Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

421 Beiträge, Schlüsselwörter: Fußball, Frauenfußball

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:13
Orig.Nathan schrieb:Der Frauenfußball ist nicht deswegen unattraktiver als der herrenfußball, weil die Frauen a priori nicht für diesen Sport geeignet sind, sondern weil diesem Sport nicht im geringsten die strukturelle Aufmerksamkeit zuteil wurde wie der Männersparte.
Ja, nur das Problem ist dass die "Infrastruktur" vom Fan kommt. Soll man jetzt auch noch Fans zu etwas zwingen? So quasi den gleichen Betrag für jede Sportart....
Soll der Staat Finanzspritzen erteilen, warum für Frauenfußball und für Männersynchronshwimmen nicht?


melden
Anzeige

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:16
Hayura schrieb:Körperlich gibt es unterschied, aber alles damit zu erklären ist avber falsch. Die Verbände behandeln Frauenfussball eben auch Stiefmütterlich, was sich auf das Finanzielle und Sportförderung bemerkbar macht, und das schlägt sich auf die qualität nieder...
Ich denke mal wenn es beliebter wäre, würde sich das Problem halt von selbst lösen.
Natürlich ist die Qualität auch eine Geld frage, es ist damit auch unatraktiver und lockt weniger Talente an usw. usf.
Ist es aber nicht

Schaue nichts von beiden, ist mir sowas von scheiß egal wer gewinnt, "egal" ist kein adäquates Wort dafür.
Also wenn alle so wären wie ich, würde es demnach nichts von beiden geben. :D


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:18
groucho schrieb:Deshalb sind viele Sportlerinnen auch halbnackt.
Warum nur spielen Volleyballerinnen in einer Unterhose statt in einer Turnhose?
Also die Volleyballerinnen spielen in normalen Sportklamotten, habe da noch keine in Unterwäsche auf dem Spielfeld gesehen. Meinst du Beachvolleyball? Ja, die sind wirklich sehr knapp gekleidet. Aber wo sind wir hier bei viele? In den allermeisten Sportarten ist es ja nun wirklich nicht so und ich glaube, dass Beachvolleyball der Frauen immer noch interessant zu schauen wäre, wenn sie mehr Textil am Körper hätten.

Ich glaube, die meisten schauen Frauen beim Sport zu weil sie die Leistungen wirklich würdigen und ein Wettkampf ist spannend, wenn die Beteiligten ein ähnliches Niveau haben. Auch wenn die Leistungsschwimmerinnen für die 100m Freistil etwas länger benötigen als die Männer. Wenn die da Kopf an Kopf durchs Wasser pflügen, dann ist doch egal, ob ein Mann dafür ein paar Sekunden weniger gebraucht hätten. Und ob ein Mann den jeweiligen"Männerrekord" bricht oder die Frau den "Frauenrekord", dann Hut ab. Da wird dann auch nicht darauf hingewiesen, dass der Weltrekord der Frau immer noch um x Sekunden langsamer war als der fünftplatzierte Mann der gleichen Veranstaltung. Oder Biathlon. Die Männer laufen die gleiche Distanz ebenfalls um einiges schneller. Ich habe aber noch nie gehört, dass über die Frauen Witze gerissen und ihre Leistung abgewertet wurdeb. Und dabei sind die auch noch von Kopf bis Fuß in Klamotten eingehüllt wenn sie die Wettkämpfe absolvieren.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:20
sacredheart schrieb:Das wäre vielleicht beim Tennis schon anders. Eine gut aufgelegte Steffi Graf hätte auch manch einen Herrenprofi abstinken lassen.
S. Williams würde sicherlich 60 der Top 100 der Männerweltrangliste mit Leichtigkeit besiegen.
Damentennis ist etabliert und auf einem Niveau, welches beim Fussball noch über Jahre, Jahrzehnte erst aufgebaut werden muss.

Vielleicht haben in 20 Jahren die Damenfussballspiele die gleiche Dynamik wie bei den Herren. Es wäre zu wünschen.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:22
MrRedwood schrieb:Natürlich ist das Geschmackssache. Nicht umsonst gibt es Menschen, die jedes Wochenende im Dorf oder der Stadt Amateurfussball schauen. Ich habe nie was Gegenteiliges behauptet. Lediglich verglichen.
Na samma ja nicht soweit auseinander. ich mags nur einfach überhaupt nicht, wenn man hochnäsig von oben auf den Frauenfußball herabschaut. Das sind wirklich Athletinnen, die nebenbei manchmal so richtig hübsch sind, siehe z.B. Frau Däbritz. Die Kombination von sportlich und fraulich finde ich sehr anziehend. In manchen internationalen Sportarten ist sich ja noch nicht mal die Sportmedizin immer ganz einig, ob da Mann oder Frau vor ihnen steht. Das ist beim Fußball ganz überwiegend (noch) anders.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:26
Capspauldin schrieb:S. Williams würde sicherlich 60 der Top 100 der Männerweltrangliste mit Leichtigkeit besiegen.
Damentennis ist etabliert und auf einem Niveau, welches beim Fussball noch über Jahre, Jahrzehnte erst aufgebaut werden muss.

Vielleicht haben in 20 Jahren die Damenfussballspiele die gleiche Dynamik wie bei den Herren. Es wäre zu wünschen.
Genau. Freut mich, dass sich auch mal ein paar vernünftige Männerstimmen melden. Ich muss mir auch privat ne Menge anhören wegen meinem "Frauenfußballfimmel", aber die positiven Stimmen werden lauter...


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:29
@Orig.Nathan

Was aber nichts daran ändert, dass der aktuelle Damenfussball für mich nicht anschaubar ist.
Ich bin durch die Alemannia schon schlechten Fussball gewohnt, denen renne ich auch nicht den Tivoli ein.

Wie gesagt, gebt denen Zeit und ggf entwickelt sich dort eine ähnliche Zugkraft wie beim Damentennis, aber stand jetzt ist es für mich, unanschaubar.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:33
Capspauldin schrieb:Wie gesagt, gebt denen Zeit und ggf entwickelt sich dort eine ähnliche Zugkraft wie beim Damentennis, aber stand jetzt ist es für mich, unanschaubar.
Ok, nen akzeptabler Standpunkt. Wie gesagt, letztlich Geschmacksache. Ich kann mir das auch rein altermäßig nicht leisten, noch 20 Jahre zu warten... ;-)


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:40
Orig.Nathan schrieb:Na samma ja nicht soweit auseinander. ich mags nur einfach überhaupt nicht, wenn man hochnäsig von oben auf den Frauenfußball herabschaut. Das sind wirklich Athletinnen, die nebenbei manchmal so richtig hübsch sind, siehe z.B. Frau Däbritz. Die Kombination von sportlich und fraulich finde ich sehr anziehend. In manchen internationalen Sportarten ist sich ja noch nicht mal die Sportmedizin immer ganz einig, ob da Mann oder Frau vor ihnen steht. Das ist beim Fußball ganz überwiegend (noch) anders.
Nochmal. Ich habe nie was anderes gesagt, nur verglichen. Und das hat nichts mit Hochnäsigkeit zu tun sondern einfach mit Fakten. Ich denke mal jede Nationalspielerin würde da zustimmen, dass sie an den Leistungen (qualitativ) nicht rankommen.

Und das ist im Endeffekt der Genickbruch des ganzen. Die meisten Fussballfans sind Männerfussball gewohnt. Werden also eher enttäuscht sein, weil die Standards niedriger sind. Das ist ja z.B. mit der 2. oder 3. Liga im Männerfussball nicht anders. Schlechtere Qualität, weniger Zuschauer. Ansonsten würden wöchentlich 10Mio nachmittags im NDR, WDR oder MDR Fussball schauen.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:41
corky schrieb:Soll der Staat Finanzspritzen erteilen,
muss ja auch nicht sein... aber jetzt, wo du es sagst, warum eigentlich nicht... Sport hat immer eine politische Komponente. Ich bin viel im Ausland unterwegs und egal wo ich hinkomme, Fußball ist DAS Thema Nr. 1 und als Deutscher bist du gleich super integriert, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Der Gewinn der WM und der Wahnsinnssieg gegen Brasilien sind weltweit Gespräch. Wenn jetzt auch noch die deutschen Frauen international Furore machen, umso besser!

Übrigens ist die "Deutsche Sporthilfe" in vielen Sportarten aktiv, warum nicht bei den Frauen, um Boden zu gewinnen!


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:42
Capspauldin schrieb:Vielleicht haben in 20 Jahren die Damenfussballspiele die gleiche Dynamik wie bei den Herren. Es wäre zu wünschen.
Bloß nicht !

Da ist doch genau das, was zumindest mich am Herrenfußball stört: Er ist immer athletischer und schneller geworden. Vergleich mal Fußballspiele von vor 30/40 Jahren mit heutigen.
Mir gefällt der langsamere Fußball von früher besser. Ist natürlich Geschmackssache


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:43
Capspauldin schrieb:Wie gesagt, gebt denen Zeit und ggf entwickelt sich dort eine ähnliche Zugkraft wie beim Damentennis, aber stand jetzt ist es für mich, unanschaubar.
Da muss man dann bei den Verbänden schauen, wie das Frauentennis gepusht wurde. Denn auch da besteht Nachholbedarf was Gelder und Zuschauer betrifft. Als ich noch in den Staaten lebte, weigerten sich die Sender ja fast Frauentennis zu zeigen, weil sie wussten, dass die Zuschauerzahlen sinken.

Im Allgemeinen scheint es aber nach Außen hin nicht so ein großes Problem zu geben. Zumindest ist Frauentennis akzeptierter. Wohl auch weil es ne längere Geschichte hat.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 15:51
MrRedwood schrieb:Schlechtere Qualität, weniger Zuschauer. Ansonsten würden wöchentlich 10Mio nachmittags im NDR, WDR oder MDR Fussball schauen.
Das kann man nicht vergleichen. Natürlich ist die Dritte Liga uninteressanter, wenn es auch noch ne zweite und ne erste gibt.
Ich schaue mir aktuell auch nicht die Spiele der Bundesliga im Frauenfußball an, dazu habe ich einfach auch nicht genug Zeit und sie werden auch so gut wie nie ö-r übertragen.

Die Standards sind auch nicht "niedriger" sondern eher "verschoben" sag ich mal und ich möchte eben auch nicht von "schlechterer Qualität" sprechen. Manche sprechen ja sogar davon, dass Frauenfußball eine andere Sportart ist als Männerfußball. Das geht natürlich zu weit und ist auch nicht freundlich sondern herabwürdigend gemeint. Aber es ist doch auch etwas an der Unterschiedlichkeit der Spielanlagen dran, finde ich und habe beim Frauenfußball auch eine ganz andere Erwartungshaltung.

Ntürlich zählt für mich auch ein Sieg mehr als Schönheit, aber die ganzen miesen Tricks, die es inzwischen im Männerfußball gibt, die ganze Anzahl von groben Unsportlichkeiten - das findet sich noch nicht im Frauenfußball. Frauenfußball ist noch clean, es geht noch nicht nur ums Geld, es wird noch nicht derart gefoult und simuliert. Das ist für mich ein sehr wesentlicher und charmanter Unterschied, für den ich einige dynamische Defizite gern in Kauf nehme.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 16:01
Orig.Nathan schrieb:Ntürlich zählt für mich auch ein Sieg mehr als Schönheit, aber die ganzen miesen Tricks, die es inzwischen im Männerfußball gibt, die ganze Anzahl von groben Unsportlichkeiten - das findet sich noch nicht im Frauenfußball.
Da stimme ich zu. Die Theatralik ist Männerfussball ist zum Brechen. Aber die Frauen nehmen sich da nicht viel. Nur ist es bei denen mehr der bitch fight.

Da ist der Zidane Stoss 2006 schon fast Alltag in den USA. Dort wird an Haaren gezogen und geschlagen. Das hat in den USA eher brasilianischen Charakter.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 16:05
MrRedwood schrieb:Da ist der Zidane Stoss 2006 schon fast Alltag in den USA. Dort wird an Haaren gezogen und geschlagen. Das hat in den USA eher brasilianischen Charakter.
Tja, man könnte ja bei jeden Kontakt, einfach ne Karte geben.
Ach ne, dann würden die Straßen brennen. :D


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

13.06.2019 um 16:05
Ich finde der größte Vorteil am Frauenfußball ist, dass es kein Gedränge an der Würstchenbude gibt in der Halbzeitpause. Gibt ja nichts schlimmeres als stundenlang im Gewimmel auf seine Bratwurst zu warten. Außerdem kann man noch locker austreten und sich am wirklich noch sauberen Porzellan erfreuen. Und wenn man will, dann kauft man sich noch eine 2. Bratwurst. Man hat ja noch etwas Zeit übrig. Außer es war Nr.2

Pyrotechnik ist übrigens auch kein Thema in den Stadien. Ich weiß auch noch nich recht was ich davon halten soll. Manchmal würde ich mir schon wünschen, dass dort einer mal nen Knallfrosch schmeißt oder so.
Gibt aber schon die eine oder andere Choreographie. Sowas supporte ich ohne Ende. Stimmung muss einfach sein. Sonst kann ich auch zuhause bleiben.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

14.06.2019 um 00:57
@Orig.Nathan
Ich selbst bin kein Fußballfan, aber als ich mich mit meinem Vater, der Damenfußball schaut, unterhalten habe, meinte er, dass er Männerfußball nicht mehr so gerne ansehen würde wie den Damenfußball, eben weil es bei Letzterem noch nicht so dreckig zugeht und fair und sauber und fair gespielt wird. Laut ihm seien die Stimmen von Anderen bezüglich mangelnder Dynamik und schwächerer Leistung nur Machosprüche. Da gebe ich ihm recht.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

14.06.2019 um 08:33
JConstantine schrieb:Ich selbst bin kein Fußballfan, aber als ich mich mit meinem Vater, der Damenfußball schaut, unterhalten habe, meinte er, dass er Männerfußball nicht mehr so gerne ansehen würde wie den Damenfußball, eben weil es bei Letzterem noch nicht so dreckig zugeht und fair und sauber und fair gespielt wird. Laut ihm seien die Stimmen von Anderen bezüglich mangelnder Dynamik und schwächerer Leistung nur Machosprüche. Da gebe ich ihm recht.
Kluge Väter haben häufig kluge Kinder... ;-)

Fußball hat wie alle Sportarten mit unmittelbar frei beweglichem Spielgerät neben anderen möglichen Aspekten auch eine hohe körperliche Komponente. Klar, dass in diesem Punkt die Frauen unterlegen sind. Deswegen lässt man auch beide Geschlechter nicht ernsthaft gegeneinander antreten. Ein echtes Qualitätskriterium ist das aber nicht.

Ohne irgendjemand hier in diesem Strang zu nahe treten zu wollen - es kann kein Zufall sein, dass dieser körperliche Aspekt bevorzugt von Menschen in den Mittelpunkt gerückt wird, für die körperliche Überlegenheit auch im Alltag eine Rolle spielt und die sich bevorzugt über körperliche Zerstörungskraft definieren. Verständlich, dass der eher filigrane Frauenfußball diesem Personenkreis nicht den gewünschten Punch liefert.


melden

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

14.06.2019 um 08:54
JConstantine schrieb:eben weil es bei Letzterem noch nicht so dreckig zugeht und fair und sauber und fair gespielt wird.
Dann kennt dein Vater Elizabeth Lambert noch nicht. Oder andere ihrer Kolleginnen.


melden
Anzeige

Warum der Hass gegen Frauenfussball?

14.06.2019 um 09:15
MrRedwood schrieb:Dann kennt dein Vater Elizabeth Lambert noch nicht. Oder andere ihrer Kolleginnen.
Das Verhältnis der USA zum "Soccer" war schon immer gespalten...

Wusstest du übrigens, warum der "Football" so heißt, obwohl die heutige Sportart "Fußball" damit nicht mehr gemeint ist? Das liegt tatsächlich daran, dass im britischen Mutterland Rugby und Fußball einen gemeinsamen Vorfahren haben. Irgendwann hat sich die Ur-Sportart dann aufgesplittet. Dieses alte Erbe ist dafür verantwortlich, dass der britische Fußball bis heute für seine sprichwörtliche Härte bekannt ist.
Die USA haben das übernommen und ganz allgemein gilt, "Kultiviertheit" ist kein Begriff, der typisch ist für die USA. Insofern ist auch der US-amerikanische Frauenfußball nicht typisch für diese Sportart. Passend dazu ist übrigens auch die einzige Frau, die im Fußball richtig Millionen verdient, die berühmte amerikanische Torhüterin Hope Solo. Eine klasse Sportlerin, hauptsächlich aber ein sehr attraktives Showgirl, das gerne auch mit gänzlich verbotenen Waffen kämpft:

--> https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.usa-torhueterin-nacktshooting-hope-solo-zieht-sich-aus.898e9ead-4ac9-497f-86...


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Warum hassen wir?122 Beiträge