Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der sprachreine Strang

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Sprache, Deutsch, Muttersprache, Purismus

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:16
Werte Nutzer!

Wir sehen unsere deutsche Sprache heuer mit allerhand Fremdwörtern duchwirkt. Teilweise sind diese nur schwer und holprig durch deutsche Bezeichnungen zu ersetzen, teilweise werden aber für ganz gewöhnliche Dinge unnötige fremdsprachliche Bezeichnungen angewendet. Es gibt Fremdworte, die schon seit Ewigkeiten in unserem Sprachgebrauch Fuß gefasst haben, während andere (gerade aus dem Englischen) unsere Sprache neuerdings überfluten.

In diesem Strang soll es nicht vorrangig um das Für und Wider dieser Entwicklung gehen. Sprachen sind lebendig und einem steten Wandel unterlegen. Hier soll es darum gehen, mal bewußt auf Fremdworte zu verzichten. Laßt uns ausprobieren, wie gut oder schlecht sich ein Beitrag verfassen läßt, wenn man nur mit deutschen Worten hantiert. Leidet das Verständnis? Holpert die Sprache? bekommt man überhaupt einen vernünftigen Text zusammen?

Ich freue mich auf angenehmes Unterhalten!


melden
Anzeige

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:25
Ok, aber warum in der Klassifizierung über Dinge, die die Stadt betreffen?


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:38
@satansschuh

Schon dein erstes Wort ist ein eingedeutschtes :) Wie wäre es stattdessen mit ,,alles klar!"?

Ich war mir auch nicht so sicher, wie man diesen Strang am treffensden klassifizieren könnte. Vermutlich wäre er bei ,,Menschen" auch ganz gut aufgehoben. Falls einer unserer Gesprächslenker mitliest, kann er ja entscheiden.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:40
@Grymnir
es müsste trotzdem eine Diskussionsgrundlage geben. Worüber soll man denn hier schreiben? Oder kommt es nur darauf an, nur echt deutsche Worte zu benutzen?


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:44
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Diskussionsgrundlage
:D


Ich denke, die Grundlage ist der Faden an sich. Nach ein, zwei Seiten sieht man ungefähr schon, wie sich so ein Strang ohne Fremdworte lesen läßt. Zum Beispiel war schon mein Ausdruck ,,Gesprächslenker" ziemlich holprig :)
Des weiteren läßt sich natürlich über Sinn und Unsinn von übertriebener Sprachreinheit sprechen.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:46
Grymnir schrieb:klassifizieren
solltest du dann aber auch vermeiden und durch einordnen ersetzen.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:47
Ich teutscher Michel /
Versteh schier nichel,
In meinem Vatterland /
Es ist ein schand.
Man thuet jetz reden /
Als wie die Schweden /
In meinem Vatterland /
Es ist ein schand.

Ein jeder Schneyder /
Will jetzund leyder
Der Sprach erfahren sein /
Vnd redt Latein:
Welsch vnd Frantzösisch /
Halb Japonesisch /
Wann er ist voll und doll /
Der grobe Knoll.
...
Ihr fromme Teutschen /
Man solt euch beutschen /
Daß jhr die Muettersprach
So wenig acht.
Ihr liebe Herren /
Das heißt nit mehren /
Die Sprach verkehren /
Zerstöhren.
So?


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:51
Grymnir schrieb:bewußt
Bewusst.
Grymnir schrieb:Laßt
Lasst.
Grymnir schrieb:Sprache? bekommt
Satzanfänge weeden groß geschrieben.
Grymnir schrieb:Ich freue mich auf angenehmes Unterhalten
Hier kann man sich streiten. Ohne unbestimmten Artikel würde ich bei "Unterhalten" von einer Tätigkeit ausgehen und sie klein schreiben, wie man es im Deutschen so macht.
Ansonsten hätte ich, wie schon angedeutet, einen unbestimmten Artikel hinzugefügt.


Insgesamt muss man leider sagen, dass der Eingangsbeitrag seinem Zweck gerade in diesem speziellen Fall in keiner Weise gerecht wird.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:52
Grymnir schrieb:läßt
Lässt.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:54
Ich weigere mich Begriffe wie Internetz, T-Hemd, Beinlinge, Luftbeutel, Kurze und fröhliche Stunde zu verwenden. Originale sind mir da lieber.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:55
StUffz schrieb:Ohne unbestimmten Artikel würde ich bei "Unterhalten" von einer Tätigkeit ausgehen und sie klein schreiben
Nein, in dem Fall ist es eindeutig ein Substantiv und muss daher groß geschrieben werden ((das) Unterhalten)
"...angenehmES Unterhalten": Als Verb wäre es eindeutig unterhalten, aber das wäre dann schon wieder ein ganz anderer Sinn.

Aber es geht ja hier nicht um Grammatik, sondern um (die Vermeidung von) Fremdwörter(n),


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:56
@satansschuh

Hehe, nicht schlecht :)

@StUffz
StUffz schrieb:Insgesamt muss man leider sagen, dass der Eingangsbeitrag seinem Zweck gerade in diesem speziellen Fall in keiner Weise gerecht wird.
Rechtschreibung hat nicht zwangsläufig was mit Sprachreinheit zu tun. Das ist nicht der ,,Richtige, neue Rechstschreibung Faden!" Ich benutze das ß lieber als ss, weil ich es so gelernt habe. Es sollte dem Verständnis nicht schaden. Für den fälschlicherweise klein geschriebenen Satzanfang entschuldige ich mich.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:57
Realo schrieb:Grammatik
Böses Fremdwort. Bitte vermeiden, da viele Probleme damit haben. Huch. Problem ist ja auch eins


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 20:59
@tudirnix

Na, dann eben Satzbau, obwohl das auch keine ganz lupenreine Ersetzung ist.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 21:01
tudirnix schrieb:Internetz, T-Hemd, Beinlinge, Luftbeutel, Kurze und fröhliche Stunde
Ja, das sind solche Worte, die Tatsächlich keinen Gewinn für die Sprache darstellen. In der DDR hieß das T-Hemd übrigens ,,Nicki", warum auch immer.

Obwohl ich Beinlinge eigentlich ziemlich lustig finde :)
tudirnix schrieb:da viele Probleme damit haben
Wer hat denn Animositäten damit? Der Eingansbeitrag offenbart dir den Grund für dieses Gespräch.

Eigentlich ist ja selbst ,,Auto" ein Fremdwort, aber so bombenfest in unserem Sprachgebrauch verankert, daß ein Ersatzwort völlig unsinnig wäre - so was wie Kraftwagen.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 21:03
Grymnir schrieb:Eigentlich ist ja selbst ,,Auto" ein Fremdwort
Früher sagte man Automobil, meinte damit also wohl so was Ähnliches wie ne selbstfahrende Kutsche.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 21:05
@Grymnir
Ich beglückwünsche Dich zu diesem löblichen Strang. Gerade in unserer heutigen Zeit sind die schier endlos erscheinenden Weiten des Weltnetzes von allerhand welschem Kram durchsetzt.

Leider sehe ich, dass Du Deinem selbstgewähltem Ziel nicht treu wirst.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 21:06
Ich muss aber ehrlich sagen, dass dieser Thread Faden besser zur "Oberabteilung" Unterhaltung passt als zu Politik.


melden

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 21:07
@Grymnir
T-Hemd kling bescheuert.

Nicki war in West-Deutschland die Bezeichnung für einen Pulli aus sehr weichem kuscheligen Stoff.

Ach ja, ich finde das Wort Unterhose ziemlich unsexy. Slip ist da viel schöner. Aber hey sexy ist ja auch gar nicht Deutsch, OH MY GOD :D


melden
Anzeige

Der sprachreine Strang

15.10.2018 um 21:08
Realo schrieb:Ich muss aber ehrlich sagen, dass dieser Thread Faden besser zur "Oberabteilung" Unterhaltung passt als zu Politik.
Man kann die Rubrik auch in "Fun" oder besser "Just 4 Fun" umtaufen. :D


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kommunikation.....115 Beiträge