Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-√úbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl√ľsselw√∂rter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur√ľcksetzen).

Without consent it's RAPE

2.187 Beitr√§ge ‚Ė™ Schl√ľsselw√∂rter: Sex, Drogen, Vergewaltigung ‚Ė™ Abonnieren: Feed E-Mail

Without consent it's RAPE

17.09.2015 um 12:07
mich w√ľrde es ja interessieren was die justiz bei einem fall macht wo beide besoffen sind und die sich gegenseitig anzeigen...

könnte interessant sein...


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

17.09.2015 um 12:08
@interrobang

Vermutlich das Verfahren einstellen, wie es auch meist geschieht, wenn sich zwei Besoffene gepr√ľgelt haben und hinterher jeder den jeweils anderen Suffkopp anzeigt.


melden

Without consent it's RAPE

17.09.2015 um 12:57
@interrobang

natuerlivh w ird der mann verurteilt


melden

Without consent it's RAPE

17.09.2015 um 12:59
@Ferraristo
Wieso denn das? Sie waren beide besoffen...


melden

Without consent it's RAPE

17.09.2015 um 16:22
@Ferraristo
@Venom

Und um es noch weiter auszuspinnen: Sie haben auch beide das gleiche Geschlecht :troll:


melden

Without consent it's RAPE

17.09.2015 um 16:25
@Pallas
Und um es noch weiter auszuspinnen: Mindestens einer davon war ein Neonazi :troll:


melden

Without consent it's RAPE

17.09.2015 um 16:27
@interrobang
ich denke es kommt darauf an wer was bei wem getan hat.


melden

Without consent it's RAPE

17.09.2015 um 17:44
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:mich w√ľrde es ja interessieren was die justiz bei einem fall macht wo beide besoffen sind und die sich gegenseitig anzeigen...
Nichts. Entweder sind beide nicht entscheidungsfähig - und damit dann auch schuldunfähig oder sie sind es nicht und dann ist es keine sexuelle Nötigung.
Bzw. je nach Situation kommt vielleicht ein Vollrausch (§ 323a StGB) in Betracht.


melden

Without consent it's RAPE

17.09.2015 um 18:14
Ich bin zwar ein Mann aber ich bin es so leid das einige immer meinen es kommt auf die Situation an oder das M√§dchen/die Frau h√§tte es deutlicher sagen m√ľssen oder dieses, sie hat es drauf angelegt usw.

Fakt ist, Wenn Frau/M√§dchen nicht will dann hat Mann es zu akzeptieren. Selbst wenn Frau schon nackt auf dem Bett liegt und beide am Fummeln sind gilt, Wenn Sie oder generell einer von beiden nicht will ist Schluss. Alles andere w√ľrde sonst gegen den willen des anderen geschehen und das ist soweit mir bekannt Vergewaltigung. Und Selbst wenn das nicht unter Vergewaltigung sondern nur N√∂tigung oder wei√ü der Geier fallen sollte ist es trotzdem Falsch und Punkt!

Gleiches Gilt f√ľr Alkohol und andere Drogen. Diese ausrede ich oder wir waren betrunken finde ich Pers√∂nlich genau so Schwachsinnig. Wenn Frau/M√§dchen betrunken ist wei√ü sie sehr wohl ob sie noch Sex will oder nicht. Und wenn sie wirklich zu betrunken sein sollte, dann ist sie in dem Moment eine hilflose Person und Mann hat sich erst recht nicht an ihr zu vergreifen.

Da der Mann in der Regel K√∂rperlich √ľberlegen ist sollte er sich dessen auch bewusst sein und ja, wenn er sich nicht sicher ist ob sie es wirklich will dann kann man tats√§chlich fragen. Ich kann mir nicht vorstellen das eine Frau wegen so einer Frage den Sex abbricht.



Mir ist sehr wohl bewusst das es unter Frauen auch Schwarze Schafe gibt die dann eine Vergewaltigung in die Welt setzen um den anderen zu Schaden. Das ist aber ein anderes Thema und man darf Frauen deshalb nicht unter Generell verdacht stellen.


melden

Without consent it's RAPE

22.06.2016 um 23:25
Da dieses Thema mehr denn je f√ľr uns auch in Deutschland aktuell ist: im Grunde ist das Thema hier doch identisch mit dem was man versteht unter "Nein heisst nein"


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 00:38
@DoctorThrax

M√§nner sind Vergewaltiger, weil sie einen Penis haben. Tats√§chlich ist sogar einvernehmlicher Sex eine Gewalthandlung, weil das Einf√ľhren des Gliedes in die Vagina Macht √ľber die Frau aus√ľbt. Wenn dir dieser neue Zeitgeist merkw√ľrdig vorkommt, solltest du dir mal die Feminismusdebatte im englischsprachigen Raum antun.

Zumindest die Frauen scheinen aber √ľberwiegend der Meinung zu sein, dass im Eingangsvideo eine Vergewaltigung stattfindet. An all jene, die das tats√§chlich so sehen, kann ich nur sagen, dass ihr euch in Zukunft am Besten komplett von Drogen fernhaltet und nur mit solchen M√§nnern alleine im Zimmer landet, an denen ihr ernsthaft Interesse habt. Auf diese Weise kann man effektiv verhindern, dass es zu solchen Geschehnissen kommt.

Ansonsten m√ľssen wir wohl in Zukunft tats√§chlich Sex-Vertr√§ge einf√ľhren, wie eingangs bereits scherzhaft angemerkt wurde.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 01:04
Zitat von GimGim schrieb: solltest du dir mal die Feminismusdebatte im englischsprachigen Raum antun.
Bleiche trinken hört sich aber auch gut an.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 01:34
Was ist eigentlich, wenn eine Frau keinen Sex will, immer wieder nein sagt, der Typ aber hartnäckig bleibt und die Frau dann nachgibt? War es dann freiwillig, weil sie sozusagen die Meinung geändert hat? Oder war es Missbrauch, weil die Frau evtl nicht die Kraft hatte, sich dem zu wehren und ein Nachgeben als einfacher empfand? Ist jetzt eine ernsthafte Frage.


4x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 02:12
@mostellaria

Meine persönliche Meinung: Die Frau ist inkonsequent und es handelt sich nicht um eine Vergewaltigung.

Das eigentliche Problem ist aber, dass du uns nicht das Bild beschreibst, dass du im Kopf hattest, als du diesen Post gemacht hast. ich vermute n√§mlich, dass wir unterschiedliche Bilder bei dieser Beschreibung in unseren K√∂pfen haben. Es bleibt offen, ob er sie einfach nur √ľberreden will, oder ob er sie bereits bedr√§ngt. Bedr√§ngt er sie n√§mlich, w√§re dies bereits ein Fehlverhalten, versucht er sie nur zu √ľberreden, wohl eher nicht.

Du schreibst weiterhin, dass sie möglicherweise keine Kraft hatte. Somit bleibt die Situation noch offener. War sie kraftlos oder war sie es nicht? Das ist ein maßgebender Unterschied. Wenn ich einen psychisch (oder gar körperlich) unterlegenen manipuliere, handelt es sich wiederum um ein Fehlverhalten, sonst nicht.

Auch wird nicht wirklich klar, was du mit dem Begriff "wehren" meinst. Meinst du, so wie ich, dass sie seinen √úberredungs-/Verf√ľhrungsk√ľnsten nachgibt, oder meinst du tats√§chlich Bedr√§ngung, so wie ich es von dir vermute? Oder ist √úberreden f√ľr dich bereits Bedr√§ngung?

Deine Frage ist im Prinzip nicht zu beantworten, da zu schwammig. Du musst da schon konkreter werden. Es ist eine total aufgeweichte Situationsbeschreibung, wo der eine etwas sieht, und der andere etwas völlig Anderes.
Zitat von FerraristoFerraristo schrieb:Bleiche trinken hört sich aber auch gut an.
Oder man trinkt sie nach dem Lesen der Debatte, um sich zu erholen.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 03:05
@Gim

Also, ich dachte mehr an ein Bedr√§ngen. Die Frau will mit dem Mann keinen Sex haben, zu keinem Zeitpunkt des Geschehens. Der Typ nervt sie aber, d.h. bedr√§ngt sie und irgendwann gibt sie nach, weil es ihr einfacher erscheint, mit ihm Sex zu haben als ihn weiterhin abzuwimmeln. Nat√ľrlich kann man theoretisch einfach weggehen, aber rein praktisch sieht die Sache oft anders aus.

Edit: ich glaube, wir definieren bedrängen doch verschieden, deshalb will ich noch sagen, dass ich permanentes Nerven und Überreden und kein nein akzeptieren darunter zähle.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 03:18
@mostellaria


Okay, also bedrängt er sie. Was ich jetzt nicht nachvollziehen kann ist: Inwiefern wäre des denn nun einfacher, ihn gewähren zu lassen? Ich meine, wenn er sie bereits bedrängt, dann handelt er doch bereits gegen ihren Willen, oder etwa nicht? Wäre es da nicht sinnvoller, die Flucht zu ergreifen oder Hilfe zu holen?
Zitat von mostellariamostellaria schrieb: aber rein praktisch sieht die Sache oft anders aus.
Okay, ich nehme an, du meinst aus Angst vor eventueller Gewalt? Dann musst du verhindern, dass er in deine Komfortzone √ľberhaupt erst eindringt. Viele Menschen denken, dass die erst mit der Hautoberfl√§che beginnt, aber das ist nicht so. tats√§chlich verletzt er bereits deine Privatsph√§re, wenn er sich so sehr n√§hert, dass eine Selbstverteidigung nicht m√∂glich ist.

Wenn er also unangemeldet und ungewollt und in bedrohlicher Weise in diese Sph√§re eindringt, ist es dein gutes Recht, ohne Vorwarnung Gewalt anzuwenden, auch solche, die zu schweren Verletzungen f√ľhrt. Typisches Beispiel in einer akuten Notsituation: Augen mit zwei Fingern ausstechen.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 03:29
@Gim

Ich meine gar nicht, aus Angst vor eventueller Gewalt. Vielmehr dachte ich an typische Situationen, in denen sich junge Menschen oft befinden, also Sachen wie : die Person geh√∂rt zum Freundeskreis, man traut sich nicht, Krach zu machen, man √ľbernachtet woanders und die Alternative ist, morgens um 3 stundenlang auf den ersten Bus zu warten o.√§.

Vielleicht ist das Beispiel hier etwas schlecht aufgehoben, da das Ergebnis keine Vergewaltigung ist, schließlich macht das Mädchen ja mit, aber dennoch war der Sex widerwillig. Die Grenzen sind in manchen Situationen sehr verwaschen...


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 03:38
@mostellaria

Tja, in dem Fall hat der Junge trotzdem die Finger von dem M√§dchen zu lassen, das geh√∂rt schlicht zum guten Ton. Bei so einer Gelegenheit l√§sst es sich auch prima √ľberpr√ľfen, ob der Junge tats√§chlich ein Freund ist - oder eben nicht. Sex zu haben, um √ľbernachten zu k√∂nnen ist nicht drin, in diesem Fall ist sie selbst Schuld. Dann muss sie eben ein Taxi rufen oder aufn Bus warten. Wenn man Sex hat, nur um dieser Vergleichsweise kleinen Unannehmlichkeit zu entgehen, dann kann es nicht so schlimm sein.

Schleißlich kann man nicht behaupten, dass auf den Bus warten schlimmer sei, als auf den Bus zu warten.


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 03:46
@Gim

Na ja, aber oft sagt man sich, es sei ja nicht so schlimm und dann leidet man doch darunter. Oder es kann ja auch sein, dass das Mädchen wenig Selbstbewusstsein hat und sich nicht traut, nein zu sagen bzw sich nicht traut zu wehren und einfach den Weg des geringsten Widerstands geht...


melden

Without consent it's RAPE

23.06.2016 um 06:41
@mostellaria
Nein, es ist keine Vergewaltigung, nur weil man den Weg des geringsten Widerstandes geht.
Das ist eher peinlich f√ľr die Frau.

Anders w√§re es bei k√∂rperlichen √úbergriffen des Mannes, wobei ich denke, dass die meisten Frauen sich da schon wehren w√ľrden / um Hilfe rufen.


melden