Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

879 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Liebe, Gesellschaft + 20 weitere

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 08:26
Mir persönlich ist das Äußere eines Menschen schon wichtig. Wobei ich hier ganz klar sagen muss, dass mir mein eigenes Aussehen bedeutsamer ist als das meines Gegenübers.

Es mag eitel klingen, aber wenn ich in den Spiegel schaue oder an einem Schaufenster vorbeigehe, will ich, dass mir der Anblick gefällt. Dafür stehe ich auch gerne täglich 15 Minuten früher auf oder quäl mich zum Sport, auch wenn ich mal keine Lust habe. Mir als Frau gefällt es, wenn ich die Straße entlang gehe und ich merke, dass man mir hinterher sieht. Und ich bin da keine Ausnahme, denn ich kenne viele junge Frauen, denen die Situation ebenso gefällt.

Bei meinen Freundinnen bzw. Freunden ist das Äußere vollkommen nebensächlich, da geht es um die freundschaftlichen Qualitäten.

Bei meinem Partner achte ich hingegen schon auf das Aussehen. Dabei ist mir egal, ob er über 1,80 m groß ist, durchtrainiert ist oder braune /schwarze/blonde Haare hat. Wichtig ist dabei das gewisse Etwas. Ich muss einen Mann sehen und er muss mir vom ersten Moment an gefallen. Er muss ganz einfach aus der Masse herausstechen und sich von den anderen Männern abgrenzen. Rückblickend ist mir allerdings aufgefallen, dass die Männer, die mich ansprechen meinem Papa sehr ähnlich sehen, zumindest von der Haarfarbe und Frisur. :D

Die inneren Werte sind natürlich entscheidend, ob es ein weiteres Treffen bzw. ein Zusammenkommen mit dem Gegenüber gibt. Aber die äußeren Werte entscheiden, wem man eine Chance gibt und wen man näher kennenlernen will. Wer behauptet, er achte ausschließlich auf den Charakter, dem glaube ich nicht. Niemand will einen Partner neben sich liegen haben, der einem optisch nicht gefällt.


melden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 08:45
@NothingM
Zitat von NothingMNothingM schrieb:Alle Dicken, die nicht direkt eine körperliche Krankheit haben, sind ja nur verfressene Idioten... psychische Komponente... falsche Ernährungserziehung... und die Nahrungsmittelindustrie, die sich langsam den amerikanischen Standards annährt und uns von vorne bis hinten verarschen ist ja natürlich nebensächlich...
Über die Hälfte der deutschen Bevölkerung ist übergewichtig, an ernsthaften Depressionen leiden ca. 5%. Selbst wenn man annimmt, dass alle Depressiven dem Frustfressen verfallen sind, könntest du damit nichtmal ansatzweise die Zahl der Übergewichtigen erklären. Reines Frustfressen lasse ich als Erklärung nicht gelten, denn derart angefressenen Speck kann man auch wieder abtrainieren.

Falsche Ernährungserziehung lasse ich nicht gelten. Kindern kann man sowas natürlich nicht vorwerfen, Erwachsenen aber schon. Ist ja nicht so, als ob man nicht tagtäglich mit Informationen zu richtiger Ernährung bombardiert wird. Jeder weiß, dass Obst und Gemüse gesund sind, und dass man allzu große Mengen an Kohlenhydraten und Fetten wie beispielsweise Brot, Nudeln, Kartoffeln und Öl meiden sollte.

Wer sich von der Nahrungsmittelindustrie verarschen lässt ist ofc selber Schuld. Wer als Erwachsener nicht weiß was gesund ist und sich auch nicht informiert, trägt letzten Endes die Verantwortung für seine Situation. Ist ja nicht so, als ob dich eines Nachts der Schwabbelbauch heimsucht und du dann nichts machen kannst. Wenn man merkt, dass man dicker wird, sollte man Ursachenforschung betreiben und merkt spätestens dann, welche Ernährung für den Körper richtig ist.
Zitat von NothingMNothingM schrieb:Bei deinen Post kann ich grad nicht so viel fressen wie ich grad kotzen möchte.

Vor allen Dingen kannst du nicht, wie ich es bereits von dir gewohnt bin, konstruktive Kritik üben. Stattdessen sammelst du einen Batzen Sätze und finalisierst sie mit
Zitat von NothingMNothingM schrieb:Was für ein unsachlicher Dünnpfiff...
Wäre ja auch zu schwer, mal konkret zu werden. Und du willst mir mangelnde kognitive Leistungen unterstellen?
Zitat von NothingMNothingM schrieb:Man muss sich nicht von jeden durchnudeln lassen - nur von einer - alle anderen sind auch für reine Freundschaften gut
Und dann noch so ein Egozentrischer Post. Ich hoffe mal, das war als Witz gemeint, ja? Jedenfalls solltest du dir bei derartigen Sprüchen mal überlegen, dass hässliche Menschen, die sich für dich "zur Freundschaft eignen", auch Gefühle und sogar eine eigene Sexualität haben. Statt von deinem Standpunkt auszugehen, dass sich verschiedene Menschen für verschiedene deiner Bedürfnisse eignen, solltest du dir mal überlegen, wie sich solche Sprüche in der Haut von unattraktiven Leuten anfühlen. Die haben es nämlich mitunter sauschwer, irgendwen abzubekommen.

Dieser Charakterunfug hilft da auch nicht weiter. Da die absolute Mehrheit, halbwegs ordentlich sozialisiert ist, ist ein halbwegs akzeptabler Charakter kein Kriterium mehr. Wenn ein hässlicher und ein gutaussehender Kerl charakterlich praktisch gleichwertig sind, ist es klar, wer den Vorzug hat. Natürlich wollen viele das nicht wahr haben, und dann kommen so unsinnige Aussagen wie "lieber hässlich und ein guter Charakter, als schön und böse (oder ersatzweise klug und dumm)" zustande. Als ob schöne Menschen nicht auch einen guten Charakter haben könnten.

@slobber
Zitat von slobberslobber schrieb:"Schönheit" ist relativ.
Vielleicht einzelne Merkmale, aber nicht übergeordnet. Weibliche Gesichtszüge und Kindchenschema bei der Frau und kantiges Gesicht gelten seit jeher als Schönheitsideale.

Schlechte Haut, Asymmetrien im Gesicht sowie starkes Über- und Untergewicht werden als unattraktiv empfunden.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 08:46
@DaemonLunae
Zitat von DaemonLunaeDaemonLunae schrieb:Extremes Über oder Untergewicht kann zum Beispiel auch durch eine Krankheit bedingt sein, muss man einen Menschen dann noch extra dafür runter machen?
Wenn es sich beim Gewicht um solche Fälle handelt (egal welche Richtung), dann hängt das so gut wie immer mit dem mentalen Zustand der Person zusammen. Beim Übergewicht verfällt man in ein "I-don't-care" Essverhalten, weil alle anderen einen sowieso schon blöd angucken und fiese Kommentare ablassen, was ist da also ein Burger mehr? Der reine Akt des Essens und das Essen an sich spendet bei solchen Momenten Trost und lenkt von Themen oder Gefühlen ab, die man gerne vermeidet - aber meistens sind es genau die Sachen, die vom übermäßigen Nahrungskonsum verursacht werden. Je mehr man von diesen Sachen isst, desto abhängiger wird man, da in den Nahrungsmitteln Stoffe sind, die im Gehirn Glücksgefühle auslösen und das ist der Ursprung des Teufelskreis.
Das gleiche kann für das Untergewicht gesagt werden. Je länger man nichts isst, desto mehr positive Glückshormone werden durch den Körper gejagt - man fühlt sich auch im Allgemeinen rundum wohler. Man ist nicht aufgebläht, der Körper ist nicht mehr so schwer, man fühlt sich attraktiver... Das geht aber für einen längeren Zeitraum nicht gut, weil irgendwann damit auch Schluss ist, da der eigene Körper einen Schlussstrich zieht wenn ihm Nahrung verweigert wird. Der mentale Ursprung liegt eher beim Perfektionismus und der Selbstkritik. In sehr krassen Fällen kann es auch daran liegen, dass man bestimmte Erlebnisse nicht verarbeitet bekommt und deswegen versucht, wenigstens über das Gewicht eine Art Kontrolle zu haben.
Womit ich hinaus will: Ich hasse Motherfucker (entschuldige bitte meine Ausdrucksweise), die ohne Sinn und Verstand Leute nach ihren Gewicht und dementsprechend auch ihren Aussehen verurteilen und sich dann auch noch darüber lustig machen.
"Ey, guck' dir mal die fette Tonne da an! Hahaha, richtig hässlich!"
"Hast du schon das Mädel da gesehen? Alter. Die ist ja mal so flach - auf der könntest du bügeln!"
Und von solchen Opfern gibt es genügend - deswegen finde ich es auch echt klasse, dass du dieses Thema ansprichst und wir darüber diskutieren und uns austauschen können.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:16
@Gim
Schönheit ist relativ.
Es gibt Leute die auf dünn stehen, die - aus welchen Gründen auch immer - darauf stehen wenn man total dünn ist.
Genauso gibts Leute die darauf stehen "etwas in der Hand haben zu können".

Es ist abhängig von einem selbst, auf was man steht.
Und je nach Region/ Kulturkreis gelten anderen Schönheitsideale.
Manches ändert sich mit der Zeit, anderes bleibt bestehen.

Beispielsweise:
http://www.feierabend.de/Asien/Mitglieder-berichten/Die-Giraffenhals-Maedchen-von-Nord-Thailand-26912.htm
oder
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/mauretaniens-frauen-xxl-schoenheitsideal-kommt-aus-der-mode-a-638128.html

http://www.fundinsel.de/ta-moko-die-traditionelle-maori-tattoo-kunst.html


@DaemonLunae
@Gim
@all
Du, ich, Herr und Frau Müllermeierschulze von schräg gegenüber... wir haben unsere persönlichen Vorlieben und Abneigungen, Einstellungen.
Doch wir sind nicht der Nabel der Welt.
Das was wir über Schönheit denken gilt nicht für den Rest der Welt


melden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:17
@Gim heute um 05:48

Sehr guter Beitrag zum Thema!!!!

Komisch, dass meist "hübsche" Menschen so was in der Öffentlichkeit von sich geben.
Und gerade das zeigt mir deutlich, dass Aussehen eine sehr große Rolle spielt ...

Der Versuch das Aussehen zu banalisieren ist zwar nett gemeint, funkioniert aber nicht.
Leute, die von Natur aus nicht so gut aussehen fühlen sich dadurch eher verarscht als respektiert.
Jeder Mensch möchte gesund und fit sein und lieber "gut aussehend" als "hässlich" sein.
Wer etwas anderes sagt, der lügt!

Schönheit ist ja erst einmal Definitionssache, liegt im Auge des Betrachters....
wenn ich von "schön" spreche, meine ich einen
gepflegten, gesunden, lebensbejahenden, freundlichen, positiv eingestellten und interessierten Menschen, der mit sich im Reinen ist. Es gibt auch viele "Hübsche" die null Ausstrahlung haben ...hübsche schlanke, Frauen, die neben einer selbstbewussten, etwas fülligeren Frau untergehen ....eben weil sie null Charisma und Ausstrahlung haben!

Eine Person muss nicht im klassischen Sinne "hübsch" sein, um eine gute Ausstrahlung zu haben
...hat vielleicht sogar einen Schönheitsmakel, vielleicht ein paar Kilo zuviel, hat aber totzdem eine positive Ausstrahlung! Dennoch bin ich der festen Überzeugung, dass die Mehrheit der Übergewichtigen lieber heute als morgen normalgewichtig wären, wenn dies ohne viel Disziplin möglich wäre! Ich glaube auch nicht, dass alle Übergewichtigen eine Krankheit haben, zumindest mal keine, die nicht von ihrem Übergewicht bzw. von falscher Ernährung kommt.

Die meisten reden sich das schön!

Es geht nicht darum wie Menschen von Außen wahrgenommen werden, sondern wie sie sich selbst wahrnehmen... ich kann sehr gut sagen, dass Aussehen von anderen für mich keine große Rolle spielt ... wenn derjenige selbst das anders sieht, wird er immer damit Probleme haben. Egal was ich sage.
Also wichtig ist nicht, dass die anderen mich akzeptieren wie ich bin, sondern, dass ich mich selbst akzeptiere wie ich bin und mich wohl fühle in meinem Körper...wenn nicht, sollte man versuchen etwas zu veränderen, dass man sich wohl fühlt.

Mir ist schon aufgefallen, dass z.B. gepflegte selbstsichere Dicke anderes wahrgenommen werden, als unsichere schlampig Gekleidete .... es kommt halt immer drauf an, was man selbst ausstrahlt.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:21
@Gim

Der Typ auf dem Foto schaut aber auch extra unsympathisch drein.

Keine Frage er wird wahrscheinlich vom still ausgemachten Schönheitsideal weit entfernt sein. Aber wenn ich mir den bösartig vorstelle hehe bin mir sicher der hat so einiges drauf.
Ich will ihm nichts unterstellen, sondern lediglich ist das meine Wahrnehmung!


Das nur 5% der Fettleibigen an Depressionen leiden mag zwar eine Statistik festgestellt haben dazu: Wenn ich einen Fuß im Eiswasser und den anderen im kochend, heißen Wasser habe, müsste es mir Statistisch angenehm sein. Ich glaube also nicht dass jemand der echt dick ist oder dick wird Depression frei ist.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:26
Das mit der Ausstrahlung stimmt.
Bestes Beispiel: Meine beste Freundin ist übergewichtig. Aber durch ihre Selbstbewusste Haltung und ihre sehr offene herzliche Art strahlt sie eine Ausstrahlung aus, die einfach unglaublich ist. Sie findet sehr schnell neue Freunde, wird von allen gemocht und ist auch bei den Männern beliebt.


melden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:30
@Gim
Zitat von GimGim schrieb:Über die Hälfte der deutschen Bevölkerung ist übergewichtig, an ernsthaften Depressionen leiden ca. 5%.
Bitte liefer noch für diese behauptungen nachweise.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:39
@slobber

Wie gesagt, einzelne Merkmale mögen sich unterscheiden, so wie der eine braune, der andere blaue Augen mag. Auch mag es kulturelle Unterschiede geben, siehe Lotosfuß etc. Was die dicken Frauen in Nordafrika angeht, so sind sie eher als Statussymbol denn als sexuell attraktiv zu betrachten.

@bonnie99

Danke. Ja du hast recht, Ausstrahlung macht einen großen Unterschied. Neben der reinen Schönheit macht ein charismatischer Auftritt einen wesentlichen Teil der Attraktivität aus. Daneben spielt auch die bereits vorhandene Zuneigung zu einer Person eine Rolle, da wir Menschen, die wir mögen, automatisch als attraktiver einstufen.

Was wirklich unattraktive angeht, kann ich dir allerdings nicht komplett zustimmen. Es mag zwar richtig sein, dass ein positives Selbstbild hilft, aber wenn man gar allzu unschön aussieht, und deswegen ernsthafte Probleme mit Sozialkontakten oder gar Partnersuche hat, hilft dass mitunter gar nicht. Wobei man aber schon wirklich daneben aussehen muss, dass man zu so einem Fall wird.

@Ilvi
Zitat von IlviIlvi schrieb:Aber wenn ich mir den bösartig vorstelle hehe bin mir sicher der hat so einiges drauf.
Ich will ihm nichts unterstellen, sondern lediglich ist das meine Wahrnehmung!
So wie der?

Noob-Ugly-Dude
Zitat von IlviIlvi schrieb:Das nur 5% der Fettleibigen an Depressionen leiden mag zwar eine Statistik festgestellt haben dazu: Wenn ich einen Fuß im Eiswasser und den anderen im kochend, heißen Wasser habe, müsste es mir Statistisch angenehm sein. Ich glaube also nicht dass jemand der echt dick ist oder dick wird Depression frei ist.
Nicht 5% der Fettleibigen, sondern 5% der Deutschen. Und über die Hälfte der Deutschen sind übergewichtig. Folglich kann man das Problem der Übergewichtigkeit in Deutschland nicht allein auf psychische Erkrankungen zurückführen.

@aero
Zitat von aeroaero schrieb:Bitte liefer noch für diese behauptungen nachweise.
Das konntest du dir unmöglich verkneifen, nicht wahr? Hier bitte:

Wikipedia: Übergewicht#Deutschland

http://www.deutsche-depressionshilfe.de/stiftung/volkskrankheit-depression.php?r=p


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:43
@DaemonLunae
Zitat von DaemonLunaeDaemonLunae schrieb:Extremes Über oder Untergewicht kann zum Beispiel auch durch eine Krankheit bedingt sein, muss man einen Menschen dann noch extra dafür runter machen?
Ist aber selten der Fall, dass dies durch irgendeine Krankheit bedingt ist. Ich finde weder das eine, noch das andere Extrem wirklich "schön".
Zitat von DaemonLunaeDaemonLunae schrieb:Jemand hat eine markantere Nase, oder einen kleineren Busen , muss man den Menschen dann allen ernstes dafür runter machen?

Ich denke nicht aber trotzdem passiert es immer wieder. Da läuft meiner Meinung nach was schief.
Empathie ist für einige Menschen etwas fremdes geworden.
Erzähl doch lieber mal, wieso du dich so auftakelst.... Scheinbar bist du es doch, die mit der Kritik anderer Menschen nicht umgehen kann...?

Das ist jetzt nicht böse gemeint, jedenfalls nicht so wirklich, aber ich kann doch nicht rumheulen und mich dann doch anpassen, um Anderen zu gefallen.
Zitat von DaemonLunaeDaemonLunae schrieb:Oder zählt für euch auch eher, wie euch ein Mensch Charakterlich begegnet?
Mir ist das Aussehen eines Menschen, außer ich teile mit ihm mein Bett, reichlich egal. Sollte nur gepflegt sein.... Aber ob Hakennase, oder nicht ... das ist mir wirklich egal.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:43
@Gim
Das konntest du dir unmöglich verkneifen, wa? Hier bitte:
Werde bitte nicht persönlich.

Stell bitte nicht den maßstab in frage den du anderen hier (zu recht) auferlegst.


Zu dem jungen mann, wo du hier seine empfindungen in frage stellst, kann man nur sagen das es auch an seinem selbstvertrauen liegt wie er damit umgeht.
Es kann alleine schon seine stimme sein, das ihn leute, die ihn so ansehen als was du ihn hier dargestellt hast, dann als netten freundlichen schönen menschen empfinden lassen.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:49
@Kältezeit
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Das ist jetzt nicht Böse gemeint, jedenfalls nicht so wirklich, aber ich kann doch nicht rumheulen und mich dann doch anpassen, um Anderen zu gefallen.
In ihrem Fall ist es viel mehr als das. Aber wie ich schon in meinem anderen Post schrieb, noch eine Ferndiognose und ich bin hier raus. Von daher vorerst kein Kommentar.

@aero
Zitat von aeroaero schrieb:Werde bitte nicht persönlich.
Das war nicht als Angriff gemeint, falls es so bei dir angekommen sein sollte. Es war eher ein Kommentar mit freundlichem Augenzwinkern.
Es kann alleine schon seine stimme sein, das ihn leute, die ihn so ansehen als was du ihn hier dargestellt hast, als netten freundlichen schönen menschen empfinden lassen.
Vielleicht, aber er wird nicht ewig hinter der Wand stehen und nur seine Stimme spielen lassen. Und wenn er dann hervorkommt, wird seine Stimme höchstwahrscheinlich sein Aussehen nicht mehr kompensieren.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:53
@Gim
Zitat von GimGim schrieb:Vielleicht, aber er wird nicht ewig hinter der Wand stehen und nur seine Stimme spielen lassen. Und wenn er dann hervorkommt, wird seine Stimme höchstwahrscheinlich sein Aussehen nicht mehr kompensieren.
Das ist jetzt aber auch nur eine vermutung von dir. Wissen tust du das jetzt nicht.
Oder hast du schon mal mit ihm gesprochen ?


melden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:58
@aero

Jemand wie er hat , wenn er so dreinschaut, vermutlich kein besonders gutes Selbstbewusstsein, wodurch ihm auch Ausdruckskraft in der Stimme fehlt. Zu sagen, er braucht mehr Selbstbewusstsein ist hier nicht zielführend, da er dies über die Anerkennung anderer Leute bezieht.

Was die Stimme selbst angeht, so ist es, aufgrund der Normalverteilung unwahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich, dass er eine außergewöhnlich schöne Stimme besitzt, die einen über sein Aussehen hinwegsehen lässt. Deswegen schrieb ich auch höchstwahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 09:59
Zitat von bonnie99bonnie99 schrieb:Komisch, dass meist "hübsche" Menschen so was in der Öffentlichkeit von sich geben.
Und gerade das zeigt mir deutlich, dass Aussehen eine sehr große Rolle spielt ...

Der Versuch das Aussehen zu banalisieren ist zwar nett gemeint, funkioniert aber nicht.
Leute, die von Natur aus nicht so gut aussehen fühlen sich dadurch eher verarscht als respektiert.
Jeder Mensch möchte gesund und fit sein und lieber "gut aussehend" als "hässlich" sein.
Wer etwas anderes sagt, der lügt!
Ich stimme dir zu. Wenn diesen Thread ein eher weniger attraktiver Mensch, von mir aus auch ein unansehnlicher, gar hässlicher gestartet hätte, wäre mir das Anliegen und der Hintergrund des Themas glaubwürdiger rüber gekommen. Schon weil ich mir vorstellen kann, dass bei weniger von der Natur begünstigten Menschen ein gewisser Leidensdruck entsteht.

Aber so ... Verii14529 hats doch gut. Sie sieht gut aus, muss sich also nicht damit quälen gemieden zu werden nur weil sie nicht einem Standard Schönheitsideal entspricht. Falls sie aus anderen Gründen gemieden wird und deshalb Probleme hat ... könnte sein, muss aber nicht.

Also liebe @DaemonLunae was ist nun genau die Intention für diesen Thread? Hast du ein schlechtes Gefühl den weniger "schönen Menschen" gegenüber? Möchtest du irgendwas gutmachen, weil du nun mal nicht zu der Sorte der Hässlichen gehörst. Hast du gar ein schlechtes Gewissen, weil du gut aussiehst?

Bitte nicht falsch verstehen, ich meine diese Fragen ernst.


2x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 10:01
Ach so, was ich eigentlich sagen wollte ;-)
Die Verfasserin dieses Threads, ohne ihr nahe treten zu wollen, wirkt auf mich sehr unglaubwürdig.
Ich kann komplett falsch liegen ... aber mir kommt es fast schon wie Hohn vor, dass sie mit ihren zweifelfrei schönen Fotos im Profil so einen Thread eröffnet!
Ich glaube in ihrem Leben dreht sich im Moment sehr viel um Äußerlichkeiten. Und mir jedenfalls konnte sie bisweilen nicht glaubhaft vermitteln, dass bei ihr Äußerlichkeiten eine untergordnete Rolle spielen.

@Gim

Naja, du bringst aber auch sehr extreme Beispiele ... klar es gibt es Menschen, die extreme Makel haben,
jedoch bin ich der Meinung, dass jeder Mensch, sofern er unter seinem Aussehen leidet, etwas aus sich machen kann...

Und es ist halt so.... manches finden wir schön und manches eben nicht!

Wenn mich jemand fragt, ob ich diese Jungs , wie fotografiert, hübsch finde, sage ich auch klar nein.
Aber man muss ja auch nicht alle hübsch finden. ich finde auch viele "Hübsche" nicht hübsch.
Man sollte aber jeden Menschen respektieren!


@Carietta
;-)


2x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 10:04
Zitat von GimGim schrieb:Folglich kann man das Problem der Übergewichtigkeit in Deutschland nicht allein auf psychische Erkrankungen zurückführen.
Hast du eine Ahnung wie viel Leute Depressiv sind, die nicht zum Arzt rennen.


Denkst du echt der Alkoholiker ist Alkoholiker weil ihm nur Alkohol schmeckt?
Wir leben nun mal in einer Welt des sich gehen lassen. Jeder halt auf seine Weise.
Die einen in dem sie andere runter machen, die anderen in dem sie vor dem vollen Kühlschrank hungern und wieder andere denen der Kühlschrank nicht voll genug sein kann.

Gesundheit ist, wenn Körper, Geist und Seele im Einklang sind.
Kein gesunder Körper würde erlauben, seine Seele verletzen lassen. Kein gesunder Geist würde erlauben seinen Körper willkürlich fetten zu lassen. Und keine gesunde Seele würde zulassen sich hässlich zu fühlen.

Somit ist unterm Strich jeder Krank der was vom Aufgezählten zulässt.
Und jetzt geht mal raus und schau dir die nicht depressiven an die du triffst.


1x zitiertmelden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 10:05
@Ilvi


Gesundheit ist, wenn Körper, Geist und Seele im Einklang sind.
Kein gesunder Körper würde erlauben, seine Seele verletzen lassen. Kein gesunder Geist würde erlauben seinen Körper willkürlich fetten zu lassen. Und keine gesunde Seele würde zulassen sich hässlich zu fühlen.

Sehr gut zusammen gefasst!!!


melden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 10:13
@Gim
Zitat von GimGim schrieb:Jemand wie er hat , wenn er so dreinschaut, vermutlich kein besonders gutes Selbstbewusstsein, wodurch ihm auch Ausdruckskraft in der Stimme fehlt.
Das weißt du eben nicht. Du weißt nicht wie seine empfindungen waren in diesem moment als er in die cam schaute.

Aber ich kann dir defenetiv sagen das der mann auf dem bild (der verstorbene schauspieler Marty Feldmann) bewußt so muffig in die kamera blickt. Er war schauspieler und hatte ein großes selbstbewußtsein im umgang mit seinem äußeren.

p01hg9gk

Um das zu belegen, hier noch weitere bilder aus seinem leben.
https://www.google.de/search?q=marty feldman&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0CJABEIkeahUKEwiR6ePZ7dLHAhUKBiwKHa9jBrc&biw=1920&bih=943
Zitat von GimGim schrieb:Was die Stimme selbst angeht, so ist es, aufgrund der Normalverteilung unwahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich, dass er eine außergewöhnlich schöne Stimme besitzt, die einen über sein Aussehen hinwegsehen lässt. Deswegen schrieb ich auch höchstwahrscheinlich.
Auch ich stelle solche beiträge wie in diesem forum unter der sichtweise der vermutung.
Ich sehe das du das auch machst, das brauchst du mir nicht sagen. Daher verstehst du bestimmt auch das es der diskussion nichts bringt, wenn du die vermutung eines anderen users ansprichst.
(Belege kannst du nachfordern, bin auch froh das du das bei mir gemacht hast. Sehe das jetzt anders.)


melden

Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?

31.08.2015 um 10:15
@Carietta
@bonnie99
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Also liebe @DaemonLunae was ist nun genau die Intention für diesen Thread? Hast du ein schlechtes Gefühl den weniger "schönen Menschen" gegenüber? Möchtest du irgendwas gutmachen, weil du nun mal nicht zu der Sorte der Hässlichen gehörst. Hast du gar ein schlechtes Gewissen, weil du gut aussiehst?
Zitat von bonnie99bonnie99 schrieb:Die Verfasserin dieses Threads, ohne ihr nahe treten zu wollen, wirkt auf mich sehr unglaubwürdig.
Ich kann komplett falsch liegen ... aber mir kommt es fast schon wie Hohn vor, dass sie mit ihren zweifelfrei schönen Fotos im Profil so einen Thread eröffnet!
Ich glaube in ihrem Leben dreht sich im Moment sehr viel um Äußerlichkeiten. Und mir jedenfalls konnte sie bisweilen nicht glaubhaft vermitteln, dass bei ihr Äußerlichkeiten eine untergordnete Rolle spielen.
Nein, ich denke, sie meint es ernst. Meinen ersten Post in diesem Thread habe ich auch hauptsächlich geschrieben, um sie aus der reserve zu locken.
Zitat von IlviIlvi schrieb:Hast du eine Ahnung wie viel Leute Depressiv sind, die nicht zum Arzt rennen.
Ne, weißt du es? Lass mich raten: Mehr als genug? Naja, mit sowas lässt sich leider nicht arbeiten.
Zitat von IlviIlvi schrieb:Und jetzt geht mal raus und schau dir die nicht depressiven an die du triffst.
Da musste ich lachen. Ich kann deine Argumentation schon nachvollziehen.

@aero

Du bringst mich völlig aus dem Konzept.


1x zitiertmelden