weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sofern die Frauen Reue zeigen...

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 15:20
@Gaap
Ja so scheint es,
auch ein Grund warum ich ihn so gut finde.
Alles was ich bisher von ihm mitbekommen habe wirkt durch und durch positiv auf mich (für katholische Verhältnisse), zugegeben ich bekomme da auch nicht soo viel mit. Aber das Threadthema zB. - Super gelöst, well done Papst!

Wir können nur hoffen und beten :troll: , dass der Nachfolger dieses Papstes das fortschrittliche Modell seines Vorgängers übernehmen und fortführen wird.
Es fehlt zwar immernoch an einigen Kleinigkeiten, aber das kann ja alles noch kommen!

In diesem Sinne; Zerox legt sich jetzt ins Bett, mir ist kalt! :D
Frohes disskutieren weiterhin :merle:


melden
Anzeige
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 15:21
@Zerox

Well said. :)

In diesem Sinne, der kleine Forendämon verabschiedet sich jetzt auch für heute in die Hitze der Arbeit :D


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 15:35
Das ist wohl das best case Szenario das man von der kath. Kirche erwarten kann.
Nicht viel, aber immerhin etwas.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 16:18
Die Kirche geht halt mit dem Trend....

Der überübernächste Papst wird rappend auf MTV posen und über abgetriebene Fruchtfliegen reimen...


Die sollten nicht Abtreibung gutheißen, sondern Verhütung propagieren...!

Kirche... wer's versteht.....


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 17:21
Humane vitae ist eine Enzyklika, also eine Empfehlung des Papstes zur Empfängnisverhütung.
Es ist also nicht Gottes Wort.

Also fahrt mal euer Papst-Bashing wieder runter ^^


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 18:22
Was sagt der Papst eigentlich zu Onanie?

Dann wäre ich ja trilliardenfacher Massenmörder... .oioioi...


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 18:52
Hat der Papst jetzt eigentlich schon Verhütungsmittel "erlaubt"?

Oder dürfen die auch nur mit Reue eingenommen werden? :troll:


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 18:59
@Pallas
Neeee.... man muss zuerst dreimal das Vater unser beten, bevor man sich die Lümmeltüte überzieht :troll:


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 19:00
Und das "Gegrüßest seist du Maria" und sich selbst nach Opus-Dei Art züchtigen :troll:


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 19:08
Kältezeit schrieb:Die sollten nicht Abtreibung gutheißen
Tut der Papst bzw. die Kirche ja auch nicht, zwischen 'gutheißen' und 'vergeben' lassen, ist immernoch eine riesige Spannweite.
Kältezeit schrieb: sondern Verhütung propagieren...!
Joa, das wär' mal ein Fortschritt, in der Tat. Aber das wird dann vielleicht der Nächste Papst machen, oder der Jetzige hat noch eine 'Erleuchtung'.
Pallas schrieb:Hat der Papst jetzt eigentlich schon Verhütungsmittel "erlaubt"?
Laut dem EP hat er das nicht, nein. Das ist zwar unlogisch aber hey - So ist die Kirche nun einmal.
sebek schrieb:Was sagt der Papst eigentlich zu Onanie?
Wahrscheinlich genau das, was die Bibel dazu sagt, nämlich:
In der Bibel wird der Begriff 'Selbstbefriedigung' nicht eigens erwähnt. Die biblischen Ausführungen über den Zweck des Zeugungsaktes nach göttlicher und natürlicher Ordnung und die Hinweise zu 'fleischlicher Wollust', 'Begierden des Fleisches', Unzucht, Hurerei, Wollust, Geilerei, Genußsucht lassen jedoch ausreichend klar darauf schließen, dass Onanie/Masturbation nicht der göttlichen Ordnung entspricht.

Einige Stellen, die vor 'fleischlicher Wollust', 'Begierden des Fleisches' und Wollust warnen und völlige Enthaltsamkeit als Wege zur Befreiung und Überwindung aufzeigen:

Gal.5,19-22: "Offenbar sind aber die Werke des Fleisches, als da sind: Ehebruch, Hurerei, Unreinigkeit, Unzucht, (1. Korinther 6.9-10) 20 Abgötterei, Zauberei, Feindschaft, Hader, Neid, Zorn, Zank, Zwietracht, Rotten, Haß, Mord, 21 Saufen, Fressen und dergleichen, von welchen ich euch zuvor gesagt und sage noch zuvor, daß, die solches tun, werden das Reich Gottes nicht erben."(Epheser 5.5; Offenbarung 22.15)"

1.Petr.2,11: "Enthaltet euch von fleischlichen Lüsten, welche wider die Seele streiten "

1.Kor.6,18: "Flieht vor den sexuellen Sünden! Alle anderen Sünden spielen sich außerhalb vom Körper des Menschen ab. Wer aber seine Sexualität freizügig auslebt, sündigt gegen den eigenen Körper. 19 Wisst ihr denn nicht, dass euer Körper ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott bekommen habt? Ist euch nicht klar, dass ihr euch nicht selbst gehört? (1. Korinther 3.16) 20 Denn ihr seid für ein Lösegeld gekauft worden. Macht also Gott mit eurem Körper Ehre." (1. Korinther 7.23; Philipper 1.20)

1.Petr.4,1 ff.: "Wer am Fleisch leidet, der hört auf von Sünden, 2 daß er hinfort die noch übrige Zeit im Fleisch nicht der Menschen Lüsten, sondern dem Willen Gottes lebe. 3 Denn es ist genug, daß wir die vergangene Zeit des Lebens zugebracht haben nach heidnischem Willen, da wir wandelten in Unzucht, Lüsten, Trunkenheit, Fresserei, Sauferei und greulichen Abgöttereien."

----> http://www.j-lorber.de/sex/selbstbefriedigung.htm


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

01.09.2015 um 21:02
Gaap schrieb:Das Oberhaupt der katholischen Kirche erklärte, es habe entschieden, während des im Dezember beginnenden Heiligen Jahrs allen Priestern zu erlauben, Frauen von der Sünde der Abtreibung loszusprechen, sofern sie Reue tun und um Vergebung bitten.
Was der Focus allerdings bei seinem Bericht "vergessen" hat zu erwähnen, diese Regelung gilt nicht für Deutschland. Hier hatten die Priester diese Erlaubnis längst und behalten sie auch nach dem Heiligen Jahr.

Aber Hauptsache, man konnte wieder mal etwas eher Negatives berichten. ;)


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sofern die Frauen Reue zeigen...

02.09.2015 um 02:15
emz schrieb: diese Regelung gilt nicht für Deutschland. Hier hatten die Priester diese Erlaubnis längst und behalten sie auch nach dem Heiligen Jahr.
Wusste ich nicht. Hast du Quellen dafür?


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

02.09.2015 um 03:00
@Gaap

Ich wusste das, vermutlich aus dem Religionsunterricht. Gilt generell bei Mord
Reicht dir das als Quelle?

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/papst-franziskus-erlaubt-priestern-vergebung-von-abtreibungen-13779826.html
In Deutschland und einigen anderen Ländern ändert sich dadurch nichts: Dort war die Sündenvergebung nach einer Abtreibung auch bislang schon für alle Priester erlaubt.


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

02.09.2015 um 08:20
Abtreibung ist Mord an Menschen im Mutterleib. Natürlich muss man eine solche furchtbare Tat bereuen, um Vergebung zu erlangen.
Jesus hat die Vergebungsgewalt den 12 Aposteln übertragen (und wir Katholiken glauben: auch deren Nachfolgern): "Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sprach zu ihnen: Empfangt den Heiligen Geist! Joh 20,23 Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben; wem ihr die Vergebung verweigert, dem ist sie verweigert." Das heißt nun nicht, dass Gott nur über katholische Bischöfe (und Priester) Sünden vergibt, aber umgekehrt kann man sich sicher sein, dass Sünden, die bei Apostelnachfolgern gebeichtet wurden, vergeben sind. Was wiederum nicht bedeutet, dass man für diese Sünden nicht noch im Fegefeuer büßen müsste! Die Beichte verkürzt lediglich die Leidenszeit im Fegefeuer (bevor die Seele dann ins Paradies darf).
Verhütung ist nicht verboten, solange es mit der zeitweisen gottgegebenen Unfruchtbarkeit der Frau zusammenfällt. Aber von sich aus (künstlich) verhüten würde Gott selber einen Riegel vorschieben, wenn Er gerade in dem Moment einen neuen Menschen schöpfen würde mögen! Geschlechtsverkehr und Prokreation gehören nunmal zusammen, ja - biologisch ist die Fortpflanzung sogar der eigentliche Sinn und Zweck der Übung. Diesen Zweck ausschalten wäre also logischerweise eine Perversion.


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

02.09.2015 um 08:24
Päpste befinden über Sexualität? Das ist ja so, als würden Blinde Gemäldeausstellungen beurteilen!


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

02.09.2015 um 08:26
Ja gut, dann dürften wir aber auch kein Urteil über Mörder oder Vergewaltiger sprechen, wenn wir noch nie gemordet und vergewaltigt haben...


melden

Sofern die Frauen Reue zeigen...

02.09.2015 um 08:32
Also eurer Meinung soll der Papst Verhütung und Abtreibung erlauben - das wäre dann fortschrittlich eurer Meinung nach. Nein, ich sage, es wäre ein Rückschritt in vorchristliche Barbarei. Die Kirche darf sich ja nicht an irdischen Vorstellungen der Menschen orientieren, sondern sie muss die Maßstäbe Gottes predigen! Wir sollen heilig werden wie Gott (Matthäus 5, 48). Das ist sicher nicht einfach, aber Jesus verlangt es von uns als Richtschnur.
Ein runter mit der Moral würde die Kirche zwar beliebter machen, aber sie würde aufhören, die Wahrheiten Gottes zu verkündigen. Ich würde mich mit Verachtung von Rom abwenden.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sofern die Frauen Reue zeigen...

02.09.2015 um 09:14
Bislang dachte ich, dass jede Sünde grundsätzlich vergeben werden kann, ausser einer, das ist die wider den Hl. Geist. Dass ernsthafte Reue vorhanden sein muss, ist im Grunde ohnehin selbstverständlich. Denn soweit ich das mal gelernt habe, kann eine Sünde, die man nicht bereut, sowieso nicht vergeben werden.

Nun, es war mir neu, dass es in der katholischen Kirche offensichtlich Sünden gibt oder gab, die grundsätzlich nicht vergeben wurden oder werden, wie zB. die der Abtreibung.
Ich habe gelernt, dass ein Priester durchaus grundsätzlich die Sündenvergebung auch verweigern darf. Er ist also nicht grundsätzlich verpflichtet einem Beichtendem die Sünden zu vergeben, er ist dazu berechtigt, aber nicht verpflichtet. Das liegt in seinem eigenen Ermessen und ob er beim Beichtenden Reue erkennen kann.

In Bezug auf die Vergebung von Abtreibung gilt, soweit mir bekannt ist, in Deutschland ohnehin eine Sonderregelung. Das heißt, hier in Deutschland dürfen Priester Abtreibung ohnehin vergeben. Wie kann das sein, dass bestimmte Sünden in anderen Ländern nicht generell vergeben werden dürfen? Ich meine, eine Sünde ist eine Sünde, egal in welchem Land sie verübt wird. Es kann doch nicht sein, dass zB. eine Frau die abgetrieben hat und der es später leid tut es getan zu haben, eine Absolution bekommt, nur weil sie in Deutschland lebt und eine andere Frau mit derselben Sünde, der es ebenso leid tut, aus einem anderen Land keine Absolution erhält?

Und warum soll diese Sünde nur innerhalb des nächsten Kirchenjahres, welches Papst Franziskus als "Heiliges Jahr" ausrufen will, vergeben werden dürfen und ansonsten aber grundsätzlich nicht? Das bedeutet ja, dass jemand trotz ernster Reue für bestimmte Sünden keine Vergebung zugesprochen bekommt? Soweit mir aus der Bibel bekannt ist, gibt es nur eine Sünde die nicht vergeben werden kann, das ist jene wider den Hl. Geist. Und dazu gehört meines Erachtens die Abtreibung nicht.

Im weiteren ist es doch auch so, dass man bei einer Beichte nicht im Namen der Kirche von seinen Sünden los gesprochen wird, sondern im Namen Gottes. Der Priester kann einem somit an sich die Sünden gar nicht vergeben, sondern nur Gott - Der Priester handelt dann quasi in Gottes Auftrag. Aber woher will der Priester wissen, ob Gott jemandem vergibt oder nicht? Und wie kann dann eine Sünde, wie zB. Abtreibung sozusagen grundsätzlich von der Vergbung ausgeschlossen werden? Auch das Töten eines Menschen ist eine Sünde, die grundsätzlich vergeben werden kann. Warum dann nicht Abtreibung? Und warum nur in diesem recht bescheidenen Rahmen, den so sicherlich Gott nicht abgesteckt hat?


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sofern die Frauen Reue zeigen...

02.09.2015 um 10:20
Hallo @Gaap,

du schriebst:
"Sofern die Frauen Reue zeigen" <- Man darf in den Augen der Kirche nicht abtreiben weil es Sünde ist ( Mord?) aber Verhütung ist auch nicht erwünscht.
Sprich, im Endeffekt ist es doch wie man es dreht und wendet beschissen.
Heben wir den Sachverhalt mal in die staatliche Gesetzbarkeit einer Bundesrepublik, denn die Regeln der Kirche sind ja nichts anderes als Gesetze, die einzuhalten sind und bei Verstoß eben unter Strafe stehen.

Und nehmen wir dazu ein Beispiel, welches nicht so emotional ist.

Steuerzahlung und Steuerhinterziehung z.B.

Nehmen wir einen mittelständischen Unternehmer, dessen Existenz von jeder kleinen Zahlung abhängt.
Wenn dieser nun seine Steuern nicht abführt, weil er damit seine Existenz gefährdet, dann ist das dennoch ein Gesetzesverstoß.
Wenn er sich nun selbst anzeigt, dann bekommt er Strafmilderung, wenn er gar noch bereut, dass er getan hat, was ja gar nicht anders ging, dann bekommt er sogar oftmals Straffreiheit.

Es ist also bei der Katholischen Kirche nicht anders als in einem Rechtsstaat.

Große Gesten von Straferlass gibt es nicht nur in der Kirche, es ist auch eine Sitte des Rechtsstaates.

Es gibt immer wieder Generalamnestien um z.B. einen neuen Präsidenten zu feiern etc.

In einer Genearalamnestie werden bereits verurteilete Strafttäter begnadet.

Nichts anderes macht der Papst hier zur Feier des "Heiligen Jahres".

Ich sehe darin keinen Grund zur besonderen Freude aber auch nicht zur Besorgnis.

Es ist lediglich eine Tradition.

p.s. in wiki heißt es dazu:

"Eine Amnestie beseitigt weder das Urteil noch die Schuld des Straftäters"

So macht es die Kirche auch.

lieben Gruß


melden
Anzeige

Sofern die Frauen Reue zeigen...

02.09.2015 um 10:38
Früher haben sie Hexen verbrannt.
Heute verzeihen sie Abtreibung.
Und morgen werden sie vielleicht verkünden, dass es völlig ok ist, katholisch zu sein und trotzdem an Allah zu glauben, an Buddha oder an die aventurischen Zwölfgötter.
Religion und religiöse Glaubensgrundsätze sind so biegsam wie Menschen, die an die Macht kommen wollen.
Das war schon immer so und wird auch noch weiter gehen, so lange es Lämmer gibt, die unbedingt von einem guten Hirten verheiratet, getauft oder in den Tod verabschiedet werden wollen, weil sie das nicht alleine hinbekommen.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden