Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen, die nicht grüßen

573 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Anstand, Höflichkeit, Grüßen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Menschen, die nicht grüßen

13.11.2017 um 08:26
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Von der Wehrpflich waren früher außerdem nur Männer betroffen, das schließt schonmal 50% der Bevölkerung aus + diejenigen, die nach Einführung des Zivildienstes diesen gewählt haben + diejenigen, die aus verschiedensten Gründen nicht eingezogen wurden + diejenigen, die aus Altersgründen von der Wehrpflicht noch nicht/nicht mehr betroffen waren.
Die Männer wurde aber Väter und waren damit schon auch für die Manieren ihrer Kinder verantwortlich - auch für die Töchter.

Auch in Wohnsilos hat man direkte Nachbarn, zumindest die, mit denen man Tür an Tür lebt. Außerdem grüßt man da auch, z. B. im Aufzug.

Klar kommt es vor, dass jemand den Gruß als Aufforderung zu einem Gespräch versteht, aber auch die längste Fahrt mit dem Aufzug ist ja irgendwann vorüber... :D


1x zitiertmelden

Menschen, die nicht grüßen

13.11.2017 um 08:30
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Auch in Wohnsilos hat man direkte Nachbarn, zumindest die, mit denen man Tür an Tür lebt. Außerdem grüßt man da auch, z. B. im Aufzug.
Würde ich vermutlich so machen, ich kann aber auch verstehen, wenn man ein bisschen die Einstellung hat "Das sind für mich alles Fremde, hab keinen Bock zu grüßen und die anderen sehen es auch so und grüßen mich folgerichtig auch nicht und beide Seiten finden das gut so."
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Die Männer wurde aber Väter und waren damit schon auch für die Manieren ihrer Kinder verantwortlich - auch für die Töchter.
Nicht alle Männer werden Väter und nicht alle Väter fühlten sich in den 50ern/60ern/70ern und selbst noch in den 80ern primär für die Kinder zuständig. Aber natürlich greift dein Argument trotzdem, denn deine Fälle gab es natürlich auch.


melden

Menschen, die nicht grüßen

17.11.2017 um 14:36
Heutzutage denken viele nur an sich selber. Klar ist es nicht schön wenn man absichtlich ignoriert wird, aber so sind viele Menschen.


melden

Menschen, die nicht grüßen

17.11.2017 um 16:12
Also ihr lieben,

dank dieses Threads ertappe ich mich immer wieder dabei beim Grüßen zu denken „Hm, fühlt sich diese Person jetzt von mir dazu gedrängt auch zu grüßen?“ So wie es manche hier sehen, oder empfinden sie es als genauso selbstverständlich wie ich 😊


melden

Menschen, die nicht grüßen

17.11.2017 um 16:19
Ich finde, zu grüßen ist das absolute Minimum an Höflichkeit. Ist ja nichts dabei Hallo zu sagen. Ich hab auch eine Nachbarin, der kannst du Hallo ins Ohr schreien und die schaut nur wie von nem anderen Stern. Ich versteh so was nicht. Ich finde halt, dass etwas mehr Freundlichkeit der Menschheit gut täte.


melden

Menschen, die nicht grüßen

17.11.2017 um 18:25
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb am 10.11.2017:was hat man davon, von Menschen, die einen eigentlich nicht interessieren, die man auch eigentlich nicht kennt, wahrgenommen zu werden?
in einer gruppe z.b. kann das grüßen unterschiedlich ausgelegt werden. die gemocht werden, werden gegrüsst oder umarmt.
die übrigen werden ignoriert. entweder aus unachtsamkeit oder bewußt wie, dich mag ich nicht.
ich grüße immer allgemein mit tischklopfen, um neutral zu bleiben.

in der öffentlichkeit bin ich mit dem grüßen großherzig. meistens zu älteren leuten, wo ich immer ein neugieriges und dankbares lächeln mit wiedergruß bekomme.


melden

Menschen, die nicht grüßen

17.11.2017 um 18:39
für manche leute ist es wahnsinnig schwierig, mit fremden menschen umzugehen. ich nenne es mal ne art "soziale scheu", die aus negativen erfahrungen oder sonstwas resultiert.
das eingangs erwähnte beispiel im kindergarten find ich da recht gut:
unter umständen erlebt man dort einen umgang zwischen fremden eltern, der irritiert.
herzliches grüßen kann da manchmal verwirrend wirken.
ich würd es jedenfalls nicht unbedingt sofort als affront auslegen.
mir persönlich fällt sowas auch in neuen umfeldern sehr schwer.
daran zu arbeiten, ist für manchen eine immens harte nuss.
seid nachsichtig und geht nicht sofort vom schlimmsten aus.


melden

Menschen, die nicht grüßen

17.11.2017 um 18:54
Ein einfacher, verbaler Gruß gehört für mich zur grundlegenden Höflichkeit.
Ob es nun ,,Hi", die Allzweckwunderwaffe ,,Moin" oder das klassische ,,Guten Tag" ist, völlig egal.
Vor allem wenn man jemanden grüßt und die Person einen schlicht ignoriert, finde ich das saumäßig unhöflich. Ich mein: was soll das?
Bricht man sich einen ab, wenn man einen Gruß erwiedert? Die Person muss sich ja nicht weiter mit mir unterhalten oder mich sonst beachten, aber so ein grundlegender Respekt sollte schon gegeben sein.

Auch im Geschäft finde ich das unmöglich, wenn die Kunden einen einfach ignorieren und so tun, als hätten sie gar keine Ansprache mitbekommen :D

Wenn ICH irgendwo Kunde bin, halte ich das umgekehrt genauso - auch wenn ich nicht gleich mit den Mitarbeitern plauder oder auf deren Hilfsangebote eingehe, eine kurze Erwiederung des eingehenden Grußes gehört dazu.


1x zitiertmelden

Menschen, die nicht grüßen

17.11.2017 um 22:53
Zitat von KcKc schrieb:Kcheute
Du sprichst mir aus der Seele.


melden

Menschen, die nicht grüßen

18.11.2017 um 19:40
@Kc
Ja,das kenne ich genauso als Verkäufer. 
Ich grüße, der Kunde guckt mich von oben bis unten an,sagt nichts zu mir.
Anfangs fühlte ich mich dann immer komisch dabei  (hab mich auch geärgert,daß ich so jemanden auch noch beraten muß)
Komischerweise sind gerade diese Kunden anschließend ganz nett und umgänglich.


melden

Menschen, die nicht grüßen

19.11.2017 um 10:13
@Co87
Ich grüße auch häufig Leute die ich irgendwo öfter sehe.

Letztendlich ist es aber deren Sache ob sie zurückgrüßen oder nicht.
Es ist ja nur eine anerzogene Gewohnheit... mehr nicht.

Wenn jemand nicht zurückgrüßt, dann will er halt nicht oder hat eben andere Gründe. Nen Spruch bringen oder sowas fände ich da unangebracht.

Asnonsten wäre man ja gezwungen auch für Halloween Süßigkeiten zu bunkern und sonntags in die Kirchen zu gehen. ;)


melden

Menschen, die nicht grüßen

19.11.2017 um 10:20
Ein Kumpel von mir, der Quad fährt, grüßt immer die Motorradfahrer, die ihm entgegen kommen. Er sagt, die haben das garnicht so gerne :D

Interessant finde ich, wie das Nicht-Grüßen häufig wirkt. Wir haben einen relativ neuen leitenden Mitarbeiter, der selten oder nur sehr leise grüßt. Allgemeinhin gilt er als „grummelig“ und schwierig. 

Nun hatte ich neulich ein langes Gespräch mit ihm bezüglich eines gemeinsamen Projekts. Das war schon ein nettes Gespräch und wenn der Typ den Mund aufbekommt, merkt man was das für ein fähiger und netter Mensch ist. 

Die Moral von der Geschichte? Macht das Grüßen nicht wichtiger als es ist. 


1x zitiertmelden

Menschen, die nicht grüßen

19.11.2017 um 10:31
Man kann auch nicken oder ein entsprechendes Gesicht machen. Wenn man vorher schon Augenkontakt hat, kann man das Gegenüber "scannen" und merkt schon, wie es zum Grüßen steht. Leute, die ich persönlich kenne, grüße ich immer.


melden

Menschen, die nicht grüßen

19.11.2017 um 10:46
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Die Moral von der Geschichte? Macht das Grüßen nicht wichtiger als es ist. 
Sehr schön gesagt.


melden

Menschen, die nicht grüßen

19.11.2017 um 22:14
Meistens grüße ich zurück, wenn mich jemand grüßt. Von mir aus grüße ich nicht immer, kommt drauf an, nicht weil ich arrogant bin, sondern weil ich denke, dass ich mit meinem Gruß nerven könnte. Kam auch schon vor, dass ich jemanden sah, grüßen wollte, es aber nicht tat, da ich unsicher war, ob es der Person recht ist, vielleicht ist es ihr oder ihm ja peinlich mich zu kennen, und dann einfach so tat, als ob ich ihn oder sie nicht gesehen hätte.

Süß finde ich es, wenn mich Kinde grüßen, kommt oft mal vor hier. Grüße dann auch immer freundlich zurück.

Kommt auch mal vor, dass ich bevor ich rausgehe durch den Spion gucke, ob da gerade jemand ist, da ich keine Lust habe noch zu grüßen oder so, sollte ich jemanden höre oder sehen, dann warte ich kurz und gehe dann erst, wenn die Person, die Leute wieder weg sind.

Bei uns hier im Haus, Hochhaus, war mal eine Frau mit Rolator, jedes mal wenn ich sie sah, oder sonst jemanden mit dem Rolator, bin ich immer ganz schnell geflohen. Ein Gespräch mal mit ihr, also Sie: "Ach Sie wohnen hier? Ja, das ist ja die Wohnung, in der doch mal jemand umgebracht wurde..."

Nächste Situation, wieder selbe Frau mit Rolator, sie wieder: "Ja, sie sind doch die.." Ich: "Nein, das bin ich nicht", sie wieder: "Natürlich sind sie das..." Ich hätte ihr hundertmal erklären könne, dass ich besagte Frau nicht bin, für sie war ich es. Seit den beiden Erlebnissen, fliehe ich im Hausflur, wenn ich wen mit dem Roloator sehe.


melden

Menschen, die nicht grüßen

20.11.2017 um 12:46
Ich hasse es auch, wenn Leute nicht zurück grüßen. Meistens wird man nur blöd angeglotzt.

Ich grüße oft auch fremde Menschen, die mir auf der Straße begegnen. Aber die Begeisterung der Gegrüßten hält sich immer sehr in Grenzen. 

Einerseits verstehe ich das schon, dass man erst mal verwirrt ist, wenn man von fremden Menschen gegrüßt wird. Aber man kann ja auch einfach mal höflich sein. Scheint für die meisten Leute ein Problem zu sein.

Anderseits ist mir aber auch schon aufgefallen, dass es, wenn ich mal nicht grüße, auch schlecht ankommt. Ich war mal auf dem Friedhof zum Blumen gießen und bin an einem Mann, der sich gerade eine Gießkanne hat volllaufen lassen, vorbei gelaufen (ca. 20 m Entfernung). Ich habe den Mann gar nicht gesehen. Bis er plötzlich in meine Richtung schrie: "DA SAGT MAN GUTEN MORGEN!!!" 
Meine Güte, ich hab' ihn aber einfach nur nicht gesehen.


1x zitiertmelden

Menschen, die nicht grüßen

20.11.2017 um 12:56
Zitat von SwanheartSwanheart schrieb:Ich grüße oft auch fremde Menschen, die mir auf der Straße begegnen.
und warum machst Du das?


1x zitiertmelden

Menschen, die nicht grüßen

20.11.2017 um 14:18
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Swanheart schrieb:
Ich grüße oft auch fremde Menschen, die mir auf der Straße begegnen.
und warum machst Du das?
Wenn auf mich ein fremder Menschen im ersten Augenblick sympatisch wirkt, mach ich das auch^^

Oder wenn man vor/im Aufzug steht, um das peinliche Schweigen zu durchbrechen. Generell die Nachbarn, außer einer von diesen grüßt nicht zurück, dann unterlasse ich das in Zukunft auch. Mit einer netten Geste kann man das "Eis" schnell brechen. Auch beim Arzt im Warteraum bei reinkommen. Kann sich nur positiv auf das "Gruppenleben" auswirken und lässt die Menschen nicht so "kalt" erscheinen...


2x zitiertmelden

Menschen, die nicht grüßen

20.11.2017 um 14:32
@Tussinelda
Keine Ahnung, automatisch irgendwie. Aber es ist auch egal, ob ich grüße oder nicht. Beides ist falsch. Wenn ich grüße, hat die andere Person keinen Bock darauf und wenn ich dann mal nicht grüße, ist es aber auch wieder nicht recht. :D 


1x zitiertmelden

Menschen, die nicht grüßen

20.11.2017 um 14:34
das finde ich auch.

ich grüße gern und häufig, da ist die stimmung gleich besser.

nur in bayern ist es unnötig, zurück zu grüßen. die wollen immer, dass ich gott grüße. da tuts dann auch ein "oke".
Zitat von Capt.NoFutureCapt.NoFuture schrieb:Oder wenn man vor/im Aufzug steht, um das peinliche Schweigen zu durchbrechen. Generell die Nachbarn, außer einer von diesen grüßt nicht zurück, dann unterlasse ich das in Zukunft auch. Mit einer netten Geste kann man das "Eis" schnell brechen.
im aufzug mach ich das immer so, dass ich aufs maximalgewicht schaue und zur sicherheit die leut frag, wieviel sie auf die waage bringen. ist der beste eisbrecher, probiers mal ;)


3x zitiertmelden