Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

16 Jahr - Terrorista?

175 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutsche, IS, Rückkehrer

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 12:43
Moin.

Einige werden es sicher bereits mitbekommen haben:

wie mehrere Medien bereits berichteten, wurde nach dem Fall des IS-Terrorregimes in Mossul, Irak, unter anderem eine deutsche 16-Jährige und mutmaßliches IS-Mitglied festgenommen.
Die Betreffende, die sich im Sommer 2016 offiziell dem IS angeschlossen hatte und in den Irak gereist war, befindet sich derzeit leichtverletzt in irakischer Haft. Sie hat angegeben, dass sie hoffe, bald nach Deutschland ausgeliefert zu werden, sie wolle nur noch weg vom Krieg etc.

Einigen Berichten zufolge war sie mit einem IS-Kämpfer verheiratet und arbeitete selbst in einer Art weiblicher Version einer Sharia-Polizei, welche die strenge Einhaltung ,,islamischer Gesetze" unter den weiblichen Bewohnern des IS-Gebiets kontrollieren sollte.
Über von der Festgenommenen direkt begangene Verbrechen ist allerdings bisher nichts bekannt.

In Deutschland könnte ihr trotzdem ein Prozess wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung drohen.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-07/linda-w-sachsen-plusnitz-mossul-islamischer-staat-interview

In dieser Diskussion soll es um die Frage gehen, nicht nur mit Bezug auf den konkreten Fall, wie sich Deutschland gegenüber im Ausland festgenommenen deutschen IS-Mitgliedern verhalten soll?
Ist es das Recht der jeweiligen Staaten, diese zu richten, da sie in diese Staaten gekommen sind und dort schwere Verbrechen zumindest unterstützend begangen haben?
Oder muss Deutschland auf eine Auslieferung nach Deutschland dringen und hier nach deutschem - oder ausländischem? - Recht einen Strafprozess anstrengen?

Und wie sollte man generell mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen umgehen, die sich dem IS angeschlossen haben?
Sind sie selbst dafür verantwortlich und müssen gerade stehen? Oder wurden sie verführt und man muss es ihnen nachsehen?


melden
Anzeige

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 13:22
Kc schrieb:Ist es das Recht der jeweiligen Staaten, diese zu richten,
Nach meinem Verständnis Ja. Es scheint doch klar zu sein, wer immer auch wo eine Straftat begeht die dortig Justiz über den Fall zu entscheiden hat.

Eine Auslieferungsgesuch nach Deutschland soll nur dann beantragt werden, wenn die Person auch die Deutschnationalität besitzt.
Kc schrieb:Sind sie selbst dafür verantwortlich und müssen gerade stehen?
Ja. Für solch schwere Straftaten ist ein Nachsehen falsch am Platz.


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 13:23
Ich bin mal gespannt was da raus kommt. Die Schussverletzung stammt sicher nicht von einem regulären Kampfhubschrauber. Vielleicht von einem Tür-MG oder so. Wirkt allerdings sehr erfunden. Mal schauen was für ein Kaliber rauskommt, sicher 7,62 und dann ist es eher wahrscheinlich, dass es eine AK o. Ä. war. Montierte russische Hubschrauber -MGs haben in der Regel 12,7mm und da ist das Bein auch schon mal weg. Nicht zu reden von 20 oder 30 mm Bordkanonen. Da ist mit viel Glück überhaupt noch irgendwas an Körper intakt.
Klingt nach Fronterfahrung. Der Guardian schrieb ja, dass sie ein Scharfschütze war.

Wenn sie Glück hat, endet sie nicht am Strang.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 13:32
@schluesselbund

Irgendwie stimme ich dir zu. Mir fällt es schwer, Mitleid oder Verständnis zu empfinden.

Sich dem IS anzuschließen bedeutet ohnehin auch, auf Befehl dtsch. Städte zum Beispiel in die Luft zu jagen oder Bürger/innen in D allgemein zu ermorden, auf welche Weise auch immer. Diese Entscheidung hat sie getroffen und war/ist bereit dazu. Jetzt möchte die Kleine in das verhasste D zurück. Ehrlich gesagt, als Bürger in diesem Land, möchte ich sie nicht zurück. Menschlich und rechtlich gesehen stellen sich natürlich andere Fragen.
Mit D als derzeit schon großzügigem Land hat sie wohl noch Glück und gute Chancen, zurück zu kehren. Dann kriegt sie ihre zweite Chance und soll sie auch nutzen.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 13:38
Nun..da ihr im Irak die Todesstrafe droht muss sich die Deutsche Regierung dafür einsetzen sie ausgeliefert zu bekommen...

Allerdings darf sie sich dann gerne hier in Deutschland vor Gericht verantworten.
Kc schrieb:Sind sie selbst dafür verantwortlich und müssen gerade stehen? Oder wurden sie verführt und man muss es ihnen nachsehen?
Sorry aber mit 16 sollte man Geistig so weit sein das man merkt das sich Terroristen anzuschließen eine sau dumme Idee ist.

Dummheit schützt vor Strafe nicht.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 13:49
Nerok schrieb:Sorry aber mit 16 sollte man Geistig so weit sein das man merkt das sich Terroristen anzuschließen eine sau dumme Idee ist.

Dummheit schützt vor Strafe nicht.
Sehe ich auch so und bin immer wieder erstaunt, wenn "reumütige" Rückkehrer plötzlich nur noch weg vom Krieg wollen, von der Gewalt, sie sich das alles ganz anders vorgestellt haben usw. Ja was haben sie denn gedacht, daß der IS eine Art Sommercamp wird, wo sich jeder Möchtegern Rambo ein bißchen auslebt und abends aber gemütlich und sicher vor der Glotze chillen kann ? Ich hab dafür kein Verständnis. Auslieferung nach Deutschland - ja, aber hier dann eine empfindliche Strafe.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 13:53
Naja ich warte mal ab und frage mich ob dieses "arme" Mädchen an Kriegsverbrechen beteiligt war und ob sie diese Drecksscharia durchgesetzt hat. Wenn ja dann sollte sie in Irak bleiben und dann sollen sie mit ihr machen was sie wollen, wenn sie erhängt wird ist es niemand Anderer schuld als sie selbst.

Ansonsten kann man eventuell von Irak eine Auslieferung anfordern falls von ihrer Seite keine Verbrechen begangen wurden.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 13:53
Kc schrieb:Sind sie selbst dafür verantwortlich und müssen gerade stehen? Oder wurden sie verführt und man muss es ihnen nachsehen?
Bestimmt spielt die Verführung eine Rolle dabei. Kaum jemand ist als Extremist geboren (egal, in welche Richtung).

Auch gibt es in Deutschland das Jugendstrafrecht. Und eben dies berücksichtigt eine gewisse geistige Unreife.

Mit dem Irak besteht meines Wissens nach keinerlei Auslieferungsabkommen. Weder in die eine, noch in die andere Richtung.


Persönlich kann ich mir für das Mädel eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen.
Auch mag ich es nicht, wenn man "mir" sagt, wie scheiße ich sei, dass man "mich" umbringen müsse. Dann jedoch, wenn es einem woanders dreckig geht, bin "ich" gar nicht mehr so blöd und man will zurück zu "mir".


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 13:56
@SergeyFärlich

Genau. Was wäre gewesen, wenn sie den Befehl bekommen hätte in D zu bleiben und einen Anschlag zu verüben oder jemanden zu erstechen usw.? Sie hätte das ja ausführen müssen, oder wie hat sich das Mädchen das gedacht.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 13:56
kofi schrieb: Menschlich und rechtlich gesehen stellen sich natürlich andere Fragen.
Dem ist natürlich so. @Nerok weisst daraufhin.
Nerok schrieb:Nun..da ihr im Irak die Todesstrafe droht muss sich die Deutsche Regierung dafür einsetzen sie ausgeliefert zu bekommen...
Allerdings müsst auch erst die Todesstrafe ausgesprochen werden. Gibt auch Staaten in Amerika welche die Todesstrafe nicht nur kennen, sondern sie auch anwenden.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:11
Sollte sie im Irak nachweislich Verbrechen begangen haben, soll sie halt dort dafür vor Gericht kommen.

Andererseits handelt es sich um eine Minderjährige, die sicherlich sehr unreif ist. Das müsste berücksichtigt werden.

Zumindest im Bezug auf volljährige IS Unterstützer ist mein Vorschlag: Ihnen sollte die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt werden. Dies ist rechtlich möglich, wenn sie für eine andere Kriegspartei gekämpft haben. Als Präzendenzfälle kann man hier Fremdenlegionäre heranziehen, bei denen dies geschehen ist. Andererseits ist der IS kein Staat, sondern lediglich eine Verbrecherbande, die keine Staatsbürgerschaft verleihen kann.

Wenn jemand im Ausland Straftaten verübt, soll er nach dem Recht dieses Staates dort entsprechend verurteilt werden.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:13
sacredheart schrieb:Ihnen sollte die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt werden. Dies ist rechtlich möglich, wenn sie für eine andere Kriegspartei gekämpft haben. Als Präzendenzfälle kann man hier Fremdenlegionäre heranziehen, bei denen dies geschehen ist. Andererseits ist der IS kein Staat, sondern lediglich eine Verbrecherbande, die keine Staatsbürgerschaft verleihen kann.
Du kannst niemandem die Staatsbürgerschaft entziehen wenn er dadurch Staatenlos wird.
Und da wie du sagst der IS kein anerkannter Staat ist geht das also nicht.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:13
Jedenfalls handelt es sich nicht um eine Aureißerin, die nun folgenlos zu ihrer Familie zurückgeführt werden sollte, als hätte sie ein paar Äpfel gestohlen. Sie hat sich der Unterstützung einer Terrororganisation schuldig gemacht, selbst wenn sie keine weiteren Straftaten begangen hätte, was noch zu klären ist.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:17
@Nerok:

Dies kann man aber bei Menschen mit mehreren Statsangehörigkeiten anweden. Ansonsten sollten IS Terroristen ähnlich behandelt werden wie NS Verbrecher. Da muss ein deutliches Signal gesetzt werden: Massenmord ist kein Abenteuerurlaub, von dem man folgenlos zurückkommen kann, wenn man die Lust verloren hat. Das gleiche gilt für die Unterstützung von Massenmord.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:20
Das dumme Mädel will jetzt "nur noch weg" - angeblich hat sie beider Verhaftung wiederholt dass sie "Deutsche" ist...egal, 16J sag ich nur.
Aus dem EP Post, heftig:
Irakische Sicherheitskräfte hatten vergangene Woche mitgeteilt, bei einem Einsatz in Mossul 20 ausländische Dschihadistinnen festgenommen zu haben. Ein Offizier der irakischen Antiterroreinheiten sagte, die Frauen hätten Waffen und Sprengstoffgürtel in ihrem Besitz gehabt, um irakische Truppen anzugreifen.
Aus der Nummer kommt sie schwer raus.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:35
Sich dem IS anschließen, bisschen Krieg spielen und dann plärrend nach Demokratie schreien, wenn der Hintern brennt und man keinen Bock mehr auf Terrorausflug hat.

Mir geht so was einfach nur auf die Eierstöcke. Wie hohl in der Birne kann man eigentlich sein?
Rein vom Bauchgefühl würde ich die Göre genau da lassen, wo sie gerade ist.

Mein rechtsstaatliches Gewissen, dass ich manchmal selber verfluche, sagt mir was anderes.

Die kommt zurück, bekommt so gut wie keine Strafe und veröffentlicht dann erst mal ihre Memoiren, verkauft ihre "Geschichte" meistbietend. Am Ende fühlt die sich in ihren Handlungen auch noch bestätigt und Schuld sind sowieso die Anderen, weil sie ja überhaupt keine Ahnung hatte und so eine wahnsinnig schwierige Jugend oder irgendwas anderes, psychologisches. Wird sich schon was passendes finden lassen, warum das arme Kind gezwungen war, sich im INet radikalisieren zu lassen.

Bei so was könnte ich fast geneigt sein sie an ein Land auszuliefern, welches ihre angebeteten Ideologie in die Tat umsetzt. IRONIE OFF! ( Nein, natürlich nicht wirklich. )


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:44
Sollen sich erstmal die Irakischen Behörde mitauseinandersetzen.

Das ist nur recht und fair.

Auch mit 16 muss man eben verantwortung für seine Taten übernehmen.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:46
sacredheart schrieb:Zumindest im Bezug auf volljährige IS Unterstützer ist mein Vorschlag: Ihnen sollte die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt werden. Dies ist rechtlich möglich, wenn sie für eine andere Kriegspartei gekämpft haben. Als Präzendenzfälle kann man hier Fremdenlegionäre heranziehen, bei denen dies geschehen ist. Andererseits ist der IS kein Staat, sondern lediglich eine Verbrecherbande, die keine Staatsbürgerschaft verleihen kann.
Das geht nur, wenn sie noch eine weitere Staatsbürgerschaft hat. Da die der DDR nicht mehr existiert, ist das wohl eher schwierig.
Bei der Fremdenlegion geht das auch nur, wenn die jeweiligen Fremdenlegionäre von der Möglichkeit, die französische Staatsbürgerschaft anzunehmen, Gebrauch machen.


melden

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:52
Ich frage mich nur wie die so einfach aus Deutschland rauskommen konnte. Wenn ein geschiedener Vater mit seinen minderjährigen Kinder in den Urlaub ins Ausland will dann wird er behandelt wie ein Schwerverbrecher und er muss 47 verschiedene Formulare ausfüllen, wenn aber ne 15 jährige außerhalb der Schulferien mit einer handgekritzelten Vollmacht zum Reisebüro geht und das ohne einen Erziehungsberechtigten und dann noch Bar bezahlt, dann wird niemand misstrauisch, dass hier etwas nicht stimmen könnte.
Manches verstehe ich nicht mehr in diesem Land.


melden
Anzeige

16 Jahr - Terrorista?

24.07.2017 um 14:53
Cyenita schrieb:Ich frage mich nur wie die so einfach aus Deutschland rauskommen konnte.
Sie hat die Erlaubnis ihrer Eltern gefälscht um in die Türkei reisen zu dürfen.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden