Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Krebs, Lebensmittel, Sammelthread
datrueffel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 08:24
Um diverse Diskussionen von der Thematik Krebs zu "befreien" nehme ich folgenden Link als Anlass um diese Diskussion zu eröffnen:

Quelle: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/wurst-ist-laut-who-experten-krebserregend-a-1059633.html
Die Internationale Agentur für Krebsforschung hat verarbeitetes Fleisch wie etwa Wurst als krebserregend eingestuft. Rotes Fleisch bezeichnen die Experten als "wahrscheinlich krebserregend".

Tabak, Asbest, Dieselabgase - Wurst: Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) hat den Verzehr von verarbeitetem Fleisch als krebserregend eingestuft.

Es gebe genug Belege in Bezug auf Darmkrebs, berichten Experten im Fachblatt "Lancet Oncology" der zur Weltgesundheitsorganisation WHO gehörenden Behörde. Zudem sei ein Zusammenhang mit Magenkrebs beobachtet worden. In die Kategorie verarbeitetes Fleisch fallen alle Produkte, die gepökelt, geräuchert, fermentiert oder durch andere Prozesse haltbar gemacht wurden. (...)
Nun ist also die gute alte Wurst - durch bestimmte Verarbeitungsprozesse - in den Dunstkreis der Krebserregung geraten.

Nach Glutamat (Chips), Solanin (Tomaten) also nun die Wurst. Was kann man noch bedenkenlos essen, wenn selbst solche "grundlegenden" Nahrungsmittel scheinbar gesundheitsgefährdend sind?

Hier habe ich auch interessante Liste gefunden mit weiteren potenziell gefährlichen Lebensmitteln:

- Rohe Champignons
- Fisch und Meeresfrüchte
- Reis
- Bitterschokolade
- Schwarztee
- Erfrischungsgetränke
- Pommes frites
- Kartoffelchips
- Gegrilltes Fleisch
- Wurst

Quelle: http://www.huffingtonpost.de/2015/03/13/lebensmittel-krebserregende-substanzen_n_6855976.html

Wie man sehen kann, stecken in einigen Lebensmitteln, die wir teilweise regelmäßig konsumieren, gefährliche Inhaltsstoffe.

So, nun aber: Wie ist eure Meinung zur Meldung, das Wurst potenziell krebserregend sein kann? Ist man überhaupt sicher, vor der Krankheit Krebs? Lasst ihr euch durch solche Meldungen/Berichte beeinflussen und überdenkt euren Lebensstil?

Hier darf gerne auch über Krebs allgemein diskutiert werden, nicht nur im Zusammenhang mit Lebensmitteln.

Habt Ihr eventuell bereits Erfahrungen mit der Krankheit gesammelt?

Letzendlich darf diese Diskussion gerne als Sammelthread zum Thema Krebs angesehen werden, so dass nicht andere Threads von einer Diskussion über Krebs zweckentfremdet werden muss.


melden
Anzeige

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 08:33
Also ich finde solche Meldungen absolute Panikmache.
Und die Veganer werden sich natürlich darauf stürzen - also die Hardcore Veganer, die versuchen jeden auf ihre Seite zu holen.

Im Endeffekt ist es doch so: Selbst die Luft, die wir atmen KANN Krebs verursachen

Deshalb nehme ich solche Meldungen eigentlich recht locker.
Wichtig ist nur, sich gesund zu ernähren und sich zu bewegen..

Und dann ist ja auch noch der erbliche Faktor entscheidend.
Wenn man denn irgendwann einmal Krebs bekommt, denke ich nicht, dass man es an irgendwelchen Lebensmitteln oder Lebensumständen festmachen kann, woher der jetzt kam.
Es ist ein rießen Zufall, den man eventuell minimal mit beeinflußen kann.


melden
DonkeyKong
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 08:34
Man sollte sich nicht verrückt machen lassen sonst wird man erst noch Krank.
Am besten, so viel wie möglich alles selber Kochen und auf Fertigmenüs usw verzichten soweit es geht.
Wenn es nach der Liste geht kann man sozusagen gar nix essen.


melden
datrueffel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 08:40
katniss schrieb:Und die Veganer werden sich natürlich darauf stürzen - also die Hardcore Veganer, die versuchen jeden auf ihre Seite zu holen
Naja...werden sie das? Immerhin sind Champignons und Reis ja auch Lebensmittel, die von Vegetarieren und/oder Veganern gegessen werden.

Ich finde es aber interessant (und habe es auch "befürchtet") das man beim Thema Lebensmittel + krebserregend ziemlich schnell bei veganer, vegetarischer und carnivorer Lebensweise ist.


melden
DonkeyKong
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 08:44
noch dazu gemüse nicht vergessen
http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/tid-32551/vermeintlich-gesunde-lebensmittel-gift-in-kartoffeln-tom...

mfg


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 08:51
@datrueffel

Ja, ich weiß, dass auch bestimmte Gemüsesorten im Zusammenhang mit Krebs stehen.
Dies wurde aber nie so sehr in den Medien kommuniziert, wie die Wurst nun.
Das ist mir gestern nur gleich (negativ) aufgefallen, als von nichts anderem mehr berichtet wurde - selbst abends in den Nachrichten der öffentlich rechtlichen ging es um die böse Wurst (dich ich selber nicht mal esse ;) )


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 08:56
Der Spruch ,,heute ist doch alles krebserregend" hat durchaus was für sich.

Mein Eindruck ist, dass ständig neue, angebliche Gefahren für unsere Gesundheit gefunden werden.
Und das paradoxerweise angesichts der Tatsache, dass grade in den entwickelten Industrieländern die Menschen immer älter werden und immer mehr Krankheiten und Gebrechen geheilt werden können.

Neulich erst sah ich einen Test eines ,,Exoskeletts", welches Querschnittgelähmte dazu befähigen würde, buchstäblich wieder auf eigenen Beinen zu laufen.

Ich finde, es wird in den relevanten Zweigen der Industrie - Pharmaindustrie etc. - sehr oft ein Angstmarketing betrieben. Die Menschen sind weniger krank, sie haben mehr gesündere Lebenswege zur Verfügung - also macht man ihnen Angst, dass sie VIELLEICHT von diesem und jenem Zeug krank werden könnten, damit sie sich teuer untersuchen lassen, Supplements nehmen und die Kassen der Industrie füllen.


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 08:59
Das sind so typische Sommerloch-Meldungen, finde ich.
Man liest doch allenthalben sowas wie: "Gemüse ist krebserregend", "Neue Fortschritte in der Behandlung von Alzheimer", "Steine auf dem Mars entdeckt".
Und da das Sommerloch dieses Jahr durch die Flüchtlings-Diskussion gefüllt war, muss das halt im Herbst nachgeholt werden.
Ich lass mir da nicht die Wurscht vom Brot nehmen!


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:02
Mir ist das ziemlich egal.

Gerade jetzt diese "Schockmeldung", dass Wurst krebserregend sein kann... ist doch nix neues. Dass zu viel Fleisch Darmkrebs verursachen kann, liest man doch schon länger immer wieder. Und das zu viel Geräuchertes (eben auch die Wurst) auch nicht so gesund ist, kann man sich doch ohne Studie schon denken.

Ich denke mal, wenn man sich abwechslungsreich und mit möglichst wenigen Fertiggerichten ernährt, passt das schon.


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:12
@katniss

Wie viele hardcore veganer die jeden auf ihre seite ziehen wollen siehst du denn hier oder in deinem täglichen leben?


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:14
@DonkeyKong

Tipp:vertraue zur gesundheit nie den focus.
Da steht fast immer nur aus den fingern gesaugte scheiße drin.


melden
DonkeyKong
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:21
@Shionoro
Du hast recht, aber ich denke mal diese Informationen über Gemüse gibt es auch in anderen "blättern"
Ist ja auch jetzt nix Weltbewegendes was manipuliert werden müsste, da die Gefahren der einzelnen Gemüsesorten ja nix neues sind.


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:22
Man muss doch auch klar unterscheiden zwischen der forschung und den medienberichten.

Es gab schon länger die verutung dass gerade rotes fleisch bei einigen krankheiten eine korrelation hat.
Jetzt ist diese erkenntnis lediglich als gut genug belegt angenommen worden, um als fakt zu gelten.

Das ist im endeffekt nichts wildes, die reisserischen medienartikel sind eben genau das: Reisserische MEdienartikel.

Es erregt nicht alles krebs.
Es gibt aber bei vielen inhaltsstoffen von vielen lebensmitteln statistisch relevante korrelationen, und statistisch relevant kann eben auch bedeuten, dass bei einer studie mit einer kleinen personenmenge irgendwo eine gruppe weniger häufig dies und das hatte als eine andere.

Ich erinnere mich noch gut daran, dass im focus mal stand, tomaten würden das krebsrisiko verringern, und als ich das mal genauer untersucht hab war da ne studie von 50 leuten wo eine gruppe öfter mal tomaten aß und die andere nicht, und die eine gruppe ich glaub 2 krebsfälle mehr hatte als die andere über einen längeren zeitraum hinweg, was man genausogut damit hätte erklären können, dass die leute die öfter mal tomatem aßen wohl einfach mehr gemüse bzw.gesunden kram zu sich nahmen (denn die beiden gruppen waren bis auf alter usw. nicht sonderlich auseinandergefächert, die ernährungsweisen wurden gar nicht so sehr untersucht).

War halt absoluter blödsinn, der focus titelt es trotzdem.


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:25
@DonkeyKong

Siehe mein vorheriger post, forschung ist nicht gleich das was später getitelt wird.

Wenn in der forschung bei bestimmtend ingen wirklich eine intesive korrelation mit krebs festgestellt wird ist das kein zuckerschlecken, wenn aber nur in einer studie irgendwo mal eine leichte statistische auffälligkeit irgendwo gesehen wird muss das noch gar nichts bedeuten.

Darum sollte man da auch eher nen arzt oder nem ernährungsberater glauben schenken als irgendwelchen berichten, aber eben auch nicht alles ignorieren.

Dass z.b.krebs durch rauchen verursacht wird und das auch nicht zu knapp ist ne sache die man durchaus sehen sollte wenn man rauchen möchte.

Das kartoffelchips möglicherweise krebs erregen kann man bei nem partyabend wo man ein paar chips ist getrost ignorieren.

Dass rotes fleisch gesundheitsschädlich werden kann wenn man viel davon konsumiert ist eher im bereich fakt.
Dass ein moderatoer fleischkonsum das krebsrisiko signifikant steigert ist wiederum eher unwarscheinlich (kommt natürlich auch darauf an welches fleisch).


melden
DonkeyKong
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:47
@Shionoro


Also mein Arzt sagt Rotes Fleisch ist gut und liefert Vitamin B und ich sollte mehr davon essen...

Ganz allgemein gesehen ensteht Krebs auch bei Menschen die angeblich sich gesund ernähren nicht rauchen usw.
Wenn man jetzt angst bekommt und meint dies und das verursachen Krebs, dann ensteht auch ein anderes denken und das würde dazu führen von seinen gewohnheiten abstand zu nehmen..und genau das hat auch schon zu plötzlichen Krankheiten geführt.

Wie ich schon oben meinte keiner sollte sich verrückt machen lassen, das einzige was ich sehe ist evtl den Fleischkonsum ein bisschen einzugrenzen.


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:52
Wenn man weitgehend auf Fertigprodukte verzichtet, sich ausgewogen und gesund ernährt (möglichst regional und/oder bio) sowie sich in einem gesundem Maß bewegt, macht man meiner Meinung nach alles richtig.

Im Prinzip kann alles krebserregend sein und so dürfte man nichts mehr essen oder trinken, geschweige denn anfassen oder tragen.

Ich denke man kann und sollte alles in Maßen genießen, so lange man nicht übertreibt. Krebs kann auch durch andere Faktoren ausgelöst werden. Also selbst wenn man alle potentiellen gefährlichen Lebensmittel restlos von der Speisekarte streicht, ist man nicht davor gefreit.


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:55
@DonkeyKong

Es kommt darauf an wofür.
Wenn du zuwenig vitamin B hast, sicherlich.

Aber rotes Fleisch hängt eben auch mit herzerkrankungen und diabetes zusammen bei leuten die viel davon essen (und das in stärkerem zusammenhang als mit krebs).

Gerde übergewichtige menschen deren herz eh schon belastet sind sollten auf rotes fleisch nach möglichkeit eher verzichten.

Krebs kann bei jedem entstehen, aber es gibt eben dinge die ihn häufiger auftreten lassen können.

Verrückt machen muss sich keiner, aber ernstnehmen sollte man bestimmte sachen schon.

Es ist eben nicht so, dass alles krebs erregt und man deswegen alles ignorieren sollte.
Man sollte lediglich genau nachforschen.

Wenn dein arzt dir z.b. sagt du hast wenig vitamin B und bist generell bei guter gesundheit und du solltest mal was mehr fleisch essen damit du wieder mehr vitamin B bekommst ist das eine sache.

Aber wenn du z.b. übergewichtig bist, wie gesagt, oder generell in einer risikogruppe für herzinfarkt oder schlaganfälle bist wird der dir das sicher nicht sagen.
Und solche krankheiten können eben durch einen überkonsum z.b. von currywurst auch entstehen.


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 09:58
Dazu kann man sich z.b. das hier zu gemüte führen:

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/herzinfarkt-und-krebs-us-mediziner-warnen-vor-rotem-fleisch-a-836026.html


melden

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 10:09
Wenn ich jede Meldung dieser Art beachten würde, dann hätte ich echt was zu tun.
Mal ist Kaffee schädlich, dann wieder gesund. Mal sind Tomaten gut, später wieder nicht, dann hat man die dunkle Schokolade am Wickel, die zuerst ja so gesund sein sollte usw.
Man könnte wirklich sagen: "Das Leben verursacht Krebs!"

Der Mensch ist von Anbeginn an auch Fleischesser gewesen. Wenn das also so schädlich ist, dann wären wir wohl schon ausgestorben.

Würde eher sagen, dass das, was dem Fleisch zugesetzt wird, gesundheitsschädlich ist. Diese ganzen chemischen Zusätze, die Medikamente, die den Tieren in der Massenzucht verabreicht werden usw.
Und von dieser Art der Tierhaltung müssen wir weg kommen.

Ich lebe übrigens überwiegend vegetarisch. Sollte ich doch mal Fleisch essen, dann nur vom Biobauern meines Vertrauens.


melden
Anzeige

Wie gefährlich sind unsere Lebensmittel?

27.10.2015 um 11:05
@Shionoro
Shionoro schrieb:Gerde übergewichtige menschen deren herz eh schon belastet sind sollten auf rotes fleisch nach möglichkeit eher verzichten.
Warum?


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt