Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chancengleichheit oder...

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:27
@CountDracula
CountDracula schrieb:... was überhaupt nicht der Fall ist.
Warum beschwerst du dich dann dauernd über den Unterrichtsstoff?
CountDracula schrieb:Schließlich habe ich bewusst auf ein Wirtschaftsgymnasium gewechselt. Weil mich Wirtschaft interessiert.
Ach so, ich dachte du wirst Geschichtsprofessorin?
CountDracula schrieb:Die Montessori-Pädagogik ist nicht abhängig von Alter oder Schulform. Es ist quasi eine Unterrichtsform, die auf jeden zugeschnitten ist. Deswegen sind Montessorischulen ja oft auch Gesamtschulen. Die Schüler entscheiden selbst, was sie wann und wie lernen. Lehrer agieren dabei als Lernbegleiter, wenn es Fragen oder Probleme gibt. Genau so, wie es mein Ethiklehrer zum Teil macht.
Du hast das Wort "konkret" wohl überlesen?
Allgemein brauchst du mir das nicht erzählen; ich hab das gelernt. ;)
Aber deine Vorstellung, dass man das bis zum Abi so durchziehen könnte und dann alle super zurechtkämen, halte ich für ziemlich unsinnig. Funktioniert schon in der Grundschule nur eingeschränkt. Das Problem ist nämlich, dass Schüler irgendwann auch Dinge wissen müssen, auf die sie keine Lust haben.


melden
Anzeige

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:31
@emz
Die Montessoripädagogik ist gerade im Kommen, aber viele Lehrer glauben immer noch, Schüler seien generell zu blöd dazu, sich selbst Dinge beizubringen...

@raitoningu
Ich beschwere mich nicht über den Stoff, sondern über die Art und Weise, wie dieser Stoff gelehrt wird. Die ist viel zu einfach.
raitoningu schrieb:Ach so, ich dachte du wirst Geschichtsprofessorin?
Will ich ja auch werden. Das ist übrigens auch einer der Gründe, wieso ich aufs Wirtschaftsgymnasium bin: Wirtschaftskenntnisse können Dir in Geschichte ungemein weiterhelfen.
raitoningu schrieb:Aber deine Vorstellung, dass man das bis zum Abi so durchziehen könnte und dann alle super zurechtkämen, halte ich für ziemlich unsinnig.
Und warum funktioniert es dann bei uns so gut?
raitoningu schrieb:Das Problem ist nämlich, dass Schüler irgendwann auch Dinge wissen müssen, auf die sie keine Lust haben.
Das stimmt schon. Dennoch - wenn man eigenverantwortlich lernt, kann man bestimmen, wie man lernt. Einem werden keine Lernmethoden, mit denen man vielleicht gar nicht zurecht kommt, mehr vorgeschrieben. Das ist das Positive.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:37
@CountDracula
@CountDracula
CountDracula schrieb:Die Montessoripädagogik ist gerade im Kommen, aber viele Lehrer glauben immer noch, Schüler seien generell zu blöd dazu, sich selbst Dinge beizubringen...
Ich glaub das auch


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:39
@Shionoro
Es ist ja auch kein Wunder - wenn man immer nur gegängelt wird, lernt man nicht, eigenständig zu handeln. Die Unis haben damit im Moment ja auch ziemliche Probleme, habe ich gehört. Viele kritisieren, dass die neuen Studenten so sehr gegängelt wurden, dass ihnen sogar beigebracht werden muss, selbstständig zu arbeiten.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:40
@CountDracula
CountDracula schrieb:Die Montessoripädagogik ist gerade im Kommen,
Stimmt doch gar nicht. das ist ein uralter Zopf.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:41
@emz
Dass etwas "gerade im Kommen" ist, muss nicht heißen, dass es neu ist. Es heißt nur, dass es sich immer weiter verbreitet, und das kann ich im Moment bei der Montessoripädagogik beobachten.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:42
@CountDracula

Ne.
Anders.
Auf die uni kommen ne menge leute die zum eigenständigen lernen nur sehr rudimentär in der lage sind, weil das niveau an schulen gesenkt worden ist und mehr leute abi bekommen.

Die unis stellen sich ihrerseits darauf ein indem sie vorkurse bereitstellen und das studium ein bisschen mehr verschulen.

hat aber mit den lehrmethoden der schule gar nix zu tun.

Es gibt kinder , und das sind die meisten, die zum effektiven eigenständigen arbeiten gar nicht in der lage sind.

Könnten sie es, hätten sie auch keine probleme in der normalen schule.

Am eigenständigen arbeiten hindert einen schließlich niemand.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:44
@CountDracula
CountDracula schrieb:Und warum funktioniert es dann bei uns so gut?
Wo? Auf deiner Schule?
CountDracula schrieb:Das stimmt schon. Dennoch - wenn man eigenverantwortlich lernt, kann man bestimmen, wie man lernt. Einem werden keine Lernmethoden, mit denen man vielleicht gar nicht zurecht kommt, mehr vorgeschrieben. Das ist das Positive.
Dann lernen aber auch nicht mehr alle Schüler alles, was sie wissen müssen. Und es gibt auch eine Menge Schüler, die mit deinem Montessori-Ansatz nicht zurechtkommen. Hätte mit Chancengleichheit also auch wenig zu tun.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:45
@CountDracula
Und du willst sagen, dass du einen kompetenten Überblick über diese Weiterverbreitung hast? An mir ist sie jedenfalls vorbeigegangen.
Erst mal solltest du aber heraussuchen, ob dort ein internes Abitur möglich ist.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:46
Am eigenständigen arbeiten hindert einen schließlich niemand.

Am eigenständigen Lernen auch nicht. Frage mich gerade, was für Lernmethoden vorgeschrieben werden.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:47
@OddThomas

Naja also ein stück weit wirst du in der schule schon gezwungen gewisse lernmethoden zu adaptieren.

Wie du was mitzuschreiben hast wird z.b. teils kontrolliert. Dann musst du allerlei mappen und inhaltsverzeichnisse anlegen die du nicht brauchst, solche geschichten.

Aber im großen und ganzen ist das ne fleißarbeit, nix was einen zu hause tangiert.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:48
@Shionoro
Shionoro schrieb:Es gibt kinder , und das sind die meisten, die zum effektiven eigenständigen arbeiten gar nicht in der lage sind.
Eben - weil sie die notwendigen Strategien dazu nie entwickeln konnten.

@OddThomas
@Shionoro
Shionoro schrieb:Am eigenständigen arbeiten hindert einen schließlich niemand.
Doch. Heutzutage werden Lernmethoden genau vorgeschrieben, und findet man für eine Aufgabe einen anderen Lösungsweg als den vorgegebenen, ist sie falsch...

@raitoningu
raitoningu schrieb:Wo? Auf deiner Schule?
Genau. Mein Ethiklehrer wendet die Methode schon seit Jahren zum Teil an, und er hat noch nie negative Erfahrungen damit gemacht.

@emz
Immerhin erlebe ich die Verbreitung am eigenen Leib.

@OddThomas
Was vorgeschrieben wird, reicht von Lösungswegen bei Matheaufgaben bis hin zu Vokabeln. Nehmen wir mal folgendes Beispiel: Für das Wort "Flugzeug" gibt es im Englischen mehrere Übersetzungen: Plane, airplane und aeroplane. Alle drei sind richtig. Im Vokabeltest schreibe ich "plane", aber der Lehrer will "airplane" haben und bewertet mein "plane" deswegen als falsch. Ist mir schon oft genug passiert.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:50
@Shionoro
Das meine ich ja. Das Lernen an sich. Das, was man selbst investiert, um ans Ziel zu kommen.
Da hat wohl jeder seinen eigenen Weg.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:50
@CountDracula

Nein, weil die es einfach nicht könnten selbst wenn sie wollten.
Du kannst sowas nicht vermitteln, manche leute bekommen das einfach nicht hin.
Ansonsten würden die es auch ohne das vermitteln lernen wenn sie etwas interessiert.

Heute hat jeder internet, jedes kind kann alles suchen was es interessiert.

Es gibt aber leute die nichts interessiert, und die auch nichts suchen.

und denen kannst du das auch nicht beibringen, sie haben schlicht kein interesse an eigeninitative.
CountDracula schrieb:Doch. Heutzutage werden Lernmethoden genau vorgeschrieben, und findet man für eine Aufgabe einen anderen Lösungsweg als den vorgegebenen, ist sie falsch...
Das ist aber auch gut so und hat mit der lernmethode nix zu tun, sondern damit, ein lösungsverfahren zu lernen.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:51
@CountDracula
CountDracula schrieb:Immerhin erlebe ich die Verbreitung am eigenen Leib.
Dann werde doch bitte ein wenig konkreter.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:52
@Shionoro
Shionoro schrieb:Das ist aber auch gut so und hat mit der lernmethode nix zu tun, sondern damit, ein lösungsverfahren zu lernen.
Mir hat das noch nie was Gutes gebracht. Ganz im Gegenteil. Wenn ich ein Lösungsverfahren anwenden muss, mit dem ich gar nicht klarkomme - Pech gehabt.

@emz
Wie soll ich denn da konkreter werden?


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:53
@CountDracula

Das ist aber schlecht, so kommst du nicht weit, du solltest verschiedene lösungsverfahren verstehen können und auch anwenden können.


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:54
@Shionoro
Das ist aber leider nicht immer so. Und dass es nicht immer gut ist, alle gleich zu behandeln, ist wohlbekannt. Trotzdem wird dieses Wissen in der Schule noch kaum angewandt...


melden

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:55
@CountDracula
Gibt es neue Schulen, wenn ja, wo. Bzw. wie am eigenen Leib spürst du die Weiterverbreitung.


melden
Anzeige

Chancengleichheit oder...

13.09.2015 um 23:55
@CountDracula

Doch, das ist immer so, dass man erstmal ein verfahren können muss und grundsätzlich jedes verfahren verstehen können sollte.

Gerade dass die schule dich zwingt sowas zu lernen obwohl du damit nicht klarkommst ist etwas gutes.

Gib mir mal doch zu den lösungsverfahren nen beispiel, dann kann ich es dir erklären.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt