weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

1.404 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Muslime, Toleranz, Tradition, Burkini, Badebekleidung
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

03.10.2016 um 14:14
@Bruderchorge
Bruderchorge schrieb:Religion hat auf dieser Welt noch keinen wirtschaftlichen oder technischen Fortschritt bewirkt.
Was natürlich den Zirkelschluss "Weniger Religion = Fortschritt" nicht logischer macht.

Aber mal egal, es soll doch tätsächlich Menschen geben welche Fortschritt auch nicht unbedingt über Wirtschaft oder Technik definieren. Bürgerechte waren zB Forschritt oder die allg. Erklärung der Menschenrechte. Aber auch die Aufklärung hat so ihre Hypothek mit den Guillotinen.

Ist halt alles ein wenig Komplexer als man sich mit einfachem Denken erarbeiten kann.


melden
Anzeige

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

04.10.2016 um 20:43
Ich muss @knopper Recht geben, mit Religion hat das Ganze nichts zu tun.
@interrobang
@vincent
@Zehnmaster
@Bruderchorge

Unsere Kultur ist auf abendländischen, sprich christlichen, Werten aufgebaut. Das heißt nicht, dass hier jeder an Jesus glaubt oder jeden Sonntag in die Kirche rennt. Aber unsere Kultur ist auf Werten wie Tolzeranz und Nächstenliebe aufgebaut.

Das ist gut so und das sieht man auch wenn man sich anschaut, wie viele Menschen auf die "hilfsbedürftigen" Flüchtlinge reagieren.
Anders als bei uns geht aber bei vielen Muslimen Religion, Staat und Gesetzt untrennbar Hand in Hand. Und hier ist es nicht so, dass alle Menschen gleich viel wert sind. Kufr sind nicht so viel Wert wie Muslime.

Und je nachdem, wie extrem die Einstellung, desto schwieriger wird es, diese beiden Weltanschauungen zu vereinen, da Kufr Sklaven und Untermenschen sind, die versklavt und ermordet werden dürfen und sollen. Das Ziel vom Islam ist nicht das friedliche Nebeneinander von verschiedenen Kulturen und Religionen, sondern das auslöschen jeglicher Diversität. Nicht weil sie böse und fies sein wollen, sondern weil es einfach die Wahrheit für sie ist.
Genauso wie für viele westliche Gesellschaften die Menschenwürde unantastbar ist, ist es eben im Islam anders. Denken wir einfach nur mal daran, dass Ehrenmorde in diesen Kulturen teilweise legitim sind.

NATÜRLICH spreche ich wieder nicht über Alle, aber wenn wir kurz bedenken, warum zB Christen oder liberale Muslime aus den Ländern flüchten, aus denen wir uns sehr viele junge Männer in's Land holen, ist weil sie auf Grund ihres Glaubens oder ihrer Einstellung verfolgt wurden.

Wir sollen jetzt zB Kreuze abhängen in Schulen und öffentlichen Einrichtungen (viele Muslime haben sich bei mir über Kreuze beschwert und wollten diese abnehmen, als das nicht ging wurden sie zugehängt), andererseits sollen Burkini, Niqab, Burka und Kopftuch überall toleriert und akzeptiert werden. Und ich betone: Es geht hier nicht um Mode, es geht um "religiöse" Kleidung.

Sie kommen in eine fremde Kultur und möchten bitteschön alles GENAU so, wie es zu Hause war. Und das können wir nicht leisten und sollten wir auch nicht, weil wir dadurch unsere eigene Kultur aufgeben. Stichwort Beschneidung und Halal-Schlachtung. Dabei ist es eine Idiotie und ein Rückschritt, das Grundgesetz den Forderungen einer religiösen Gruppe zu beugen, die wir aus reiner Hilfsbereitschaft in unserem Land aufgenommen haben (angeblich).

Und wie gesagt, das gilt nicht für alle Flüchtlinge.
Es gibt ja viele Rückreiser und auch Menschen, die noch auf der Flucht umgekehrt sind, weil es keinen Grund mehr gab in ein Land zu flüchten, in das auch ihre Verfolger strömen.

Diese Menschen hatten sich in Deutschland Freiheit erhofft, nur um in den Flüchtlingzügen und Lagern wieder auf ihre Peiniger zu treffen.

Viele junge Frauen und Männer haben sich nach der Freiheit gesehnt, ein Kreuz oder eine Kippa offen tragen zu können und sich nicht verschleiern zu müssen.
Das können wir ihnen nicht mehr bieten. Und nicht nur den Flüchtlingen können wir das nicht mehr bieten, uns können wir das auch nicht mehr bieten. Ich muss jetzt überlegen, wie ich mich kleide und wann/ob ich alleine vor die Tür gehen kann.


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

04.10.2016 um 21:02
Ahiru schrieb:Wir sollen jetzt zB Kreuze abhängen in Schulen und öffentlichen Einrichtungen (viele Muslime haben sich bei mir über Kreuze beschwert und wollten diese abnehmen, als das nicht ging wurden sie zugehängt), andererseits sollen Burkini, Niqab, Burka und Kopftuch überall toleriert und akzeptiert werden. Und ich betone: Es geht hier nicht um Mode, es geht um "religiöse" Kleidung.
Der Kruzifix-Beschluss ist von 1995 und beschwert haben sich da Anthroposophen...aber hey, man kann es ja mal probieren. Wenn nicht, dann können wir die vllt noch für die schlechte Ernte oder erkrankte Säuglinge verantwortlich machen...

Und das eine ist privat, das andere staatlich, nur zum Verständnis.
Ahiru schrieb:Dabei ist es eine Idiotie und ein Rückschritt, das Grundgesetz den Forderungen einer religiösen Gruppe zu beugen, die wir aus reiner Hilfsbereitschaft in unserem Land aufgenommen haben (angeblich).
Was für 'ne Grundgestzänderung haben die denn gefordert?
Ahiru schrieb:Das können wir ihnen nicht mehr bieten. Und nicht nur den Flüchtlingen können wir das nicht mehr bieten, uns können wir das auch nicht mehr bieten. Ich muss jetzt überlegen, wie ich mich kleide und wann/ob ich alleine vor die Tür gehen kann.
Ich nicht, also können wir das wohl doch bieten, self-evidence at it's best :Y:


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

04.10.2016 um 21:15
@Fierna
Fierna schrieb:Der Kruzifix-Beschluss ist von 1995 und beschwert haben sich da Anthroposophen...aber hey, man kann es ja mal probieren. Wenn nicht, dann können wir die vllt noch für die schlechte Ernte oder erkrankte Säuglinge verantwortlich machen...
Lesen, dann denken, dann antworten. Schau mal, was ich geschrieben habe. Ich habe von PERSÖNLICHEN Erfahrungen geschrieben wo, in einer katholischen Unterkunft, Muslime auf MICH zukamen und VERLANGTEN, dass das Kreuz entfernt wird.
Also nix mit 1995.
Fierna schrieb:Und das eine ist privat, das andere staatlich, nur zum Verständnis.
Lehrerinnen mit Kopftuch sind genauso staatlich wie Kreuze in den Schulen.
Fierna schrieb:Was für 'ne Grundgestzänderung haben die denn gefordert?
Blöde Frage, aber weißt du davon wirklich nichts? Also fragst du ernsthaft? Oder ist das eine Frage um zu provozieren?

http://bv-tierschutz.de/tierschutzthemen/schlachten-und-schächten/
http://www.tagesspiegel.de/politik/ein-jahr-beschneidungsgesetz-juden-und-muslime-loben-rechtssicherheit/9205592.html
https://www.welt.de/politik/deutschland/article156269271/Islam-Gebote-stehen-ueber-dem-Gesetz-findet-fast-die-Haelfte.ht...
Fierna schrieb:Ich nicht, also können wir das wohl doch bieten, self-evidence at it's best
Schön für dich. Das es anderen Frauen und Mädchen nicht so geht, ist dir dann also egal?


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

04.10.2016 um 21:15
@Ahiru
doch, wir können das alles bieten, das gibt unsere Verfassung her......wie glaubst Du denn, Dich kleiden zu müssen? Gibt es hier irgendwo einen Zwang, bestimmte Kleidung zu tragen und dagegen kannst Du Dich trotz unserer Gesetze nicht wehren? Du bist dem schutzlos ausgeliefert? Das würde mich sehr wundern, ehrlich gesagt und das alleine vor die Tür gehen hat genau was mit einem Burkini zu tun? Was oder wer hält Dich davon ab?


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

04.10.2016 um 21:17
@Tussinelda
Auch schön für dich, wenn du das nicht erlebt hast, aber ich will nicht mehr durch Gruppen von Männern laufen, die mich anfassen und mich nach Sex fragen.
Passiert hier leider am laufenden Band.
Aber wie gesagt, nicht dein Problem, gell? Also wieso sich darüber aufregen.


melden

Burkiniverbot im Neutraublinger Hallenbad

04.10.2016 um 21:30
@Ahiru
passiert Dir das regelmäßig? Wo passiert das und was unternimmst Du dagegen? Du bist doch sicher nicht die Einzige, der das passiert...mir ist es allerdings so noch nicht passiert, nicht im Zusammenhang mit ausschliesslich Muslimen (die meinst Du doch, oder) zumindest oder ich habe es nicht gewusst, ich erkenne die Religion eines Menschen in der Regel nicht, außer, sie wird deutlich nach aussen getragen (Kippa zum Beispiel, Dreadlocks oder so was). Mich wundert, dass Du, so wie Du hier auftrittst, dann offenbar nicht offensiver dagegen vorgehst, sondern lieber überlegst, was Du anziehen könntest oder nicht mehr vor die Tür zu gehen.
Wenn ich Angst hätte oder mich das stören würde, dann würde ich die Polizei informieren. Egal, welche Nationalität/Religion die Männer haben.


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden