Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

1.149 Beiträge, Schlüsselwörter: Youtube, Demo, Emskirchen, Drachenlord

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:31
Pestsau schrieb:Wohl wahr. Aber es steht ja auch in seiner Macht dem Spuk ein Ende zu bereiten. Und damit meine ich nicht den Freitod.
Ich habe da so meine Bedenken, ob ihm das bewusst ist und ob er weiß, wie er das auch tatsächlich umsetzen könnte. Das, gepaart mit seiner Haltung, jede Hilfe abzulehnen und auch gleich als persönlichen Angriff zu werten, ist natürlich für seine Situation keine gute Mischung.


melden
Anzeige

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:31
Aniara schrieb:Man könnte es ihm ja zu Teilen in Rechnung stellen, dass wäre eine Idee.
In Rechnung stellen könnte man das ganze ja dem Aufrufer dieser "Demo".


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:32
becky schrieb:Noch ne viel bessere Idee: den Hatern, die da rumlungern, Steine und Eier schmeißen, unbefugt das Grundstück betreten usw.
Ja, einfach mal ordentliche Strafen verhängen, dann kommt das Geld auch wieder rein.
Kann man sich ja an Singapur orientieren. :D
Ist anscheinend auch notwendig so.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:33
Yooo schrieb:Kann man sich ja an Singapur orientieren. :D
Ist anscheinend auch notwendig so.
Weiß nicht ob so Gewaltfantasien ala. "Stockschläge" zielführend sind um in Deutschland Recht zu sprechen.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:34
Bone02943 schrieb:Weiß nicht ob so Gewaltfantasien als "Stockschläge" zielführend sind um in Deutschland Recht zu sprechen.
Nein, einfache Geldstrafen reichen ja, einfach damit man die Polizei bezahlen kann, aber die müssen auch ordentlich sein.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:35
Yooo schrieb:Ja, einfach mal ordentliche Strafen verhängen, dann kommt das Geld auch wieder rein.
Man muss die Leute halt da packen, wo es weh tut. Und das ist bei den meisten Menschen nunmal das Geld. Ich wäre mir allerdings nicht sicher, dass bei den Hatern da so viel zu holen ist :D aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:38
Ich denke bei sowas spielt auch gerne mal so ein gewisser "Krawalltourismus" eine entscheidende Rolle. Es scheint halt auch cool geworden zu sein, in gewissen Kreisen, dem Lord einen Besuch abzustatten. Ansich ja nicht verboten, doch sehr belästigend für alle in diesem Umfeld lebenden.

Die Polizei kann zwar Platzverweise ausstellen, aber es sind einfach so viele Hater und Schaulustige geworden, dass praktisch niemand gegen einen Platzverweis verstoßen muss und dennoch sind genug da die ihn belästigen, immer wieder, Tag für Tag.

Ist iwie eine aussichtslose Situation.


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:42
Kältezeit schrieb:Klar, bin ich dafür, dass massig Steuergelder für den "Drachenlord" verbraucht werden...
Aniara schrieb:Nochmal die Frage: ist die Schanze Sperrgebiet? Ich glaube nicht... also keine Chance.
Naja irgendwas sollte der Staat wohl tun. Ansonsten sollte man sich nicht über Vigilantismus wundern oder besser gesagt Selbstjustiz wenn es soweit kommen sollte. Drachenlord macht momentan nicht wirklich was in der Art, zumindest nicht in stärkerer Form oder etwas was darauf hindeuten würde aus meiner Sicht, aber das kann sich irgendwann mal ändern oder irgendeiner sonst macht die Abrechnung anstelle von Drachi oder Drachi könnte irgendwann mal Selbstmord begehen weil er es nicht mehr erträgt.
In USA hätten die wohl kaum Eier gehabt sowas zu veranstalten, bspw. in Texas. Sonst hätte sie jemand noch womöglich ins Jenseits befördert.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:44
Venom schrieb:Ansonsten sollte man sich nicht über Vigilantismus wundern oder besser gesagt Selbstjustiz
Ich glaube, du liest/schaust zu viele Comics...


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:45
@Aniara

Anhaltspunkte dafür gab es doch aber genug.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:46
Venom schrieb:In USA hätten die wohl kaum Eier gehabt sowas zu veranstalten, bspw. in Texas. Sonst hätte sie jemand noch womöglich ins Jenseits befördert.
Sowas in der Art gabs auch schon bei den Amis.

Youtube: Der Drachenlord Amerikas - Chris Chan | Die Real Life Freakshow


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:47
Aniara schrieb:Ich glaube, du liest/schaust zu viele Comics...
Da brauchts keine Comics. Guck doch mal, was teilweise woanders so abgeht mit Bürgerwehren, Stand your ground-Gesetzen usw. Die haben wir in Deutschland zwar nicht, hätten aber einige Leute sehr gerne für solche Fälle.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:47
becky schrieb:Und das rechtfertigt das ganze?

Erinnert mich an "aber die hatte ja nen Minirock und ne enge Bluse an".
:D Word.

Das Fehlverhalten liegt bei den Hatern. Sie sind es auch, die des Platzes verwiesen werden müssen.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:49
Alphabetnkunst schrieb: Word.

Das Fehlverhalten liegt bei den Hatern. Sie sind es auch, die des Platzes verwiesen werden müssen.
Jo. Aber da greift das selbe Prinzip wie bei den Schulmobbern: das Opfer sorgt für Unruhe und hat deswegen die Klasse oder gleich die Schule zu wechseln, die Täter machen unbehelligt in ihrem Trott weiter.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:49
Alphabetnkunst schrieb:Das Fehlverhalten liegt bei den Hatern. Sie sind es auch, die des Platzes verwiesen werden müssen.
Werden sie doch. Nur ist das in den Massen überhaupt nicht möglich zu kontrollieren.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:53
becky schrieb:Jo. Aber da greift das selbe Prinzip wie bei den Schulmobbern: das Opfer sorgt für Unruhe und hat deswegen die Klasse oder gleich die Schule zu wechseln, die Täter machen unbehelligt in ihrem Trott weiter.
Jaja, immer wird den Opfern die Schuld gegeben... Speiübel wird mir da.
Pestsau schrieb:Werden sie doch.
Ja, schrieb ich doch. :D


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 20:55
Bone02943 schrieb:Die Polizei kann zwar Platzverweise ausstellen, aber es sind einfach so viele Hater und Schaulustige geworden, dass praktisch niemand gegen einen Platzverweis verstoßen muss und dennoch sind genug da die ihn belästigen, immer wieder, Tag für Tag.

Ist iwie eine aussichtslose Situation.
Es ist aufgabe des Staates für Sicherheit und Ordnung zu sorgen.
Wenn ich für irgendwas Steuern bezahle, dann ja wohl dafür.
Höhere Geldstrafen würden schon ne Menge machen und, dass man auch mal wirklich alles verfolgt, jede Beleidigung, jede falsche Verdächtigung, alles was strafbar ist.
Denke es gibt bereits genug Möglichkeiten einhalt zu bieten, die Möglichkeiten müssen halt nur voll und ganz ausgeschöpft werden, nichts mehr mit "belanglos", ne, es muss einfach mal alles verfolgt und hart bestraft werden.
Da kann man sich durchaus mal eine kleine Scheibe von Singapur, Japan usw. abschneiden.


melden

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 21:04
@Yooo

Wenn es so einfach wäre, dann würde man es auch machen. Aber gerade im Internet ist es ein Kampf gegen Windmühlen. Ist man einmal bekannt als Opfer dann wird es schwer das zu ändern.
Aber vielleicht wäre es wirklich mal von Vorteil, wenn dort Polizeischutz vor dem Haus steht und Tag und Nacht die Leute feststellt, die dort hin "pilgern". Wäre jedenfalls auch für die restlichen Bewohner zu wünschen, wenn das ganze abnimmt und keiner mehr dort hin fährt.


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 21:06
Aniara schrieb:Ich glaube, du liest/schaust zu viele Comics...
Ja genau, vielleicht solltest du dich dann alleine schon mal mit Amokläufern und Amokläufen beschäftigen.

Beispiel:
Wikipedia: Schulmassaker_von_Jokela
Beim Schulmassaker von Jokela tötete der 18 Jahre alte Schüler Pekka-Eric Auvinen am 7. November 2007 insgesamt acht Menschen in einem Schulzentrum in Jokela, einem Teil der finnischen Gemeinde Tuusula nördlich von Helsink
Hintergründe unter anderem:
Auvinen hatte seine Tat zuvor unter dem Namen Sturmgeist89 auf YouTube in einem Video mit dem Titel „Jokela High School Massacre - 11/7/2007“ angekündigt.[3] Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass Auvinen jahrelang ein Opfer von Mobbing in der Schule gewesen war.[4]
Aber jooo was kann denn schon passieren, lassen wir es so weiter laufen. Sollte irgendwann mal das Worst Case Scenario passieren werden wir eh sagen: "Wie konnte das nur passieren, wer hätte es erahnen können?" Man kann einen Amoklauf dann auch durch sowas wie Suizid ersetzen als Worst Case Scenario. Und was dann? Wird man sagen: "Man hätte sowieso nix tun können"?

Deshalb finde ich es wichtig, dass man Mobbing und so einen Scheiß wie der der Drachenlord betrifft ernst nimmt und auch was oder mehr tut. Wie gesagt, momentan sieht es nicht so aus als ob Drachenlord für sowas fähig und auch willig wäre aber das kann sich auch ändern.

Das hat nichts mit Comics zu tun.


melden
Anzeige

800 Menschen gegen einen Youtuber - Demo in Emskirchen gegen Drachenlord

25.08.2018 um 21:12
Bone02943 schrieb:Wenn es so einfach wäre, dann würde man es auch machen. Aber gerade im Internet ist es ein Kampf gegen Windmühlen. Ist man einmal bekannt als Opfer dann wird es schwer das zu ändern.
Aber vielleicht wäre es wirklich mal von Vorteil, wenn dort Polizeischutz vor dem Haus steht und Tag und Nacht die Leute feststellt, die dort hin "pilgern". Wäre jedenfalls auch für die restlichen Bewohner zu wünschen, wenn das ganze abnimmt und keiner mehr dort hin fährt.
Ja, ich meine aber es ist kein Geheimnis, dass in D viele Verfahren aufgrund von angeblicher Geringfügigkeit, gar nicht erst verfolgt werden.
Oder manche Sachen nur total halbherzig(wenn da nicht gerade ne Leiche liegt)


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt