Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wenn alles möglich ist: Was tun?

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Unendlichkeit, Möglichkeiten, Unbegrenztheit

Wenn alles möglich ist: Was tun?

27.02.2019 um 16:07
sidin schrieb:Stelle ich mir auch als großes Problem vor wenn alle unbegrenzt ihre macht ausüben würden und sich gegenseitig verwünschen oder verfluchen, als Zuschauer würde ich es mir noch anschauen wie das zu und her gehen würde.
Wie schon erwähnt, gibt es im Pen-und-Paper Rollenspiel D&D die Möglichkeit, sich etwas zu wünschen, entweder bspw. mittels dem 9 Level Zauberspruchs "Wish" (höchster Level) oder einem Wunsch-Ring (sehr, sehr selten) oder einer Zauberspruch-Rolle, auf dem der Wish-Zauber steht...

...dort steht ausdrücklich beschrieben in der Spruchbeschreibung, dass der Spielleiter Wünsche, die anderen schaden oder allmächtig erscheinende Wünsche so gebogen und ausgelegt werden sollen, dass sie wiederum demjenigen, der den Wunsch aussprach, schadet.

Ein gern genanntes Beispiel ist der Wunsch eines Spielers einen anderen Spieler oder auch NPC einfach den Tod zu wünschen... eine Möglichkeit, diesen Wunsch gegen den Wünschenden zu richten, ist, ihn einfach so weit in die Zukunft zu setzen, dass der andere nicht mehr lebt...

...aber so weit in der Zukunft hat der Spieler in der aktuellen Zeit, in der die Kampagne oder gar die ganze Welt spielt, keine Berechtigung mehr und wird zum NPC... muss also den Charakter dem Spielleiter übergeben und kann sich einen neuen würfeln... hehe...

Könnte mir vorstellen, dass auch in dem Gedankenspiel hier so mancher Wunsch in diesem Sinne ein "backfire" erzeugt... ;-)


melden
Anzeige

Wenn alles möglich ist: Was tun?

27.02.2019 um 17:46
Alles lebt in Einklang


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

27.02.2019 um 18:13
Luminita schrieb:die Drogen auch - auch das entferne ich ja nur, weil es mir nicht gefällt. Da hat sich aber noch keiner beschwert. ^^
Erst lesen, dann schreiben ;)
Alibert schrieb:Luminita schrieb:
Edit: Ach so, weg mit sämtlichen Drogen natürlich, auch Alkohol und Zigaretten und das ganze Zeug.

Was haben Schmerzpatienten und Tourette-Erkrankte dir getan, dass du ihnen ein halbwegs erträgliches Leben nicht gönnst?


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

27.02.2019 um 18:55
Alibert schrieb:Erst lesen, dann schreiben
Sorry, am Handy war das so unauffällig.

Zum Thema: Ja, ich mag die Cannabis-Legalisierung generell nicht. Würde also auch für solche Erkrankungen keine Ausnahme machen. Aber wer sagt, dass ich mit meiner Allmacht nicht als nächsten Schritt solche Erkrankungen auslösche?


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

27.02.2019 um 19:04
Luminita schrieb:Cannabis-Legalisierung
Cannabis ist legalisiert?
Wow, habe ich gar nicht mitbekommen ^^


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

27.02.2019 um 19:14
BossMeng schrieb:Cannabis ist legalisiert?
Wow, habe ich gar nicht mitbekommen ^^
Weiß ich nicht. Wird doch gefordert. Von allen möglichen Seiten.


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

27.02.2019 um 20:22
Luminita schrieb:Weiß ich nicht. Wird doch gefordert. Von allen möglichen Seiten.
Bin dafür ^^


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

27.02.2019 um 21:31
Luminita schrieb:Zum Thema: Ja, ich mag die Cannabis-Legalisierung generell nicht. Würde also auch für solche Erkrankungen keine Ausnahme machen.
Schmerzpatienten bekommen eher das harte Zeug ;)
Dann bitte vorher um sowas kümmern, danach kannst du dann die Drogen verschwinden lassen.


melden
sidin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn alles möglich ist: Was tun?

28.02.2019 um 09:16
@moric

Virtuell ist ja schon fast alles möglich an Welten zu erschaffen kanns mir gut vorstellen wie es dann ab Level 9 zu und her geht, zum Glück ist es nur ein Spiel.

@knopper

Wir wissen es nur von der Götterwelt unseren Vorfahren und da gehen ja die Meinungen auch auseinander, ich frag mich auch manch mal ob da jemand gezaubert hat bei uns oder doch alles einfach Zufall ist ;-)


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

06.03.2019 um 23:25
knopper schrieb am 26.02.2019:hm da hast du aber keine gute Meinung über Politiker... sicherlich gibt es einige denen man dies wirklich wünscht, wenn man mal auf die Zeit von 1933-1945 schaut....
und ja leider war es ein Österreicher und kein Deutscher (leidiges Thema ich weiß....)
Österreich 2019, aus politischer Sicht ist ebenfalls problematisch. Nicht 1945-problematisch, wir haben natürlich keinen A.H. mehr, aber dennoch problematisch. Und zwar quer durch alle Parteien, die wir in diesem Land haben. Mir fallen aus jeder Partei sofort 5 Politiker ein, die dringend die Erfahrung bräuchten, mit Missständen die von ihnen goutiert oder negiert werden (das sind natürlich je nach Partei verschiedene Dinge aber ich will jetzt den schönen Thread nicht mit Politik zerstören), selbst konfrontiert zu werden und zwar auf die aller härteste Art und Weise, auf eine Weise wo ihnen Floskeln, Selfies und populistische Parolen nicht mehr weiterhelfen weil ihnen einfach ganz klar vermittelt wird dass sie, und all das was sie von sich geben, irrelevant sind und kein Mensch auf der Welt sich darum schert.

Und das wäre etwas, dass ich herbeiführen würde wenn mir "alles möglich" wäre. Nicht aus Hass oder Boshaftigkeit (das sind keine guten Begleiter) sondern als pädagogisch wertvolle Maßnahmen ;) :trollking:


Aber viel wichtiger als das waren mir einige der anderen von mir aufgelisteten Punkte wie zB unendlich reich zu sein, Real Life Fußball Manager zu spielen und im Bett der größte Held aller Zeiten zu sein ;)


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

07.03.2019 um 00:35
Dr.Manhattan schrieb am 24.02.2019:Stellt euch mal vor ihr seid allmächtig. könnt absolut alles verwirklichen.

Was tut ihr?
Keith Flint retten.


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

07.03.2019 um 02:12
Ich würde sovieles machen.

Geliebte Menschen wieder zusammen führen, Krankheiten heilen, Hungersnot gibt's nichts mehr, Zeit stoppen, das Universum erkunden und Tiere retten.
Quasi die ganzen AHS Hexen in einer Person 😂


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

07.03.2019 um 09:39
Verkäufer von jeglichen Drogen einkerkern, Busverkehr besser regeln, mehr Geld für Umweltschutz ermöglichen, Mindeslohn erhöhen und solche "kleinigkeiten" ;)


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

07.03.2019 um 09:43
LoveYou schrieb:Quasi die ganzen AHS Hexen in einer Person 😂
ganzer tag verplant :D


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

08.03.2019 um 09:37
MorVonRiva schrieb:Verkäufer von jeglichen Drogen einkerkern,
Du die Verkäufer an sich sind nicht unbedingt diejenigen die man einkerkern sollte, sondern die, die so etwas überhaupt ins land bringen. Die Kleindealer sind nur das mindeste.


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

09.03.2019 um 14:46
Dr.Manhattan schrieb am 24.02.2019:Stellt euch mal vor ihr seid allmächtig. könnt absolut alles verwirklichen.
Quasi eine Supermacht wie Dr. Manhattan...schöne Vorstellung, so zu sein, man könnte gerechte Welten designen, Systeme erschaffen die ohne Ausbeutung auskommen, völlig utopische Szenerien einbetten, hier und da etwas an den Naturkonstanzen verändern..um dann wahrscheinlich das Universum zu sprengen. :D

WENN ich alles könnte würde iuch mich auf die Erde konzentrieren, gängige Machthaber zu Wichtelmännern umtransformieren, Waffen zerstören und den kriegerischen Geist im Menschen zunichte machte..vll. würde ich sie zu einer friedlichen Masse aus empathen machen, die sich auf positive wissenschaftliche Erkenntnisse und deren nutzen versteifen und das in einer Welt, in der Mord und Totschlag völlig unmöglich ist.

Da ich das nicht kann schaue ich auf meine stark begrenzten Fähigkeiten als kleiner lichter Mensch, werfe die Flinte in das Korn und wirke in meinem schmalen Wirkungsradius und erkennen, man selbst ist nur ein Tröpfchen auf der Supernova, quasi bedeutungslos.


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

09.03.2019 um 14:54
@Vymaanika

hmmm schöner beitrag.

ich frag mich halt , ob menschliche belange dann nicht bedeutungslos für einen werden. was machts dann noch wenn einer stirbt. mit allmacht ist alles möglich ... auch das weiterleben nach dem tod. auch unlogik ... auch aberlogik (was auch immer das ist :D )

keien ahnung - da gehts in bereiche , wenn man es zu lässt , die einen auf ein anderes level heben.

etwa so als hätte man die möglichkeit alles zu tun - abner man kommt nicht drauf ... weil man nur einen iq von 128 hat ... also muss der erste schritt dfarin bestehen .. seinen iq auf 1 million zu erhöhen :D dann kann man allmacht nutzen. vielleicht ... vielleicht ist es auch ganz anders ... ka ... ich weiss gar nichts ... ich weiss nur dass immer wenn ich doctor manhatten sehe , werde ich selber zu doctor manhatten :)

und ganz so machtlos bist du nicht. unsere fähigkeiten sind unbegrenzt - aber wir leben halt gerade dieses menschliche dasein - mal sehen was wir da alles rausholen können :)


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

09.03.2019 um 15:07
@Dr.Manhattan

Man darf dabei nicht vergessen, dass im grunde sämtliche Materie, egal ob Tier (=Tiermensch natürlich!), mensch oder leblose anorganische Materie gewissermaßen in einem Geist vereint sind.Sämtliche Materie ist meiner Meinung nach aus einem Punkt entstanden.Trotzdem wir aus Atomen und Elektronen bestehen, existiert auch eine Art "Schjwingung", glaub Protonen schwingen 10 hoch 23 mal in einer Sekunde.Bislang konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen, was diese Schwingung verursacht.Aber für mich stellt sie ein Indiz dar, dass uns alle die selbe Kraft bewegt.

Anderes Level ist gut, als eine Art Supergott, eben wie Dr. Manhattan wäre man in Levels verwickelt, die wir uns in unserem geiste, dem menschlichen, nicht mal ansatzweise vorstellen können.Und das ist vielleicht auch ganz gut so.

Ich bin mir nicht sicher, was der IQ aussagt über das Sein..vielleicht ist der Überlebensinstinkt stärker als jeder IQ, das muss jeder für sich selber festlegen, im Rahmen seiner/ihrer Möglichkeiten. :)
Dr.Manhattan schrieb:und ganz so machtlos bist du nicht. unsere fähigkeiten sind unbegrenzt - aber wir leben halt gerade dieses menschliche dasein - mal sehen was wir da alles rausholen können
Guter Punkt.Ja das ist es...man frage nicht, wie man Kriege verhindern könnte, man frage sich, wie man in seinem Umfeld wirken könnte, um Proagressive friedlich denken zu lassen, eine Mammutaufgabe, manchmal verzweifelt man, aber wie der Norddeutsche sagt "Nützt ja nix". :)


melden

Wenn alles möglich ist: Was tun?

09.03.2019 um 15:16
@Vymaanika

also ich hab mal im fernsehen gehört , dass auf quanten ebene , materie quasie aufhört zu existieren ... es soll dann mehr einem bewusstsein gleichen. ka hab noch nicht nachgesehen :D aber wenns so ist , ist doch der alte mystische ausspruch "alles ist geist" oder "alles ist ein traum" gleich viel nachvollziehbarer.
Vymaanika schrieb:Guter Punkt.Ja das ist es...man frage nicht, wie man Kriege verhindern könnte, man frage sich, wie man in seinem Umfeld wirken könnte, um Proagressive friedlich denken zu lassen, eine Mammutaufgabe, manchmal verzweifelt man, aber wie der Norddeutsche sagt "Nützt ja nix".
ich glaub das ist nicht nötig. dr manhatten (in mir + dir) würde jetzt sagen: jede erfahrung ist wertvoll.

ist halt die frage auf welche ebene man sich bewegt. auf der materiell menschlichen ... wo gut und böse sich bekämpfen ... mit glück und schmerz ... all das drama.

oder geht man nur einen schritt höher und sieht - moment mal - das ist ja alles mega wertvoll hier.

einziger knackpunkt ist der tod .. glaubt man an den tod ? das muss jeder selber für sich beantworten ... aber nur mal angenommen wir sterben nicht wirklich ... man dann ist das drama toll hier ... was wir alles lernen :)

schriftsteller können das am besten verstehen ... denn da gilt ... je mehr du erlebst , desto besser kannst du schreiben (vom inhalt her).

das sind dann die leute mitn löffel im arsch , die über irgendwelche drachen schreiben , weil sie einfach nix vom leben wissen :D


melden
Anzeige

Wenn alles möglich ist: Was tun?

09.03.2019 um 15:26
@Dr.Manhattan

Ja, ich kann da auch nicht konkreter werden, es handelt sich nur um ein Gedankenspiel, aber "open minded" an die ganze Geschichte rangehen ist sicher wertvoll für den Umstand, dass wir geistig wachsen können, WENN wir Schlüsse ziehen, die uns geistig weiterbringen.
Dr.Manhattan schrieb:"alles ist geist" oder "alles ist ein traum" gleich viel nachvollziehbarer.
der alte mystische ausspruch "alles ist geist" oder "alles ist ein traum" gleich viel nachvollziehbarer.

Gegenüberstellung:

"Der Traum ist der beste Beweis dafür, dass wir nicht so fest eingeschlossen sind in der Haut, als es scheint."- Friedrich Hebbel

"Der Traum ist eine Psychose, mit allen Ungereimtheiten, Wahnbildungen und Sinnestäuschungen einer solchen."- Sigmund Freud

Selbst hier haben wir stark verschiedene Ansichten, man selbst ist eben immer noch der beste Gegner. :D

Der Tod erscheint mir nur ein kleiner Gang, der recht schnell beendet ist...da ich an sowas wie Reinkarnation glaube, bin ich davon überzeugt, dass der Tod innerhalb der Menschheit ein Phänomen ist, das stark überbewertet ist.Wir Menschlein scheuen sicher nichts stärker, als den Tod.Mich beruhigt allerdings der Gedanke, dass ich nach dem Tod nur vorrübergehend im "Pool", in einem energetischen Pool, der gänzlich im Universum vorhanden ist, um dann ein neues Leben anzutreten, egal als ob als Mensch, Tier oder meinetwegen auch ein Stein.Energie steckt in allem, das ist aber nur meine Ansicht und ist selbstredend unverbindlich. :)


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt