Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: IS, Ramadan, Gnade ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 02:05
Genau das ging mir auch durch den Kopf als ich das von mohart gelesen habe. :D @Tussinelda


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 02:50
Wenn ich es recht erinnere lautet der Grundsatz bei uns: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".

Auf jeden Fall würde ich die Kinder nach Deutschland holen. Abgesehen davon dass diese unschuldig sind gehören sie in meinen Augen der Mutter weggenommen und hier in Deutschland dann in professionelle therapeutische Hände.

"Nadja Ramadan", da ich davon ausgehe das dieser Name nicht ihr richtiger ist setze ich ihn bewusst in Anführungszeichen, war zum Zeitpunkt ihrer Radikalisierung 28 Jahre alt. In dem Alter kann man nicht mehr so verblendet sein dass man nicht weiß auf was man sich einlässt. Sie hat sich damals bewusst zur Radikalisierung und somit gegen die freie Welt entschieden.
Sicherlich mag sich die Realität für sie in Syrien anders dagestellt haben als sie vermutet hatte. Das ist aber auch kein Kunststück, hier wird den "Kämpfern für das Kalifat " der Himmel auf Erden versprochen, man macht es schmackhaft um möglichst viele Menschen zu rekrutieren. Erst vor Ort wird den meisten dann klar worauf sie sich eingelassen haben.
Dieses Gebahren ist leider immer wieder von Erfolg gekrönt. Genau auf die gleiche Art und Weise hat es in Deutschland vor 84-85 Jahren funktioniert.
Das "Dritte Reich" kann hier auch als Blaupause fungieren. Damals wie heute werden Menschen auf simpelste Art und Weise indoktriniert und jubeln ihrem "Führer" zu. Allerdings hat man heute die Möglichkeit sich über diverse Medien zu informieren und kann sich ein differenzierteres Bild machen als es damals möglich war.

Das diese Frau sich jetzt allerdings hinters Licht geführt fühlt darf keine Entschuldigung sein. Schließlich konnte sie sich im Vorfeld ausreichend darüber informieren was der IS ist und welche Ziele er verfolgt. Wer sich dann hinstellt und sagt er hätte nicht gewusst wie schlimm es ist, darf auch nicht mit Gnade rechnen. Da sie deutsche Staatsbürgerin ist kann man ihr die Rückkehr nach Deutschland nicht verwehren, so steht es im Grundgesetz. Allerdings gehört ihr hier in Deutschland sofort der Prozess gemacht. Sie hat sich der Volksverhetzung und Zugehörigkeit einer Terroristischen Organisation strafbar gemacht. Dafür gehört sie aufs härteste bestraft. Gleichzeitig gehört sie für den Rest ihres Lebens unter die Aufsicht des Verfassungsschutzes gestellt.

Für mich als Lehrer für die Fächer Geschichte, Politik und Deutsch, in den Klassenstufen fünf bis 13, ist es erschreckend dass es nach wie vor Menschen gibt die auf solche Spielchen hereinfallen. Es stellt sich mir auch die Frage ob unser Bildungssystem an dieser Stelle versagt.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 06:36
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Man darf annehmen, dass sie nicht betteln würde, hätte sich da alles so entwickelt wie sie sich das vorgestellt hat.
Das ist es eben.
Das Leben besteht aus Entscheidungen. Aus richtigen und falschen.

Auch kann eine heute richtige Entscheidung sich morgen als falsch herausstellen.

Als sie sich damals für den IS entschieden hat, war das aus ihrer Sicht die richtige Entscheidung, welche sich nun eben als falsch herausstellt.
So ist das Leben.

Man kann nicht erwarten, dass andere die eigenen falschen Entscheidungen glattbügeln.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 07:12
@Kc
Also ich beziehe mich auf deinen Eingangspost:
lass solche Schwachköpfe unten. Gebt denen kein Geld mehr. Sollen die dann schaun wie sie da in Syrien oder Irak "leben".
Kein Einreiserecht für Deutschland oder Europa.
Wer unter einen solchen Grund da runterfliegt ist für mich ein Spinner, dem die Freiheit hier egal ist und der will dann nur andere Leute schaden.

Was ich persönlich mit solchen Leuten machen würde, sage ich lieber nicht.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 07:32
Keine Gnade kein Mitleid. Hier wird doch immer gepredigt, dass Personen die hier Straftaten begehen auch hier bestraft werden sollen. Tja, dann sollen die deutschen Kämpfer und Kämpferinnen auch bitte dort bestraft werden wo sie Verbrechen begangen haben. Auf diese Gesellschaft spucken und dann um Gnade winseln. Elendes ....

Nachtrag. Daher sie sich hier auch strafbar gemacht haben, sind sie nach absitzen der Haft und Auslieferung auch in Deutschland natürlich noch zu bestrafen.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 08:33
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Die Kinder könnten Zugpferd sein, Du springst ja direkt darauf an. Ist nicht böse gemeint. Das ist aber quasi eine Schachmattsituation. Den Kindern möchte man helfen, aber sie kann gefährlich sein.
Das kann so sein. Mir fehlt bei ihr die Verzweiflung... Kinder krank, unzumutbare, ausweglose noch dazu gefährliche Situation...

Überhaupt: Wie kann man bei so Verhältnissen Kinder bekommen. Sie unter so Bedingungen aufwachsen lassen wollen.

Dennoch können sie an ihrer Mutter hängen und ich würde sie ohne vorherige Prüfung nicht von ihr trennen.

Obwohl: Darauf bauen manche Terroristen... doch ohne Prüfung sollte man keine schwerwiegenden Entscheidungen treffen, finde ich, die sich nachteiltig auf die Kinder auswirken könnten.


1x zitiertmelden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 08:41
Wenn man Mutter und Kinder nicht trennen soll, dann müssen die Kinder eben auch im syrischen Knast bleiben. Für die Kinder blöd gelaufen, aber da können sie sich später ja ausgiebig bei ihrer helfenhaften Dschihad-Mutti bedanken.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 08:55
@borabora
Schlimm für die Kinder.
Ich würde nur die Kinder zurück holen. Die Mutter sollte unten bleiben.
Ist zwar hart, aber auch so lernen dann die Kinder, dass man bestraft wird, wenn man Straftaten macht.
Die Mutter kann da gern im syrischen Knast bleiben. Vielleicht wenn sie dann irgendwann vielleicht mal frei kommt hat sie dann mehr Verstand.


1x zitiertmelden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:01
@Niederbayern88

Ich finde, man sollte ihr eine Chance geben, allein schon wegen der Kinder.

Man kann sie doch nicht einfach da lassen und die Kinder von ihrer Mutter trennen.
Ich würde das weder veranlassen noch durchführen wollen.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:03
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Schlimm für die Kinder.
Das mit Sicherheit. Die Frage ist aber: Sind die Kinder Deutsche?

Edit: Ja, müssten sie sein, da die Mutter ja Deutsche ist. Zumindest laut Artikel.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:06
@SergeyFärlich

Spielt es eine Rolle, ob die Kinder die deutsche Staatsbürgerschaft haben?

Hier geht es einzig darum, das sie zu ihrer Mutter gehören u. noch schwerer traumatisiert werden können, sollten sie von ihr getrennt werden.

Jetzt mal davon abgesehen, ob es möglich wäre, sie "heimzuholen".

Ich weiss nicht, wie das in Syrien oder anderen Ländern mit der Zugehörigkeit geregelt ist.


1x zitiertmelden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:09
@borabora

Ja, fürs "Heimholen" spielt die Staatsangehörigkeit schon eine Rolle.
Zitat von boraboraborabora schrieb:sollten sie von ihr getrennt werden.
Dann müssen die Kinder eben auch dort bleiben.


1x zitiertmelden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:12
@SergeyFärlich

Die Mutter ist Deutsche, doch keine Ahnung, ob die Kinder es auch sind oder dieZugehörigkeit des Vaters haben.

Da könnte es Probleme geben, die Kinder nach Deutschland zu bringen?
Zitat von SergeyFärlichSergeyFärlich schrieb:Dann müssen die Kinder eben auch dort bleiben.
Das wäre allerdings sehr hart.


1x zitiertmelden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:15
Zitat von boraboraborabora schrieb:Das wäre allerdings sehr hart.
Aber du sagtest doch selbst, dass die Kinder nicht von der Mutter getrennt werden sollten. Oder hab ich da was falsch verstanden?


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:19
@SergeyFärlich

Du hast geschrieben, das die Kinder dort bleiben sollten oder müssten.

Ich fände das nicht richtig u. obwohl ich eingangs schrieb, das sie kein Mitleid verdient hat, da sie in dem Alter wußte, worauf sie sich einlässt (sollte man jedenfalls meinen) sollte man ihr eine Chance einräumen und sie mit Kindern nach Deutschland holen.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:22
@borabora


Das würde ja bedeuten, das "Kinder haben" ein Freifahrtsschein für Verbrecher ist.

Der Staat kann doch nicht sagen - oh, Du hast Kinder - na dann bleibst Du frei.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:25
@cejar

Wenn man will, gibt es für fast alles eine Lösung, keine Ahnung, ob das hier das Richtige wäre..

https://www.derwesten.de/region/rhein-und-ruhr/der-mutter-kind-knast-aufwachsen-im-gefaengnis-id10269003.html

Es wäre evtl. eine Möglichkeit von vielen.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:29
@borabora

Es wäre schön, wenn es im Leben so etwas wie Wiederherstellungspunkte gäbe. Den ein oder anderen hätte bestimmt jeder von uns mal gebraucht.

Leider gibt's das aber nicht.

Jetzt appelliert sie an unser Mitgefühl, indem sie sagt:
"Hoppala, aus Versehen bin aktiv an einem System beteiligt gewesen, das die grausamsten Verbrechen generiert hat und weiter generiert."


Was wäre, wenn sie nicht zugebombt geworden wäre? Was wäre, wenn sie jetzt nicht gefangen wäre? Würde sie auch zurück wollen?

Wir nehmen tausende von Menschen auf, die vor Leuten wie ihr geflohen sind. Da hat es meiner Meinung nach unterste Priorität, IS-Rückkehrer zu unterstützen aus der dortigen Gefangenschaft zu kommen.

Sie soll ihre Strafe dort absitzen, wo sie diese Verbrechen begangen hat.

Danach darf sie gerne kommen. Und hier die Strafe absitzen, für die Taten, die sie hier begangen hat.


melden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:30
@borabora
Hier geht es einzig darum, das sie zu ihrer Mutter gehören u. noch schwerer traumatisiert werden können, sollten sie von ihr getrennt werden.
Mir geht es auch eher um dieses Zitat. Natürlich ist es für jedes Kind übel wenn ein Elternteil in den Knast gehen muss, aber der Staat an sich kann deswegen ja nicht hinstellen und deshalb Täter schonen, weil Kinder vorhanden sind.

Und das Kinder mit in den Knast gehen finde ich übel. Gibt es keine Großeltern zu denen die Kinder können?


1x zitiertmelden

Nadja Ramadan - Gnade für die Gnadenlosen?

29.09.2017 um 09:30
Bei allem, was sie getan hat und wie auch immer man das moralisch bewerten mag: sie ist deutsche Staatsbürgerin und hat damit ein Recht auf konsularische Vertretung und Unterstützung aus Deutschland wie jeder andere auch, im Rahmen dessen, was rechtlich möglich ist. 
Ich erinnere mich an den Fall des jungen Deutschen, der damals in der Türkei in Haft genommen wurde, weil er Sex mit einem Mädchen hatte, das noch keine 14 war. Da riefen alle, den armen Jungen sollte man doch frei lassen. Im Raume stand da sexueller Mißbrauch von Kindern. Für eine Unterstützerin des IS gelten aber, wen ich das hier so lese, andere Regeln. 
Als deutsche Staatsbürgerin ist und bleibt sie ein ganzen Stück weit auch unser Problem. 


melden