Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

449 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Tote, Kampfhund, Eingeschläfert, Chico

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

17.04.2018 um 16:43
@becky
Der Hund war als Boxer Mischling gemeldet.


melden
Anzeige

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

17.04.2018 um 19:29
@sacredheart

1. Eine erfahrene, fähige Person führt den Hund und versorgt ihn.

2. Falls nötig bzw. zur Sicherheit gibt's halt einen Maulkorb.

Und schon kann man auch mit so einem ,,Killer" von Hund rausgehen. Ist doch sowohl logisch als auch ganz einfach.
Selbst würde ich mir sowas jetzt nicht zutrauen, ganz einfach weil mir das Fachwissen und die Praxis fehlen, mit den Tieren umzugehen.
Man muss seine persönlichen Grenzen kennen.

Ich mach zwischen so genannten Kampfhunden und ,,normalen" Hunden keinerlei Unterschied.
Halter müssen auch für ihre Tiere geeignet sein. Sie müssen mit ihnen umgehen können, Fachwissen besitzen, sie vernünftig pflegen und trainieren. Kein Hund wird böse und aggressiv geboren.
Selbst bei kleinen und körperlich schwächeren Hunden sollte man schon wissen, was man tut. Erst Recht aber bei allen größeren, schwereren, kräftigeren Tieren.

Die Menschen sind meistens Schuld, wenn Beissunfälle geschehen, nicht die Tiere.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

17.04.2018 um 19:42
PaulyD schrieb:Bei Mördern und Vergewaltigern wird gesagt, ''auf den elektrischen Stuhl!'' ''ab mit dem KOOPPPPF!''
bei Hundenn kann der arme wauwau ja nichts dafür. ^^
Ich bin nicht der Ansicht zum Beispiel.Ich bin gegen die Todesstrafe und mir tun manche in der Todeszelle leid,weil sie einen Menschen aus Notwehr erschossen haben usw.
Diese Leute haben keine 2.Chance,finde ich total ungerecht,ich kann es aber nicht ändern!

Ich bin aber gegen Serientäter die morden und vergewaltigen müssen.Ich zweifle das System mit dem Gefägnis sowieso an.
Das Gefägnis wird jemanden wohl kaum zu einen besseren Menschen.
Ohne das die Ursache behoben wird.

Andreas Marquardt war auch mal ein mieser Zuhälter,er wurde allerdings von seiner Mutter mißbraucht.....er machte im Knast eine Therapie und-hat sich geändert.Heute setzt er sich gegen Kindesmißbrauch ein.
So kann aus einen schlechten Menschen ein guter werden.

Nicht jeder ist sozialisierbar aber eine 2. Chance sollte man einen Menschen sowie einen Tier geben!


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

17.04.2018 um 21:10
In dieser Tragödie hat es 3 sinnlose Tode und Tote gegeben.

Dieser Hund hätte niemals bei dieser Familie bleiben dürfen und was aus ihm geworden ist, ist dem Versagen der Behörden geschuldet. Bei der Ausgangslage hätten sie von vornherein Chico aus der Familie nehmen müssen, weil weder artgerechte Haltung noch Versorgung gewährleistet werden konnten. Das Tier wurde nie zum Gassi ausgeführt, kennt keine anderen Hunde, hat keine Sozialisation erfahren und man wundert sich dann über so ein mögliches Ergebnis?

Die 3 Toten wären zu verhindern gewesen. Die Verantwortung sollte auch von den Verantwortlichen übernommen werden, statt ne Grundsatzdisussion zu starten.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

17.04.2018 um 21:18
also meine Meinung oder Vorschlag wäre, Kampfhunde nur Personen zu erlauben, die nachweislich schon vorher mehrer Jahre ein anderes Tier wie zum Beispiel eine Katze gehalten haben oder einen Nicht-Kampfhund.

Gibt zu viele Leute, die sich einen Kampfhund halten rein zur Geltungssucht.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

17.04.2018 um 23:44
ayahuaska schrieb:Gibt zu viele Leute, die sich einen Kampfhund halten rein zur Geltungssucht.
Diese Leute wird es immer geben.
Kampfhund ist keine Rasse. Du kannst auch aus einem Schäferhund einen kampfhund machen. Auch Golden redriver standen eine zeitlang im focus.

In diesem Fall aber, gab es verantwortliche die ihren Job nicht getan haben.
Sie hätten es verhindern können.
Und daran muss gearbeitet werden.
Wenn auch kampfhundverbote kämen, mit solch inkompetenten Mitarbeitern würde solch ein Gesetz für die Katz sein.

@Interested
Hoffe auch das hier in der Sache nicht locker gelassen wird.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 01:04
Jagt mich! Aber ich wurde mir so ein Tier nie anschaffen. Weil irgendwas in diesen Hunden steckt, was dazu neigt dieses zutun.
Ich liebe Tiere überalles, und es gibt bestimmt furchtbar liebe Hunde von dieser Rasse. Aber nein, ich bleibe dabei, sowas kommt mir nicht in die Bude. Und was hätte aus Chico werden können? Lieber das Tier davon befreien.
Obwohl der Mensch ganz sicher nicht daran unschuldig ist, ganz klar.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 07:30
Also meine Motte hat so was nicht in sich, das Tier ist 90 % sicher, den einzigen Schaden den sie hat ist ein Stein Schaden sonst ist die Super lieb.
Und ich bin vill die 3 Stelle so genau weiß man das nicht


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 07:32
Zb. Der Chihuahua ist zb viel Nervenschwächer.
Wen der größer wäre würde man viel mehr höheren ...


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 08:46
@Merkwürdiges
Wenn Dackel nicht so klein wären, würde mit den Giftzwergen auch viel Schlimmeres passieren. Nur sind halt wie bei der Taschenkröte Chihuahua die Konsequenzen nicht so groß wie beim AmStaff.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 09:03
Ilvareth schrieb:@Merkwürdiges
Wenn Dackel nicht so klein wären, würde mit den Giftzwergen auch viel Schlimmeres passieren. Nur sind halt wie bei der Taschenkröte Chihuahua die Konsequenzen nicht so groß wie beim AmStaff.
Was leider dazu führt, dass manche Halter meinen, sie müssten ihre Hunde nicht erziehen, weil ja "eh nichts passiert".

Eine Bekannte ist Briefträgerin und war über Wochen krankgeschrieben, weil sie von so ner Winztöle gebissen wurde. Wenn sich so nen Biss entzündet, ist das alles andere als harmlos. Dass der Hund aggressiv ist, war der Halterin bekannt, aber sie fand das so niedlich, wenn der Winzling einen auf "böser Hund" gemacht hat.

Passiert ist trotz Anzeige nichts. Man überlege sich, was passiert wäre, wenns kein Rauhaardackel wäre.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 09:07
@Ilvareth
Beim Dackel wird wenigstens auf Nervenstärke in der Zucht geachtet.
Beim Chi ist das leider nicht so...


Das Ding ist einfach die Leute haben den Staff und co so auf den Schirm.
Wegen der netten Presse...
Schaut man sich den Risko index an steht davon nix von Listenhunden.

*
Die dann folgenden Rassen stehen in ihrer Beißfrequenz in deutlichem Abstand zu DSH und Dobermann. An dritter Stelle steht – unerwartet – der Spitz, gefolgt von Pekingesen, Dackeln, Schnauzern und Collies. Das Ergebnis dieser Studie steht in Einklang mit weiteren 10 Studien zwischen 1991 und 2004, wobei in sieben dieser Studien stets der DSH die häufigsten Beißverletzungen verursachte.
*
https://www.wuff.eu/wp/studie-erstellt-risiko-profil-von-hunderassen/

*
Umstände beim Beißunfall
Am häufigsten, nämlich in 28% der Beißunfälle, passierten sie beim Spielen des Kindes mit dem Hund, in 14% beim Vorbeigehen an einem Hund und in 10% beim „Schmusen" mit einem Hund. In 8% geschah das Unglück beim Füttern. 2% der Beiß-unfälle traten auf, weil das Kind versuchte, raufende Hunde zu trennen, eine bei Erwachsenen sehr viel häufigere Ursache. In jeweils 4% war das Kind auf dem Fahrrad am Hund vorbeigefahren bzw. hatte den Hund beim Fressen gestört, und zu je 2% waren das Schrecken eines Hundes und das Am-Schwanz-Ziehen dafür verantwortlich. In 26% der Fälle waren die Umstände der Beißverletzung unbekannt


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 09:14
@becky
Ein Kollege wurde von ein Chi weiß was ich mix die Hand zerlegt.
Weil der Hund so in der Hand gehangen hat.

Bei größeren Hunde kannst du auch besser zu greifen wen der beißt..
Bei den kleinen in den Fall konnte man nur den Hund von den Mann trennen in dem man ein Handtuch über den Hund werfen musste und Wasser drauf schütten musste..


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 09:50
Merkwürdiges schrieb:Beim Dackel wird wenigstens auf Nervenstärke in der Zucht geachtet.
Wenn ein angemeldeter Züchter ist, ja.
Es gibt aber nicht nur solche, sondern viele viele viele vermehrer die nur das Geld im Kopf haben. Die kümmern sich nicht um solche Sachen wie wesensstärke.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 09:51
@Lemniskate
Züchter sind für mich unter dem Verein VDH..
Alles andere ist meist für mich ein Vermehrer


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 09:54
@Merkwürdiges
So ist es.

Deshalb kannst du das züchten bestimmter Rassen auch kaum eindämmen. Es sei denn du hast genug Kapazitäten die bei der Durchsetzung solcher zuchtverbote helfen.
Und da hapert es.
Überall.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 10:02
@Lemniskate
Ich weiss ...
Es ist einfach nur Traurig wie viele einfach mal so Welpen machen wollen..


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 10:15
@Merkwürdiges
Traurig?


Bis zu 1500 Euro für einen Welpen. Ca 11 Welpen pro Wurf je nach dem welche Rasse.
Das ist ein enormer Gewinn.

Wenn die Leute so blöde sind und soviel Geld bei einem Hinterhofzüchter ausgeben.
:palm:
Was willst dagegen machen?


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 10:26
Merkwürdiges schrieb:Züchter sind für mich unter dem Verein VDH..
auch da gibt es genügend schwarze Schafe und Klüngel, keine Sorge


melden
Anzeige

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 10:30
Lemniskate schrieb:Das ist ein enormer Gewinn.
Das haben schon viele gedacht und sind dann völlig erstaunt, was so ein welpe alles an kosten verursacht. Natürlich je nach größe. Bei einem hinterhofzüchter spart man einiges an geld, hat dann aber auch ein tier, welches nichteinmal die grundimunisierung hat. Wer da 1500€ hinblättert, obwohl er für das gleiche geld ein tier mit papieren und allen impfungen bekommen kann, der ist gelinde gesagt selbst schuld.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt