Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

460 Beiträge, Schlüsselwörter: Fußball, Frauenfußball

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

12.07.2019 um 23:09
MokaEfti schrieb:Ich gebe dir Recht, dass meine Forderung "Liebe kennt keine Liga" nicht mit "Liebe kennt kein Geschlecht", gleichzusetzen ist. Da habe ich mich verquert ausgedrückt. Mein altes Problem ...
Letztlich wollte ich (wahrscheinlich ;) damit sagen, dass wenn man denn schon bereit dazu ist, jenes Erfogsdenken in Leidenschaft (nicht Loyalität) zu verändern, der Schritt zu weiteren emanzipatorischen Errungenschaften doch nur folgerichtig sein kann. Schließlich finden Frauen in einigen Ultrakreisen Ankennung und sind zumindest ansatzweise auf Augenhöhe. Der Anfang ist also bereits gemacht ...
Das habe ich verstanden.

Wenn man einen Verein liebt, ist das nur auf den Verein begrenzt.
Loyalität gegen über dem Verein schließt andere Vereine aus.

Loyalität gegenüber Frankfurt ist nicht Loyalität gegenüber Bayern. Wenn sie gegeneinander spielen ist man gegen Bayern.

So ist es auch bei Frauenmannschaften. Du feuerst nur eine Mannschaft an.
MokaEfti schrieb:Die Eingangsfrage war, wo der "Hass" auf Frauenfußball wurzelt.
Wenn in den Stadien, v.a. in den Kurven, Fans fast ausschließlich männlich sind, dann ergibt sich daraus oft eine negative Dynamik, welche sich zum Ziel macht, "Randgruppen" auszuschließen. Oft nicht nur verbal, sondern auch gewalttätig. (Quelle ist z.b.die Ausstellung "Tatort Fußball")
Wären die Kurven heterogener, würde auch die Diskriminierung weniger werden. (Meine Hoffnung).
Man assoziiert sich mit seiner Gruppe. Das ist das, was ich gesagt habe. Deswegen finde ich es auch nicht sinnvoll das
eine ohne das andere zu machen. Wenn man "Liebe kennt keine Geschlecht" bewerben will, wäre es auch sinnvoller auch
"Liebe kennt keinen Verein" zu bewerben.

"Liebe kennt keine Liga" wäre immernoch an den Verein gebunden.
MokaEfti schrieb:Dein Argument, dass bestimmte "Sexformen" an der öffentlichen Meinung anecken und deswegen ins stille Kämmerlein gehören, finde ich "etwas" antiquiert.
Das war nicht mein Argument. Das ist ein Strohmann von dir. Nur wenn es gegen den Willen von anderen verstößt.
Man kann sadistisch sein, wenn der/die andere es will. Das habe ich dann später zur Erklärung nochmal anders formuliert.


melden
Anzeige

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

12.07.2019 um 23:18
groucho schrieb:Mehr als "Niemand sollte angefeindet werden, weil er homosexuell ist"

Mehr meint das Zitat nicht, was ist dein Problem damit?
Nein. Du hast es bloß nicht verstanden. @MokaEfti schrieb davon, dass sie will, dass jeder seine Sexualität ausleben kann.

Dann wäre nämlich ein Neymar und ein Christiano Ronaldo, wenn sich ihre Vergewaltigungsvorwürfe als wahr herausstellen,
auch fein raus.

Bei Homosexualität gibt auch negative Formen, aber bestimmt nicht mehr als woanders. Objektophilie denke ich, dass man
sagen kann dass es keine negativen Formen gibt, denn dort kann man schwer gegen den freien Willen verstoßen.

Du hast es bloß so interpretiert, weil du es so sehen willst.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

12.07.2019 um 23:36
Von haß würde ich nie sprechen, wenn es um frauenfußball geht.

Aber, da bin ich ehrlich, er weckt in mir nicht dieses interesse welches ich bei männerfußball habe.

Das gilt allerdings auch nur für fußball.

Andere sportarten wie, ski-abfahrtslauf/slalom u.a. der damen, boxen, jetzt wahrscheinlich bald auch in der F1., lösen die gleiche spannung in mir aus wie bei den herren. :Y:


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

12.07.2019 um 23:53
aero schrieb:Von haß würde ich nie sprechen, wenn es um frauenfußball geht.
Selbe Meinung. Hass ist etwas anderes. Sehe es ähnlich, Frauenfussball interessiert mich einfach nicht, deswegen muss ich aber nicht zwangsweise was dagegen haben.

Auch wenn gerne in letzter Zeit immer wieder gesagt wird das Niveau hätte sich gehoben, ist es immer noch meilenweit hiner dem Männerfussball und wird ihn auch niemals erreichen. Schon alleine wegen den Körperlichen unterschieden zwischen Mann und Frau.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 08:25
blueavian schrieb:Nein. Du hast es bloß nicht verstanden. @MokaEfti schrieb davon, dass sie will, dass jeder seine Sexualität ausleben kann.

Dann wäre nämlich ein Neymar und ein Christiano Ronaldo, wenn sich ihre Vergewaltigungsvorwürfe als wahr herausstellen,
auch fein raus.
Was für ein unglaublicher bullshit.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 09:17
Obse89 schrieb am 11.06.2019:Naja, seien wir doch mal ehrlich. Der Frauenfußball bewegt sich vom Niveau her höchstens untere Hälfte der dritten Liga.
3. Liga ist definitiv zu optimistisch.
Frauenmannschaften, selbst auf "allerhoechstem" Niveau wie bei einer WM, brechen in der 2. Halbzeit regelrecht ein.
Die Spielzeit von 2x 45 Minuten ist mMn zu lang.
Maximal 2x 40 min waere angebracht.
Fuer jemanden wie mich, der frueher selbst lange Jahre gekickt hat, ist Frauenfussball eine Tortur.

Wo ordnet man die Damen im Vergleich mit Herrenfussball ein? Schwer zu sagen, Damen muessten lauferisch ab der 60. Minute aufgeben, sie waeren platt. Auch in der Landesliga, also 6. Liga, keine Chance.

Man muss Frauenfussball nicht ernst nehmen. Da steckt kein boeser Wille dahinter - sie sind mit dieser Sportart einfach ueberfordert.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 10:26
Fußball interessiert mich generell nicht.

Im Zuge der aktuellen Berichterstattung zur Frauenfußball WM muss ich allerdings sagen, dass mir die Forderung des US Teams nach gleicher Bezahlung sauer aufstößt.

Die Argumentation ist, sie bringen bessere Leistung als ihre männlichen Pendants und verlangen deshalb zumindest den selben Lohn.
Soweit so nachvollziehbar.

Der Denkfehler bei der Geschichte ist nun, dass angenommen wird, sie würden rein nach ihrer sportlichen Leistung entlohnt werden.
Dabei vergessen sie aber, dass sie zur Hälfte Entertainer sind und der Zuschauer die Preise bestimmt.

Wenn ein Zirkus gut besucht ist und der andere nicht, wird ersterer höheren Eintritt verlangen und seine Angestellten besser bezahlen können.

Das ist absolut grundlegendes Verständnis für Marktwirtschaft und hat Null mit Gleichberechtigung zu tun.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 11:40
"Das habe ich verstanden."


Ich schreibe es wirklich ungern. Aber wir schreiben seitenlang wirklich derart aneinander vorbei, dass ich jetzt mal die Notbremse ziehe. So ist mehr Platz für andere Meinungen.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 12:14
@aero
Gegen Desinteresse ist nichts einzuwenden. Auch nichts gegen sachliche Kritik.Es geht wohl eher darum, was einige Männer verächtlich ablassen an zb frauenfeindlichen Sprüchen usw. in Verbindung mit Frauenfußball. Im Vergleich zu anderen Sportarten kommt dieses beim Fussball viel häufiger vor. Wann hört man etwas vergleichbares über zb weibl. Biathleten? Objektiv betrachtet liegen auch dort die Leistungen der Frauen weit hinter denen der Männer und sie können auch nicht mit den Männern der "2. Liga" (IBU-Cup) mithalten. Das wird nicht erwähnt, ihre Leistungen nicht pauschal kritisiert (sind im Vergleich zu den Männer schlecht und deswegen langweilig, interessiert mich deswegen nicht) und werden schon gar nicht mit feindlichen Sprüchen bedacht. Das ist schon auffällig, dass es beim Thema Frauenfußball anders ist.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 12:15
MahatmaGlück schrieb:Fuer jemanden wie mich, der frueher selbst lange Jahre gekickt hat, ist Frauenfussball eine Tortur.
Also ich habe auch über 30 Jahre gespielt - für mich ist Frauenfußball keine Tortur.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 13:20
@blueavian

Sorry, gerade bei dem Beispiel Neymar, Ronaldo wird offensichtlich, dass wir offensichtlich ein Verständigungsproblem haben...
"mit Sexualität ausleben" meinte ich nicht, dass jeder das machen kann, wozu er gerade Lust hat, sondern, dass jede/r sein Geschlecht selbst bestimmen können muss, jeder seine Sexualität (lesbisch, schwul, bi,...) frei wählen kann, ohne Repressionen dafür zu bekommen.
Das meint aber nicht, dass man die Grenzen des jeweils anderen verletzen kann.
Sexualität braucht immer Augenhöhe und Respekt.

Kennst du "In den Farben getrennt, in der Sache vereint." ?
Das bringst es eigentlich gut auf den Punkt. Das meint, dass trotz aller Rivalität, die Aktzeptanz für die Sache an sich, der Fußball, das verbindende Element ist.
Wenn du Fan von einem Frauenteam bist, heißt das natürlich, dass du dein eigenes Team zuerst unterstützt. Dennoch repektierst du die Sportlerinnen des anderen Teams!

Meine These, wenn weniger der Erfolg und dafür um so mehr Leidenschaft der Antrieb von uns Fans ist, wird zwangsläufig auch der Frauenfußball davon profitieren. Und nicht nur der.


Ich hoffe, es ist nun etwas verständlich(er) geworden.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 14:13
@AthleticBilbao

Thx für den Lichtblick aus Bilbao. So muss das! :)


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 16:03
MokaEfti schrieb:Sorry, gerade bei dem Beispiel Neymar, Ronaldo wird offensichtlich, dass wir offensichtlich ein Verständigungsproblem haben...
"mit Sexualität ausleben" meinte ich nicht, dass jeder das machen kann, wozu er gerade Lust hat, sondern, dass jede/r sein Geschlecht selbst bestimmen können muss, jeder seine Sexualität (lesbisch, schwul, bi,...) frei wählen kann, ohne Repressionen dafür zu bekommen.
Das meint aber nicht, dass man die Grenzen des jeweils anderen verletzen kann.
Sexualität braucht immer Augenhöhe und Respekt.
Das war auch für jeden außer @blueavian klar und deutlich zu erkennen.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 16:30
Damenfußball hasse ich nicht per se, aber ich bekomme etwas Hass wenn ich mir die Spielzüge anschaue, das ist bei grottigem Herrenfußball überigens auch so bei mir. Ich kann mir das meiner Herzfrequenz wegen nicht lange anschauen.

Ach, ja, für die vielen die meinen Frauenfußball wäre mit 3. oder 4. Liga vergleichbar. Das ist eher E- oder D-Jugend Niveau.

https://www.sport1.de/fussball/frauen-mehr/2017/07/frauenfussball-weltmeister-usa-unterliegt-einer-u15-auswahl-aus-dalla...

🤣


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 17:02
@akim87
Danke fuer den Link - das ist wirklich krass.

Ich schrieb etwas weiter oben Landesliga, aus Respekt. Denn auch ich als ehemaliger Kicker weiss, dass die Weltmeisterinnen auch gegen unterklassigere Herren-Mannschaften chancenlos waeren.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 17:14
@akim87
Es gab schon mehrere entsprechende links in diesem Thread. Die Leistungen der top-sprinterinnen bewegen sich in etwa im Bereich von den top 16/17 jährigen Jungs. Auch nicht viel besser. Es geht nicht darum, dass Frauen schlechtere Leistung beim Sport als Männer erzielen, das ist klar. Die körperlichen Nachteile sind gravierend. Es geht darum, dass nur beim Fussball dieses so hochgehalten wird während es bei allem anderen Sportarten keine Sau interessiert.

Meine Vermutung: gewisse Männer haben ein Problem damit, dass auch die Männerbastion Fussball keine mehr ist. Das scheint deren Männlichkeit zu bedrohen. Und ich meine damit nicht alle Männer. Die Zeiten wo der Mann arbeiten geht und die Frau sich um Haushalt und Kinder kümmert sind vorbei. Damit haben einige Männer ein Problem. Das gleiche gilt übrigens auch für einige Frauen.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 17:26
Xana schrieb:Es geht darum, dass nur beim Fussball dieses so hochgehalten wird während es bei allem anderen Sportarten keine Sau interessiert.
Jein.

a) das Spielfeld muesste verkleinert werden.
b) Gesamtspielzeit auf 70-80min reduzieren

Dann wuerde ein (Fussball-)Schuh draus.
Beim Volleyball als Beispiel kommt das Ungleichgewicht so nicht in Erscheinung.

Fussball ist so wie bisher praktiziert, mMn (und eben auch vieler anderer) nicht als Damensportart geeignet. Man sollte das einfach akzeptieren.
Xana schrieb:Die körperlichen Nachteile sind gravierend.
Ich sehe das nicht als Nachteil. Frauen sind eben anders als Maenner, das ist eine Frage des Grundgedankens. Niemand behauptet, Frauen sollten nicht Fussball spielen, mir jedenfalls laege dieser Gedanke fern. Damen tun sich dabei aber nichts Gutes, wenn man bestimmte Spielregeln einfach 1:1 auf sie uebertraegt. Das funktioniert bei dieser Mannschaftssportart nicht und fuehrt dann zu diesen leidigen Diskussionen.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 17:34
@Xana
Fussball ist eben speziell und wird mMn im Frauenbereich künstlich hoch gepuscht obwohl es kaum jemand anschaut. Hab mir auch U21 EM statt Frauen WM angeschaut. Als dummes Beispiel, würdest du einen Bauarbeiter anstellen oder eine Bauarbeiterin die für die gleiche Arbeit 10h mehr braucht und das gleiche an Lohn haben möchte?


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 17:37
Xana schrieb:Meine Vermutung: gewisse Männer haben ein Problem damit, dass auch die Männerbastion Fussball keine mehr ist. Das scheint deren Männlichkeit zu bedrohen.
Ganz ehrlich: das Gefühl beschleicht mich in Deutschland auch von Zeit zu Zeit. Aber nicht nur, was den Frauenfußball betrifft; auch als Fan hat man hierzuland gefälligst absolut männlich zu sein und wehe, man ist irgendwie androgyn oder sonst was, dann wird man nicht ernst genommen. :no: Ist natürlich nicht pauschal so, jedoch tendenziell häufig.

In Bilbao sieht das ganz anders aus (habe auf der vorherigen Seite etwas dazu geschrieben).

Mir ist allerdings auch von Frauen häufig aufgefallen, dass sie sich abwertend über Frauenfußball äußern. Ich glaube, solche Beiträge selbst in diesem Forum schon gelesen zu haben. Ich finde das unverständlich.

Und sowieso erschließt sich mir das nicht, dass man Männer mit Frauen ständig vergleicht. Was soll denn das bringen? Ich bin Fan meines Lieblingsvereins und ich will, dass ALLE Ableger davon gewinnen. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk bei den allermeisten Leuten auf den männlichen Vertretern, allein schon des Prestiges wegen: spanische Liga, blablub... Real Madrid und FC Barcelona als Gegner (:{ ), aber dennoch; wenn die Frauen was gewinnen (Meisterschaft zum Beispiel), dann ist das cool! Weil es mein Lieblingsverein ist!

Ich will damit jetzt nicht sagen, dass man kein "richtiger" Fan ist, wenn einen die weibliche Mannschaft des Lieblingsvereins nicht sonderlich interessiert, das kann ja jeder für sich entscheiden, wie er will. Aber wenn man sich darüber lustig macht oder zwanghaft vergleicht, dann frage ich mich schon, wie es da um das Fansein bestellt ist...
MokaEfti schrieb:Thx für den Lichtblick aus Bilbao. So muss das! :)
Freut mich, dass mein Beitrag doch nicht gänzlich unterging. :)
akim87 schrieb:obwohl es kaum jemand anschaut.
Hm, klar. Atlético Madrid hat fast 60.000 ins Stadion gelockt und mein Lieblingsverein 48.000. Aber klar, es schaut sich niemand Frauenfußball an. Logisch.


melden
Anzeige

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.07.2019 um 17:43
@AthleticBilbao
Atlético Madrid hat fast 60.000 ins Stadion gelockt
Mich würden die Eintrittspreis interessieren, ich denke es sind viele dabei die zu günstigen Kondition mit der Famile in Stadion gehen wollen.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt