Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

188 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Menschlichkeit

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

25.06.2019 um 15:03
Eljon schrieb:Das ist zwar keine Theorie
Schade, das ist interessant, aber es zu vertiefen führte uns in ferne OT-Bereiche. Das kann ich mir zur Zeit nicht erlauben - menschlich halt...;-)

So müssen wir eben damit umgehen dass für dich der freie Wille maßgeblich das Menschsein definiert (ich hoffe, ich habe das in deinem Sinn formuliert) und für mich nur ein frommer Wunsch bleibt.

Es scheint ja eher menschlich zu sein keine Verantwortung übernehmen zu wollen. Viele sehnen sich neuerdings wieder nach einem starken Führer, siehe Italien, Ungarn, USA, Russland etc. pp. und auch in Deutschland wächst die Zahl derer, die sich eine harte Regierungshand wünschen. Das ist eine echte menschliche Seite, nicht nur zu herrschen (das wäre nachvollziehbar), sondern auch beherrscht werden (das geht über meinen Horizont).


melden
Anzeige
xXJackiXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 02:59
Alle heulen immer rum das es nur um Geld ginge aber mal ehrlich, der Mensch ist meist einfach schlecht, Geld ist meist nur eine zusätzliche Motivation.

Was gut sein ist? Mensch sein bedeutet?
Eigentlich eine Traurige Frage aber für mich bedeutet es Kameradschaft, Familie, Freunde, Genuss, das Bewusstsein um die Schönheit und "Wunder" um uns zu sehen.

Aber selbst so etwas wird vergiftet wenn zum Beispiel der Familienzusammenhalt auf verschiedenste Art Missbraucht und Ausgenutzt wird.
Siehe Mafia Familie etc.


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 08:42
xXJackiXx schrieb:der Mensch ist meist einfach schlecht
Eine solche Aussage ist unzulässig, weil:

"gut" und "schlecht" sind keine Eigenschaften, für die es eine klare Definition gibt. Das sind Ausdrücke aus einer moralischen Wertetabelle, die von Mensch zu Mensch, von Gesellschaft zu Gesellschaft unterschiedlich sein können. Unsere wichtigste Wertetabelle in Europa sind die 10 christlichen Gebote. Sie sind sehr lebenspraktisch formuliert und werden deswegen im christlichen Europa allgemein anerkannt. In muslimischen Ländern sieht das schon wieder anders aus, in Israel auch wieder anders, in Indien und China wieder ganz anders.

"schlecht" oder "gut" ist also weder eine angeborene noch eine ansozialisierte Eigenschaft sondern eine Wertung von außen, die nicht allgemeingültig ist. Sie eignet sich nicht zur Beschreibung dessen, was wir "menschlich" nennen.


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 09:17
Orig.Nathan schrieb:Unsere wichtigste Wertetabelle in Europa sind die 10 christlichen Gebote. Sie sind sehr lebenspraktisch formuliert und werden deswegen im christlichen Europa allgemein anerkannt.
also die 10 gebote sind hier in europa zwar anerkannt, aber mit der umsetzung happerts gewaltig.
oder warum ist es denn ok, wenn man soldaten zum mörder ausbildet (gebot 5: Du sollst nicht töten.)

also aus meiner sicht eher eine scheinheiligkeit hier.
man findet ja stets einen grund, warum man ein gebot nicht einhalten muss.


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 09:38
bluesbreaker schrieb:also aus meiner sicht eher eine scheinheiligkeit hier.man findet ja stets einen grund, warum man ein gebot nicht einhalten muss.
Die Sinnhaftigkeit der jeweiligen Wertetabellen und deren Umsetzung stehen natürlich auf einem anderen Blatt, da hast du ganz recht. Nur ist das in diesem Thread nicht die Frage und wir sollten darauf an dieser Stelle nicht näher eingehen.


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 10:01
der eingangspost ist lustig.

es wird das menschliche in der heutigen welt gesucht.
dabei wird diese ja vom menschen dominiert und sämtliche errungenschaften sind daher menschlich.

oder will man mit menschlich sagen, dass der mensch ja eigentlich gar nicht so ein übler kerl ist, obwohl es sich tagtäglich dem neid, gier und egoismus widmet?
dabei macht das doch den menschen aus, oder nicht? :D


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 15:04
bluesbreaker schrieb:dass der mensch ja eigentlich gar nicht so ein übler kerl ist, obwohl es sich tagtäglich dem neid, gier und egoismus widmet?dabei macht das doch den menschen aus, oder nicht
äh, nein. Ich kenne viele Menschen, die sich täglich sehr liebevoll um andere Menschen kümmern, denen der Besitz anderer Menschen sehr egal ist und die insgesamt sehr freundliche Zeitgenossen sind.

Es gibt mehr freundliche Menschen als bösartige, nur fallen uns natürlich die bösartigen eher auf. Außerdem wird das Bild auf die Menschheit auch vom eigenen Blick beeinflusst:
Man muss sich gegen das Gefühl wehren, dass ausgerechnet die Schlange an der Supermarktkasse besonders langsam abnimmt, in der man selber steht. Diese Wahrnehmung ist praktisch immer falsch und nur dem eigenen Pessismismus geschuldet.

Merke: Die Menschheit ist nicht so. Sie ist ganz anders. ;-)


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 15:06
Orig.Nathan schrieb:äh, nein. Ich kenne viele menschen, die sich täglich sehr liebevoll um andere menschen kümmern, denen der Besitz anderer menschen sehr egal ist und die insgesamt sehr freundliche Zeitgenossen sind.
ja, war auch eher ironisch gemeint mein geschreibsel.
Orig.Nathan schrieb:Es gibt mehr freundliche Menschen als bösartige, nur fallen uns natürlich die bösartigen eher auf. Außerdem wird das Bild auf die Menschheit auch vom eigenen Blick beeinflusst:
Man muss sich gegen das Gefühl wehren, dass ausgerechnet die Schlange an der Supermarktkasse besonders langsam abnimmt, in der man selber steht. Diese Wahrnehmung ist praktisch immer falsch und nur dem eigenen Pessismismus geschuldet.
jo, sehe ich auch so.
wenn man das gefühl hat, es hat nur böse menschen auf der welt, dann sollte man seine sicht auf das positive lenken.
denn das überwiegt ja auf jeden fall.


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 15:13
bluesbreaker schrieb:ja, war auch eher ironisch gemeint mein geschreibsel.
Tschulljung, ist nicht bei mir angekommen. Menschlich halt... ;-)


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 15:18
ich zweifel auch gern an den grundfesten von gut und böse. das macht herrlich platz im kopf.

aber sollte man das wirklich tun ?

ist es nicht wichtig das gute als gut zu erkennen und das böse als böse ?

tu einfach keinem weh - so gut wie möglich


melden
xXJackiXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 16:13
Orig.Nathan schrieb:10 christlichen Gebote. Sie sind sehr lebenspraktisch formuliert und werden deswegen im christlichen
Da bin ich ganz anderer Meinung, halte nichts von Religion.

Und ja, jeder definiert gut/richtig und böse/falsch anders aber
Orig.Nathan schrieb:"gut" und "schlecht" sind keine Eigenschaften, für die es eine klare Definition gibt. Das sind Ausdrücke aus einer moralischen Wertetabelle, die von Mensch zu Mensch, von Gesellschaft zu Gesellschaft unterschiedlich sein können.
Stimmt Leider, aber so sollte es eigentlich nicht sein.
Jedem Menschen sollte klar sein was Recht und Unrecht ist, auch wenn da manche (Länder) noch rückständig sind.


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 17:11
xXJackiXx schrieb:Da bin ich ganz anderer Meinung, halte nichts von Religion.
Ich auch nicht. Aber es geht ja nicht darum, was wir allgemein von Religionen halten. Die zehn Gebote sind schon erstaunlich lebensnah, also sehr irdisch, auch für heutige Verhätnisse. Immerhin sind sie ja >2k Jahre alt und ihr Ursprung reicht sogar noch viel weiter zurück.

Unser Kulturkreis hat diese Gebote ja nicht zufällig übernommen sondern gerade weil sie versuchen, menschliche Schwächen in den Griff zu bekommen. Sie tun das mit Hilfe göttlicher Gesetze, deren Existenz vielfach bezweifelt wird (inkl. der/des Götter/Gottes selbst) - egal, die Diskussion gehört nicht hierher - aber ganz offensichtlich treffen sie sehr genau typisch menschliche Eigenschaften.


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

26.06.2019 um 17:25
@Orig.Nathan
Orig.Nathan schrieb:Schade, das ist interessant, aber es zu vertiefen führte uns in ferne OT-Bereiche. Das kann ich mir zur Zeit nicht erlauben - menschlich halt.
Ist auch richtig so. 😇
Orig.Nathan schrieb:Es scheint ja eher menschlich zu sein keine Verantwortung übernehmen zu wollen. Viele sehnen sich neuerdings wieder nach einem starken Führer, siehe Italien, Ungarn, USA, Russland etc. pp. und auch in Deutschland wächst die Zahl derer, die sich eine harte Regierungshand wünschen. Das ist eine echte menschliche Seite, nicht nur zu herrschen (das wäre nachvollziehbar), sondern auch beherrscht werden (das geht über meinen Horizont
Keine Verantwortung zu übernehmen ist nicht Menschlich . Es ist eher die Flucht vor dem Menschsein. Aber du hast recht, auch alle Abwege vom Menschen, führen irgendwann wieder zurück zum Menschen.


melden
Ludenlöther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

27.06.2019 um 09:46
Sich menschlich verhalten bedeutet "sich nicht wie ein Tier oder tierisch verhalten", denn Tiere verhalten sich nach ihren Instinkten, das ist also reine Chemie und Natur. Der Mensch aber soll sich über die gefallene Natur erheben und rational, gerecht und gut wie Gott handeln! "Seid heilig, wie euer Vater im Himmel heilig ist!" spricht der Herr. Also genau das Gegenteil der britischen Darwinisten, Naturwissenschaftler, "Philosophen" und Psychologen, die uns auf Tierebene drücken wollen, nur um uns am Ende die Menschenwürde nehmen zu können! Und uns auch einschläfern zu dürfen, wenn wir mal nicht mehr zum arbeiten taugen!


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

27.06.2019 um 13:46
Was für eine Aneinanderreihung von Mumpitz.
Ludenlöther schrieb:Der Mensch aber soll sich über die gefallene Natur erheben und rational, gerecht und gut wie Gott handeln!
Gib doch bitte mal ein Beispiel für das gute Handeln Gottes bzw. überhaupt für Gott.
Ludenlöther schrieb:Darwinisten
Ach, du hast diese also widerlegen können? Spannend! Erzähl!


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

27.06.2019 um 14:17
Ludenlöther schrieb:gerecht und gut wie Gott handeln!
der sieht entspannt zu wie man seinen Sohn ans Kreuz nagelt - sicher, das sind wohl alles nur Metaphern, aber schon wer solche Metaphern unter das Volk bringt, handelt geistesgestört und nicht "gerecht und gut".


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

27.06.2019 um 14:35
FlamingO schrieb:Gib doch bitte mal ein Beispiel für das gute Handeln Gottes bzw. überhaupt für Gott.
Ich bin manchmal auch ganz verblüfft was sich Einige hier einwerfen oder ausblenden.

Ein gutes Beispiel wäre zum Beispiel der Massenmord an der ägyptischen Erstgeburt. Man sollte sagen so ein Dreck wäre in keinem Fall schön zu reden, aber hier im Forum lässt sich nachlesen wie weit sich einige User entblöden können dafür noch Ausreden zu finden.

Wie sinnvoll ist es auch seinen Sohn von Menschen töten zu lassen, nur um ihnen zukünftige Sünden vergeben zu können? Das wäre so als liesse man seinem Kind die Beine brechen nur damit man der Nachbarin vergeben kann, wenn sie demnächst mal vor der Einfahrt parkt.^^

Da frag ich mich dann immer ob man bei so einem Vorgehen noch alle Nadeln auf der Tanne haben kann.


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

27.06.2019 um 14:43
Naja.. ebenso bescheuert, noch dazu in der heutigen Zeit, das auf Selbstmordattentäter etliche Jungfrauen im Paradies warten sollen.


melden

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

27.06.2019 um 15:52
borabora schrieb:Naja.. ebenso bescheuert, noch dazu in der heutigen Zeit, das auf Selbstmordattentäter etliche Jungfrauen im Paradies warten sollen.
Das ist aber sehr praktisch um das Vieh, das sonst nur faul daniederliegt für die eingene Sache einzuspannen. :D
Vor allem kostet es nichts.

Also menschlich sein, bedeutet schon mal auf irgendwas komisches reinzufallen zu können und andere für die eigenen Ziele, ein zu spannen. :D
Orig.Nathan schrieb:Das ist eine echte menschliche Seite, nicht nur zu herrschen (das wäre nachvollziehbar), sondern auch beherrscht werden (das geht über meinen Horizont).
Würde ich eigentlich auch sagen, ich glaube fast jeder würde das erstmal so sagen aber das interessante ist ja, dass die Gesellschaft so glaub ich garnicht funktionieren würde, wenn es anders wäre.
Wie soll so eine Gesellschaft funktionieren?
Wenn jeder nur Herrschen will ohne kompromisse tötet man alle Herrscher - also sind alle tot oder Einzelgänger

Das ist natürlich etwas problematisch, wenn alle tot oder einzelgänger sind, zumindest kann es keine Gesellschaft mehr geben. :D
Die Lösung wäre natürlich, wenn Mutter Natur bzw. die Evolutiuon in weiser Voraussicht oder aus der existenziellen Notwendigkeit ausgeknobelt hätte, dass es als gar nicht so schlimm empfunden wird, wenn man beherrscht wird - solange es recht und billig ist. :D


melden
Anzeige

Was bedeutet es, menschlich zu sein?

27.06.2019 um 16:01
Yooo schrieb:Das ist natürlich etwas problematisch, wenn alle tot oder einzelgänger sind,
In der Tat :-) daraus könnte keine Gesellschaft entstehen.

Die Psychologie kennt den Begriff "Alphamännchen" und gebraucht ihn schonungslos für Tier und Mensch gleichermaßen. Es gibt menschliche Individuen, die einfach dieses "Ich will Kalif werden an Stelle des Kalifen"-Syndrom aufweisen. Es gibt dann auch die Herdentiere, die sich diesem Alphatier unterordnen. So weit, so gut. Was ich aber überhaupt nicht verstehe ist die freudige Neigung, sich einem Herrscher unterzuordnen. Sie ordnen sich nicht nur unter sondern sie ordnen sich
froh und glücklich
unter. Das ist mir nicht eingängig.


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt