Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

449 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Tote, Kampfhund, Eingeschläfert, Chico

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 10:38
gastric schrieb:Wer da 1500€ hinblättert, obwohl er für das gleiche geld ein tier mit papieren und allen impfungen bekommen kann, der ist gelinde gesagt selbst schuld.
Sag ich doch.

Am ende ist es dann vielleicht aber ein Kind was diesem Geschäft zum Opfer fällt. Weil der Hund geistig instabil ist und zubeißt oder ähnliches


melden
Anzeige

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 10:49
Ich hab für mein SV Schäferhund 800 bezahlt und die Eltern Tiere sind alle gut getestet und weisen Sport Erfolge auf..

Die Leute bezahlen halt gerne den Stolzen Preis bei Hinterhof Vermehren.
Weil die ja so schicke Merle Hunde haben als die VDH Züchter weil die Farbe bei den Verboten sind..
Oder überhaupt nicht vor kommen

Klar gibts beim VDH schlechte Zuchten aber die haben wenigstens Regeln.
Die vernünftig sind und nicht selber die Ahnentafel drucken...
Und wen etwas nicht Regelkonform ist kannst du die einfach melden


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 17:49
Merkwürdiges schrieb:Also meine Motte hat so was nicht in sich, das Tier ist 90 % sicher, den einzigen Schaden den sie hat ist ein Stein Schaden sonst ist die Super lieb.
Ist das eher ein Grund zu Beruhigung oder zur Sorge, dass du den Hund als 90% sicher bezeichnest?


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 17:54
@Atrox
Warum ?
90 % heißt das ich weiß das sie nicht beißt klar in extrem Situation schon .
Sie hat vor her ein Besitzer, wo sie viel aushalten musste und sie gelernt hat Ertrage es sonst gibts schlimmers...
Finde ich auch nicht gut aber so ist sie halt...
Klar kann sie beißen aber das wird sie nur in wirklich Ausnahme Fällen tun..


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 20:10
Oh Mann... diese Diskussion umfasst ja schon wieder über 20 Seiten.
Herr je, das ist ein Köter...

Abschießen und gut ist.

Ist mir genauso unverständlich wie Reha-Kliniken für Tiere... was für eine kranke Welt.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 20:33
@Negev
Das war grad feinstes facebook-niveau. Muss man heutzutage aber wohl auch hier vermehrt mit rechnen.

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 20:42
gastric schrieb:Das war grad feinstes facebook-niveau. Muss man heutzutage aber wohl auch hier vermehrt mit rechnen.
Damit hast mich jetzt echt getroffen :(

Naja, hätte es sicher weniger drastisch formulieren können - allerdings wäre die Aussage gleich geblieben.
gastric schrieb:Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.
Auch große Menschen können irren.

Der Mensch steht klar über dem Tier.

Zudem ist der Spruch auch nur entlehnt:
Das Zitat gibt es für Gefangene, Soldaten, für die "Schwächsten".


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 21:04
Ich bin gegen Tierqualmerei - das nur mal grundsätzlich klar gestellt.
Und im Prinzip ist es mir auch egal, welche Pflege Tiere erhalten.

Was mich nur richtig stört ist, dass einige Tiere mehr Aufmerksamkeit erfahren als manche Menschen!


melden
Onida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 21:50
schtabea schrieb am 11.04.2018:11.04.2018 um 14:20
Eine ganz andere Frage : Warum so ein Riesenaufstand weil Problemhund sterben soll, während wir, auch die Hunderetter, gleichzeitig munter Rinder, Schweine, Lämmer, Rehe und Hasen futtern...?
Ernsthaft?
schtabea schrieb am 11.04.2018:11.04.2018 um 14:36
Was ich mich Frage : Warum brauchen oder wollen Menschen in Deutschland Kampfhunde ? Zumal die ja nun wirklich nicht besonders knuffig aussehen.
Ernsthaft?


Ich denke hier vergessen einige dass Beissstatistiken überwiegend nicht aus Todesfällen bestehen. Da muss ich tatsächlich mit dem Kopf schütteln, wenn manche Menschen es so argumentieren: Aber ein Dackel ist viel aggressiver, beißt viel öfters. Aber ein Labrador kann auch beißen und aggressiv werden. Aber ein Chiuaua kann auch lebensgefährlich werden, wenn sie dir die Pulsader trifft. *Kotz*
Man kann aber einen Dackel, einen Labrador und durchaus auch einen Schäferhund abwehren. Einen Staff eher nicht (wobei ich auch hier mit dem Kopf schütteln muss, denn Chico war offensichtlich kein reinrassiger Staff, mir sieht es stark nach einer Kreuzung mit der engl. Bulldogge). Nicht weil sie 'von Natur aus' aggressiv wären.

1. Die Art, wie ein (Bsp.) Staff zubeißt, ist eine ganz andere, der Kiefer funktioniert da (nicht nur anders), die Kräfte, die dahinter stecken sind auch völlig andere.
2. ''Warum brauchen oder wollen Menschen Kampfhunde die sogenannten Listenhunde, zumal die ja nun wirklich nicht besonders knuffig aussehen?'' Ich finde Chiuauas auch nicht knuffig, wieso hat sie jede dritte Frau? Menschen, die sich einen Hund aussuchen, weil er knuffig ist, sollten es lieber lassen.
Ich bin ein großer Fan von Tschechoschlowakischen Wolfshunden. Einfach weil sie ANDERS sind. :-) Würde Bsp. ein Pudel so 'anders' sein, würde ich mir auch einen Pudel anschaffen. ;-) By the way - selbstverständlich sind alle Hundis toll! Aber die meisten passen nicht zu mir.

Mein Leben haben bisher 28 Jahre lang verschiedene Rassen bereichert. Schäferhunde, Doggen, ein Dobermann, Französische Bulldoggen, Dackel, ein Husky und zwei Miniatur Bullis. Der Dackel war der Dominanteste, doch hätten die Miniatur Bullis solche Aussetzer gehabt, die er hatte, wäre die ganze Geschichte wahrscheinlich vor 16 Jahren schon beendet. ;-)
Heute bereichert mein Leben ein gut gehorsamer, süßer Labrador (wobei ich hier sagen muss, seine Augen waren es schuld, als ich ihn zufällig entdeckt habe, DAS hatte nichts mit 'anders' zu tun *lach*) der bald einen Wolfi als Buddy bekommt. Dass sich hierbei um zwei völlig verschiedene 'Aufgaben' handeln wird, war mir von Anfang an klar - bei dem Labi gab es auch keine jahrelange 'Vorbereitungen' meinerseits darauf, weil nicht nötig. Umdenken möchte ich das aber trotzdem nicht.

Und selbstverständlich möchte ich hier darauf hinweisen, dass das Problem immer am Ende der Leine ist und der Hund nichts dafür kann, das stimmt schon. Bei gewissen Rassen muss man eben mit der 'Energie' arbeiten und die 'Kraft' mehr unterdrücken als bei anderen Rassen (NICHT NEGATIV VERSTEHT SICH, auch nicht durch Gewalt).
Was ich erschreckend finde ist so viel Doppelmoral der sogenannten Tierschützer bei Facebook. Chico sollte eine zweite Chance bekommen, weil er eingesperrt war, doch am Ende gäbe es nur die eine Option - Gnadenhof, isoliert von allen anderen Hunden. KLASSE! DAS NENNE ICH EINE ZWEITE CHANCE und kotze somit nochmal.


melden
Onida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 21:56
Atrox schrieb:Merkwürdiges schrieb:
Also meine Motte hat so was nicht in sich, das Tier ist 90 % sicher, den einzigen Schaden den sie hat ist ein Stein Schaden sonst ist die Super lieb.
Was ist denn bitte ein 'Stein Schaden'?


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 22:26
Merkwürdiges schrieb:Also meine Motte hat so was nicht in sich, das Tier ist 90 % sicher, den einzigen Schaden den sie hat ist ein Stein Schaden sonst ist die Super lieb.
Und ich bin vill die 3 Stelle so genau weiß man das nicht
Ich bin mir nicht sicher, ob weißt, was 90% "sicher" bedeuten.
Das bedeutet, dass dein Hund in 9 von 10 kritischen Fällen nicht beißt, aber bei der 10. Situation zuschnappt.
Auf gut deutsch, dein Hund ist gemeingefährlich.

So nebenbei, gut das Chico eingeschläfert wurde.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 23:18
@Onida
Sie rollt Steine durch die Gegend, beiß in die Steine und trägt sie durch die Gegend


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 23:26
@MajorQuimby
Nein wen ein fremder Mensch sie total bedrängen darf sie nach meiner Meinung beißen.
Weil was soll sie machen wen fremde Menschen meinen ihr Gesicht zur ihres Stecken oder so...

Die Situation wie oben geschrieben hab ich selbst hinter mir mit der Staff Hündin.
Und sie bat nicht gebissen und es ertragen.
Auch wen sie nach meiner Meinung in der Situation beißen könnte.

Und ich lege für kein Hund die Hand ins Feuer das er nie beißt


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

18.04.2018 um 23:45
Hannover
Morddrohungen nach Einschläferung von Hund Chico
Staffordshire-Mischling Chico biss zwei Menschen tot, er wurde eingeschläfert. Nun erhalten Tierärzte und Behördenmitarbeiter Morddrohungen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hannover-morddrohungen-nach-einschlaeferung-von-hund-chico-a-1203531.html?#ref=rec...

na das sind jetzt wieder die ganz hysterischen Tierschützer, die braucht auch keiner


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

19.04.2018 um 07:21
Negev schrieb:Der Mensch steht klar über dem Tier.
Der mensch IST ein tier.
Negev schrieb:Zudem ist der Spruch auch nur entlehnt:
Dies ist das originalzitat von herrn gandhi.
Negev schrieb:Ich bin gegen Tierqualmerei - das nur mal grundsätzlich klar gestellt.
Sofern das tier bereits tot ist, kann es geraucht werden bis zum umfallen. Scheiße wirds, wenn es beim anzünden noch lebt.
Negev schrieb:Und im Prinzip ist es mir auch egal, welche Pflege Tiere erhalten.
Du bist zwar gegen tierqualmerei, würdest aber anscheinend ohne mit der wimper zu zucken tierquälerei gut heißen. Finde ich ein wenig seltsam aber gut.
Negev schrieb:Was mich nur richtig stört ist, dass einige Tiere mehr Aufmerksamkeit erfahren als manche Menschen!
Tja und einige menschen, denen es verdammt gut geht, erfahren mehr aufmerksamkeit als tausende gequälte tiere. Ist doch nur fair.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

19.04.2018 um 08:47
Onida schrieb:Mein Leben haben bisher 28 Jahre lang verschiedene Rassen bereichert. Schäferhunde, Doggen, ein Dobermann, Französische Bulldoggen, Dackel, ein Husky und zwei Miniatur Bullis. Der Dackel war der Dominanteste, doch hätten die Miniatur Bullis solche Aussetzer gehabt, die er hatte, wäre die ganze Geschichte wahrscheinlich vor 16 Jahren schon beendet. ;-)
Die Miniature Bullterrier sind nen gutes Beispiel dafür, warum die Rasseliste nicht so wahnsinnig aussagekräftig ist. Bullterrier sind Listenhunde, die Minis nicht. Vom Wesen unterscheiden sie sich null und die Minis sind nicht so klein und zart, dass sie keinen Schaden anrichten könnten, wenn sie wollten. Unserer kam mal ein Fuchs in die Quere. Ist für den Fuchs nicht so gut ausgegangen.
Onida schrieb:Was ich erschreckend finde ist so viel Doppelmoral der sogenannten Tierschützer bei Facebook. Chico sollte eine zweite Chance bekommen, weil er eingesperrt war, doch am Ende gäbe es nur die eine Option - Gnadenhof, isoliert von allen anderen Hunden. KLASSE! DAS NENNE ICH EINE ZWEITE CHANCE und kotze somit nochmal.
Nein, eben nicht OHNE andere Hunde. Er sollte dort sozialisiert werden.


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

19.04.2018 um 09:12
Tussinelda schrieb:na das sind jetzt wieder die ganz hysterischen Tierschützer, die braucht auch keiner
Ich verstehe auch nicht, wie Menschen so sein können. Natürlich sind solche Fälle kontrovers, aber einer fremden Person wegen eines fremden Hundes mit Mord zu drohen ist doch schwer übertrieben. Bringt Chico ja auch nicht mehr zurück...


melden

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

19.04.2018 um 09:13
@becky
na ja, es hiess Einzelhaltung. Man darf ja nicht vergessen, wie alt er war.....eine Resozialisierung dauert....und bis dahin wäre er a) allein gewesen und b) wahrscheinlich sowieso tot.


melden
Onida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

19.04.2018 um 09:53
@Merkwürdiges
Das ist doch überhaupt kein Problem, der mit Aggression zu tun hätte - hat mein Labi als Baby schon gemacht, seine Geschwister auch.


melden
Anzeige
Onida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chico wurde eingeschläfert. Richtige Entscheidung?

19.04.2018 um 09:56
becky schrieb:Unserer kam mal ein Fuchs in die Quere. Ist für den Fuchs nicht so gut ausgegangen.
Meine fand Möwen interessant. ;-) Gefressen hat sie sie jedoch nicht. 😝
becky schrieb:Nein, eben nicht OHNE andere Hunde. Er sollte dort sozialisiert werden.
Bei einem Interview mit dem Tierschutz hieß es, der Gnadenhof müsste ihn komplett isolieren.


melden
440 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt