Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 16:48
@schtabea

Leider gibt es keine guten timelines dazu.
Aber wie gesagt: Es ist doch so, dass die klage wegen falschbeschuldigung gegen sie erst lange nach dem freispruch der beiden wegen vergewaltigung kam, oder täusche ich mich da?


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 16:51
@Shionoro

ich hab auch versucht das zu recherchieren. Aber die Presse mit ihren hohen page-ranks hat so viel dazu zu sagen, dass eine Recherche der sachlichen Hintergründe im Internet fast unmöglich geworden ist.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 16:54
@interpreter

Ja, alles bunte und stern und co :p

ich kann mir aber wirklich kaum vorstellen, dass der strafbefehl kommt nur weil sie sagte da seien KO tropfen im spiel gewesen.
Mag sicherlich sein, aber das ganze zieht sich jetzt schon 4 jahre hin, also der prozess.
Wenn es wirklich nur das wäre wäre das wohl schnell abgeurteilt gewesen.

Was bist jetzt bekanntermaßen gegen sie spricht ist dass sie sagte da war ne vergewaltigung und das gericht sagte NEIN, da war keine, und dass der gutachter sagte, entgegen ihrer aussage waren auch keine KO tropfen im spiel.

Aber das kann eigentlich kaum das fundament für eine klage sein wenn sie nicht beides noch nach dem prozess behauptet hätte, weil sie ja vorher nur sagte, sie habe sich so gefühlt als seien da KO troptfen im spiel gewesen und sie sehe das als vergewaltigugn, weil sie hör auf gesagt habe.

Ich bin mir wirklich sicher, dass sich das ganze auf die wiederholung der anschuldigungen beziehen muss.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 16:55
Und da kann ich mir dann auch vorstellen, warum sich der prozess so lange zieht, weil das dann keine so klare kiste ist als hätte sie einfach wirklich irgendwas (unbekanntes) falsches behauptet oder als wäre es gang und gebe, bei sowas zu verurteilen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:07
@interpreter
@Shionoro


Mir geht es ganz genauso : habe auch gerade versucht zu recherchieren und finde fast nichts. Und ich könnte echt kotzen deswegen. Weil nämlich die Presse wahnsinnig viel schreibt, voneinander abschreibt, jede Menge Meinungen publiziert, nur Eines tut sie nicht : Recherchieren, den Sachverhalt klären. VERDAMMT NOCHMAL! DAS Ist die eigentliche Aufgabe der Medien : INFORMIEREN! Sehr ärgerlich.

Zur Sache : Du hast schon Recht @Shionoro : die Tatsache, daß der Strafbefehl erst 3,5 Jahre nach der Tat ergangen ist spricht für Deine Version. Allerdings habe ich bisher in KEINEM Artikel auch nur einen Hinweis dafür gefunden, daß sie wegen fortgesetzte und wiederholter Behauptung der Vergewaltigung bestraft wurde. Im Gegenteil : in zumindest eine, Artikel (ich kann leider nicht verlinken ) steht, sie habe konkret gelogen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:15
@schtabea

Ich würde da glaube ich auch einfach abwarten, weil solche artikel oft auch nicht sauber recherchiert sind.
Da sagt der eine mal dies, der andere jenes.

Konkrete quellen zu dem was ich sagte, außer eben der begründung die ich gab, hab ich auch nicht.

Aber es wäre für mich unwarscheinlich, dass im duetschen gesetz eine anzeige auf grund einer falschbewertung einer situation bereits strafbar ist.

Was ich mir ebenfalls vorstellen könnte ist, dass sie zwar sagte, sie habe um hilfe gerufen, aber das gericht möglicherweis ezeugen vernahm, die es hätten hören müssne, aber nichts gehört haben, und daraus die falschaussage strickt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:18
@Shionoro

Oooops, noch einmal dieselbe Frage : Bist Du Dir sicher ???? Bist Du Dir sicher, daß die Kachelmann Klägerin mit gerichtlicher Genehmigung weiterhin öffentlich behaupten darf, er habe sie vergewaltigt? Das habe ich erstens anders in Erinnerung und zweitens würde es mein Rechtsverständnis auf den Kopf stellen. Quelle ?????


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:22
@schtabea

Da bin ich mir 100% sicher, das habe ich vor kurzem erst gelesen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:22
@schtabea

Die schreiben nicht notwendigerweise voneinander ab. Die kriegen ihre Artikel alle aus der Gleichen Quelle und drucken oder veröttentlichen die teilweise unverändert oder nur mit geringen Änderungen.

@Shionoro
Damit eine Falsche Verdächtigung strafbar wird, muss sich bewusst und wider besseren Wissens erfolgen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:27
@schtabea
Will sagen: Bis heute weiß niemand, was wirklich geschah in dieser Nacht. Wenn hie Kachelmann behauptet, er habe die Frau nicht vergewaltigt, und da Claudia D. behauptet, Kachelmann habe sie vergewaltigt – dann sind das keine Tatsachen, sondern Meinungen. Und das mutmaßliche Opfer hat ebenso das Recht, seine Version öffentlich zu vertreten wie der freigesprochene Angeklagte.
http://www.emma.de/artikel/claudia-d-erhaelt-recht-332453
Ja ich weiß, quelle emma, aber stimmen tut es wohl.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:30
und bei gina lisa ist das eben nicht der fall.
Man weiß, was in der nacht passiert ist, und das gericht sieht es faktisch nicht als vergewaltigung an.

@interpreter

Ja, wobei ich gerade nochmal geschaut hab: GLL wurde ja wegen falschaussage , nicht wege falscher verdächtigung angeklagt.
Das wird owhl ein unterschied sein.
Das heißt, es ist unwarscheinlich, dass sie wegen der klage angezeigt wird, sondern weil man sie eben der falschen aussage vor gericht bezichtigt, oder?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:33
@Shionoro

Bei meinen Quellen steht überall falsche Verdächtigung. Tagesspiegel, Stern, n-tv, diverse Klatschblätter.

Aber ich bezweifele nicht dass in deinen Artikeln andere Dinge stehen. Die Presse leistet mal wieder erbärmliche Arbeit...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:35
Beim Prozess hat eine Femen Aktivistin mit nacktem Oberkörper demonstriert. (mal nach Bildern suchen und schauen ob sie wie GLL auch eine Brustvergrößerung hatte)
Also unterhalten wird man bei dem ganzen Thema schon ziemlich gut.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:36
@interpreter

Dann wird man wohl wirklich abwarten müssen :p
Es ist eigentlich erstaunlich, dass niemand einfach die anklage und die urteilsbegründung vernünftig widergeben kann in seiner gänze. Die prozesse waren doch öffentlich.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 17:39
@Shionoro

Wahrscheinlich waren alle Presseplätze von irgendwelchen Kolumnisten besetzt, die jetzt ihre Meinung darüber verbreiten.

Wieso habt ihr nicht die seriöse Berichtserstattung gemacht?

Oh, verzeih das Missverständnis. Wir dachten das ihr damit dran wäret.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 18:13
@Shionoro

Vorsicht, es gibt zwar ein Urteil im Fall Kachelmann aber es gibt keinesfalls einen Freibrief für die Klägerin ihn fortgesetzt öffentlich als Vergewaltiger zu bezeichnen. Google mal "Verfassungsgericht stärkt Meinungsfreiheit im Fall Kachelmann." Es war in diesem konkreten Falle nur deshalb nicht strafbar, weil sie emotional und unmittelbar auf öffentliche Vorwürfe von seiner Seite reagiert hat. Kein Freibrief. Meine Interpretation. Ließ selbst.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 18:26
@interpreter
@Shionoro

ES gibt meines Erachtens noch ein deutliches Indiz dafür, dass die 24000 Euro Strafe wegen Falschaussagen bei der Vergwaltigungsanzeige verhängt worden : wenn es eine Strafe wäre wegen fortgesetzter Wiederholung des Vergewaltigungsvorwurfes nach dem Freispruch, dann hätte es zunächst eine Unterlassungsverfügung und Strafandrohung gegeben. Und davon habe ich nun wirklich nirgends was gelesen oder gehört.

Nein, ich bin mir ziemlich sicher : das Gericht ahndet damit eine oder mehrere wissentliche Falschaussagen im Zusammenhang mit der ursprünglichen Anzeige. Warten wir es ab. Und hoffen wir darauf, daß die Journaille endlich ihre Arbeit macht und recherchiert und informiert.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 18:39
@Shionoro
sie wurde wegen Falschverdächtigung verklagt.......
weil sie, wie ich ja schon verlinkte, falsche Verdächtigungen erhoben hat wider besserem Wissen (schrieb @interpreter ja auch was zu)
meinst Du nicht, es gäbe längst eine Unterlassungsklage, wenn es darum ginge, dass sie die beiden immer noch der Vergewaltigung bezichtigte, trotz Freispruch?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 18:41
@Tussinelda

Ich weiß ja nichtmal, ob es nicht womöglich eine solche unterlassungsklage gibt.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

28.06.2016 um 18:42
@Tussinelda

Kannst Du das o.g. bitte noch mal verlinken ? Mich interessiert der Sachverhalt und der eigentliche Vorwurf gegen GLL sehr. DANKE.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden