Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sexualstraftäter

263 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sexualstraftäter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 16:13
@Doors:

Danke :) Schön zu sehen, dass nicht jeder diesem blindenRadikalismus
fröhnt!!


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 16:15
Ich habe meinen Kopf zum Denken, nicht zum "Schwanz ab" - Brüllen!


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 16:16
Hahaha, damit bist Du hier ein Exot, so wie ich ;)


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 16:19
Kann am Alter liegen, Du bist ja auch schon über 30.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 16:19
GilbMLRS

"Weil, wenn die Leute sowieso zuviel Kraft und Energie haben, dannkönnen die doch was Produktives tun statt sich im Knast die Ar***backen platt zu sitzen
check!!"

Im Knast wird mitunter ohnehin gearbeitet. Und selbst wenn nicht.Weißt du was der Begriff Freiheit bedeutet?
Wenn dir jemand sagt, was du machendarfst und wann, für 15+ Jahre? Ich glaube kaum. Rumsitzen ist nix positives und vielearbeiten völlig freiwillig um nicht den Verstand zu verlieren..
------------------
"Und wer nicht arbeiten will, der arbeitet auch nicht, was wollen die machen? Ihnwegen Arbeitsverweigerung in den Knast stecken? Wo sie doch schon dort sind?"

Nun wer arbeitet hat mehr vom Knastleben als einer der nicht arbeitet. Gute Führungheißt das Zauberwort.
-------------------
"Was heißt hier alle Sex-Täter in einenTopf werfen? Gibts etwa auch Gute? Unterscheidest du unter denen mit schlwerer und denenmit leichter Kindheit? "

Du unterscheidest also nicht zwischen einem Kerl, dereine Frau Sexuell belästigt ("Sex-Täter") und einem Vergewaltiger, der das Kind danach imWald verscharrt? Naja ist deine Sache - siehe Schwarz-Weiß denken.
--------------
Sind wiederholte Sex-Straftaten kein ersichtlicher Grund jemandem das zu nehmen, wasihn zu einem großen Teil zu dem macht was er ist?

Die wenigsten Fälle werdendurch Wiederholungstäter begangen, auch wenn dir das die Bild Zeitung evtl. glaubhaftmachen will. Die Rückfallquoten sind geringer als bei anderen Verbrechen, was auch damitzusammen hängt, dass das gesamte Gebiet eben nicht in Schwarz und Weiß einzuordnen ist.
Bei familiären Fällen z.B. gibt es quasi keinen Rückfall.
----------
"Wiedefinier ich Sex-Täter? Wie heißt der Thread?"

Sexualstraftäter != Vergewaltiger
-----------
"Klar sind die noch eingesperrt. Ich will auch niemanden ins ALstecken, der ein Gramm Koks vertickt hat, sondern Leute, die anderen Menschen mit vollerAbsicht und nur zur Befriedigung eines Triebes Gewalt antun."

Wie, jetzt wirdplötzlich unterschieden?
-------------------

SuiCidal_IvY
"Einen Grundgäbs dafür schon! Aber ob das weitere sexuelle Übergriffe verhindert sei sodahingestellt...."

Genau darum gibt es keinen Grund. Eine solche Strafe hatabsolut keinen Zweck.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 16:21
@alle, die Knast geil finden:
Schon mal drin gewesen, oder intensiv mit Menschen zutun gehabt, die drin sitzen/sassen?
Gilt alternativ auch für forensische Psychiatrie.
Erst selbst mal ein Bild machen, keins von BILD übernehmen.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 16:39
Punx

"Die meisten Sexualtraftäter sind nach 3-5 Jahren wieder frei und daswars"

Und woher kommt die Weisheit? Wie oben schon geschrieben ist einSexualdelikt nicht unbedingt eine Vergewaltigung mit Todesfolge. Unsere Gesetzeslage istjedenfalls gut genug um gefährliche Personen für immer wegsperren zu können. Ich kennezwar keine Statistiken, aber solche Schlagzeilen kommen eben auch nicht so gut an wie"Justizversagen!, 3facher Kindesschänder zum 5. mal auf freiem Fuß"...
Wie hier mitZahlen rumgeworfen wird, eine "seriöse" Quelle würde da doch schon reichen um das zustützen (sprich was offizielles, Kriminalstatistik usw.)


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 16:53
@Doors: Ich kenn jemanden, der 4 Jahre im Kittchen saß. Warum fragst Du?


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 16:55
Wie oben schon geschrieben ist ein Sexualdelikt nicht unbedingt eine Vergewaltigungmit Todesfolge. Unsere Gesetzeslage ist jedenfalls gut genug um gefährliche Personen fürimmer wegsperren zu können.

...dennoch finde ich 4-6 Jahre viel zu wenig fürjemanden, der ein kleines Kind oder eine Frau vergewaltigt hat. Der seelische Schmerz desOpfers bleibt nämlich ein lebenlang. Ihnen wurde was weggenommen was sie nie wiederzurück bekommen.... :(


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 17:29
Nun der Begriff "krank" ist heirbei villeicht wirklich falsch gewählt, aber der Begriffgestört passt schon in gewisser Weise, ausserdem ist es eben nicht nur psychologischbegründbar, sondern auch pathologisch. Daher bin ich ja dafür, dass man Sexualstraftäterpsychologisch, als auch neurologisch längere Zeit unter Beobachtung haben sollte um eineAuschlussdiagnose zu stellen, hoff mal ich wurde jetzt verstanden, denn die Art derStörung kann verschiedene Ursachen haben und dass es sich um eine solche handelt, dassollte klar sein.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 17:39
@DieSache:

Naja, ich verwehre mich gegen solche Begrifflichkeiten in ersterLinie deshalb, weil sie deterministisch verwendet werden. Da fällt der Begriff "abartig"oder "krank", und schon muss man nicht mehr weiter drüber nachdenken (damit meine ichnicht dich, aber viele andere hier). Im weiteren wird das dann mit "gut" und "böse"assoziiert, und alles ist so schön klar, und man kann bedenkenlos Menschenrechte oderHumanität beiseite legen und ordentlich "die Sau rauslassen" - schließlich steht manselber ja auf "der guten Seite". So dachte man hierzulande in extremer Weise schon einmal- die Ergebnisse sind uns bekannt.

Zu bedenken gebe ich allerdings bei DeinemVorschlag "Daher bin ich ja dafür, dass man Sexualstraftäter psychologisch, als auchneurologisch längere Zeit unter Beobachtung haben sollte um eine Auschlussdiagnose zustellen" dass soetwas IMMER das Einverständnis des Täters bedingt, soweit er dazuMündigkeit hat. Alles andere stellt eine Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte dar.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 18:06
Nun, aber wer sich destruktiv, schädigend an einem anderen Menschen körperlich vergeht,der sollte schon auf seine Mündigkeit, Zurechnungs- und Schuldfähigkeit geprüft werden !

Da speche ich ja nicht dagegen und auch die Menschenrechtswahrung sollte manihnen nicht gänzlich absprechen, wahrscheinlich ist es auch aus diesen Gründen nochimmernich gelungen ein Strafmass zu finden, bei dem dieser Spagat zwischen Recht undPersönlichkeitsrecht des Täters nicht dazu führt willkürlich zu verfahren. Die von mirvorgeschlagene Beobachtung und klinische Untersuchung wäre deshalb gerade in der U-HaftZeit von erheblicher Bedeutung. Oftmals werden fürmeinen Geschmack nämlich diesebisherigen Gutachten zu schnell erstellt, in einem Zeitraum in dem man nochnicht wirklichsagen kann in wie weit eine Fremdgefährdung weiterhin besteht.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 18:44
@DieSache:

Nun, aber wer sich destruktiv, schädigend an einem anderenMenschen körperlich vergeht, der sollte schon auf seine Mündigkeit, Zurechnungs- undSchuldfähigkeit geprüft werden !

Nicht notwendigerweise, und schon garnicht gegen den Willen des Täters.

Da speche ich ja nicht dagegen und auchdie Menschenrechtswahrung sollte man ihnen nicht gänzlich absprechen

Nein,noch nicht mal "nicht gänzlich", sondern gar nicht!


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 18:51
Ok, Geraldo, ich verstehe dich gerade nicht, muss ich gestehen und vielleicht tu ich mirgerade auch schwer mit der Formulierung meiner Meinung.

Wie meinst du das genaumit :

"Nicht notwendigerweise, und schon gar nicht gegen den Willen des Täters."

Sollte man denn nicht die Hintergründe und Auslöser der Tat ergründen, ichweiss nicht, wo man dabei gegen die Persönlichkeitsrechte des Täters verstösst, will mirgerade wirklich nicht einleuchten !


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 18:56
@DieSache:

Mit einzubeziehen sind Hintergründe und Auslöser der Tat juristischnatürlich schon, soweit sie verfügbar sind. Nur erzwungen darf keine Untersuchung indieser Richtung werden, denn das würde tatsächlich gegen die Persönlichkeitsrechte desTäters verstoßen. Letztlich schadet der Täter sich ja nur selber, wenn er dazu nichteinwilligt, aber das soll ihm überlassen bleiben.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 19:01
Was mir gerade selber bewusst wird, dass es vielleicht etwas zu pauschalisiert rüber kam,was ich bisher von mir gab. Wichtig ist immer den Einzelfall zu betrachten. Damit meineich juristisch, wie medizinisch/psychologisch und in dies unter Berücksichtigung sämtlichrelevanter Fakten. Tat, Vorgeschichte, gegebenenfalls Anamnese und soziale Entwicklungdes Täters.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 20:02
@DieSache:

Ja, das halte ich auch für einen guten Ansatz, eben den Einzelfallsehr genau zu betrachten.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 20:33
>>Hahaha, damit bist Du hier ein Exot, so wie ich<<

oh ,wie toll,ich gehöre auch zu eurer erlauchten Gruppe

was willst du tun, he hehe.....


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 20:43
Doors

1.954 Beiträge
seit 29.06.2006
Profil / Nachricht

15.11.2006
16:21 (melden) Sexualstraftäter

@alle, die Knast geil finden:
Schon mal drin gewesen, oder intensiv mit Menschenzu tun gehabt, die drin sitzen/sassen?
Gilt alternativ auch für forensischePsychiatrie.
Erst selbst mal ein Bild machen, keins von BILD übernehmen.

--------------------------------------------------------------------------
kenneviele leute die im knast waren, ich kenne de ganzen storys dort hab auch keien bock siealles zu schreiben(ich weiss was da ab geht, oder in der klappse "betonsprize und so) ,aber ich kann dir garantieren das die knaeste hier , es denn leuten noch gut geht,wuensche keinen von euch mal in useren knaeste zu kommen, da hausen 50 leute in einerzelle , und es gibt hund und vogel zum essen, und die waerte machen mit eien was siewollen, dann gibs noch schaedel zeschmeterer der einfach mal so denn kopf zerschmetert und duch die gegend lauft nachts.


melden

Sexualstraftäter

15.11.2006 um 20:47
in den deutschen knast geht es wahrscheiinlich echt noch "human" zu.
der mann meinercousine is küchenchef im knast, der erzählt immer ma was.
beim nächsten tag deroffenen tür werde ich wohl ma mitfahren.


melden