Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

332 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Freundin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:41
@Venom
Ist ein guter Punkt, den ich eigentlich auch schon aufgreifen wollte. Gewalt in der Erziehung. Du wertest allerdings direkt und stellst die eigentliche Sache in Abrede. Nämlich, dass Eltern "trotz" ihrer Liebe zu dem Kind auch Gewalt anwenden. Ob das ein gute Erziehungsmaßnahme ist, ist halt irrelevant.
Abstreiten kann man die Liebe der Eltern deswegen nicht.

Im Gegenteil, es resutliert doch eher aus der Unvernunft der Liebe. Ansonsten müssten die Eltern eher gleichgültigkeit sein und das Kind einfach unbeachtet lassen.


4x zitiertmelden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:43
@joules
Zitat von joulesjoules schrieb:Gewalt in der Erziehung. Du wertest allerdings direkt und stellst die eigentliche Sache in Abrede. Nämlich, dass Eltern "trotz" ihrer Liebe zu dem Kind auch Gewalt anwenden. Ob das ein gute Erziehungsmaßnahme ist, ist halt irrelevant.
Abstreiten kann man die Liebe der Eltern deswegen nicht.

Im Gegenteil, es resutliert doch eher aus der Unvernunft der Liebe. Ansonsten müssten die Eltern eher gleichgültigkeit sein und das Kind einfach unbeachtet lassen.
Vollkommen absurd. Gewalt hat bei Kindererziehung nix zu suchen.

Liebe der Eltern ist so nicht auslegbar.


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:43
@joules
Es geht aber im Falle der lieben Frau um Gewalt in einer sexuellen Beziehung. Welchen fürsorglichen Grund hätte denn der Freund des Mädchens, weshalb er sie (offenbar häufig) schlägt? Die Beziehung aufrechtzuerhalten?


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:45
@joules
Du übersiehst aber, dass solche Eltern psychische Probleme haben (Frustration, Trauma usw.) und dies nun auch noch auf ihre Kinder übertragen.
Es ist absurd zu behaupten, dass die Gewalt nötig ist um jemanden "gut" zu erziehen oder für eine stabile Beziehung.


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:46
@borabora
Stimmt, du hast mich überzeugt!


@Nessi96
Wieso beschränkst du das auf eine sexuelle Beziehung? Hast du das Video überhaupt gesehen? Sie spricht da nicht von SM-Praktiken oder sonstwas..
Es muss - und das sollte dir klar sein, wenn du meine Beiträge gelesen hast - nicht um Fürsorge gehen.


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:47
@joules

Gerne doch!


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:48
Da gibt es Unterschiede, es gibt Eltern dir ihre Kinder schlagen, weil sie mit Worten nicht weiter kommen, (Kleingeist)
Und dann gibt es Eltern die ihre Kinder schlagen, weil sie ihr eigenes Spiegelbild nicht verkraften können.
Und habe sogar schon erlebt, da gibt es Eltern die ihre Kinder abgrundtief hassen und sie deshalb schlugen, Gott sei Dank, sind diese Kinder jetzt in behüteter Obhut.
Zitat von joulesjoules schrieb:Ist ein guter Punkt, den ich eigentlich auch schon aufgreifen wollte. Gewalt in der Erziehung. Du wertest allerdings direkt und stellst die eigentliche Sache in Abrede. Nämlich, dass Eltern "trotz" ihrer Liebe zu dem Kind auch Gewalt anwenden. Ob das ein gute Erziehungsmaßnahme ist, ist halt irrelevant.
Abstreiten kann man die Liebe der Eltern deswegen nicht.

Im Gegenteil, es resutliert doch eher aus der Unvernunft der Liebe. Ansonsten müssten die Eltern eher gleichgültigkeit sein und das Kind einfach unbeachtet lassen.



melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:49
@Venom
Stimmt, Gewalt ist auch nicht nötig. Allerdings ist auch Liebe nicht unbedingt nötig, um eine Beziehung zu führen. Sehe kein Argument darin..
Und was die psychischen Probleme bzw. Störungen angeht. Ist schon symptomatisch, ein Phänomen, das seit der Existenz der Menschheit - nämlich die körperliche Gewalt - immer Anwendung fand, als Störung abzuurteilen..


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:50
@joules
Zitat von joulesjoules schrieb:Ob das ein gute Erziehungsmaßnahme ist, ist halt irrelevant.
Abstreiten kann man die Liebe der Eltern deswegen nicht.
Wer seinen Sohn/sein Kind/seinen Ehepartner liebt, züchtigt in mit der Rute oder was möchtest du damit sagen? Wenn ich dich falsch verstanden habe, entschulige.


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:51
@Agnodike
Genauso gibt es Freunde, die ihre Freundin schlagen, weil sie in ihrer kleingeistigen Welt keine anderen Mittel finden. Aber was die Dame versucht zu sagen ist, dass der Freund dennoch etwas bewegen will. Würde er die Frau nicht lieben, würde er erst gar nicht den Versuch unternehmen, ihr seinen Unmut kundzutun, sie zu erziehen usw. usf..


1x zitiertmelden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:52
@Nessi96
Entschuligung angenommen..^^


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:53
Ich warte die ganze Zeit darauf, dass hier mal jemand Simund Freud rezitiert, als er meinte, kleine Kinder möchten ihren Eltern ihren Kot schenken.

Denn Gewalt wird ja hier auch als eine Art unbewusstes Geschenk dargestellt


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:55
Zitat von joulesjoules schrieb: Ob das ein gute Erziehungsmaßnahme ist, ist halt irrelevant.
Aus Sicht der Kinder sicherlich nicht! Schläge und Gewalt gegen Kinder ist eine Straftat und keine Erziehungsmaßnahme.
Zitat von joulesjoules schrieb:Abstreiten kann man die Liebe der Eltern deswegen nicht.
Und ob!
In solchen Fällen wiegt der Schutz des Kindes höher wie die "Liebe" der Eltern zu ihrem Kind.


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:55
Zitat von joulesjoules schrieb:würde er erst gar nicht den Versuch unternehmen, ihr seinen Unmut kundzutun, sie zu erziehen usw. usf..
Bei dem Wort erziehen, wurde mir schlecht, ich weiß das ich hier nicht weiter schreiben darf.
Ich bin raus. ;)


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:56
@Agnodike

Ich auch


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:56
@Agnodike
@borabora

Ich auch


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

26.05.2015 um 23:57
:popcorn:


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

27.05.2015 um 00:00
@borabora
Dir ist schon klar, dass die Diskussion hier nicht um das Kindeswohl geht?!
Desweiteren ist das ziemlich schwach, seine Argumente auf ein Gesetzesnovelle von vor ein paar Jahrzehnten zu stützen..

@Agnodike
Wieso darfst du hier nicht mehr schreiben? :ask:
Bestreitest du denn, dass viele gewalttätige Partner/innen Gewalt auch als Erziehungsmaßnahme anwenden?


1x zitiertmelden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

27.05.2015 um 00:01
@joules
Die Gewalt ist ein Teil von uns das stimmt...aber das gehört zu der dunklen Seite der Menschheit und sollte keine absurde Ausrede dafür sein Kinder mit Gewalt zu erziehen, und jemanden die "Liebe" durch Gewalt zu zeigen.
Ich sage das nicht so gern, aber manchmal müssen die Peiniger mit ihrem Leben zahlen damit wieder Ruhe und Frieden herrscht, und ich finde es auch richtig, dass sie es teuer zahlen müssen für solche Taten.


melden

Gewalt ist ein Zeichen für Liebe

27.05.2015 um 00:04
@Venom
Bitte? Gewalt gehört zur dunklen Seite der Menschheit, die wir ja ganz bestimmt nicht aufleben lassen wollen und im nächsten Atemzug sprichst du dich mehr oder weniger direkt für die Todesstrafe aus? Ach, hab ich allmy vermisst.. :'D


melden