Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

05.03.2019 um 13:05
Die Entscheidung muss ich ganz allein treffen - und die Verantwortung kann mir niemand abnehmen. Das gilt nicht nur für die Auto-Frage, sondern für alle Aspekte unseres Verhaltens.


melden
Anzeige

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

05.03.2019 um 14:24
borabora schrieb:Streng genommen stimmt es. Man sollte schon sensibilisiert sein, allein schon, um das Geld nicht zu verschwenden.
Da die wenigsten beliebig viel Geld und Zeit haben, muss man wissen, was wichtig ist und was nicht.
Bei einem Auto ist oft die Einstellung: "Das ist absolut notwendig", aber manchmal ist es das eben nicht. Aber das muss jeder für sich entscheiden.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

05.03.2019 um 14:39
Bei Familienmitgliedern, z. B. Schwester, halte ich dies u. das für unnötig.

Aber wie sagst Du so schön:
kleinundgrün schrieb:Aber das muss jeder für sich entscheiden.
So ist es.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

05.03.2019 um 17:40
Eigentlich würde ich es gerne, aber das ist hier in der Gegend schlichtweg nicht möglich.
Es ist sehr ländlich und da braucht man einfach ein Auto, wenn man mal irgendwo hin will, ganz zu schweigen von den Schichtarbeiten, da geht es erst recht nicht ohne.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

05.03.2019 um 17:45
Wir haben ein Auto, was die ganze Woche im Carport schlummert. Ich fahre täglich 20 KM mim Radel zur Arbeit und auch so meistens. Nur die Wocheneinkäufe und Urlaube erledige ich mit dem Auto.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

05.03.2019 um 23:12
Ich kann mein Leben mit Auto gar nicht vorstellen. Ich habe kein Auto und möchte auch keins haben. Die Stadt (Berlin) ist mit den Öfis sind ausgezeichnet ausgestattet.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

06.03.2019 um 08:23
ich brauche das Auto nicht unbedingt, aber auf das Auto zu verzichten würde für mich bedeuten auf sehr viel Freizeit zu verzichten da die Anbindungen des ÖPNV hier grottenschlecht sind. Ich würde wöchentlich auf 10-15 Stunden Freizeit verzichten. Da zahle ich lieber etwas mehr ( Wertverlust Steuer Versicherung ) habe aber mehr Zeit die ich für mich nutzen kann. Wären die Verbindungen hier besser würde ich mit Freude auf das Auto verzichten, das habe ich in Berlin auch oft gemacht und lieber die Öffentlichen genommen.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

13.03.2019 um 11:28
Also ich hatte noch nie ein Auto und da ich in einer Stadt mit guter Verbindung Lebe brauch ich kein Auto.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

13.03.2019 um 12:48
Ich hab erst vor einer Woche auf mein Auto verzichten müssen und es war verdammt schwer, von zu Hause aus -> Arbeit zu kommen. Ich musste früher aufstehen und kam dennoch später nach Hause. Gute Vorsätze hab ich aber umsetzten kann ich sie nicht. lol


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

13.03.2019 um 16:49
hm mich stören als Fahrradfahrer, die Autofahrer immer mehr... als wenn das einzig legitime Mittel zur Arbeit zu kommen das Auto wär bzw. sie irgendwie ein Vorrecht auf der Straße hätten...
zumindest kommt es mir zuweilen so vor, besonders jetzt im Winter.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

13.03.2019 um 16:55
Wenn der ÖPVN besser ausgebaut wäre, bräuchte niemand ein Auto um zur Arbeit zu kommen.
Ich laufe jeden Morgen ca. eine halbe Stunde. Für mich ist das vollkommen in Ordnung. Egal ob bei Schnee, Sturm oder Platzregen. Es ist nicht immer angenehm, aber das Rad zu benutzen ist mir für die, doch relativ kurze Strecke, viel zu gefährlich.
Ich muss an einer extrem großen Kreuzung vorbei und die Autofahrer stehen bei einer roten Ampel immer halb auf dem Fahrradweg. Grundsätzlich wird viel zu viel gerast, selbst in der Innenstadt.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

13.03.2019 um 18:08
Wenn man in einem Kaff lebt, in dem es keinen einzigen Supermarkt gibt, ist man ohne Auto ganz schön aufgeschmissen. :ok:

Gibt zwar andere Möglichkeiten, aber die sind wesentlich unpraktischer. :no:


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

15.03.2019 um 09:36
der eingangsthread liest sich wie eine werbung für Das Auto.. als vw

und da der et so gut beschrieben und auseinandergenommen wurde, bin ich davon überzeugt dass der te auch wenn jener nicht mehr anwesend ist, ganz genau weiß was zu machen ist


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

18.03.2019 um 00:25
Mit ü30 noch nie einen Führerschein gemacht und ich habe es auch nicht vor.
Ich lebe zum Glück nicht auf einem Dorf, sondern habe in der Kleinstadt alles was ich brauch. Dazu eben auch Bahnanbindung, stündlich mit jeweils 1x Umstieg bis nach Berlin, Leipzig, oder Dresden.
Ein Auto wäre öfter vielleicht von Vorteil, aber ich bin es einfach gewohnt so ohne und finde es auch gar nicht schlimm. Zumal ich den Straßenverkehr recht gefährlich finde. Wenn man die vielen Unfälle sieht, oder als Beifahrer sieht wie scheiße andere Verkehrsteilnehmer fahren, vorallem beim überholen. Das ist iwie nichts für mich.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

18.03.2019 um 12:41
Wir haben vor so ca. 11 oder 12 Jahren unsere Autos abgeschafft, eigentlich auch nie bereut, na klar es gab Momente da wär ein Auto schon hilfreich gewesen, z.B. als unser Hund schnell in die Tierklinik musste, da war es unfunny auf´s Taxi zu warten...

Jetzt nutzen wir die Bahn und haben zwei schnieke Motorroller. Auto brauchen wir nicht mehr.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

18.03.2019 um 14:48
Ich habe bisher noch keinen Führerschein gemacht und es eigentlich auch nicht vor. In der Stadt kommt man zu Fuß ganz gut überall hin und den Rest kann man mit öffentlichen Verkehrsmitteln erledigen. Ein Auto wäre mir auf Dauer sowieso zu teuer, aufgrund meiner finanziellen Situation könnte ich mir das vielleicht nicht besonders lange leisten. Dazu schrecken mich schon die abnorm hohen Kosten für den Führerschein ab.


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

18.03.2019 um 15:05
Auto bzw. Kraftfahrzeug an sich bedeutet in erster Linie Unabhängigkeit im Sinne von erweiterter Mobilität. Ich kann ausgesuchte Ziele direkt anfahren, mit einem Minimum an Zeit und einem Maximum an Bequemlichkeit.

Auto bzw. Kraftfahrzeug an sich bedeutet aber auch laufende Betriebs und Unterhaltskosten.

@missesfee
hat es treffend angesprochen: Die Zeitersparnis.Würde ich, der im Wechselschichtdienst arbeitet gänzlich auf die Nutzung von Kfz´s verzichten hätte ich ein massives Problem z.B. am WE zur Frühschicht zu kommen. Selbst wenn ich das Fahrrad ( wie früher ) nehmen würde, würde mich das pro Tag eineinhalb Stunden mehr Zeitaufwand kosten.

Beim Einkaufen hätte ich auch größere Probleme da ich regelmäßig für ings. drei Haushalte einkaufen muß, von den Fahrten zu den Ärzten ganz zu schweigen.

Für mich hat ein Kfz wesentlich mehr Vorteile als Nachteile ( Kosten ).


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

18.03.2019 um 15:45
Ich fahre seit Jahren nur mit den Öffies, und kann mich nicht beschweren. Die ganzen Unkosten der Autos für Tank, Versicherungen, Reifen, Reparaturen usw. betreffen mich nicht, und ich hole mir jeden Monat nur meine Monatskarte, und fertig. Ganz gechillt. 😎


melden

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

18.03.2019 um 16:02
Ich hatte noch nie ein Auto. Als Student konnte ich mir das einfach nicht leisten und habe mich daran gewöhnt alles mit den Öffis zu erledigen. Zumindest in der Großstadt geht das ja auch problemlos. Seitdem besteht einfach nicht die Notwendigkeit mir ein Auto zu kaufen. Schon der Gedanke daran mir einen Parkplatz zu suchen und die Karre irgendwo regelmäßig zu laden lässt in mir eine gewisse Unlust aufkommen :D
Eventuell legen wir uns mal eins zu wenn Kinder kommen sollten. Allerdings ist das noch weite Zukunftsmusik. Und ein Verbrenner kommt uns garantiert nicht ins Haus.


melden
Anzeige

Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen

18.03.2019 um 16:07
Mir geistert in letzter Zeit öfters der Gedanke im Kopf rum, wie es wohl wäre zumindest im Sommer mit einem E-Bike zur Arbeit (ca. 20 km einfach) zu fahren. Zeit genug hätte ich, das Geld für ein E-Bike hätte ich eigentlich auch. Da könnte ich das Auto doch öfters mal stehen lassen.

Hat da jemand schon Erfahrung mit so einer Strecke? Mir gehts halt darum, dass ich nicht mega verschwitzt im Büro ankomme.


melden
439 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt