Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 18:42
@Shionoro
ach und das würden weder das Gericht, noch die Staatsanwaltschaft, noch Pardis F. oder sein Anwalt oder gar GLLs Anwälte verkünden? Oder sonst jemand, der die ganze Zeit bei Gericht hockt um jeden Furz zu berichten?


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 18:44
@Tussinelda

Tun sie ja nicht.
Wir haben nicht jeden scheiß an informationen bekommen, sondern ausschließlich promi news.
Gibt bis heute nirgendwo im netz die vollständige urteilsverkündung bezüglich des freispruchs der beiden, obwohl das schon ne weile her ist.
Genauso haben wir ja keine komplette anklageschrift gegen sie, obwohl die anklage schon seit langem schwelt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 18:52
@Shionoro
ja und, wir wissen aber das Nötigste und da ist nix dabei, was auf eine Unterlassungsklage deuten würde....außerdem wäre sie dann nicht jetzt schon entweder im Knast oder die Geldstrafe höher, wenn sie weiterhin gegen eine solche verstösst?

@schtabea
Beitrag von Tussinelda, Seite 157

http://www.stern.de/lifestyle/leute/gina-lisa-lohfink--geldstrafe-wegen-falschverdaechtigung---sie-soll-vergewaltigung-e...
da steht auch was dazu, schon vom Januar, also kurz, nachdem sie den Strafbefehl bekommen hatte

dann hier
Lohfink habe gelogen, erklärte die Staatsanwältin und verhängte im Dezember 2015 einen Strafbefehl über 60 Tagessätze à 400 Euro - eine ungewöhnlich hohe Geldstrafe, sagen Juristen.
http://www.welt.de/vermischtes/article155887115/Gina-Lisa-Lohfink-vor-Gericht-als-Hure-beschimpft.html

es geht also keinesfalls darum, dass sie irgendwen immer noch als irgendwas betitelt, es geht darum, dass sie wissentlich jemanden einer Tat beschuldigt haben soll, die dieser nicht begangen hat, ich habe nie verstanden, wie @Shionoro da auf etwas anderes kam


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:13
In dem Artikel heißt es, daß sie den Strafbefehl wegen der Behauptung, daß man sie unter KO Tropfen gesetzt hätte, kassierte.
Sie muss sich vor dem Amtsgericht Tiergarten wegen des Vorwurfs der Falschaussage verantworten. Der Fall ist inzwischen hinreichend bekannt. Es geht um einen Prozess wegen Vergewaltigung, den sie gegen zwei Männer, Pardis F. und Sebastian C. verloren hat. Die Männer wurden vom Vorwurf der sexuellen Nötigung freigesprochen, aber zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie Videos von dem Sex zu dritt im Internet verbreitet hatten. Jetzt steht Lohfink wegen Falschaussage am Pranger. Sie soll die beiden Männer zu Unrecht beschuldigt haben, sie mit K.-o.-Tropfen betäubt zu haben
http://www.welt.de/vermischtes/article156625886/Im-Lohfink-Prozess-wird-es-jetzt-kurios.html


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:19
Ich stelle mal folgendes fest, auch wenn es vielleicht schon kam:

Viele betrachten ja den Akt an sich als Vergewaltigung. Also auf dem Video , wo sie sagt "Hör auf."

Aber davor ist doch ne ganze Menge passiert:

1.Irgendwo müssen sie sich kennengelernt haben.
Es muss ein Einverständnis geherrscht haben, dass mann zu dritt in einem zimmer geht.

2. Auf einem video war sie nackt, ohne dass Verkehr war. Da war Gina vollkommen Nackt und lachte und die unterhielten sich.

Also es herrscht für mich der eindruck, dass sie sich freiwillig entblößte und genau wusste worauf sie sich eingelassen hat.


Wo ist in diesem Prozess die Vergewaltigung?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:35
schtabea schrieb:1. Wir alle wissen NICHT , worum es in diesem Thread und in diesem Prozess geht !!!! GLL hat einen Strafbefehl über 24000 Euro erhalten. Weiß irgendjemand hier warum ?
Hatte ich heute schon mal geschrieben, wegen Falschbeschuldigung einer Vergewaltigung. GLL hat erst durch ihre Anwälte ein Strafbefehl wegen Verbreitung des Videomaterials erlassen und in diesem Strafbefehl ist die Rede von einvernehmlichen Sex. Somit ist es eine falsche Beschuldigung wenn plötzlich wegen Vergewaltigung einzeigt wurde.
http://www.zeit.de/video/2016-06/4996990994001/berlin-prozess-gegen-gina-lisa-lohfink-fortgesetzt


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:40
Danke @Tussinelda. In dem Welt Artikel steht auch, dass sich die Ermittlungen mindestens 2 Jahre hingezogen haben, das erklärt dann auch, warum der Strafbefehl erst nach 3,5 Jahren erging.

"Lohfink habe gelogen, erklärte die Staatsanwältin, und verhängte....Strafbefehl, ..... eine ungewöhnlich hohe Geldstrafe, sagen Juristen."

Es ist nun also ziemlich klar, dass sich der Strafbefehl auf Lügen im Zusammenhang mit der Anzeige bezieht .


Nun gibt es 2 Möglichkeiten :

Entweder die Staatsanwaltschaft kann GLL konkrete Lügen , Falschaussagen anhand von Zeugenaussagen, Chatverläufen und Videos nachweisen. Das halte ich für wahrscheinlich.

Oder die Staatsanwaltschaft wertet in der Gesamtschau aller Ereignisse dieser Nacht die Vergwaltigungsanzeige insgesamt als Falschverdächtigung. Ich kann mir das nur schwer vorstellen, eine unterschiedliche Bewertung, Interpretation des Sachverhalts kann keinen Strafbefehl über 24000 Euro rechtfertigen. Wenn es doch so wäre hielte ich das für einen Justizskandal, würde in der Diskussion die Seiten wechseln und dem TeamGinaLisa beitreten......


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:40
@Samsaraa

Mal ganz abgesehen vom konkreten Fall - da ich die Videos nicht kenne und so auch nur schwer urteilen kann - selbst wenn eine Frau bereitwillig mit einem Mann mitgeht, sich entkleidet und gute Laune hat, kann es zu dem Punkt kommen, an dem ihr die Situation unangenehm wird und an dem sie lieber abbrechen möchte. Darf sie das nicht mehr, wenn sie vorher noch aufgeschlossen war? Muss sie dann weiterhin mitmachen?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:42
@Samsaraa
eine Vergewaltigung kann auch MITTEN im Sex passieren!
Sobald einer der Partner "Nein" sagt und der andere das ignoriert, ist es Vergewaltigung. Da gibt es auch gar kein aber.
Nur weil jemand nackt da steht, hat niemand das Recht, diese Person anzufassen!!


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:43
@schtabea

Oder die Staatsanwaltschaft ist gegenüber GLL voreingenommen und baut die Sache auf blauen Dunst.

Im Gegensatz zu Gerichten ist die Staatsanwaltschaft nämlich nicht notwendigerweise an eine Unschuldsvermutung gebunden.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:44
Ich habe jetzt mal bei google im Jahr 2014 gesucht und in allen Veröffentlichungen, die ich finden konnte stand, dass das Verfahren wegen Vergewaltigung gegen Pardis F. und Sebastian C. eingestellt wurde. Das würde doch bedeuten, dass es keinen Prozess gab und die Staatsanwaltschaft das Verfahren eingestellt hat. Wenn Frau Lohfink wegen Falschaussage vor Gericht stünde, müsste es aber einen Prozess gegeben haben. Wenn sie wegen ihrer Aussage bei der Polizei den Strafbefehl bekommen hätte, müsste sie wegen falscher Verdächtigung, § 164 StGB den Strafbefehl bekommen haben. Dann gab es nie einen Freispruch für die beiden Männer sondern die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren einfach eingestellt. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Das würde dann doch auch bedeuten, dass es gar keine Chance gab, ein Zweitgutachten hinsichtlich des Verdachts der Ko-Tropfen anzufordern, weil es keine Verhandlung gab. Die Staatsanwältin hätte dann entschieden, kein Verfahren zu eröffnen. Ich suche weiter.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:47
Ich war schon ewig nicht mehr hier, aber da mich das Thema gerade interessiert mal mein erster Post seit Ewigkeiten: Der Fall widerspiegelt im Grunde das wieder was für dumme Vorurteile und falsche Vorstellung von Täter-Opfer Verhältnis in den Köpfen der menschen haftet. Zudem sucht der Mensch stets für grausame Dinge einfache Erklärungen um sich selbst in Sicherheit zu wägen dass "ihm sowas NIE passieren wird":

Amoklauf? - Killerspiele sind schuld!
Vergewaltigung? - Ach die war nur zu nuttig angezogen!

Unabhängig zu der Person von Gina Lisa und ihren Image muss man sagen, dass viele sich nicht bewusst sind, dass sie auch ein Produkt der heutigen Zeit ist. Nuttig angezogen kriegt sie halt mehr medienrummel als eine die "anständig" gekleidet ist. Da sollte man sich echt nicht beschweren wenn Leute wie Gina eben es für ihren Lebensunterhalt nutzen und halt auch den mensch dahinter blicken endlich mal.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:48
@Photographer73

Nicht haltbar die These mit den Ko Tropfen. Das steht halt in dem Zeitungsartikel fälschlicherweise so drin. Tatsächlich kann sie ja gar nicht sicher WISSEN, ob ihr solche verabreicht worden sind. Und dementsprechend hat sie auch der Kripo gegenüber nur den Verdacht geäußert. Das ist nicht strafbar.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:50
@Finchen
@ahri

Wann ist denn der Zeitpunkt, wo jemand nicht mehr will?

Hat man sich den sex anderes vorgestellt?
War er zu hart?

Dann sollte man sich im voraus darüber einig werden was man will und was nicht.


Ich beobachte auf jeden fall eine Stilisierung der Frau zum Opfer bei diesem Fall, den sich einige Frauen zu nutze machen und plötzlich Frauenrechtler sind.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:53
@brennan


Nach allem was ich weiß hast Du Recht: es gab nur eine Anzeige und Ermittlungen, die nach langer Zeit, 2 Jahre etwa, eingestellt worden sind. Keine Anklage, Kein Prozess.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 19:53
@Samsaraa

Zu dem Zeitpunkt, zu dem die Person äußert, dass sie nicht mehr möchte. Wann dies der Fall ist, bleibt schlichtweg der Person selbst überlassen. Und selbst wenn sie einfach gerade merkt "Oh ne, hab doch keinen Bock mehr" und dies äußert, dann sollte das ausreichen damit der Gegenpart aufhört.
Oder möchtest du fordern, dass die Frau den restlichen Akt über sich ergehen lassen muss, wenn sie nicht von Anfang an nein gesagt hat?

Was es nun mit Frauenrechtlern zu tun hat, dass man fordert, dass ein "Nein" akzeptiert wird, erschließt sich mir auch nicht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 20:01
@brennan

Also Verfahren wurde eingestellt, Staatsanwaltschaft behauptet GLL habe bei der Anzeige oder im Laufe der Ermittlungen gelogen, deshalb verhängt Richterin Strafbefehl über 24000 Euro, dagegen klagt GLL jetzt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 20:04
@Samsaraa
ich finde es eher erschreckend, wie viele (nahezu ausschließlich Männer) Vergewaltigungen herunterspielen, Täter schützen....
"Der Rock war so kurz"
"Sie war so aufreizend angezogen, da musste ich ihr an den A*** fassen"
"Sie hat mich angemacht, da soll sie sich nicht beschweren"
usw. usf.
Die Ausreden sind lang...

Ein NEIN ist eine eindeutige Aussage. Wer dann weitermacht, ist ein Täter.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 20:04
@schtabea
so in etwa scheint es zu sein.....die Höhe der Strafe bezieht sich auf GLLs Verdienst, sie verdient ja sogar mehr als ein Bundesrichter (vermeintlich), wie wir durch Herrn Fischer lernen durften.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 20:06
@ahri
Was ich damit meine ist, dass man an sex normalerweise nicht drangeht und mittendrin einer sagt , achne hör auf.

Mir ist das noch nie passiert.


Ich glaube, sie wollte nicht als schlampe angesehen werden. Und die beiden männer haben sie so im video behandelt schaut man sich das video an.

Sie hat wohl selbst gemerkt, dass die typen sie nicht mit liebe behandeln. Und ihr hat es wohl nicht gefallen. Aber selber schuld.

Für mich ist es keine vergewaltigung, wenn der Anfang des Sex einvernehmlich ist.

Es ist höchstens Rücksichtslosigkeit des anderes, wenn er nicht aufhört, wenn der andere zum Beispiel fertig ist oder so.

Aber Vergewaltigung ist zu hart. Ich stelle mir Vergewaltigung so vor, dass einer überhaupt kein Bock hat. Und das von Anfang an.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden