Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

331 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewalt, Jugendliche, Aggressiv ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

11.11.2017 um 21:10
@sunshinelight
Es gibt tatsächlich solche Fälle, ob du es glauben magst oder nicht. Du weichst jetzt ein wenig, dass es Jugendliche gibt, die tatsächlich extrem sind, wie soll man da umgehen?


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

11.11.2017 um 21:14
@NothingM
Es geht um Aggressivität der Jugendlichen und dein Beispiel ist ein wenig davon entfernt, das zu meinen, was ich meine.
Wenn du glaubst, dass es mir darum geht, Vergewaltiger irgendwie ne Chance zu vermitteln, dann sorry - reden wir nicht vom selben Thema.


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

11.11.2017 um 22:22
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Das Opfer braucht ja keine Strafe oder eine Pädagogik, oder?
In ganz schlimmen Fällen braucht das Opfer psychologische Betreuung, denn die Erfahrung, der Böswilligkeit anderer ausgeliefert zu sein, ist schlecht für das Selbstbewusstsein, vor allem, wenn es kein Einzelfall war.

Vor allem aber braucht das Opfer:
a) die Bestätigung, dass es Unrecht und keine Bagatelle war, was ihm passiert ist,
b) die Sicherheit, dass das nicht wieder passieren wird

An beidem hapert es gewöhnlich.
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:wichtig ist vor allem auch, dass das auch seine Zeit braucht, Gewohnheiten ändert man nicht so schnell.Heißt aber nicht, dass alles wertlos wäre.
Kann man natürlich nicht verlangen, dass ein Schläger sofort aufhört, sein gewohnheitsmäßiges Opfer zu tyrannisieren! Warum auch? Das Opfer ist das schließlich gewohnt, und sonst leidet ja keiner! Oder war das Sarkasmus?

Das war es, was ich eigentlich sagen wollte: Das Opfer hat (als Mensch) auch Menschenrechte. Dazu gehört u.a. das Recht auf Würde und körperliche Unversehrtheit, das vom Täter verletzt wird. Die Menschenrechte des Täters sind doch gar nicht betroffen!
Und: Wie du zu Recht schreibst: Der Täter ist der Aktive. Er könnte, wenn er denn wollte, die Handlung sofort unterlassen. Aber warum sollte er das tun, wenn es ihm doch Spaß macht, und diejenigen, die ihn daran hindern könnten, nur Verständnis über Verständnis zeigen?


1x zitiertmelden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

11.11.2017 um 22:27
Aber nicht doch, der Täter hat ganz schweres Leid, mal sollte ihn nicht nach 25 Körperverletzungsdelikten verurteilen, er wird bestimmt ganz lieb....


1x zitiertmelden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

11.11.2017 um 22:29
@sunshinelight

Tut mir Leid. Ich habe vielleicht ein bisschen überreagiert. Aber ich habe zu oft erlebt, dass die Täter, die oft nur ihren Spaß haben, damit entschuldigt werden, dass sie massive Probleme hätten - während die Opfer sich gezwungen fühlen, den Mund zu halten, weil sie nicht nur keine Hilfe erwarten können, sondern man ihnen indirekt auch noch vorwirft, die Idylle einer heilen Welt zerstört zu haben. Einfach durch die Tatsache, dass sie da sind.

Ersteres (das extreme Verständnis für die Täter) konnte man damals sogar in unseren Schulbüchern finden!


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 00:40
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:In ganz schlimmen Fällen braucht das Opfer psychologische Betreuung, denn die Erfahrung, der Böswilligkeit anderer ausgeliefert zu sein, ist schlecht für das Selbstbewusstsein, vor allem, wenn es kein Einzelfall war.
Es kann sogar Traumata herbeiführen.
Das Opfer muss genauso geschützt werden und es wäre nicht ok, es nicht zu tun.
Wenn jemand aber die Frage stellt, was mit den Tätern passiert, kann man durchaus mal gucken, was die Hintergründe sind.
Ich vermute bei den meisten einfach Frust und erhöhte Aggressivität, mangelnder Respekt zeigt einfach Verwahrlosung. Es muss ein bisschen untergriffen werden, damit diese einen Fokus und ein anderes Lebensgefühl bekommen.
Sie sind noch jung und formbar und die Zeiten im Knast machen sie älter und isolieren nur zusätzlich vor der Gesellschaft.
Eine Integration findet am besten statt, wenn man diese Problematik erkennt und darauf eingeht.

Opfer haben genauso Unterstützung, findet nur kaum Erwähnung. Der Grund liegt aber auf der Hand: sie sind nicht die Auslöser, sondern die Täter. Aber was treibt Täter dazu? Deshalb liegt der Augenmerk immer auf den Täter.


2x zitiertmelden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 00:45
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Sie sind noch jung und formbar
Das ist nur begrenzt richtig. bestimmte soziale Verhaltensweisen festigen sich bereits ab 2 Jahren und ab 16 Jahren ist ein großteil der verhaltensweisen schon fest. Somit ist as "er ist noch jung" kein Garant, dass er plötzlich lieb wird.
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Aber was treibt Täter dazu? Deshalb liegt der Augenmerk immer auf den Täter.
Was der Antrieb ist, ist schon ausreichend erforscht. Derezit ist es sogar schon zu viel, es wird so ewig nach "Oh was hat der arme denn blablabla!", anstatt ihnmal auf die finger zu kloppen. Die Konsequenzen bleiben auf der Strecke, Jugendliche lernen nicht, dass es auch Folgen für ihre Tat gibt und denken sie müssen nur die "Blabla" Stunde aussetzen und machen weiter.


2x zitiertmelden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 01:11
Zitat von NothingMNothingM schrieb:Das ist nur begrenzt richtig. bestimmte soziale Verhaltensweisen festigen sich bereits ab 2 Jahren und ab 16 Jahren ist ein großteil der verhaltensweisen schon fest. Somit ist as "er ist noch jung" kein Garant, dass er plötzlich lieb wird.
Das stimmt nicht.
Mit 16 befindet man sich noch immer in der Pubertät und diese Zeit ist immer geprägt von Auflehnung und desgleichen.
Bei fehlender Betreuung umso mehr, aber es gibt durchaus Methoden, da noch viel rauszuholen.
Man ziehe eine Perspektive an Land, ein eingehen auf Jugendliche und Leute, die sich kümmern.
Es haben schon viele die Kurve bekommen.
Als ehemaliges Heimkind weiß ich, dass ein Fallenlassen nur Schlimmes fördert, zielgerichtete Betreuung hat allerdings geholfen.
Das habe ich bei einigen gesehen.

Hier mal ein Beispiel:
https://www.google.de/amp/m.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/kriminelle-jugendliche-erst-randalieren-dann-lospruegeln-1514986.amp.html
Ein Patentrezept hat Goldberg nicht. Zumindest sei es ratsam, den Heranwachsenden Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Das versuchen auch die Jugendbüros der Stadt, die Irene Kessler-Stenger als Geschäftsführerin betreut. „Es hilft, den Jugendlichen eine Perspektive aufzuzeigen“, sagt sie. „Alle retten können wir jedoch nicht.“
Dieser Artikel zeigt gut auf, wie was zustande kommen kann, ich zitiere mal den letzten Absatz.


Jugendgewalt, Jugendkriminalität

Jugendkriminalität ist meist männlich. Und sie ist kein Minderheitenphänomen. Die Mehrheit der Jugendlichen stellt ihr kriminelles Verhalten ganz von alleine wieder ein - mit dem Erwachsenwerden. (© dpa)
https://www.bpb.de/politik/innenpolitik/gangsterlaeufer/203562/zahlen-und-fakten?p=all
1 | 2 | 3 | 4
Jugendkriminalität - Zahlen und Fakten

Wolfgang Heinz
18.10.2016 Jugendliche Kriminelle scheinen brutaler geworden zu sein. Kommt es zu gewalttätigen Übergriffen, wird meist rasch die Forderung nach einem härteren Durchgreifen gegenüber den Tätern laut – in den Medien, der Politik, der Öffentlichkeit. Der Kriminologe und Rechtswissenschaftler Wolfgang Heinz skizziert die Jugendkriminalität in Deutschland. Diese sei insgesamt nicht brutaler geworden und auch die Zahlen der Delikte seien rückläufig.
Und
Kriminalstatistiken zeigen, dass junge Menschen in jeder Gesellschaft und zu allen Zeiten (insgesamt gesehen) sehr viel häufiger kriminell werden als Erwachsene (siehe Schaubild 2).[3] Jugendzeit ist die Zeit höchster Aktivität und des Erkundens von Grenzen. Allerdings unterscheiden sich die Zahlen je nach Art des Delikts: So werden der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) in Deutschland zufolge Körperverletzungsdelikte vor allem von 18- bis unter 21-Jährigen verübt, während bei der Wirtschaftskriminalität die Gruppe der 50- bis unter 60-Jährigen die höchsten Raten aufweist.
Es gibt keinen Grund, härtere Strafen zu fordern, sondern zu gucken, wie man den Jugendlichen unter die Arme greift.
Besonders hervorzuheben ist noch mal der Abschnitt:
Die Mehrheit der Jugendlichen stellt ihr kriminelles Verhalten ganz von alleine wieder ein - mit dem Erwachsenwerden. 
@NothingM
Du bist mir immer noch ein paar Nachweise schuldig.
Und zwar:
sunshinelight schrieb (Beitrag gelöscht):Belege mal, dass aggressive per se vergewaltigen.
Und da du jegliche Störungen mit Kriminalität gleichsetzt, gleich noch Vergewaltigung propagierst, darfst du auch gleich belegen, dass alles zwingend miteinander zu tun hat.
Und jetzt auch
Zitat von NothingMNothingM schrieb:Aber nicht doch, der Täter hat ganz schweres Leid, mal sollte ihn nicht nach 25 Körperverletzungsdelikten verurteilen, er wird bestimmt ganz lieb....
ist ein wenig übertrieben, oder? Sogar ein Extrembeispiel, wie man sehen kann, die du einfach auf alles beziehen möchtest.


1x zitiertmelden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 01:30
Also beim vollen Respekt @NothingM
ich muss @sunshinelight
zustimmen, vor allem hat Aggressivität nichts mit Vergewaltigung zu tun, da Vergewaltigung ne Straftat ist die meistens von psychisch gestörte Menschen mit unkontrollierte sexuellen Lust ausgeführt werden.
Bleiben wir Realistisch ein aggressiver Jugendlicher greift eher zu Körperverletzung zurück, in extrem Fall bis der Opfer Krankenhaus reif ist, wobei die meisten Jugendlichen Angst vor den Konsquenzen haben. Kenne ja Jugendliche die sofort anfangen zu zittern, wenn sie die Polizei sehen oder wenn die Eltern hören, was für ne scheiße ihr Sohn/Tochter gebaut hat.


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 04:52
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Wäre es nicht einfacher, zu gucken, wie man sie von vorneherein vernünftig integriert, wenn eine fehlende Integration ja vorher schon das Problem war?
Zitat von NothingMNothingM schrieb:Das ist nur begrenzt richtig. bestimmte soziale Verhaltensweisen festigen sich bereits ab 2 Jahren und ab 16 Jahren ist ein großteil der verhaltensweisen schon fest. Somit ist as "er ist noch jung" kein Garant, dass er plötzlich lieb wird.
Genau das ist der Knackpunkt. Je später die Sozialisierung stattfindet/stattfinden soll, desto schwieriger wird es.
Ein Solzialpädagoge kann in "schwierigen" Familien mit kleinen Kindern hundert mal mehr ausrichten, als bei total verkorksten 16-jährigen.
Hier muss der Ansatz liegen. Im Zweifelsfall müssen Kinder auch aus solchen Familien herausgeholt werden.


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 08:03
Das Thema des Threads hat zwar mit Aggression zu tun, aber die Diskussion hier sollte im Ton erheblich weniger aggressiv werden, sonst müssen wir hier mal eingreifen!


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 15:03
Dieses "Phänomen" ist ja gar nicht unbedingt eine Erscheinung der Neuzeit!

`kay, war evtl. früher nicht SOOO extrem, aber ein Großteil kommt uns nur so verbreitet und extrem vor,
durch eine schnellere Verbreitung solcher Nachrichten, durch Soziale Netwerke & Co. bzw. den Möglichkeiten
des Netzes allgemein...

Als kleines Beispiel:
Hatte vor Jahren mal Trouble mit einen jüngeren und da er sich nicht traute mich direkt anzugreifen, hat er
mir die Reifen vom Wagen zerstochen...
Wurde mir (unabhängig) von zwei Leuten auch bestätigt!

`kay, wollte das alles "korrekt" läuft und bin zur Polizei um das ganze zur Anzeige zu bringen...
Als der "offizielle Teil" vorbei war, stand der Beamte der das ganze aufgenommen hat auf, machte seine
Bürotür zu und meinte zu mir:
"Da sie ja sicher wissen war es war, gebe ich Ihnen einen guten Rat...! WENN überhaupt iwas bei dem zu
holen ist, werden sie Ihren Schaden eh nicht ersetzt bekommen! SOLLTE es vor Gericht gehen, wird der
Richter "den armen Jungen" eh nur iwelche dämlichen Arbeitsstunden auferlegen, WENN es eh dazu kommt!

Meistens kommt es eh nur zu einen "Du,Du,Du, mache das nicht wieder...!" und das war´s dann!

DAS sage ich Ihnen jetzt als Privatmann und NICHT als Beamter!" betonte er ausdrücklich...
"WENN sie sich absolut sicher sind, dass er das wirklich war, dann schnappen sie sich den Typen, polieren dem
KRÄFTIG das Maul, da heben sie mehr davon, als wenn es zu einer (für sie) am Ende nur frustrierender Verhandlung
kommt! Bloß, lassen sie sich NICHT dabei erwischen! Am besten sorgen sie dafür, dass Ihnen (mehrere) Freunde
eine Art Alibi geben!"

Gt, war zwar im ersten Augenblick recht überrascht, aber mit etwas Abstand ist mir die ganze Tragweite erst (wirklich)
bewusst geworden, wenn man solche Tipps von einen Polizeibeamten bekommt!

Wie "aussichtslos" und frustrierend muss es für einen Polizeibeamten aussehen, wenn man solche Ratschläge bekommt?

Und DAS ist schon einige Jahre her!

Soviel also zu unser heutigen Jugend!

Greetz,
PapaGhede


1x zitiertmelden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 15:09
@PapaGhede
Dieses “Du,du,du mache das nie wieder!“ kann ich bestätigen. Leider will es die Gesellschaft nicht wahr haben wie fatal es sich für Jugendliche auswirkt keine Konsequenzen zu erfahren.


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 15:16
Zitat von PapaGhedePapaGhede schrieb:"WENN sie sich absolut sicher sind, dass er das wirklich war, dann schnappen sie sich den Typen, polieren dem
KRÄFTIG das Maul, da heben sie mehr davon, als wenn es zu einer (für sie) am Ende nur frustrierender Verhandlung
kommt! Bloß, lassen sie sich NICHT dabei erwischen! Am besten sorgen sie dafür, dass Ihnen (mehrere) Freunde
eine Art Alibi geben!"
Einen Ratschlag zur Straftat?
Von einem Beamten? oO
Ich denk jetzt mal meinen Teil.


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 15:21
@sunshinelight:

Was meinst Du wie es mir ging!?

Aber letztenendes zeigte es mir, wie "verzweifelt & frustriert", im Grunde die Polizei, damals schon gewesen ist!


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 15:27
@PapaGhede
Im Grunde werden Jugendliche, die zum ersten Mal straffällig werden, mit Nachsicht entgegengetreten.
Mit einer deutlichen Warnung. Nämlich, dass es beim nächsten Mal Konsequenzen gibt.
Bei vielen reicht das, bei anderen nicht.
Die sitzen dann ein zweites Mal vor dem Richter.
Ich wäre dafür, dass es nicht bei einer Warnung bleibt, sondern geguckt wird, ob der Junge (oder das Mädchen) eine ordentliche Betreuung der Eltern hat.
Manche haben nur dieses eine Muster und kommen da nicht raus, besonders wenn sie einen falschen Umgang haben.
Hier wäre ich wieder bei dem Einsatz von Pädagogen, wenn es notwendig ist.


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 15:42
@sunshinelight: Na was meinst Du wie es MIR ging, einen solchen Tipp von einen zu erhalten, der eigentlich dafür
sorgen sollte, dass solche Dinge Konsequenzen haben...

WENN eine solche Person solche Äußerungen von sich gibt, spricht es (für mich) schon für ein gewaltiges Frustrationspotenzial!


1x zitiertmelden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 15:44
@sunshinelight
Und wie oft soll Nachsicht gegeben werden ersr bei der 10 Schlägerei? Den 5 Überfall? Oder den 12 Drogenhandel?


melden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 15:50
@NothingM
@PapaGhede
@sunshinelight

Leute beruhigt euch mal, der Moderator hat doch vorhin schon gesagt, das es hier etwas zu ernst zu geht. Ich meine es ist nur ein Thread über den wir diskutieren, keinen hier ist etwas passiert.
@NothingM
Du schreibst irgendwie zu stark von der Opfer Sicht, was mich dazu bringt dich zu fragen, warst du selber mal öfter Opfer vom Gewalttaten ?


1x zitiertmelden

Aggressivität bei Jugendlichen - Was kann man dagegen tun?

12.11.2017 um 15:56
@Lightspeed
Meist von psychischer Gewalt, bis auf die Grubdschule wo mich der eine Bengel würgen wollte. Aber bei allen wae gleich, dass sie nie Konsequenzen gespürt haben, von Schulen geschützt werden, während die Opfer wie ich zu Problem erklärt wurden. Die Täter bekamm ein “Säag entschuldigen“ “du armer hast bestimmt schwer, los reden wir mal zwei stunden sinnlos darüber“ und ähnlichen quatsch bekommen. Eines der Täter sagte mir lachend ins gesicht, dass ich ruhig “petzen“ soll, die dummen erwachsenen ihn nichts tun. Und das stimmte auch. Täter werden ogne ende betüdelt, während die opfer den mund hakten spllen.


1x zitiertmelden