Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

307 Beiträge, Schlüsselwörter: Gefühle, Hochsensibilität, HSP, Hochsensible Menschen

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 13:30
@LucyFee
Gut beschrieben! Das würde mir gerade selbst erstmal bewusst, warum ich solche versteckten Bitten nicht mag.


melden
Anzeige

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 13:55
ich bin zb sehr naiv und leichtgläubig

kann sich hsp auch vererben?
mein sohn ist 13 und sehr zurückgezogen, gern allein, mag keinen lärm (zu seinem geburtstag vor kurzem waren 7 jungs in seinem zimmer, er hat es verlassen mit den worten "da ist es mir zu laut")
er ist sehr sensibel, hat sofort nasse augen bei tadel, auch wenn ihm was nicht gelingt. auch hat er kein selbstbewusstsein.

als er klein war, wollte er zb am spielplatz nie dahin wo andere kinder waren. später im kindergarten hatte er allerdings dann eher kein problem mit den anderen (außer dass er schon seit jeher "opfer" von aggressiven oder einfach lästernden kindern war)


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 14:14
@Oskura

Das Bedürfnis nach Harmonie steht wohl bei vielen Hochsensiblen im Vordergrund. Nur eben in verschiedenen Bereichen. Bei mir ist das sehr stark ausgeprägt, das Bedürfnis nach Harmonie bei bei meinem menschlichen Gegenüber. Stimmung, Körpersprache und Aussage müssen zusammenpassen.

Mit einem unordentlichen Keller hingegen hab ich überhaupt keine Probleme, da würden andere wiederum daran verzweifeln. :D

@cassiopeia1977

Ich glaube, ich habe gelesen, dass es vererbbar ist, ja. Meine Mutter bildet sich ja ein, ich hätte es von ihr, aber ich bin überzeugt, dass ich es von meinem Vater geerbt habe.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 14:41
LucyFee schrieb:Das Bedürfnis nach Harmonie steht wohl bei vielen Hochsensiblen im Vordergrund
Dem kann Ich nur Beipflichten.
Ich selbst vertrage überhaupt keine Streitereien ,sei es Privat oder Beruflich.
Ich bin immer darauf aus alles so Harmonisch und Ausgeglichen zu halten wie es nur möglich ist.
Alles andere ist unerträglich für mich und führt zu Psychischen und Physischen Problemen, wie zum Beispiel Hohem Blutdruck Schlaflosigkeit und starker Unruhe.

Ziehe Ich mich dann zurück für ne Weile ,stabiliert sich alles wieder nach einer gewissenZeit der Ruhe.
Ich selbst denke es von meiner Mutter geerbt zu haben,diese war genauso,und nur Ich habe es,meine restlichen 3 Geschwister haben es nicht.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 15:15
AZIRAPHALE schrieb:nur Ich habe es,meine restlichen 3 Geschwister haben es nicht.
ich hab 2 kinder, sohn wie oben beschrieben. tochter ist 19 und das absolute gegenteil zu mir bzw ihrem bruder.

ich könnt jetzt nicht sagen, dass ich es von einem elternteil habe.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 15:21
cassiopeia1977 schrieb:ich könnt jetzt nicht sagen, dass ich es von einem elternteil habe.
Womöglich hat es eine Generation Übersprungen in deinem Fall.
Ist es Möglich das eines deiner Großelternteile HSP hatte und es einfach nun wieder in dir und deinem Sohn aktiv geworden ist?
Es muss nicht zwangsläufig in jeder Generation zum Vorschein treten.
Wäre Interessant dies zu erfahren.

@cassiopeia1977


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 16:42
@AZIRAPHALE

die mutter meiner mutter ist sehr jung, um die 40, verstorben, kann ich nicht sagen. den vater meines vaters kannte ich leider auch nicht. die restlichen waren sicher nicht hsp


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 17:00
@cassiopeia1977
Hast du denn HSP tatsächlich diagnostiziert, oder denkst du nur, dass du es hast?

Ich denke, es ist generell schwierig zu sagen, ob man HSP hat oder ob man vielleicht nur extrem introvertiert ist. Je nachdem muss es da denke ich nicht zwangsläufig jemand verwandtes geben, der es auch hat. Ich denke nicht, dass man die Vererbung von Charakterzügen so idealisieren kann.
Bei mir gibt es beispielsweise auch niemanden in der Familie, der definitiv HSP hat. Meine Mutter und meine Schwester sind auch beide eher der ruhigere Typ, so extrem wie bei mir ist es mit der Introvertiertheit bei denen aber nicht.
Außer meiner Mutter und meiner Schwester gibt es in unserer Familie eigentlich auch keinen, der eher in dir Richtung "ruhigerer Typ" geht, aber so lassen sich die Charaktere eben nunmal nicht pauschalisieren.

Also ich denke, es kann gut sein, dass HSP vererbt wird, aber man muss nicht unbedingt derartige Verwandte haben, um so zu sein.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 18:09
@Subway

nein, ich vermute es nur. ich wusste nichtmal, dass es hsp gibt vor diesem thread. nach lesen und googlen geht mir ein licht auf über mich. es passt soo vieles. 


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 21:00
Subway schrieb:Ich denke, es ist generell schwierig zu sagen, ob man HSP hat oder ob man vielleicht nur extrem introvertiert ist.
Um es mal noch etwas komplizierter zu machen als es sowieso schon ist:

Ich bin hypersensibel, aber alles andere als introvertiert. Trotzdem teile ich alle klassischen Merkmale und erkenne mich auch in euren Schilderungen.

Hab' mich aber schon gewundert, dass hier eigentlich alle Mitschreiber der introvertierten Spezies angehören.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

21.10.2017 um 21:48
das is ja interessant.....
hab mich grad, auch wegen dieser Disskussion, angemeldet.
Ich bin auch ehr introvertiert, aber extrem kreativ im technischen Bereich.
Wo ich mich auch sofort wiederfinde, ist das telefonieren.
Jemanden anrufen bei mir auch sehr schwierig.
Angerufen werden ist ok.....
Allerdings falte ich die Werbeanrufer schon mal zusammen....
Ich liebe die Natur, bin am lebsten allein und ohne Verpflichtung.
Irgendwelche Termine, auch mit der Familie, stressen mich.
Diese Tests sagen sehr deutlich, das ich wohl auch hypersensibel bin.
Problematisch oder gar bedenklich find ich das nicht.
Ich bin ganz zufrieden mit mir und meiner Situation.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

22.10.2017 um 11:12
AZIRAPHALE schrieb:Ich bin immer darauf aus alles so Harmonisch und Ausgeglichen zu halten wie es nur möglich ist.
Alles andere ist unerträglich für mich und führt zu Psychischen und Physischen Problemen, wie zum Beispiel Hohem Blutdruck Schlaflosigkeit und starker Unruhe.
Das kenne ich auch sehr gut. Ich hab meine eigenen Bedürfnisse auch immer extrem zurück gestellt zum bewahren der Harmonie.
Ich lerne allerdings gerade in der Therapie auch meine Bedürfnisse ernst zu nehmen.

Ich verstehe Ironie und Sarkasmus eigentlich ganz gut, es gibt natürlich auch Fälle, auf die ich herein falle ;)
Ich mache aber auch selbst gern ironische Kommentare, wobei ich das nur bei den Menschen mache, von denen ich weiß, dass sie sie richtig verstehen.
Weil ich nie jemanden mit Absicht verletzen will.

Ich selbst bin nämlich auch durchaus sensibel auf solche Aussagen.
Ich glaube hochsensible merken durchaus, wenn hinter der Ironie mehr Wahrheit steckt als es sollte.
Und das tut dann weh.
Oskura schrieb:Gut beschrieben! Das würde mir gerade selbst erstmal bewusst, warum ich solche versteckten Bitten nicht mag.
Ich mag das auch nicht. Ich lese heraus, dass ihr sowas auch durchschaut? Da versucht jemand durch Anspielungen und/oder herumdrucksen sein gegenüber quasi dahin zu manipulieren, dass dieser macht was er will.
Als würde ich das nicht merken.
Das regt mich auf :D ^^
Aber es gibt viele Menschen, die auf solche ‚versteckten Bitten‘ hereinfallen.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

22.10.2017 um 12:49
@feallai

Ja, ich durchschaue das ebenfalls und mir war lange nicht klar, dass es Leute gibt, denen sowas nicht auffällt. Dass man es somit eigentlich auch den Leuten, die so vorgehen, nicht wirklich übelnehmen kann, denn die meiste Zeit scheint diese Methode ja für sie zu funktionieren. Vielleicht denken sie sogar, sie wären besonders höflich, weil sie nicht mit der Tür ins Haus fallen.

Ich hatte mal ein Gespräch mit einer Oberärztin, die ist völlig an mir verzweifelt. Ich habe ihr exakt und wortwörtlich auf ihre Fragen geantwortet, und wenn das nicht die Antwort war, die sie erwartet hat, hat sie rumgepampt, so hätte sie die Frage doch nicht gemeint, ich könne mir doch denken, wie sie es meine. Mein Freund hat ihr irgendwann gesagt: "Meine Freundin nimmt sie genau beim Wort, also stellen sie ihre Fragen präzise, sonst wird das hier heute nichts mehr." Leider war sie nicht in der Lage, sich in dieser Hinsicht auf mich einzustellen, also wurde es nichts mit uns. Sie hätte während einem vierwöchigen Klinikaufenthalt meine Therapeutin sein sollen und hat mir direkt nach diesem ersten Gespräch die Entlassungspapiere ausgestellt.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

22.10.2017 um 12:55
@LucyFee
Krass!
Nee dann habt ihr wirklich nicht zusammengepasst.
Aber eine Therapeutin muss doch auch in der Lage sein, Fragen vernünftig und präzise zu stellen.
Ich mag das auch nicht, wenn man mir diffuse Fragen stellt.
Ich bin dann total überfordert, weil ich nicht weiß, worauf der Fragesteller hinaus will.

Ich kann oft ‚2 Schritte weiter denken‘, aber bei so was fällt mir das extrem schwer. Und wenn das Gegenüber dann auch noch patzig wird, fang ich vor Verzweiflung und innerem Druck an zu weinen.
Ging mir mal in einer Pia so.
Die Ärztin war aber auch extrem schlecht und irgendwie aggressiv


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

22.10.2017 um 13:05
@feallai

Ja, meine kam mir damals auch ziemlich aggressiv vor! Sie hat mir irgendwann sogar vorgehalten, dass sie eigentlich schon Feierabend hätte und wegen mir Überstunden machen muss! Gehört sowas etwa in ein Patientengespräch? Ich denke nicht, von daher glaube ich auch, dass ich sie ziemlich an ihre Grenzen gebracht habe. Sie wurde sogar mal laut, hatte ihre Mimik, ihre Gestik nicht mehr unter Kontrolle, wirkte immer unsachlicher, teilweise sogar weinerlich, man hat richtig gemerkt, wie sie immer mehr die Fassung verliert. Und so jemand soll mir dann bei psychischen Problemen helfen. Das hätte nie und nimmer funktioniert.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

22.10.2017 um 14:54
feallai schrieb:Ich glaube hochsensible merken durchaus, wenn hinter der Ironie mehr Wahrheit steckt als es sollte.
Und das tut dann weh.
oh ja!  ich bin wegen jedem sch... gleich gekränkt.

ich bin auch hochallergisch auf lügen und schwindeln jeder art. ich hasse es wie die pest.
leider macht mein mann gern "ausschmückungen", die nicht der wahrheit entsprechen, da bin ich sofort auf der palme und er kapierts nicht was mich da so aufregt.

im berufsleben (und wie erwähnt auch privat) hab ich ein gravierendes problem mit kurzfristigkeiten, zb ein krankenstand einer kollegin und ich muss woanders vertreten, katastrophe pur!
und meine chefin sagt heute A und morgen B, da weiß sie nichts mehr von A - furchtbar!!!


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

22.10.2017 um 15:18
@cassiopeia1977

Ich erlebe das auch oft, dass Menschen ihre eigenen Aussagen nach gefühlten 5 Minuten selbst wieder vergessen. Ich habe eine Bekannte, die schon so oft irgendetwas angekündigt hat, zb dass sie mit mir etwas Bestimmtes unternehmen will, oder sie sagt, ich ruf dich morgen mal an, und dann hör ich nichts mehr von ihr. Auf Nachfrage hat sie es dann jedesmal vergessen. Darauf folgt eine neue Versprechung, die sie dann auch wieder vergisst. :D

Leider muss ich da wohl noch lernen, das manche Menschen vieles nur so daher sagen, weil es sich in dem Moment wohl richtig anhört, aber das heißt noch lange nicht, dass sie ihr eigenes Gesagtes auch verinnerlicht haben und umsetzen wollen. Höflichkeitsfloskeln nennt man das wohl.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

24.10.2017 um 15:30
Erst kurz jammern:
Heute ist mal wieder so ein Tag, der verdammt anstrengend angefangen hat. Ich musste nämlich raus. Und genau heute hab ich es gehasst. Dämliches Wetter, für das man sich auf gar keinen Fall passend anziehen kann, egal, welche Kleidung man wählt, dämliches Bahnfahren, das hasse ich sowieso, immer. Dämliche Zeit, weil ich die morgendliche Stimmung schon immer beklemmend fand. Dämlicher Lärm, weil Karlsruhe voller Baustellen ist. Nichtmal Kapuze auf dem Kopf und Musik auf den Ohren hat heute was genützt. Ich bin weinend bei meiner Therapeutin angekommen, die Arme dachte schon, es wäre mir was passiert auf dem Weg zu ihr.

Zum Glück hab ich keine Termine mehr diese Woche, alles schon gestern und heute erledigt und hinter mich gebracht.

_________________________________________________

Jetzt zum Thema:
Ich hoffe, ihr lest hier auch so mal wieder rein, ich will weder massenatten noch irgendwen benachteiligen. Ja, solche Probleme kann man haben. :D Was ich mal ansprechen wollte: Wie ist das bei euch allen eigentlich mit diversen Wirkstoffen? Den legalen, meine ich. Reagiert ihr auch außergewöhnlich stark auf wirksame Substanzen? Kaffee, Alkohol, Medikamente, ect, aber auch Gewürze? Bei mir ist das so und es hat Vor- und Nachteile, hab ich gemerkt. Ich fang mal bei Kaffee an, den trinke ich zwar gern, aber zwei Tassen am Tag sind definitiv genug. Alkohol, sehr lustig. Ich bin nach einem Glas Wein oder Sekt schon ziemlich betüdelt. Der Vorteil hier: Man spart Geld. :D

Bei Medikamenten ist es nicht so toll, ich hab das Gefühl, ich vertrage gar nicht alle. Wahrscheinlich vertrag ich sie schon, aber ich nehme die Nebenwirkungen so heftig wahr, dass es sich anfühlt wie: Achtung, Gift! Lass bloß die Finger weg! Ich sollte mal Antidepressiva nehmen, die vom Hersteller empfohlene niedrigste Dosis liegt bei 20 Tropfen. Viele Patienten nehmen mehr. Ich sollte wegen meiner Hochsensibilität nur 10 Tr. nehmen, bin beim Einschleichen aber nicht über 4 Tr. gekommen, ohne das Gefühl zu haben, ich drehe völlig am Rad. Ich hatte jeden Tag Panik vor der Einnahme. Wie ein Drogentrip hat sich das angefühlt, lumpige 4 Tropfen, da merken andere gar nicht, dass sie überhaupt was eingenommen haben. Davon lass ich jetzt tatsächlich die Finger weg. Es muss einfach auch ohne gehen, irgendwie.

Zu Lebensmitteln: Zwiebeln und Knoblauch und alles verwandte meide ich komplett, da krieg ich schlimme Bauchschmerzen, von Knoblauch sogar Kreislaufprobleme. Muskat und Majoran merke ich auch, da hab ich innen heiß und außen kalt, fast wie Fieber fühlt sich das an. Ja, das ist manchmal schwierig beim Auswärts essen gehen. Aber ich habe über 50 Gewürze in meiner Küche stehen, die ich super vertrage, also lecker selber kochen klappt super.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

24.10.2017 um 16:51
@LucyFee
 Alkohol trink ich kaum. Wein mag ich überhaupt nicht und von zwei Schluck bekomm ich ein Gesicht so rot wie eine Tomate (der Arzt meinte, Rotwein sei gut für meinen niedrigen Blutdruck, aber nö) trink daher gar keinen Wein.
Bier maximal zum Essen ein Glas geteilt mit meinem Mann und ich spürs sofort. Außerdem bekomm ich davon "schwere Beine" (schwer zu beschreiben das Gefühl)
Sonstige Alkoholika spür ich sofort, daher trink ich kaum was.

Medikamente: bin allergisch auf Acetylsalicylsäure, bekomm davon Ausschlag und Atemnot. Daher sind viele Schmerzmittel für mich tabu. Generell nehm ich extrem ungern Medikamente, fühl mich nicht gut dabei. Gegen meine chronischen Schmerzen hilft sowieso nichts, leider.
Hab auch einmal Saroten verschrieben bekommen gegen meine Schmerzen (angeblich hab ich ja eine somatoforme Schmerzstörung bzw Fibromyalgie), hab ich nie begonnen.

Beim Essen schauts bei mir so aus: Ich rieche da sehr gut und was mich nicht "anriecht", ess ich nicht. (z.B. essen, was schon 2 Tage im Kühlschrank steht, aber noch einwandfrei ist) Ich vertrag auch vieles nicht. Mein Bauch ist seeehr empfindlich. Scharf essen geht gaar nicht. Generell ess ich außerdem lieber kalt bis kühl als heiß, lauwarm wärs am besten für mich.


melden
Anzeige

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

24.10.2017 um 19:01
@cassiopeia1977

Bei mir kommt es ganz auf die Art der Schärfe an, gelegentlich esse ich schon gern mal scharf. Vor allem wegen dem Effekt des "Durchputzens", da ich ganz und gar auf Knoblauch verzichte, der ja eigentlich schon gesund ist. Ich nehme stattdessen Ingwer, auch um Erkältungen vorzubeugen, irgendwas muss ja ab und zu aufräumen da drin.

Das tut mir leid, dass du nichts Wirksames gegen deine Schmerzen hast. Mich beeinträchtigen Schmerzen immer sehr, aber ich nehme trotzdem selten richtige Schmerzmittel. Je nach Beschwerden helfen ja manchmal noch natürliche Sachen, bei gewöhnlichen Verspannungen zB.. Wobei das bei dir dann wohl darüber hinaus geht. :-/ Echt lästig, sowas. Ist es dann auch wetter- oder jahreszeitenabhängig, wie du dich fühlst?

Ich kann echt hart nerven, wenn ich krank werde, spätestens am dritten Tag fang ich an zu heulen. Zum Glück fange ich mir selten was ein, ich bin leicht paranoid, was Keime und Bakterien angeht. Wenn zB. jemand in meiner unmittelbaren Nähe hustet oder niest, laufe ich weg oder weiche so gut wie möglich aus, mir leider egal, wie derjenige sich dann vorkommt. Deshalb ist Bahnfahren auch der reinste Horror für mich. Da kann man nicht so gut weg.

Bist du auch hitzeempfindlich, was die Umgebung angeht? Ich kann nicht so nah an Wärmequellen rangehen wie andere Leute. Vorm Lagerfeuer sitzen, am Grill stehen, direkt neben der Heizung sitzen ect., davon kriege ich dann einen roten Kopf. Der Dönermann hat für mein Empfinden schon geradezu übermenschliche Kräfte, ich verrecke schon halb, wenn ich VOR der Theke stehe, weil mein Freund sich einen Döner holt. Ich werde nie verstehen können, wie es der Mann hinter der Theke überlebt, direkt am Grill zu stehen. :D


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt