopftuch). Eine Realschule in NRW brüstete sich damit, dass "der Brustansatz bei Mädchen" nicht zu sehen sein dürfte. Andere schreiben die Rocklänge (max. Handbreit über Knie) vor.
Die verstoßen alle gegen das GG Art. 2! Sofort anklagen! :D :D :D
Als wäre das Würzburger das erste Gymnasium, dem sowas einfällt... nach 50 Jahren Jugendkultur...

Der eine freut sich jetzt nen Ast ab, weil er meint, endlich mal eine Diskussion gewonnen zu haben. Dabei ist es mir nur zu blöd, auf solche Sturköpfe zurückzuschreiben. Jaja. Lassen wir ihm seine Freude... sonst verstoßen wir ja noch gegen Art. 2 des Grundgesetzes xD


melden

Keine Hotpants mehr in der Schule

17.05.2015 um 16:47
@Wolfshaag
@Doors

Auf die schnelle an euch zwei da ihr euch ja ein wenig "entrüstet" gezeigt habt. Ihr seid auch dafür das man nackig zur schule gehen kann und dieses nicht betraft werden können sollte? Denn Kleidervorschriften und so sind ja doof :)

edit: Natürlich ist immer etwas zum unterlegen mitzuführen ;)


1x zitiertmelden

Keine Hotpants mehr in der Schule

17.05.2015 um 16:56
Letztendlich haben solche Verbote symbolischen Charakter. Bei der vorherrechenden sexuellen Überreizung in Medien und Co., glaube ich nicht, das irgendwelche Schüler aufgrund von knapp bekleideten Schülerinnen schlechte Noten einfahren. Zumal hier ohnehin eher die Eltern gefragt sind, dem eigenen Nachwuchs nahezulegen, sich angemessen zu kleiden.


melden

Keine Hotpants mehr in der Schule

17.05.2015 um 17:05
@1ostS0ul
Zum einen übersiehst Du in Deiner Argumentation etwas und zum anderen machst Du einen Denkfehler.
Oder anders formuliert, wird völlige Nacktheit schon von der Exekutive unterbunden, zumindest in der Öffentlichkeit, wozu auch die Schule zählt, nämlich durch Platzverweis wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses, woraus folgt eine Kleiderordnung diesbezüglich seitens der Schule ist unnötig.
Und nun zu Deinem Denkfehler, der liegt darin begründet, dass wohl gerade die meisten Jugendlichen ein ausgeprägtes Schamgefühl haben und sich ganz sicher nicht vor ihren Freunden und Schulkollegen lächerlich machen wollen, weshalb Dein Beispiel ziemlich unwahrscheinlich ist. Woraus wiederum folgt, eine diesbezügliche Regelung ist überflüssig.
Last but not least, würde Nacktheit auch nicht in Deine Grundrechte eingreifen, denn Du musst ja nicht hinschauen, weswegen in der Praxis Nacktheit in der Öffentlichkeit von der Exekutive zwar unterbunden würde, aber weder strafrechtlich, noch ordnungsrechtlich verfolgt und/oder bestraft wird.


melden

Keine Hotpants mehr in der Schule

17.05.2015 um 17:43
@Wolfshaag

Meine frage war auch dahingehend ob du denn aspekt das die Exekutive nacktheit unterbindet als falsch ansiehst und man es unterbinden sollte das hier die exekutive die menschen in ihrer Ausfalltung ihrer Perönlichkeit beschränkt indem sie sie von orten "verscheucht". Man also überall und zu jederzeit sich nackig bewegen dürfen sollte? Sei es nun schule (egal wie abwegig es ist aber wenn jemand will solle er dies dürfen) oder sonstwelche orte.


1x zitiertmelden

Keine Hotpants mehr in der Schule

17.05.2015 um 18:00
@1ostS0ul
Zitat von 1ostS0ul1ostS0ul schrieb: Meine frage war auch dahingehend ob du denn aspekt das die Exekutive nacktheit unterbindet als falsch ansiehst und man es unterbinden sollte das hier die exekutive die menschen in ihrer Ausfalltung ihrer Perönlichkeit beschränkt indem sie sie von orten "verscheucht". Man also überall und zu jederzeit sich nackig bewegen dürfen sollte? Sei es nun schule (egal wie abwegig es ist aber wenn jemand will solle er dies dürfen) oder sonstwelche orte.
Das steht hier aber nicht zur Debatte, ob Nacktheit überall erlaubt sein sollte. ;) Nicht mal komplette Nacktheit steht hier zur Debatte, sondern das Tragen von Hot-Pants und Slime-Shirts, etc. Beides ist gesetzlich nirgendwo verboten, da ist die Rechtslage eindeutig und Bundesrecht steht über jeglicher Verordnung, die irgendein Lehrerkollegium beschließen kann, damit ist der rechtliche Teil schlicht beendet. Man KANN sich Kleidervorschriften machen lassen, MUSS aber eben nicht, wenn man nicht will.
Scheinbar ist das den Lehrern aber nicht klar, weswegen für mich die "Gefahr" eher von unbrauchbaren Lehrern ausgeht, denn vom Tragen knapper Kleidung.
Abschließen wird die Persönlichkeit auch nicht ausgefaltet, sondern entfaltet. Und ja, es ist kontraproduktiv den Schülern hier schon beizubringen, dass sie sich dem Beschluss irgendwelcher verklemmten Provinzlehrkräften zu beugen haben, obwohl das Grundgesetz ihnen diese Freiheit garantiert.
Genau man sieht ja schon die auswüchse in anderen ländern, fast wie im dritten reich Oo
Wir sind aber erstens nicht in anderen Ländern und zweitens möchte ich auch keinesfalls das sich prüde Moralvorstellungen, wie in den USA, dem Iran, oder Nordkorea, etc. hier etablieren.
Weiter gibt es kein einziges Argument, was den Nutzen von Kleidervorschriften, oder Schuluniformen einwandfrei belegt, sondern bisher konnte jedes Pro-Argument zweifelsfrei widerlegt werden.

Fazit:
Kleidervorschriften sind rechtlich nicht bindend, daher unsinnig und das bei gleichzeitiger Unfähigkeit der Befürworter einen nicht zu widerlegenden Beweis für den Nutzen solcher Vorschriften zu erbringen. Im Gegenteil, es wird immer nur von Anstand und Moral geredet, dabei aber vergessen, dass der Anstand oder die Moral des einen, nicht auch die des anderen sein muss.
Finde Dich damit ab, so ist das nun mal in einer freien Gesellschaft.


melden

Keine Hotpants mehr in der Schule

17.05.2015 um 20:54
Ich finde es gut, weil manche Mädels, egal ob in der Schule oder gar in der Öffentlichkeit (Stadt, Veranstaltungen) halb nackt herumlaufen ;)
Ich meine es gibt Orte wo man sich anständig benehmen oder anziehen muss. Früher musste man an manchen Schulen (oder heute teilweise auch) mit Schuluniform in die Schule gehen, also was regen die sich jetzt über dieses Verbot auf? :D


melden

Keine Hotpants mehr in der Schule

18.05.2015 um 07:46
In vielen Berufen und Arbeitsstellen wird auch eine Kleiderordnung vorgeschrieben woran man sich halten muss. Sogar gewisse Merkmale lassen sich verbieten. Ein Schüler ist in erster Linie von 'Beruf' Schüler. Diese haben sich an Regelungen genauso zu halten. Und seien wir mal ehrlich, wer Halbnackt in einer Schule ankommt, hat die Absicht sich von anderen abzusetzen.
Mädchen konkurieren mit Mädchen und Jungen mit Jungen. Es ist im Prinzip nur ein balzgehabe die dem lernen jedoch nicht im Wege stehen sollte. Ab einem gewissem Alter, die Pubertät, ist oft aber genau das zu beobachten, das die Leistung abfällt.

Ich finde dass Mädchen nicht lernen sollten dass sie mit nackter Haut mehr Anerkennung erhaschen können sondern vordergründig persönliche Eigenschaften stehen sollten.

Halbnackte Mädchen wirken billig und leider auch willig. Und hier darf man eben auch nicht vergessen das Jungen sich auch im willigem Alter befinden und auf 'balzrufe' sehr sensibilisiert sind.

All das hat einfach in Schulen nichts zu suchen und sollte in die Freizeit verlegt werden.


melden