Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Worauf bist Du stolz?

405 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Seele, Stolz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Worauf bist Du stolz?

09.12.2021 um 15:22
Hmm, worauf bin ich Stolz?

Was genau ist denn Stolz, wo fängt es an Stolz sein zu dürfen?

Sind es da nur die ganz großen Leistungen im Leben oder darf man auch auf einfache Dinge/Leistungen/ Erfahrungen stolz sein?

In meiner Familie war es so, dass ich es nie geschaffte das diese Stolz auf mich wäre. Es hätte immer noch besser sein können, ich hätte mich immer noch mehr anstrengen sollen.

Es ist kein Stolz den ich in mir trage sondern ehr Dankbarkeit das ich, nach jedem noch so tiefen Absturz, es immer wieder irgendwie geschafft habe die Kurve zu bekommen um weiter zu machen, mich nicht dem starken Sog des Abgrundes kampflos hinzugeben.

Diese Kämpfe haben tiefe Wunden und Narben hinterlassen. In meinem Herzen, in meiner Seele, welche bei Gelegenheit mir viel zu schnell wieder aufreißen.
Das ist nichts worauf man Stolz sein könnte.

Das Leben ist Lebenswert auch wenn es mir in meinen dunkeln Phasen überhaupt nicht so vorkommt und ich gerne einfach los lassen würde.

Das immer wieder zu erkennen, dafür bin ich dankbar.


melden

Worauf bist Du stolz?

09.12.2021 um 15:41
Ich bin im Moment darauf Stolz

Escape From Allmy TUTORIAL (Beitrag von EnyaVanBran)

Ich hab dabei viel gelernt und ich hoffe, es läuft ab Samstag dann ohne Probleme.
Ich hab sowas on der Art noch nie gemacht und hoffe, dass zumindest ein paar Leute was damit anfangen können.


melden

Worauf bist Du stolz?

09.12.2021 um 16:01
Also ich bin Stolz auf die End-Geile Lasagne die ich letzten Samstag gezaubert habe - wenn ich die so bei einem Italiener bekommen hätte, würde der später ne 5 Sterne Bewertung bei Google von mir bekommen :)


melden

Worauf bist Du stolz?

09.12.2021 um 16:03
@EnyaVanBran

Ich habe mir das durchgelesen, und hätte Bock darauf da mitzuspielen, leider viel zu wenig Zeit, da ich auch oft am Wochenende noch arbeite und außer Hund und Arbeit in dem Weihnachtsmonat kaum etwas Anderes Platz hat.

Vielleicht macht Ihr das nochmal - wenn es ankommt - in einem Monat wo nicht so viel los ist :)


melden

Worauf bist Du stolz?

09.12.2021 um 18:33
@cejar
Es hätte früher starten sollen, wäre mir nicht meine eigene Arbeit dazwischen gekommen.
Aber das Rätsel beliebt ja dann eh online, du musst es jetzt nicht sofort am Samstag lösen.


melden

Worauf bist Du stolz?

13.12.2021 um 00:58
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb am 19.08.2021:Ich bin - wider erwarten - auf dem 2. Bildungsweg beim Realschulabschluss und beim Abitur "durchmarschiert".
Das Wissen dazu habe ich mir jahrelang zuvor autodidaktisch angeeignet.
Auf diese Eigenleistung bin ich stolz.
Toll! Ich habe auf dem Bildungsweg auch so viel erreicht, dass ich heute stolz darauf bin.
Ich wünschte nur, ich hätte noch ein bisschen mehr Stolz und Ehrgeiz, um auch jetzt, wo ich schmerzkrank bin, mehr Energie aufzubringen für meine eigentlich ehrgeizigen Ziele, die ich auch mit 53 immer noch hätte. Es gibt aber offenbar doch einen Schmerzpunkt, wo das nicht mehr funktioniert im Antrieb. Den habe ich wohl leider überschritten.


melden

Worauf bist Du stolz?

22.09.2022 um 19:07
Alle 33 Mathenachhilfestunden durchgezogen, den kompletten Stoff wiederholt, Hirn erfolgreich gematscht. :loem:


melden

Worauf bist Du stolz?

22.09.2022 um 22:59
ich finde es unerträglich,dass man einige Menschen auf Reichtümer und Besitz einen große Stolz entwickeln.
Ich finde es beachtlicher wenn ein Mensch z.b. eine Krebserkrankung überstanden hat oder eine schwere Zeit im Leben durchgemacht hat und sich wieder hochgekämpft hat, wie z.b. eine schwere psychische Erkrankung und vielleicht seit 2 Jahren das erste mal wieder in die Stadt geht zum Einkaufen und sich versucht täglich sich zu überwinden und wieder gesund zu werden.
Das sind für mich Helden und stolze Kämpfer, ich bin sehr stolz auf meine beiden Onkel, sie haben beide jahre bzw jahrzehntelang mit Depressionen gekämpft ,sie haben immer wieder neu gekämpft und ich habe leider auch diese genetische Disposition geerbt.
Irgendwann ging ihnen beiden aber die Kraft komplett aus und sie haben sich beide umgebracht, das ist sehr schlimm aber ich bin stolz auf sie weil sie solange gekämpft haben und versucht haben für unsere Familie zu gesunden. Für uns waren sie erfolgreich auch wenn sie körperlich nicht mehr da sind, im Geist wissen wir alle, das sie uns nie aufgegeben haben.


2x zitiertmelden

Worauf bist Du stolz?

23.09.2022 um 10:09
Zitat von rainloverainlove schrieb:ich finde es unerträglich,dass man einige Menschen auf Reichtümer und Besitz einen große Stolz entwickeln.
Ich finde es unerträglich, solche Aussagen zu lesen. Warum sollte man nicht stolz darauf sein dürfen, wenn man sein ganzes Leben lang hart gearbeitet hat und sich dafür dann etwas schönes anschafft? Ein Haus, ein Auto, was auch immer... Aber vermutlich muss man sich dann entschuldigen, dass man keine Depressionen, Krebserkrankung oder sonstige schwere Erkrankung bekommen hat...


1x zitiertmelden

Worauf bist Du stolz?

23.09.2022 um 11:23
Zitat von jebajeba schrieb:Ich finde es unerträglich, solche Aussagen zu lesen. Warum sollte man nicht stolz darauf sein dürfen, wenn man sein ganzes Leben lang hart gearbeitet hat und sich dafür dann etwas schönes anschafft? Ein Haus, ein Auto, was auch immer... Aber vermutlich muss man sich dann entschuldigen, dass man keine Depressionen, Krebserkrankung oder sonstige schwere Erkrankung bekommen hat...
true :Y: #moreinput

Ich schließe mich der Meinung an. Stolz auf erbrachte Leistung inkl. Sich dann etwas zu gönnen/leisten zu können, ist in meine Augen nichts wofür man sich verstecken muss bzw. Rechtfertigen zu müssen.

Ich bin heute schon stolz auf mich, ohne derben Fluchschwall aufgrund Knieschmerzen, aus dem Bett gekrochen zu sein.


melden

Worauf bist Du stolz?

23.09.2022 um 13:20
@jeba
natürlich kann man stolz auf sein erreichtes Lebenswerk sein, inklusive sein eigenes Haus etc

Ich meinte in dem Fall eher die ultrareichen Sprößlinge im Socialmedia, die noch nie gearbeitet haben aber mit Rolexuhren und Handtaschen von Gucci im Video prahlen, wie reich sie sind. Sie sind auf etwas Stolz,was ihnen ohne Anstrengung in die "Wiege" gelegt wurde, in dem Fall kann ich das nicht nachvollziehen.
In deinem Fall schon, du hast ja alles dir selbst erarbeitet hart und das ist auch richtig darauf stolz zu sein nur diese Reichen Spößlinge eben die wenigsten, wie kann man auf etwas Stolz sein,was man garnicht selbst erreicht hat?
@foolish
und auf was? oder einfach so? :)


1x zitiertmelden
Yeiru ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Worauf bist Du stolz?

23.09.2022 um 13:35
Zitat von rainloverainlove schrieb:ich finde es unerträglich,dass man einige Menschen auf Reichtümer und Besitz einen große Stolz entwickeln.
Ich finde es beachtlicher wenn ein Mensch z.b. eine Krebserkrankung überstanden hat oder eine schwere Zeit im Leben durchgemacht hat und sich wieder hochgekämpft hat, wie z.b. eine schwere psychische Erkrankung und vielleicht seit 2 Jahren das erste mal wieder in die Stadt geht zum Einkaufen und sich versucht täglich sich zu überwinden und wieder gesund zu werden.
Ich kann deinen Gedankengang nachvollziehen.
Allerdings ist stolz auf etwas sein doch ein Gefühl, und Gefühle sind erst einmal nicht beeinflussbar. Für mich ist es auch ok wenn sich ein "Reiches Kiddie" super über sein dickes Auto freut was Papa finanziert hat und er stolz auf dieses Auto ist. Immerhin zeigt es doch das er sich über so etwas freuen kann.

Darf man wirklich nur stolz auf eigene Leistung sein?
Sehe ich nicht so.
Hat z.B. eine überwundene Krankheit mehr Wertigkeit als ein von Papa bezahltes Auto? definitiv.


4x zitiertmelden

Worauf bist Du stolz?

23.09.2022 um 13:39
@Yeiru
Zitat von YeiruYeiru schrieb:Darf man wirklich nur stolz auf eigene Leistung sein?
Ne natürlich nicht,ich habe bei "Vorschriften" immer Bauchschmerzen, "Das darf man, das nicht"etc sowas ist furchtbar
Jeder kann natürlich auf das Stolz sein, was er/sie/es will.
Sind nur meine Gefühle bei diesen Kids aber ich bin trotzdem froh,dass wir in einem freien Land leben, wo einem nichts vorgeschrieben wird.

☮️☮️☮️


melden

Worauf bist Du stolz?

23.09.2022 um 14:35
Zitat von rainloverainlove schrieb:@jeba
natürlich kann man stolz auf sein erreichtes Lebenswerk sein, inklusive sein eigenes Haus etc

Ich meinte in dem Fall eher die ultrareichen Sprößlinge im Socialmedia, die noch nie gearbeitet haben aber mit Rolexuhren und Handtaschen von Gucci im Video prahlen, wie reich sie sind. Sie sind auf etwas Stolz,was ihnen ohne Anstrengung in die "Wiege" gelegt wurde, in dem Fall kann ich das nicht nachvollziehen.
Das hört sich natürlich ganz anders an, als das generelle Verteufeln von Stolz auf Besitztümer. Ich neide grundsätzlich niemandem, wenn er reich geboren wurde, das kann man sich genauso wenig aussuchen, wie eine Geburt in den Slums.
Der Umgang damit ist immer das Wichtige. Meine Eltern haben mir auch einiges an finanziellen Möglichkeiten mit auf den Weg gegeben, allerdings haben sie das hart erarbeitet und ich habe schon immer sehr viel zu Hause mitgeholfen und dann auf meinem Weg wiederum einiges erarbeitet.
Meine Mutter habe ich bis zu ihrem Tod zu Hause gepflegt, das war meine Art mich für alles zu bedanken. Und da bin ich stolz darauf. Und ich bin stolz auf meine Mutter, die 17 Jahre gegen diese sch.... Krankheit gekämpft hat.
Ansonsten bin ich auf Kleinigkeiten stolz...wenn mir ein Essen super gelungen ist, in unserem Garten die Blumen blühen, die ich hege und pflege, das selbstgezogene Gemüse prima wächst. Ich denke man kann auf alles stolz sein, was man mit eigenen Händen erschafft, egal wie sehr es anderen gefällt oder nicht.
Zitat von YeiruYeiru schrieb:Darf man wirklich nur stolz auf eigene Leistung sein?
Dürfen ist natürlich sehr relativ, ich persönlich kann mich riesig über Sachen freuen, egal ob Geburtstagsgeschenk, Lottogewinn oder auch "für andere" stolz sein, also eben z.B. der Kampf gegen diese Krankheiten, Stolz auf die Eltern, weil sie ja Teil von einem sind.
Aber das wäre dann unabhängig von Geld. Stolz auf einen Lottogewinn fände ich arg seltsam...


melden

Worauf bist Du stolz?

23.09.2022 um 15:06
Zitat von YeiruYeiru schrieb:Darf man wirklich nur stolz auf eigene Leistung sein?
Nein, sicher nicht, aaaber...
Ist es (echter) Stolz, wenn man sich quasi auf den Lorbeeren anderer ausruht?

Ich mache ein Beispiel:
Ein Freund von mir kaufte sich damals spontan auf einer Autoschau ein nagelneues Auto - Mit Papas Kreditkarte.
Stolz wie Oskar fuhr er durch die Gegend. Alles gut.

Dann kaufte ich mir Jahre später meinen ersten nagelneuen Wagen und bezahlte bar, weil ich keinen Kredit/Leasing wollte. Ich hatte dafür gearbeitet, gespart und mich lange drauf gefreut.

Auch ich war unglaublich stolz auf meine Errungenschaft, aber es war irgendwie ein anderer Stolz.

Nach einem Jahr fuhr mir jemand voll hinten rein. An sich Totalschaden, da die Reparaturkosten 60% des Neupreises waren. Das Geld hatte ich nicht und musste den Wagen reparieren lassen.
Ich war ne ganze Zeit lang unheimlich traurig darüber, aber immer noch stolz auf das Auto an sich, weil es "mein" Auto war.

Gucky.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Worauf bist Du stolz?

24.09.2022 um 17:56
Ach, stolz bin ich eigentlich ausgesprochen selten. Meist bin ich nur froh, dass ich etwas geschafft habe bzw. hinter mich gebracht habe, ob es nun der Abwasch ist, die Steuererklärung oder ein Artikel, den ich schreiben musste/durfte/konnte.


1x zitiertmelden

Worauf bist Du stolz?

27.09.2022 um 16:34
Zitat von DoorsDoors schrieb:Ach, stolz bin ich eigentlich ausgesprochen selten.
Geht mir genauso. Eigentlich kann ich mit der Eigenschaft "stolz" nicht viel anfangen, weil ich nicht genau weiß, wann man sie empfindet. Meistens würde ich in solchen Fällen eher sagen "ich freue mich / ich bin glücklich, dass ich ... geschafft habe". Aber wenn, dann würde ich das Wort am ehesten dann verwenden, wenn es um eine selbst erbrachte Leistung oder eine besondere Fähigkeit geht.

Auf einen Besitz, wie z.B. ein Auto, bin ich noch nie stolz gewesen, zumal mir der Besitz von Gegenständen sowieso meistens eher egal ist.


1x zitiertmelden

Worauf bist Du stolz?

27.09.2022 um 19:40
Zitat von martenotmartenot schrieb:Auf einen Besitz, wie z.B. ein Auto, bin ich noch nie stolz gewesen, zumal mir der Besitz von Gegenständen sowieso meistens eher egal ist
Sehr sympathische Eigenschaft.
Ich bin auch höchstens auf eine Leistung, in die ich sehr viel Arbeit und Zeit gesteckt habe, stolz, aber nicht auf Gegenstände oder Besitz.
Auf meine erste Romanveröffentlichung, erschienen bei einem richtigen Verlag, vermittelt durch eine richtige Agentur, war ich stolz (vielleicht sogar zum ersten Mal in meinem Leben).
Als eine sehr gute Freundin mich als ihre "Heldin" bezeichnet hat, weil ich ihr einen für sie wirklich guten Ratschlag in einer für sie wirklich beängstigenden Lebenssituation gegeben habe, war ich stolz.
Wenn ich nächstes Jahr meine Fernausbildung mit einer halbwegs guten Note abschließe, werde ich stolz sein.

Aber auf meine Diamantohrringe bin ich definitiv nicht stolz.
Auf mein Haus auch nicht.
Auf mein Land auch nicht.
Sind halt alles Dinge, an denen ich mich höchstens erfreuen kann. Aber mehr auch nicht.


melden

Worauf bist Du stolz?

28.09.2022 um 21:34
Mir fällt es auch schwer, von "Stolz" zu sprechen, ich würde spontan immer eher "glücklich/froh" oder "dankbar" sagen, aber wenn ich müsste, dann wäre ich wohl hierauf stolz:

Dass ich neben der Berufstätigkeit das Abitur auf dem Abendgymnasium nachgeholt und damit einen so wichtigen Grundstein gelegt habe.
Dass ich das juristische Examen bestanden habe, obwohl mir dieses Studium so viel abverlangt hat, mir vom ersten Tag an über all die Jahre ein schwerer Stein im Magen lag und ich nicht nur einmal kurz vor einem Nervenzusammenbruch stand.
Dass ich (ICH!) so eine wunderbare, einfach perfekte Tochter auf die Welt gebracht habe, die vielen Menschen tagtäglich ein Lächeln ins Gesicht zaubert (sie ist noch ein Kleinkind, aber möge es so bleiben... :D).

Zusammenfassend kann man wohl sagen, ich bin stolz darauf, dass ich trotz aller Widrigkeiten nie aufgegeben habe, beruflich als auch privat. Obwohl ich eigentlich ein eher fauler und pessimistischer Mensch mit wenig Selbstdisziplin bin. Meine "Karriere" schien sich nach meinem Schulabbruch in der Oberstufe auf Aushilfsjobs zu beschränken, jetzt bin ich auf Lebenszeit verbeamtet und verdiene gutes Geld in einem wichtigen Beruf.

In der Liebe hatte ich auch sehr lange nur Pech. Da war ich oft davor, das Handtuch zu werfen und mein Leben als kinderloser Single zu planen. Erst mit knapp 29 hatte ich meine erste (ernsthafte) Beziehung und mit 32 habe ich meinen jetzigen Mann kennengelernt, mit 35 wurde ich Mama. Heute bin ich glücklich verheiratet, lebe mit meinem Mann und meiner Tochter in einem schönen Haus, wir haben keine finanziellen Sorgen und genießen den Alltag und das Leben miteinander...

Von alledem hätte ich vor zehn Jahren nicht einmal zu träumen gewagt. Aber gerade beim letzten Punkt vermischt sich der Stolz schon sehr stark mit Dankbarkeit und Demut. Sicherlich hatte ich einiges selbst in der Hand, manches war aber auch einfach nur Zufall oder eben Glück.


1x zitiertmelden

Worauf bist Du stolz?

29.09.2022 um 01:09
Zitat von pasdenompasdenom schrieb:Zusammenfassend kann man wohl sagen, ich bin stolz darauf, dass ich trotz aller Widrigkeiten nie aufgegeben habe, beruflich als auch privat. Obwohl ich eigentlich ein eher fauler und pessimistischer Mensch mit wenig Selbstdisziplin bin. Meine "Karriere" schien sich nach meinem Schulabbruch in der Oberstufe auf Aushilfsjobs zu beschränken, jetzt bin ich auf Lebenszeit verbeamtet und verdiene gutes Geld in einem wichtigen Beruf.
Darauf kannst Du wirklich stolz sein, diesen Wendepunkt in Deinem Leben geschafft zu haben. Wie kam das denn zustande? Wie konntest Du Dich derart vom faulen, pessimistischen, disziplinlosen Menschen hochschwingen zu einer derart fleißigen, disziplinierten Karriere? Das würde mich wirklich interessieren. Da muss ja sehr viel mit Deinem Antrieb passiert sein.

Ich bin stolz auf all meine Fortschritte im Leben. Hin und wieder schaue ich zurück und werde mir bewusst, wo ich z. B. vor 10 Jahren stand und wo jetzt. Ich kann mich gut erinnern, was ich vor 10 Jahren plante und dachte. Und wenn ich nun vergleiche, was ich von den damaligen Zielen realisierte, dann macht es mich schon stolz, obwohl ich immer auch noch Spielraum sehe, um weiter Fortschritte zu machen. Aber gerade dafür braucht es den Glauben an den Fortschritt, auch wenn der Weg dazu manchmal mühsam und quälend langsam erscheint.


1x zitiertmelden