Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Kinder, Egoismus, Selbstbestimmung, Einmischen
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 12:36
@neptuna
neptuna schrieb:Obwohl ich öfters klargestellt habe das ich keine will und mir auch nicht leisten kann.
Dabei sagten die 2 sowas wie :"Ich habe ja Erfahrung mit Kindererziehung" und immer:ICH ICH ICH......
Die wollen mich als Egoistin hinstellen,und sie selbst reden nur von sich!
WAs haltet ihr davon?
Ich finde das DIE Egoisten sind!!!!
Ich kann dir nur ans Herz legen dich von solchen Frauen ganz konsequent fernzuhalten wenn du noch nicht bereit für Kinder bist oder generell keine möchtest.
Das rumgeeier und diskutieren mit denen bringt nichts, wenn die biologische Uhr tickt dann tickt sie das ist dann wie in Stein gemeisselt.
Da ich aus deinem Post schliesse das du ein Mann bist rate ich dir zur doppelten vorsicht , wenn du an die falsche gerätst geht der "Schuss" auch gerne mal voll ins schwarze, und verlass dich nie auf die Verhütung der Frau die können viel erzählen.
Und lass nie benutzte Kondome zurück, immer mitnehmen.
Lieber einmal zuviel Paranoid als einmal zuwenig und ne Klage am Hals nur weil man verarscht wurde.

Viel Glück


melden
Anzeige
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 12:53
So wie es sich anhört, versucht die eine Modedesigner das Leben über @neptuna auszuüben, was sie mit ihren drei Abtreibungen selber verkorkst hat. Die sollte man echt nicht ernst nehmen.

@Heijopei
Sie ist ne Frau ô.o


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 13:11
@NothingM
NothingM schrieb:@Heijopei
Sie ist ne Frau ô.o
neptuna schrieb:.trotzdem wollten mich 2 Frauen dazu überreden das ich ein Baby bekommen soll.
Sicher?
neptuna schrieb:Die wollen mich als Egoistin hinstellen,und sie selbst reden nur von sich!
neptuna schrieb:Ich finde das DIE Egoisten sind!!!!
Du beziehst dich wahrscheinlich darauf? habe ich als Tippfehler gesehen :ask:

Naja , die Quintessenz meiner aussage bleibt aber bestehen, nämlich das sich niemand bequatschen oder verarschen lassen sollte wenn es um so schwerwiegende Entscheidungen geht.


melden

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 15:32
Was sind den das für Frauen die dir einreden wollen ein Kind zu bekommen?
Zumal es dir zur Zeit nicht gut geht und du auch kein Geld hast.
Ich würde garnichts mehr zu diesem Thema sagen. Wenn sie wieder damit anfangen
gehst du einfach@neptuna


melden

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 16:08
@neptuna

Gestalte dein Leben so wie du es für richtig hältst.

@Heijopei

Ich lese aus dem Anfangspost heraus, dass der TE weiblich ist, genau wie die beiden "reizenden" Damen, die sich in ihr Leben mischen wollen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 16:11
@Pallas
Pallas schrieb:Ich lese aus dem Anfangspost heraus, dass der TE weiblich ist, genau wie die beiden "reizenden" Damen, die sich in ihr Leben mischen wollen.
Ich weiss es ehrlich nicht und bin nun noch mehr verwirrt :D


melden

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 16:16
@Heijopei

Naja, kurz gesagt nicht jede Frau will Kinder, aber in der Quintessenz gebe ich dir Recht. :ok:


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 16:19
@Pallas
Pallas schrieb:Naja, kurz gesagt nicht jede Frau will Kinder, aber in der Quintessenz gebe ich dir Recht. :ok:
Heureka :D

Aber einig sind wir uns trotzdem noch nicht ob es nun "eine TE" war oder "ein TE" wie gesagt ich hadere da noch mit einer Entscheidung.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 16:43
@neptuna
Fitness ist ein Maß für die Anpassung eines Individuums oder eines Genotyps an seine Umwelt. Der adaptive Wert eines Merkmals (bzw. der Kodierung dieses Merkmals) bemisst sich danach, wie es sich auf die Anzahl von dessen Nachkommen auswirkt; eine Anpassung ist besser, wenn sie die Nachkommenzahl steigert, d. h. Fitness misst die Summe der Anpassungen anhand der Anzahl fortpflanzungsfähiger Nachkommen.

Quelle: wikipedia


Die Fitness eines Individuums misst sich nach Darwin an der Anzahl der fortpflanzungsfähigen Nachkommen. Ich hab schon seit Längerem Probleme damit, diese Erkenntnis mit der Tatsache in Einklang zu bringen, dass Akademiker und Mitglieder der Oberschicht weniger Nachkommen zeugen als Menschen der Unterschicht. Anscheinend scheint Geld und Bildung nicht wirklich ein evolutionärer Vorteil zu sein.


melden

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:03
Dr.Thrax schrieb:Anscheinend scheint Geld und Bildung nicht wirklich ein evolutionärer Vorteil zu sein.
In einer Gesellschaft mit wenigstens sozialen Mindeststandards ist es das in der Tat nicht. Egal wie schwach (im darwinistischen Sinne) ich als Mensch bin, erreiche ich meine fortpflanzugsfähige Phase. Das hebelt die individuenbasierte Evolution in der Tat aus.

Gleichzeitig kann eine Gesellschaft auch Reitze setzen, dass Erfolg sich nicht in mehr Nachkommenschaft nieder schlägt. Z.B. durch die Erfindung von Verhütungsmitteln. Oder durch das Setzen finanzieller Vorteile, wenn man Kinderlos bleibt (bzw. durch das Vermeiden finanzieller Nachteile).


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:06
@kleinundgrün
Die Unterschicht hat einfach zu viel Ressourcen. Ein an die Natur des Menschen angepasstes System wäre doch eines, in dem diejenigen die nichts produzieren auch keine Nahrung haben. Nur so ließe sich die Evolution wieder in Gang bringen.


melden

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:11
Dr.Thrax schrieb:Nur so ließe sich die Evolution wieder in Gang bringen.
Wir könnten sogar gezielt eingreifen und lebensunwerte Existenzen gezielt aus dem Genpool entfernen und so die Evolution beschleunigen.
Oh, da war noch was. Das letzte Mal ging das schief ....


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:15
@kleinundgrün
Da wird immer was schief gehen wenn Politiker entscheiden dürfen wer überlebt und wer nicht. :D

Stell dir vor Claudia Roth dürfte darüber befinden wer sich fortpflanzt und wer nicht. Es wäre nicht auszudenken. Oder Sahra Wagenknecht. Gott bewahre!

Ich will es bei einem Zitat Darwins belassen, das man so auch in umgekehrter Ausführung meiner Meinung nach für gültig erklären kann:

"If the misery of the poor be caused not by the laws of nature, but by our institutions, great is our sin."

Die Sünde ist es genau das zu tun, was du gerade ansprichst. Nämlich unsere staatliche Institutionen eingreifen zu lassen in das Wohlergehen der Menschen. Das umfasst sowohl Euthanasie als auch Sozialhilfe.


melden

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:20
Merkwürdig... wenn ich solche Bekanntschaften hätte, die mich so mit einem Thema beharken, von dem ich doch sage, ich will davon nichts hören, dann würde ich mich von diesen Bekannten schnell verabschieden... ich meine, geht's noch?

Man kann ja mal über das Thema reden und fragen, warum kein Kinderwunsch vorhanden ist, aber wenn dann der Gegenüber ausdrücklich sagt, er/sie will darüber nicht weiter reden, weil ein Kind eben (vielleicht sogar nur momentan) nicht in Frage kommt, dann lass ich es aber sofort gut sein.

Alles andere ist einfach nur dem anderen seine Meinung mit aller Gewalt aufdrücken... und solche Leute sieht man am besten nur von hinten.


melden

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:21
@Dr.Thrax
Die Frage ist, was Du damit erreichen möchtest.

Du wirst auf diese Weise vermutlich Individuen mit bestimmten erwünschten Eigenschaften mehren (Es sei denn natürlich, eines oder mehrere Deiner Euthanasieopfer hatte nicht eine wünschenswerte aber leider verdeckte Genkombination, die in den Gaskammern dann leider verloren ging).

Aber auf jeden Fall Bezahlst Du diese individuelle Evolution mit einer sozialen Involution. Das scheint doch ein recht hoher Preis zu sein - jedenfalls nach aktuellen Maßstäben von Moral und Ethik.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:21
Dr.Thrax schrieb:Anscheinend scheint Geld und Bildung nicht wirklich ein evolutionärer Vorteil zu sein.
DAs Ganze wird dann so enden wie in Idiocracy.
Wikipedia: Idiocracy
Der Film illustriert dies am Beispiel eines Akademiker-Ehepaars: Im Laufe von 15 Jahren finden sie immer wieder neue Gründe, warum Kinder nicht in ihre aktuelle Lebenssituation passen, bis schließlich der männliche Ehepartner verstorben ist. Kontrastiert wird dieses Bild durch eine Unterschichtsfamilie, die sich ungeplant und rasch vergrößert. Die Zukunftsvision des Filmes zeigt daher ein Land, in dem kritisches Denken und Bildung nahezu ausgestorben sind.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:28
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Du wirst auf diese Weise vermutlich Individuen mit bestimmten erwünschten Eigenschaften mehren
Naja. Was wir mit Sozialhilfe und Solidarität gegenüber Einkommensschwachen erreichen ist im Grunde doch genau das gleiche. Nur dass man damit vermutlich Individuen mit unerwünschten Eigenschaften sich vermehren lässt. Und wie gesagt: Von Vergasung war nie die Rede. Die Rede ist von etwas viel beständigerem und grauenvolleren als es die Nazi-Ideologie jemals hätte sein können. Die Rede ist von der Natur.

Aber man muss auch gar nichts ändern, da unser System mit dieser Entwicklung früher oder später sowieso zusammenbrechen wird.

"Everything, what is against nature, will not last for long"
Charles Darwin


melden

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:31
Ich weiß nicht, ob Zukunftsprognosen aus dem 19. Jh. allzu belastbar sind.
Dr.Thrax schrieb:Aber man muss auch gar nichts ändern, da unser System mit dieser Entwicklung früher oder später sowieso zusammenbrechen wird.
Vermutlich wird es das nicht. Die Nutzung gesellschaftlicher Synergien dürfte das Fehlen einer individuellen Evolution mehr als ausgleichen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:39
@kleinundgrün
Sofern du mit "gesellschaftlicher Synergien" die Ausbeutung und psychologische Versklavung der Unterschicht meinst, gebe ich dir Recht. Zumindest solange, bis die Ressourcen nicht mehr ausreichen um die Unterschicht auch noch mit durchzufüttern. Dann werden die Preise so stark ansteigen dass nur noch die Elite sich das leisten kann.

Ist doch schon längst der Fall. Die Nahrung auf unserer Erde reicht nur für einen gewissen Anteil von Menschen. Also müssen 11% der Weltbevölkerung halt hungern. Ich frag mich wo du da die gesellschaftliche Synergie siehst. Wenn es ums Überleben geht, kannst du die aber auf jeden Fall knicken.

Aber wieso sollte eine von einer kleinen Elite kontrollierte Gesellschaft die günstig arbeitende Unterschicht verhungern lassen. Das ist leicht manipulierbare Kauf- und Arbeitskraft. In gewissem Sinne profitiert die Elite also sogar davon dass sich die Unterschicht stärker fortpflanzt. Darwins Regeln beziehen sich auf einen Zustand in dem es einen Kampf um Ressourcen gibt. Den gibt es bei uns allerdings noch nicht da wir industriell so weit sind dass wir noch alle Menschen in unserem Kulturkreis (!) durchfüttern können.


melden
Anzeige
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für wen oder was soll man Kinder in die Welt setzen?

31.07.2015 um 17:44
Dr.Thrax schrieb:Bildung nicht wirklich ein evolutionärer Vorteil zu sein.
Naja, wenn Du viel Geld hast kannst Du Dir auch viele Kinder leisten und sie entsprechend versorgen. Der Unterschied liegt eher darin, sich Gedanken über die Zukunft zu machen oder einfach ohne nachzudenken sein Ding reinzuhalten. Das erstere dauert erheblich länger, das zweite geschieht einfach und ist auch irgendwie "naturnah" (ich weiss das das bekloppt klingt)


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden