Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Plastiktüte am Pranger

427 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Umwelt, Politik. ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Plastiktüte am Pranger

16.10.2019 um 17:22
@withe

ich bin dabei, bei mir einen Rundumschlag zu machen und alles, was mit Plastik zu tun hat auszusortieren.
"Silikon-Backformen sind praktisch. Doch sind Sie auch ungefährlich? Ein «Kassensturz»-Test hat gezeigt: Viele dieser Formen geben Stoffe in den Kuchenteig ab, teilweise deutlich mehr als gesetzlich erlaubt. "
https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/tests/kassensturz-tests/viele-backformen-hinterlassen-spuren
Zitat von withewithe schrieb:in leere, gespülte Schraubdeckelgläser von Gemüsekonserven.
ich habe keine Schraubgläser, Gurken, Gemüse, Senf,... mache ich selber, bzw kaufe es frisch.
Aber solch Gläser kauft man 1x und hat sie ein Leben lang.


melden

Plastiktüte am Pranger

16.10.2019 um 17:46
@wolke7
Danke für den Link. Mir war diese Weichplastik sowieso verdächtig, brauche sie aber auch nicht.


melden

Plastiktüte am Pranger

17.10.2019 um 00:07
Ich finde es anmaßend, bevormundend, größenwahnsinnig und auch schlicht dumm, dass manche deutsche Bürger denken, sie können die Welt retten in dem sie Plastiktüten verbieten! Die werden in D in der Müllverbrennung verbrannt. Das Plastik in den Ozeanen kommt hauptsächlich (über 80%) von asiatischen Flüssen! Da wird aber nichts kritisiert, die politische Korrektheit lässt dies wohl nicht zu.
Was soll diese Kleinkariertheit! Ich hoffe, dass all die selbsternannten Weltretter die mich an der Kasse motzig angucken wenn ich eine Plastiktüte kaufe, auch gänzlich auf Fleisch verzichten. Das macht nämlich hierzulande den meisten Dreck!


2x zitiertmelden

Plastiktüte am Pranger

17.10.2019 um 00:35
@Patriotin

https://www.dw.com/de/wieso-deutscher-m%C3%BCll-eben-doch-im-meer-landet/a-47198039
Zitat von PatriotinPatriotin schrieb:Die werden in D in der Müllverbrennung verbrannt.
Und was in Deutschland nicht verbrannt werden kann, wird nach Asien exportiert.

Was nicht wirtschaftlich recycelt werden kann, werde zum großen Teil verbrannt, etwa in Anlagen der Chemie- oder der Zementindustrie, sagt Kurth, wo sie als Ersatzbrennstoff immerhin noch Öl und Gas ersetzten. Es gibt aber mehr Plastikabfall, als alle Zement- und Chemieanlagen in Deutschland benötigen. Was in Deutschland keine Abnehmer findet, sagt Kurth, das werde nach Asien verkauft.
Zitat von PatriotinPatriotin schrieb:Das Plastik in den Ozeanen kommt hauptsächlich (über 80%) von asiatischen Flüssen!
In denen immerhin auch genug Plastik aus Deutschland landet.

Laut Greenpeace landeten in Malaysia allein von Januar bis Juli 2018 rund 754.000 Tonnen weltweiter Plastikabfälle. Größter Mülllieferant sind demnach die USA mit mehr als 195.000 Tonnen; es folgen Japan und Großbritannien. An vierter Stelle: Deutschland mit gut 72.000 Tonnen.


1x zitiertmelden

Plastiktüte am Pranger

17.10.2019 um 02:25
...und wie viele Tonnen Plastikmüll produziert beispielsweise ein Land wie China oder Indien?!
dann merkst du mal wie wichtig sich der Deutsche nimmt und wie unrelevant er eigentlich ist.

aber schön zu sehen wie leichtgläubig Menschen sind. Da bettelt ein ganzes Volk kollektiv nach mehr Steuern, Preiserhöhungen und Verboten und checkt selbst nicht, wie ihnen nach und nach die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen entzogen wird.


1x zitiertmelden

Plastiktüte am Pranger

17.10.2019 um 02:35
China: ca. 600 000 Tonnen ......... pro Tag!
Brasilien: 150 000 Tonnen .......... pro Tag!


melden

Plastiktüte am Pranger

17.10.2019 um 02:48
@Patriotin

Unter dem chinesischen Müll tummeln sich jährlich auch mindestens 10% des deutschen Mülls. Aber egal, solange größere Länder ihren Plastikmüllverbrauch nicht unter Kontrolle kriegen, müssen wir auch nicht.

Ich weiß ja nicht, wo du lebst, aber Deutschland, China und Co befinden sich auf dem selben Planeten, da sollte auch D zur Verantwortung gezogen werden und nicht trotzig warten, bis andere das mal gewuppt kriegen.


1x zitiertmelden

Plastiktüte am Pranger

17.10.2019 um 09:46
Zitat von PatriotinPatriotin schrieb:Ich finde es anmaßend, bevormundend, größenwahnsinnig und auch schlicht dumm, dass manche deutsche Bürger denken, sie können die Welt retten in dem sie Plastiktüten verbieten!
Achso, dann machen wir einfach gar nichts, bzw. weiter wie bisher, tragen weiter zur Vermüllung bei und ziehen uns aus der Verantwortung. Weil: Der kleine Mann kann ja eh nichts ändern. Wo kommen wir dahin, wenn wir nicht mehr mit den Plastiktragetaschen einkaufen dürfen, es gibt ja auch keinerlei anderer Möglichkeiten.... Nein.
Zitat von PatriotinPatriotin schrieb:Was soll diese Kleinkariertheit! Ich hoffe, dass all die selbsternannten Weltretter die mich an der Kasse motzig angucken wenn ich eine Plastiktüte kaufe, auch gänzlich auf Fleisch verzichten. Das macht nämlich hierzulande den meisten Dreck!
Das sind genau die Argumente, die kommen wenn man nicht weiter weiß. Es geht gar nicht darum nie wieder Auto zu fahren, nie wieder Fleisch zu essen, nie wieder Plastik zu benutzen. Aber jeder könnte einen Teil dazu beitragen und so kann alles reduziert werden. Leuchtet aber manchen wohl nicht ein....
Zitat von PatriotinPatriotin schrieb:...und wie viele Tonnen Plastikmüll produziert beispielsweise ein Land wie China oder Indien?!
Ja, immer schön auf die anderen schieben und sich damit selbst aus der Verantwortung ziehen. Prima.
Zitat von PatriotinPatriotin schrieb:Da bettelt ein ganzes Volk kollektiv nach mehr Steuern, Preiserhöhungen und Verboten und checkt selbst nicht, wie ihnen nach und nach die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen entzogen wird.
Lass doch Steuern auf Plastiktüten kommen. Wo ist das Problem, es gibt hierzu genügend Alternativen die man verwenden kann. Du hast selbstverständlich nach wie vor die Wahl sie zu benutzen. Du musst halt mehr dafür bezahlen. Dann schau halt nach einer anderen Alternative. Sei froh, dass es diese gibt.
Zitat von IntemporalIntemporal schrieb:Ich weiß ja nicht, wo du lebst, aber Deutschland, China und Co befinden sich auf dem selben Planeten, da sollte auch D zur Verantwortung gezogen werden und nicht trotzig warten, bis andere das mal gewuppt kriegen.
Absolut!!


melden

Plastiktüte am Pranger

17.10.2019 um 17:51
Was für ein kindhaftes Verhalten. Nur weil ein Kontinent - mit den Finger auf die zeig, die waren es - mehr Müll als die Europäer oder Deutschen produzieren, kann man so weiter machen wie bisher?

Mir geht der plastikpartikelfressende Fisch nicht mehr aus dem Kopf. Dieser Fisch kann überall auf den Tisch kommen und ich mag den nicht essen.

Ich möchte auch keine Plastikpartikel in meiner Nahrung haben, die sich von Tüten, Formen und Gefässen lösen.

Jeder kann so leben, wie er will. Ich möchte nun mal das gesamte Gebrauchs- und Wegwerfplastik bei mir eliminiert haben. Meine bebilderten posts verstehe ich als Anregung, doch letztendlich soll jeder so handeln und leben, wie er es vor sich und seinen Nachkommen verantworten kann.


melden

Plastiktüte am Pranger

17.10.2019 um 17:53
Ich empfehle einigen hier mal das Jenke Experiment in der Mediathek von TVnow anzuschauen. Im selbst Versuch hat er sich vier Wochen nur von Dingen ernährt die in Plastik verpackt waren. Danach waren seine Mikro Plastik Werte um das vierfache erhöht. Also für jeden der keinen Bock hat die Welt zu retten, tut es wenigstens für euch


1x zitiertmelden
melden

Plastiktüte am Pranger

17.10.2019 um 18:00
@wolke7
Danke für den Link. Übers Handy ist das immer ein bisschen kompliziert.


melden

Plastiktüte am Pranger

18.10.2019 um 06:07
@MrsLoew
Vielleicht ist es ja auf YouTube drin.
Manche haben auch übrigens ein Abo, es war lediglich ein Verweis auf eine Sendung die sich mit dem Thema auseinandersetzt und befasst.


melden

Plastiktüte am Pranger

18.10.2019 um 07:21
@MrsLoew

was hast denn Du jetzt für ein Problem?
Du musst den link nicht öffnen.
Willst Du Dich an dem Thema hier beteiligen, oder versuchst Du eine Baustelle zu eröffnen?


melden

Plastiktüte am Pranger

18.10.2019 um 10:11
Zitat von Lilith101Lilith101 schrieb:Im selbst Versuch hat er sich vier Wochen nur von Dingen ernährt die in Plastik verpackt waren.
Interessant wäre , wenn er sich wie ein normaler Mensch ernährt hätte. Kaum jemand wird sich ausschließlich aus Plastik ernähren.

Mir war Plastik schon vor 30 Jahren suspekt. Niemals, hätte ich eine Babyflasche aus Plastik oder einen Schnuller gekauft. Aber, realistisch sollte man schon bleiben. Das sind diese komischen Jenke-Selbstversuche halt nie.


melden

Plastiktüte am Pranger

18.10.2019 um 10:18
Ganz ehrlich .
Ein Verbot von Plastiktüten schadet kaum jemanden.
Es ist schlicht und ergreifend Faulheit , wenn man nicht mit dem eigenen Rucksack oder Stoffbeutel einkaufen geht und lieber fix zur Plastiktüte greift.
Um Faulheit entgegen zu wirken und ich bin eigentlich kein Freund von staatlichen Verboten, sollte man in diesem Fall die Menschen dazu zwingen.


2x zitiertmelden

Plastiktüte am Pranger

18.10.2019 um 10:20
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Ein Verbot von Plastiktüten schadet kaum jemanden.
Eben, das sehe ich auch so. Die, die hier schreien eingeschränkt zu sein, bestraft zu werden oder ähliches: Es gibt genug Alternativen


melden

Plastiktüte am Pranger

18.10.2019 um 10:22
Über Plastiktüten sollte man eigentlich gar nicht sprechen, die sind so extrem leicht durch Alternativen zu ersetzen. Beim kompletten Verzicht auf Plastik würde ich verstehen wenn Leute protestieren, aber bei Tüten..


melden