Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

1.404 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Muslime, Toleranz, Tradition, Burkini, Badebekleidung
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 12:54
@LuciaFackel
Ach und falls das nicht kapiert hast. Es geht um den Burkini. Ich kenne da keinen wo das Gesicht verdeckt wird.


melden
Anzeige

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 12:56
Jemand der einen Burkini oder auch nur nen etwas weniger nackten Badeanzug trägt, schreibt doch den anderen nicht vor, was sie zu tragen haben, @LuciaFackel , das ist pure Polemik.

Genausowenig bedeutet es, dass jemand keinen Kontakt wünscht, wenn er einen Schal oder eine Kopfbedeckung trägt.
Wie hältst Du es dann mit den Teenies, die ne übergroße Mütze tragen und nen Schal der ganz locker als Sofadecke dienen könnte um den Hals geschlungen haben, von denen Du ausser der Frisur evtl noch den Mund siehst in den sie grade ne Kippe stecken?

Du stellst nur Vermutungen an und unterstellst anderen dass sie Dir Übles wollen. Voll in der christlich-abendländischen Kultur.... NICHT!


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 12:57
@Glünggi

Beim Verbot von Badeshorts geht es in erster Linie darum, dass Viele unter diesen Shorts noch ne Boxershorts tragen (warum auch immer) oder diese aus sehr saugfähigem Material und zum Teil mit Taschen sind. Um die Stoffmenge geht es eigentlich nicht.


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 12:59
@LuciaFackel
Und Du unterstellst den Frauen, die solches tragen automatisch, dass sie sich keinesfalls selbst dafür entschieden haben.
Nein, nicht jede Frau findet es total toll, sich nackt in der Öffentlichkeit zu präsentieren.


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:01
@LuciaFackel
Jeder, der für das Recht, Burkini, Burka und Kopftuch zu tragen, eintritt, tritt dafür ein, dass diesen Frauen, die davon betroffen sind, die Gleichberechtigung verweigert wird.
Nein, denn es ist heutzutage und hierzulande ganz einfach die freie Entscheidung der Frauen, ob sie ein Kopftuch (Burka, Burkini ...) tragen möchten oder nicht. Es beruht zwar auf Tradition, aber sie dürfen selbst bestimmen, was sie wann und wo tragen. Wenn du solche Dinge verbietest, trittst du nicht für Gleichberechtigung ein. Denn DU zwingst sie damit, ihre Überzeugung nicht zu zeigen. Niemand sollte gezwungen werden etwas zu tragen oder es nicht zu tragen. Es sollte die Entscheidung von demjenigen selbst sein. DAS ist Gleichberechtigung.


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:02
slider schrieb:Wenn der ganze Körper bedeckt ist, dann ist der Schmutz doch an den Klamotten ... und die kann man dann abduschen bevor man ins Wasser geht?!
Beim Duschen im Ganzkörperanzug verfängt sich der Schmutz lediglich zwischen Haut und Kleider, voll im Wasser wird er aber nach und nach herausgelöst. Sonst wären ja Unterhosen auch kein Problem...
Intemporal schrieb:Abgesehen davon, dass mir so ein Fall noch nie zu Ohren gekommen ist
Weils eben nie an die grosse Glocke gehängt wird, wie jetzt mit dem Burkini.
Intemporal schrieb: kann man nie gänzlich davon ausgehen, dass die Schwimmbadbesucher sich ausnahmslos an die Hygieneregeln halten.
Intemporal schrieb:Und solange Badegäste immer noch ins Becken pinkeln, ist ein vermeintlich unhygienischer Burkini das kleinste Problem.
Also wenn sich einige wenige unhygienisch verhalten, darfs den anderen dann ja auch egal sein... tolle Logik...

Wie im Artikel stand, sah man ja, dass als Folge immer länger werdender Shorts die Beimengung von Chemikalien nach und nach erhöht werden musste. Eine Badeanstalt, welche ihre Gäste entsprechend ermahnt, hat schlicht eine bessere, gesammthafte Hygiene durch Wasserqualität und eine geringere Chemikalienbelastung. Das merkste dann, wenn du am Abend zu Hause bist...
Luminita schrieb:Jeder, der für das Recht, Burkini, Burka und Kopftuch zu tragen, eintritt, tritt dafür ein, dass diesen Frauen, die davon betroffen sind, die Gleichberechtigung verweigert wird.
Na da ist ja einer aber auf dem Holzweg...


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:02
Eine Religion als Ideologie zu bezeichnen liegt mir fern.

Welche Ideologie steht denn dahinter, dass selbst 12 jährige angezogen sind wie Straßennutten und dass immer noch Werbung mit minimalst bekleideten Frauen gemacht wird? Oder dass es für Frauen jeder Altersklasse zwingend nötig ist, so sexy wie möglich gekleidet zu sein?


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:03
@interrobang
Du findest also, unsere gesetzlich verankerte Gleichberechtigung von Mann und Frau diskriminiert Moslems?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:05
@LuciaFackel
Nein. Du Diskriminierst sie indem du ihnen verbietet das anzuziehen was sie wollen.

Gleichberechtigung heißt das sie die gleichen Rechte haben und nicht das es Muslimas verboten ist ihren Glauben auszuleben.


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:06
@slider
Wär mal ein interessanter Test ob ein nackter Mann mit 150kg auf den Rippen weniger Wasser aus dem Becken schafft als ein 80 kg schwerer in Shorts :D Am schlimmsten wär wohl ein dicker Mann in Shorts und langen Haaren.
Gibt übrigens auch Badehosen für Frauen die die Hüfte soweit abdecken dass da locker ne Unterhose Platz hat... aber ok geht hier nicht um Shorts... eat it ;)


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:07
@Glünggi

Hmmm ... spannender Gedanke. Ein Hinweisschild mit dem Text "Das Hineinspringen ins Becken ist für Personen >120kg streng untersagt".


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:08
@LuciaFackel

kämpf doch mal wirklich für Gleichberechtigung. Z.B. bei Löhnen, dafür, dass Frauen, die nach einer Geburt wieder arbeiten gehen wollen auch eine geeignete Betreuung für ihre Kinder haben, dafür dass Arbeitgeber Frauen im "gebärfähigen Alter" einstellen, ohne dass diese bei ihrem Leben schwören müssen, keine Familienpläne zu haben.


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:10
@interrobang
Du findest es also richtig, anstatt sich mit den unterdrückten Muslimas zu solidarisieren, indem man die Symbole der Unterdrückung verbietet, sollte man sich mit der sie unterdrückenden Ideologie solidarisieren und die Symbole der Unterdrückung unbedingt erlauben?
Ich finde das viel rassistischer und sexistisch noch dazu, als jedes Verbot, das die Auslebung der unterdrückende Ideologie beschränkt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:13
@LuciaFackel
Belege mal das die Frauen unterdrückt sind. Ich kann auch sagen das du unterdrückt bist weil du keine pornos drehst. Sollte Dan woll per Gesetz bestimmt werden das alle Frauen pornos drehen müssen damit sie nicht unterdrückt sind laut deiner Logik.


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:17
@LuciaFackel

Ist Nonnenkleidung ein Symbol der Unterdrückung?

Du hast da ein völlig falsches Bild... muslimische Frauen können clever, taff und erfolgreich sein. Und das trotzdem sie sich traditionsbewusst in entsprechende Klamotten schmeissen. Das siehste doch auch hierzulande am Aufkommen verschiedenster muslimischer Frauenvereine und deren Mitglieder.


melden
Anzeige

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

10.06.2016 um 13:18
@Geisterfrei
Geisterfrei schrieb:kämpf doch mal wirklich für Gleichberechtigung. Z.B. bei Löhnen, dafür, dass Frauen, die nach einer Geburt wieder arbeiten gehen wollen auch eine geeignete Betreuung für ihre Kinder haben, dafür dass Arbeitgeber Frauen im "gebärfähigen Alter" einstellen, ohne dass diese bei ihrem Leben schwören müssen, keine Familienpläne zu haben.
Es geht doch aber hier im Thread um ein verhüllendes Kleidungsstück.

Und im Übrigen - woher willst Du wissen, dass ich nicht genau für all diese Dinge eintrete?
Selbstverständlich bin ich dafür, dass eine frisch gebackene Mutter selbst entscheiden kann, ob sie arbeiten geht oder zu Hause bleibt. Und auch dafür, dass Arbeitgeber keinen Nachteil davon haben, eine Frau, die Kinder plant, einzustellen. Ich bin dafür, dass Frauen ihre sehr kleinen Kinder auch mit zur Arbeit nehmen können, wenn sie das wollen. Eine Wiege im Büro wäre wirklich kein so großes Problem, oder? Betriebskindergärten bei größeren Betrieben sollten auch drin sein. Oder eben, wenn sie will, zu Hause bleiben und den Full-Time-Job als Hausfrau und Mutter machen, und dafür anerkannt werden, denn eine wichtigere Arbeit als die gibts wohl nicht.
Ich würde auch ein großzügigeres Angebot an Freizeitgestaltung für junge Mütter, die ihre Kinder mitnehmen müssen (Babies, Kleinkinder) gut finden, weil viele Frauen in dieser Phase nach der Enbindung regelrecht von der Gesellschaft isoliert sind. Alle gehen arbeiten, nur sie ist mit dem Kind zu Hause, und es gibt nicht wirklich viele Orte, an denen ein evtl. mal brüllendes Baby willkommen ist. Dafür sollte es Treffen geben, die vielleicht von der Kirche oder von der Gemeide organisiert werden und kostenlos sind.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden