weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Liebe, Beziehung, Affäre

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 12:35
sunshinelight schrieb:Ich hänge gerade ein bisschen an den Ehen, die du beschrieben hast...
Du fühlst dich verletzt, weil die Affäre gerade wackelt und sich dem Ende neigt...
Ich hätte volles Verständnis und würde mich jetzt hier voll reinhängen, um dir ein wenig zu helfen.
Aber leider muss ich gerade eher an deine arme Frau denken...
Hey, Leute, wenn man heiratet, sollte man treu sein.
Ich kann es nicht tolerieren und nicht verstehen, weißt du eigentlich, wie es deiner Frau grad gehen muss?
@sunshinelight
Absolut korrekt!! Natürlich weiß man NIE, wie die Ehen aussahen. Kann ja sein, dass sie nur nebeneinander hergelebt haben, oder aber, dass die Frau ihn nicht gut behandelt hat oder was auch immer - dennoch: Ich finde auch, man sollte sich IMMER trennen, bevor man was neues eingeht! Ich meine, das sollte einem doch normalerweise schon der Respekt vor einem selbst sagen, oder?

Egal, wie wenig Liebe ich noch für meinen Partner empfinde, die Liebe zu mir selbst sollte immer enorm hoch sein und wie soll ich mich denn bitte selbst lieben, wenn ich so ein Schwein bin, das andere hintergeht??? Wie soll ich in den Spiegel schauen? Wie kann ich das vor MIR rechtfertigen? Ich kann das nicht. Ich spreche hier für mich, nicht für den TE, ich verurteile ihn nicht! (Wollte ich explizit erwähnen).


melden
Anzeige

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 13:34
Zunächst mal; ich finde das schön, Allmystery ist der einzige mir bekannte Ort im Internet wo wirklich mehrheitlich konstruktive Beiträge im anständigen Ton geschrieben werden. Gute Moderation und klare Regeln machen es möglich! <3


Zum Thema;

Ich bin überrascht wie viele Leute hier noch aus einem Bild der "romantischen" Liebe heraus argumentieren. Als könnte man das immer so stark abgrenzen WEN man liebt? Liebt man nicht immer mehrere Menschen?

Ich kann das oft selbst bei mir überhaupt nicht verorten; Ist es Leidenschaft? Ist es eine Schwärmerei? Ist es eine innige Freundschaft? Wie will ich zu dem Menschen stehen und was macht es mit mir, wenn der Mensch Lebensbereiche ohne mich hat? Habe ich auch solche Lebensbereiche? Will ich die vielleicht trennen? Was sind meine sexuellen Bedürfnisse?

Zumal so eine Ehe erst mal gar nichts darüber aussagt, ob man sich (noch) liebt oder ob die Liebe auch an Leidenschaft geknüpft ist. Eine Ehe ist erstmal ein wirtschaftlicher Vertrag zwischen zwei Personen, der aus einer kulturellen Tradition hervor gegangen ist. Alles andere ist nur das, was Individuen daraus machen, also der "heilige Bund" oder was weiß ich.


Wenn ich einen solchen Vertrag eingegangen bin und dann kommt eins zum anderen; ich verknalle mich in eine andere Person, die mich auf Arbeit ständig umgibt; Gefühle werden erwidert und intensiver; daraus wird Liebe...

dann führt das zu Problemen, aber ich sehe hier erstmal kein moralisches Dilemma. Weil Paare ihre Regeln selbst aushandeln und er ja bereits gesagt hat, dass seine Ehe vor allem Gewöhnung, vielleicht auch eine tiefe Freundschaft und Vertrautheit als Basis hatte. Das finde ich fast schöner, als eine Romanze.

@Jan82

Ich würde so lange in Kontakt zu der Person bleiben, wie du das Bedürfnis danach hast- es sei denn sie äußert klar den Wunsch nach Abgrenzung. Keine Spielchen, kein "drei Tage warten bis ich antworte". Nur echte Gefühle zeigen und zulassen.


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 13:50
Cesare schrieb:dann führt das zu Problemen, aber ich sehe hier erstmal kein moralisches Dilemma. Weil Paare ihre Regeln selbst aushandeln und er ja bereits gesagt hat, dass seine Ehe vor allem Gewöhnung, vielleicht auch eine tiefe Freundschaft und Vertrautheit als Basis hatte. Das finde ich fast schöner, als eine Romanze.
@Cesare
Naja, das moralische Dilemma entsteht dann, wenn man eine andere Person in sein Bett lässt. Und ja, Du hast Recht, jeder ist für seine Ehe selbst verantwortlich, das stimmt natürlich, aber ich sehe es dennoch als grundsätzlich nicht richtig an, eine andere Person zu hintergehen, völlig egal, ob die Ehe nun auf freundschaftlicher Basis basiert, oder ob noch Leidenschaft da ist.


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 13:58
Black_Canary schrieb:Naja, das moralische Dilemma entsteht dann, wenn man eine andere Person in sein Bett lässt. Und ja, Du hast Recht, jeder ist für seine Ehe selbst verantwortlich, das stimmt natürlich, aber ich sehe es dennoch als grundsätzlich nicht richtig an, eine andere Person zu hintergehen, völlig egal, ob die Ehe nun auf freundschaftlicher Basis basiert, oder ob noch Leidenschaft da ist.
Ich sehe nicht, dass Monogamie etwas über die Tiefe der Bindung zueinander aussagt. Das kann man persönlich als Anspruch an eine Beziehung haben, muss aber nicht auf alle Menschen zutreffen.

Zumal er ja sagte, das er "in seiner Ehe eh alles durfte". Vielleicht wusste die Ehepartnerin ja von der Freundin und hatte selber auch andere Kontakte? Dass er sich neu verliebt hat und eine gute Zeit hatte mit einer Person, mit der er sich gut verstanden hat, setzt nur dann eine Lüge voraus, wenn die Ehepartnerin Monogamie aktiv eingefordert hat.


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 14:00
Cesare schrieb:Ich sehe nicht, dass Monogamie etwas über die Tiefe der Bindung zueinander aussagt. Das kann man persönlich als Anspruch an eine Beziehung haben, muss aber nicht auf alle Menschen zutreffen.
Wenn man es untereinander abspricht, ist es was völlig anderes! Aber wenn ich weiß, dass ich einen MONOGAMEN Partner habe, und diesen dann betrüge, dann finde ich das nicht gut. Wie das allerdings beim TE ist, weiß ich nicht!


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 14:51
Cesare schrieb:Zumal so eine Ehe erst mal gar nichts darüber aussagt, ob man sich (noch) liebt oder ob die Liebe auch an Leidenschaft geknüpft ist. Eine Ehe ist erstmal ein wirtschaftlicher Vertrag zwischen zwei Personen, der aus einer kulturellen Tradition hervor gegangen ist. Alles andere ist nur das, was Individuen daraus machen, also der "heilige Bund" oder was weiß ich.
Eine Hochzeit ist ein Versprechen, das man seinem Partner gibt und das ist für mich auch nicht wegzudiskutieren.
Wenn es in einer Ehe nicht mehr läuft, ist das nicht schön, aber da sie nun mal da ist, ist man immer noch an diesem Versprechen gebunden.
Eine Affäre einzugehen ist für mich der letzte Weg, ein Problem anzugehen.
Wir wissen gar nichts über diese Ehe, aber wir wissen, dass er fremdgegangen ist und seine Frau betrogen hat.
Und wenn er sie nicht mehr liebt, ist das auch in Ordnung.
Aber ist es in Ordnung, es nicht anzusprechen mit der Frau? Was ist mit ihren Gefühlen? Scheißegal? Kann man ruhig reintreten, denn wenn man nichts mehr fühlt, ist der Mensch nur Dreck und hat keine ordentliche Behandlung mehr verdient? Nur wenn man was für Personen empfindet, ist diese gut genug, um vernünftig behandelt zu werden?
Finde ich echt grotesk, diese Logik.

Hätte er wirklich seine Frau in den Wind geschossen, wäre er sicher gewesen, dass die Affäre nichts festes wird?
Sowas finde ich nicht gerade lobenswert.


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 14:58
sunshinelight schrieb:Eine Hochzeit ist ein Versprechen, das man seinem Partner gibt und das ist für mich auch nicht wegzudiskutieren.
Das bewertest du so. Es gibt kein Gesetz (mehr), das von Eheleuten Monogamie verlangt. Nicht in der zivilen Ehe. Oder redest du von religiösen Eheversprechen?
sunshinelight schrieb:Wir wissen gar nichts über diese Ehe, aber wir wissen, dass er fremdgegangen ist und seine Frau betrogen hat.
Er hat sie nur betrogen, wenn sie monogam waren und er gelogen hat. Es können ja auch Paare heiraten, die nicht monogam leben, oder?


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 14:59
Cesare schrieb: Oder redest du von religiösen Eheversprechen?
Er redet vermutlich einfach von normalem Anstand ;)


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 14:59
Black_Canary schrieb:Er redet vermutlich einfach von normalem Anstand
Was ist denn unanständig?


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 15:03
Cesare schrieb:Das bewertest du so. Es gibt kein Gesetz (mehr), das von Eheleuten Monogamie verlangt. Nicht in der zivilen Ehe. Oder redest du von religiösen Eheversprechen?
Es geht nicht um das Gesetz, denn es gibt tatsächlich nicht nur das Gesetz.
Es geht um das persönliche Versprechen, das man seinem Partner gibt und den Grund, warum man heiratet.
Wenn man seinem Partner verspricht, ihn zu ehren und treu zu sein, bin ich der größte Trottel, wenn ich das mit einer Affäre in den Schmutz ziehe und somit gegen beides verstoße.
Cesare schrieb:Er hat sie nur betrogen, wenn sie monogam waren und er gelogen hat. Es können ja auch Paare heiraten, die nicht monogam leben, oder?
Klar, so eine Ehe ist total gängig... Ehrlich, ich verstehe dich grad nicht...


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 15:07
sunshinelight schrieb:Es geht um das persönliche Versprechen, was man seinem Partner gibt und den Grund, warum man heratet.
Wenn man seinem Partner verspricht, ihn zu ehren und treu zu sein, bin ich der größte Trottel, wenn ich das mit einer Affäre in den Schmutz ziehe.
Ich denke das handeln (zwei) Menschen selber aus, wie sie miteinander leben wollen, ob nun in der Ehe oder unverheiratet. Ich kann mich bei den standesamtlichen Hochzeiten die ich bisher erlebt habe nicht daran erinnern, dass solche Treueschwüre getätigt wurden.
sunshinelight schrieb:Klar, so eine Ehe ist total gängig... Ehrlich, ich verstehe dich grad nicht...
Ob gängig oder nicht, das ist keine Frage von Ethik, sondern von Konventionen. Die kann man für sich annehmen, oder eben nicht. Ich jedenfalls bin da tolerant und würde mich hüten jemandem moralische Vorhaltungen zu machen.


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 15:14
Cesare schrieb:Ich denke das handeln (zwei) Menschen selber aus, wie sie miteinander leben wollen,
Ganz genau.
Zwei Menschen zusammen, nicht alleine.
Cesare schrieb:Ob gängig oder nicht, das ist keine Frage von Ethik, sondern von Konventionen.
Ist absolut irrelevant, da hier nicht zutreffend.

Wenn beide nicht für Monogamie waren, hätte er nicht mit seiner Frau “Schluss“ gemacht.

Aber ich lese auch gerade, dass er ihr alles im Vorfeld erzählt hatte.
Ist ein wenig untergegangen, da praktisch nebenher reingequetscht.

Aber scheint dennoch eine monogame Ehe gewesen zu sein.


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 15:20
sunshinelight schrieb:Wenn beide nicht für Monogamie waren, hätte er nicht mit seiner Frau “Schluss“ gemacht.
Jetzt sind wir auf einer ganz dekonstuierenden Ebene angekommen; aber nicht-monogam heißt nicht das selbe wie polyamourös. Man kann Sexualität leben ohne Liebe oder man kann (weiter) lieben ohne Leidenschaft usw.

Und es gibt (gute und schlechte) Gründe, die ich mir vorstellen kann, eine Ehe erst mal weiter zu führen, die jenseits von Romantik liegen und wenn die Leidenschaft längst vergangen ist. Bei meinen eigenen Eltern ist das mit Sicherheit so und die sind über 40 Jahre verheiratet.

Wo ich allerdings bei dir bin ist, dass jeder den Anspruch auf Ehrlichkeit hat, gerade in einer echten zwischenmenschlichen Bindung.

Aber das ist eben nicht immer ganz leicht, das wissen wir sicher alle.


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 15:24
@Cesare
Ok, wir sind also auf einem komischen Diskussionszweig angekommen... oO


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 15:28
sunshinelight schrieb:Ok, wir sind also auf einem komischen Diskussionszweig angekommen...
Find ich gar nicht. Hier hatten mehrere Menschen die Geschichte moralisch gewertet und ich habe das zum Anlass genommen mal ein anderes Licht darauf zu lenken.


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 16:09
Jan82 schrieb:anke ja der mann setzt sie täglich unter druck,was auch nachvollziehbar ist. Den mann kenne ich auch und er hatte mich gestern um rat gefragt. Er weiß so gut wie alles mit uns und versucht jetzt mich um Hilfe zu bitten.
Was ist denn das für eine Räuberpistole?

Das glaube ich keine Sekunde lang, dass der Mann da bei dir anruft und den Nebenbuhler um Rat fragt... so ein Quatsch... das ist ne Märchengeschichte hier.

Er macht ihr Druck ohne Ende und ruft dann, um Hilfe bittend, den Typen an, dem er das alles zu verdanken hat?

So ein Unsinn...

Normal wäre, wenn er vorbei kommt und dir eine verpasst.

Die Geschichte stimmt doch hinten und vorne nicht...


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 17:56
moric schrieb:Er macht ihr Druck ohne Ende und ruft dann, um Hilfe bittend, den Typen an, dem er das alles zu verdanken hat?
Ich finde das gar nicht so abwegig. Wenn der Typ verzweifelt ist und einfach sämtliche Kanäle und Hebel bedient um seine Frau zu halten, kann ich mir gut vorstellen, dass er auch bei dem verlassenen Nebenbuhler klopft und fragt "Sag du mir doch wenigstens, was ich falsch gemacht habe, ich flehe dich an!"

Ich kenne solche Szenen aus meinem Umfeld auch.


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 19:09
Wie gesagt der mann kennt mich und hat mich am um Hilfe gebeten sein Text er möchte seine Ehe retten und ob ich ihm dabei helfen kann ich habe dieses natürlich ignoriert.
Gestern habe ich mich mit der AF getroffen sie war erst kurzfristig auf Abstand aber dieses legte sich wieder. Sie äußerte dass die total verwirrt sein durch den ganzen Stress was ich auch nachvollziehen kann. Gestern klingelte das Handy mit der Info dass die Schwiegereltern ihren Sohn zurückbringen da er ein Wohnrecht hat bis er eine neue Wohnung gefunden hat.
Das kuriose an der Geschichte ist meine AF hat ihren Mann am Freitag mitgeteilt dass ich heute sie Besuche da sie Geburtstag hat da ich den Mann kenne weiß ich auch dass dieses auf seinem Mist gewachsen ist quasi dass seine Eltern ihn zurückbringen mit der Begründung es wäre kein Platz :-(


melden

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 19:20
@moric
Ja das ist die Tatsache ich war auch verwundert als er mich angerufen hat bzw als er mir eine SMS gesendet hat und dieses zum zweiten Mal. Habe aber alle Male es ignoriert


melden
Anzeige

Ende einer Affäre oder nur eine Phase?

08.01.2018 um 20:15
sunshinelight schrieb:Es geht um das persönliche Versprechen, das man seinem Partner gibt und den Grund, warum man heiratet.
Wenn man seinem Partner verspricht, ihn zu ehren und treu zu sein, bin ich der größte Trottel, wenn ich das mit einer Affäre in den Schmutz ziehe und somit gegen beides verstoße.
Wenn man mal darüber nachdenkt, ist es völlig absurd, einem Menschen zu versprechen, ihn ein Leben lang zu lieben, zu achten, zu ehren.

Das ist völlig weltfremd u. kann kaum Jemand einhalten.

Theorie und Praxis mal wieder ;)


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden