Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

137 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Erde, Planet ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 08:48
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:KPC
?

Und sollten wir nicht zuerst auf unserer Erde die Hausaufgaben machen ehe wir uns nach neuen Horizonten aufmachen.

Sonst ist das so wie bei den Mietnomaden oder den Heuschrecken.


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 09:26
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Das Ende von Battlestar Galactica war ein netter Seitenhieb auf unsere Menschheit, die nicht nur in der Fiktion, sondern auch in der Realität immer wieder die gleichen Fehler machen würde und das aus unterschiedlicher Motivation heraus.
Fortschritt wäre eine Motivation. Technischer Fortschritt, Größenwahn (Gott spielen) etc. wird sich immer auf die eine- oder andere Weise rächen.
Welche gleichen Fehler wiederholen sich ? NSBC war am Ende eher eine Qual....

Und bislang hat es ich damit gerecht das Lebenserwartung und co so hoch sind wie noch nie in den letzten 300 000 Jahren...
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Die Rache ist garantiert, nur das Wie könnte immer verschieden sein, das Ende hingegen wieder gleich: Entweder Aussterben der Menschheit oder Flucht der Überlebenden.
Eigentlich ist nix Garantiert? Rache von Wem? Die einzige Gefahr besteht das der Mensch in eine Energetische Lücke fällt und sich gleichzeitig die Lebensbedingungen überproportional verschlechtert..
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Da muss ich gerade an den Film Elysium denken, der in erschreckenderweise schon real ist, betrachtet man unsere Vergangenheit und auch Gegenwart.
Bis auf die Station selber (Schöner Standfort Torus) war der Film eher mies. Real war er auch nicht, sondern leider nur ein weitere Scifi Setting umhang auf Südafrika. und die Apartheit.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Die Zukunft könnte dann tatsächlich ähnlich wie in Elysium aussehen. Bestimmt feuchter Traum so mancher reicher Kapitalisten.
Glaube ich nicht, wieviel Kapitalisten kennst du denn so? Eigentlich zeichnen sie sich durch eine hohe Bildung aus.. in verschiedenen Bereichen... das ist der Haken an der Sache... so einen Monty Burns findest du eher selten.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ja, aber weißt du, was das Problem wäre, wenn nur alle Gutmenschen/Weltverbesserer einschließlich Arbeits- Frauenrechtler- und Kämpfer auf Erde 2.0 übersiedeln würden und die anderen auf der Erde 1.0 zurückbleiben würden?
Keine Sorge, die sich als Weltverbesserer Bezeichnen sind nicht wirklich Relevant. Die ERde 1.0 ist dann wieder in den Händen von Pragmatikern... es würde wohl wesentlich ruhiger werden.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Wie lange würdet ihr überstehen/überleben können, wenn es keine Verbesserer, Weitsichtigen, Regulierer, Festsetzer, Unterstützer, Schützer, Diplomaten etc. mehr geben würde und ihr sozusagen vollkommene Narrenfreiheit auf der Erde 1.0 hättet? Auch Narrenfreiheit hinsichtlich willkürlichen Kriegen?
Du solltest prüfen wen er darunter so besteht unter den Begriffe. Wie gesagt, die Leute die wirklich was können wären ja dann noch hier...
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:nd würdet ihr Sklaven da behalten wollen, dürften nicht auf Erde 2.0 übersiedeln, oder würdet ihr euch welche züchten bzw. erfinden?

Und was, wenn sich eure künstlich erschaffene Sklaven- und/oder Brutzucht gegen euch wenden, rebellieren würde?

Würdet ihr Erde 2.0 dann um Hilfe bitten, zur Verteidigung der Erde 1.0 oder müsstet ihr um Schutz und Asyl auf Erde 2.0 betteln?

Was wenn man euch beides auf Erde 2.0 nicht gewähren möchte, weil ihr vorher so gemein wart und auch an euerm Schicksal durch narzisstischen kapitalistischen Größenwahn und nach mir die Sintflut selber schuld seid?
Sklaven sind unheimlich Unproduktiv, in einer Post Industriellen Gesellschaft sowieso..
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Das kann ich mir nicht vorstellen, dass es vergleichbar wäre, gesetzt wir entdecken diesen Planeten in ähnlicher Umlaufbahn wie die Erde, wären das andere Voraussetzungen als das besiedeln von Asteroiden.
Es geht nicht ums Besiedeln, es geht um Zugriff auf Klassische Rohstoffe. Und ja das Delta V wäre wie bei der Erde selbst recht hoch..
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Viele Menschen, auch viele Menschen mit Macht agieren ja nicht nach Sinn oder Unsinn.
Geht so, Sinn und Unsinn hängen von der Zielsetzung ab, tatsächlich handeln Menschen doch meist sehr Rational.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Klingt wie ein Ort ohne jeglichen Spaß, man müßte auch gleich eine Gesinnungspolizei installieren. In der Öffentlichkeit lachen ergibt beim ersten Verstoß 3 Tage ins Loch, danach Zwangsarbeit?
North Korea in Space.


3x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 09:32
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:tatsächlich handeln Menschen doch meist sehr Rational.
Ja bezogen auf ihre Ziele, aber wenn eine Regierung irgendwo auf der Welt glaubt die zweite Amtszeit ist in Gefahr, wenn man nicht auch Maßnahmen zur Kolonisation ergreift, könnte das dazu führen. Auch wenn der Schritt selbst gemessen an Maßstäben der ganzen Menschheit nicht sinnig ist.


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 09:49
Zitat von HyperboreaHyperborea schrieb:Und sollten wir nicht zuerst auf unserer Erde die Hausaufgaben machen ehe wir uns nach neuen Horizonten aufmachen.
Nee, warum, vor allem wenn im Aufmachen soviele neue Lösungsmöglichkeiten liegen.

Die KPC sollte doch ein Begriff sein. Wikipedia: Kommunistische Partei Chinas
Zitat von HyperboreaHyperborea schrieb:Sonst ist das so wie bei den Mietnomaden oder den Heuschrecken.
Eher weniger, du wirst gar nicht soviel Menschen rüberbringen. Selbst wenn du Star Trek Technologie hättes könntest du den Täglichen Zuwachs auf Erden nicht so einfach "Rüberschiffen"


Johnny20Robinson20Cartoon20copy
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Ja bezogen auf ihre Ziele, aber wenn eine Regierung irgendwo auf der Welt glaubt die zweite Amtszeit ist in Gefahr, wenn man nicht auch Maßnahmen zur Kolonisation ergreift, könnte das dazu führen.
Das hängt von der Regierungsform ab. Solange die Gesellschaft das Stützt.


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 11:52
Ich könnte mir auch ein Konzept vorstellen, dass für diesen Planeten Regeln aufgestellt werden zur Besiedlung, zum Terraforming und zur Erschließung als ein "Projekt Eden 2.0" dass jeder zu diesem Ort übersiedeln kann und die Regeln es AUSSCHLIEßEN, dass bsp. Schadstoffe abgegeben werden, also diese industrielle Technik komplett verboten wird und nur bessere Energiequellen wie Sonnenenergie oder Windenergie benutzt werden. Kohle oder sogar Atomkraft sind verboten.
Die Menschen pflanzen Wälder und andere Nutzpflanzen an und auch die Pflanzen, die auch Insekten brauchen oder andere Tiere, dass man eine Urerde kreirt, die frei von Verschmutzung, Abwässern und unnatürlichen Abfällen ist. Es werden nur kleine Städte gebaut, die sich alle selbst versorgen, im Einklang mit der Natur, es herrscht Religionsfreihheit.
Wer gegen die Regeln verstößt oder jemandem schadet wird von diesem Planet verbannt und auf die Erde zurückgeschickt, es sollte aber immer die Chance auf eine Rückkehr möglich sein, wenn sich jemand beispielsweise gebessert hat und nun in Frieden und Harmonie leben will. Natürlich erst in einer fernen Zukunft nach Bußtaten auf der Erde.


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 12:41
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und bislang hat es ich damit gerecht das Lebenserwartung und co so hoch sind wie noch nie in den letzten 300 000 Jahren...
Nicht jeder Fortschritt ist schlecht. Aber jeder Fortschritt bringt Nachteile: Überbevölkerung, Umwelt- und Klimaschäden, Arbeitsplatzwegfälle, Ausbeutung anderer Länder zb.

Es gibt unterschiedliche Fortschritte, die Gutes gebracht haben. Und jeder einzelne dürfte Nachteile gebracht haben und bringen.

Ps.

Musst du Battlestar Galactica insbesondere die letzten Minuten nochmal ansehen. Großartige Serie bis zum Schluss.


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 12:52
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bis auf die Station selber (Schöner Standfort Torus) war der Film eher mies. Real war er auch nicht, sondern leider nur ein weitere Scifi Setting umhang auf Südafrika. und die Apartheit.
Ausbeutung der Armen, Sklaven die im Dreck leben und die Reichen sondern/schotten sich ab, betrachten sich als Lebenswerter als die Armen und Arbeiter - all das ist internationale/globale reale Vergangenheit und Gegenwart und Elysium könnte die Zukunft sein.


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 14:00
Wenn der Planet kein Leben beinhaltet, gibt es auch nichts zum Essen. Das wäre aber für den Anfang, wenn man ihn besiedelt, ganz wichtig, weil es noch kein Ackerbau gibt, keine Viehzucht. Damit ist der Planet quasi nicht bewohnbar.


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 15:15
Zitat von AlteicheAlteiche schrieb:Er umrundet die Sonne auf der Erdbahn immer im halben abstand voraus so das er bisher nicht entdeckt wurde. (ja ja, ich weiß klingt etwas unrealistisch, ist hier aber mal egal)
Warum Erde2 ums Eck sein muss? Wenn egal hätte es jede realistischere Version getan. Oder das wie und wo komplett auslassen.


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 15:39
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es gibt keine Geschäfte mehr? Wer macht denn jetzt überhaupt was?
Da bleiben noch genügend Jobs übrig: Ärzte, Ingenieure, ITler, Wissenschaftler, Chemiker, Pädagogen, Kranken/Altenpfleger, Sozialarbeiter, Gastronomen, Piloten aber auch Handwerker und vieles mehr
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ok, hier steige ich aus, die Prämisse war nicht "Sim City"..
Wieso steigst Du hier aus?
Ich stelle mir das so vor, dass unter jedem Wolkenkratzer eine U-Bahnstation ist. Dann gibt es auch noch Drohnen, E-Bikes, Scooter,... (aber solche, die nicht umfallen können)
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ab hier war ich raus aus der Numme
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Klingt wie ein Ort ohne jeglichen Spaß
das denken alle außer mir.

statt Alkohol, Tabak und Drogen sollen die Leute lieber öfter am Tag Sex haben - dann ist keiner mehr schlecht drauf und man ist den restlichen Tag glücklich, zufrieden und für Späßchen aufgelegt.

Dadurch, dass es Einheitskleidung und kein Make Up mehr gibt, ist dieser Schönheitswahn endlich vorbei. Nach einer Umgewöhnungsphase werden auch Naturmenschen wieder als attraktiv empfunden (weil es nichts anderes mehr gibt)
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:In der Öffentlichkeit lachen ergibt beim ersten Verstoß 3 Tage ins Loch, danach Zwangsarbeit?
Freizeitangebote gibt es mehr als jetzt. Die Leute werden auch mehr lachen.
Jeder kann frei seine Kultur/Religion leben.
Verboten sind jede Art von Gewalt/Zwang/ Diskriminierung, Arbeitsverweigerung, Verbrechen, Lügen, Verschmutzung (zB etwas nicht im Mülleimer entsorgen).
Auf ein friedliches Miteinander wird größter Wert gelegt!

Dieses Thraedthema gefällt mir, denn so eine Welt habe ich mir schon oft vorgestellt und gewünscht!


2x zitiertmelden
Alteiche Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 16:58
Zitat von SophiaPetrilloSophiaPetrillo schrieb:Dürfte fast "unmöglich" sein, da Fauna und Flora anzusiedeln.
Zitat von ockhamockham schrieb:Wenn der Planet kein Leben beinhaltet, gibt es auch nichts zum Essen. Das wäre aber für den Anfang, wenn man ihn besiedelt, ganz wichtig, weil es noch kein Ackerbau gibt, keine Viehzucht. Damit ist der Planet quasi nicht bewohnbar.
Nun das ganze fängt natürlich im kleinen an. Es werden Pflanzen mitgebracht die schnell wachsen und auch auf kargen Boden überleben können. Es gilt ja auch erst einmal nur die kleine Crew zu versorgen die als erstes gelandet ist. So eine Raumfahrtmission dauert, bis da Nachzügler kommen wird sicher schon genug Zeit vergangen sein für erfolgreiche Anbauversuche und Landwirtschaft im kleinen Rahmen. Das Pflanzen durchaus auch mit toten Steinboden zurechtkommen zeigen Vulkaninseln ganz gut, die nach und nach von bestimmten Pflanzenspezies begrünt wurden. Auch Oasen in der Wüste sind solche Orte wo wenn nur genug Wasser da ist das Leben gedeiht.


melden
Alteiche Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 17:08
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Warum Erde2 ums Eck sein muss? Wenn egal hätte es jede realistischere Version getan. Oder das wie und wo komplett auslassen.
Sorry aber ich verstehe nicht ganz was du meinst. Das mit der Erde 2.0 hinter der Sonne hab ich extra gemacht um eine halbwegs Logische Situation herbeizurufen.

Klar ich hätte auch sagen können das Erde 2.0 direkt neben unserer aufploppt aber im Grunde ist das ja egal. Zu ihr hinfliegen müssen wir ja trotzdem. Und eine Entfernung von 2AE entspricht ja in etwa der zum Mars. Da wollen die Menschen ja auch eine Kolonie errichten.


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 18:16
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:Besser als weltverschlecheternde, ewig mies gelaunte, nicht einmal in ihrem Leben einen fruchtbaren Gedanken fassende menschen
ja, da würde ich auch meine zelte abbrechen wollen...

:D


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 18:19
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Musst du Battlestar Galactica insbesondere die letzten Minuten nochmal ansehen. Großartige Serie bis zum Schluss.
Geht, der Religionskram nervte die Auflösung mit dem Technik Verzicht war nicht wirklich logisch.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ausbeutung der Armen, Sklaven die im Dreck leben und die Reichen sondern/schotten sich ab, betrachten sich als Lebenswerter als die Armen und Arbeiter - all das ist internationale/globale reale Vergangenheit und Gegenwart und Elysium könnte die Zukunft sein.
Eigentlich nur bedingt. Zeig mir mal ein paar Sklaven. Die Armut existiert auch nur bedingt durch Ausbeutung.. die ganze Sache ist ne Ecke Komplexer und fängt meist beim Politischen System an, bzw die Rechte.

Elysium ist wie gesagt eine weiter Blomfeld Apartheits Geschichte, nicht wirklich die Zukunft (Die Zukunft macht Sklaverei noch unproduktiver als die Vergangenheit..


Tatsächlich ist die Welt besser geworden.. .wenn man denn genau hinschaut. Krankheiten, Armut, Hunger nehmen eher ab als zu.


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 18:25
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Da bleiben noch genügend Jobs übrig: Ärzte, Ingenieure, ITler, Wissenschaftler, Chemiker, Pädagogen, Kranken/Altenpfleger, Sozialarbeiter, Gastronomen, Piloten aber auch Handwerker und vieles mehr
Nee, einer Muss das ja auch anfangen, ein Produkt, eine Dienstleistung anbieten. Oder wird alles eine Zentralwirtschaft. Wer bestimmt dann wieder..

Es geht nicht um den Einzelhandel..
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ich stelle mir das so vor, dass unter jedem Wolkenkratzer eine U-Bahnstation ist. Dann gibt es auch noch Drohnen, E-Bikes, Scooter,... (aber solche, die nicht umfallen können)
mmh, eine Konstruierte Gesellschaft... ist nicht wirklich erstrebenswert.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:statt Alkohol, Tabak und Drogen sollen die Leute lieber öfter am Tag Sex haben - dann ist keiner mehr schlecht drauf und man ist den restlichen Tag glücklich, zufrieden und für Späßchen aufgelegt.
Na dann flieg mal als erstes ein paar Sexarbeiterinnen ein.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Dadurch, dass es Einheitskleidung und kein Make Up mehr gibt, ist dieser Schönheitswahn endlich vorbei. Nach einer Umgewöhnungsphase werden auch Naturmenschen wieder als attraktiv empfunden (weil es nichts anderes mehr gibt)
Nope.. es liegt in der Menschlichen natur sich voneinander abzuheben. Es gab immer Mittel und Wege.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Jeder kann frei seine Kultur/Religion leben.
Das steht ja schon im wiederspruch zu den anderen Einschränkungen.


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

06.12.2019 um 20:24
Gehen wir doch mal von etwas einfacherem aus.

Stellt euch vor, die Erde wird um die Fläche eines Planeten erweitert.
Es erscheinen riesige ungenutzte Landflächen.

Was würde passieren?

Nun du.


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

07.12.2019 um 11:56
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nee, einer Muss das ja auch anfangen, ein Produkt, eine Dienstleistung anbieten. Oder wird alles eine Zentralwirtschaft.
Nachdem es kein Geld gibt, passt der Name "Zentralwirtschaft" bzw. "PLanwirtschaft" nicht ganz.

Wozu soll es etliche verschiedene Waschmaschinen, Geschirrspüler, Handys, E-Bikes,.... geben?

Es reich doch, wenn alle das selbe Modell haben. zB bekäme jeder einen kombinierten Waschtrockner, wenn jemand sonnengetrocknete Wäsche möchte, stellt er nur das Programm "Waschen" ein und hängt alles selbst auf.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Na dann flieg mal als erstes ein paar Sexarbeiterinnen ein.
Auch wenn es keiner hören will: für jeden Topf gibt es einen (oder viele) Deckel.
Mir ist wichtig, dass jeder glücklich und zufrieden ist. Menschen, die schwer Anschluß finden werden genau so integriert. Alleine bleiben dort nur die, die es wirklich freiwillig wollen. Dort, wo ich das Sagen habe, gibt es keine unfreiwilligen Außenseiter! Wärme, Herzlichkeit und Geborgenheit haben bei mir einen ganz hohen Stellenwert.
Leute, die das nicht mögen, müssen halt auf der alten Erde bleiben - so einfach ist das!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es gab immer Mittel und Wege.
Ich habe mich undeutlich ausgedrückt, um was es geht. Gut gestylte, stark geschminkte Menschen (ich sage bewusst "Menschen", nicht "Frauen"), werden heute als selbstverständlich gesehen.
Wo führt das hin? Muss man sich immer noch aufwendiger herrichten, um "schön" zu sein?
Ich will den Menschen diesen selbstauferlegten Druck nehmen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Das steht ja schon im wiederspruch zu den anderen Einschränkungen.
Sobald es Gesetze gibt, hat man gewisse Einschränkungen, das stimmt. Ganz ohne wird es aber nirgends gehen.


Ich finde übrigens auch die Beiträge aller anderen in diesem Thread interessant.
Niemand wird es allen recht machen können!


2x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

07.12.2019 um 16:02
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Nachdem es kein Geld gibt, passt der Name "Zentralwirtschaft" bzw. "PLanwirtschaft" nicht ganz.
Ach wieso? Gibt es alles für jeden sofort in unbegrenzter Menge?

Wirtschaft gibt es immer, unabhängig vom Geld
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Wozu soll es etliche verschiedene Waschmaschinen, Geschirrspüler, Handys, E-Bikes,.... geben?
Das fragten sich schon die Sozialisten. Bleibt die Frage ob eine Sache aller bedürfnisse und Situationen abdeckt... (Menschliche Psyche lassen wir mal aussen vor)
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Es reich doch, wenn alle das selbe Modell haben. zB bekäme jeder einen kombinierten Waschtrockner, wenn jemand sonnengetrocknete Wäsche möchte, stellt er nur das Programm "Waschen" ein und hängt alles selbst auf.
Und da kann jeder haben soviel er will? (Denk mal wirklich drüber nach ob ein Modell allen Gerecht wird, und ob auch ein "Essen" für alle Ausreicht.)
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Auch wenn es keiner hören will: für jeden Topf gibt es einen (oder viele) Deckel.
Nope, aber selbst wenn sind nicht mal alle Paare unbedingt Sexuell im Einklang..

aber die Idee zielt ja eh vorbei, denn zwischen Sex und anderen Dingen besteht noch ein kleiner Unterschied.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Mir ist wichtig, dass jeder glücklich und zufrieden ist. M
Eigentlich, nicht, in deinem "Contraliberalen" Modell sind sie es nicht. Glücklich vielleicht aller Brave ne World. Aber nicht im Sinne des Menschsein. Du hast die gleichen Visionen wie Stalin, Mao etc...
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Dort, wo ich das Sagen habe, gibt es keine unfreiwilligen Außenseiter! Wärme, Herzlichkeit und Geborgenheit haben bei mir einen ganz hohen Stellenwert.
Leute, die das nicht mögen, müssen halt auf der alten Erde bleiben - so einfach ist das!
Hurrah befohlenes Fröhlich sein. sie Huxley.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Leute, die das nicht mögen, müssen halt auf der alten Erde bleiben - so einfach ist das!
Lange lebe der König/Führer, was auch immer..
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ich habe mich undeutlich ausgedrückt, um was es geht. Gut gestylte, stark geschminkte Menschen (ich sage bewusst "Menschen", nicht "Frauen"), werden heute als selbstverständlich gesehen
Nö, eigentlich nicht, das solltest du nochmal prüfen.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Wo führt das hin? Muss man sich immer noch aufwendiger herrichten, um "schön" zu sein?
Ist mir auch nicht aufgefallen. Es soll ja irgenwo noch normale Menschen geben.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ich will den Menschen diesen selbstauferlegten Druck nehmen.
Du verstehst den Sinn im Auftrackeln, Individualisieren nicht.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Sobald es Gesetze gibt, hat man gewisse Einschränkungen, das stimmt. Ganz ohne wird es aber nirgends gehen.
Gute Gesetze sind für gewöhnlich ein Konsens bei dem sich alle Einig sind. Du schränkst die Freiheiten aber eben Massiv ein.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Niemand wird es allen recht machen können!
Daran solltest du bei deinem System dran denken.... denn das Versuchst durch dein "Ich weiß was menschen wollen sollen"


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

07.12.2019 um 17:30
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Gibt es alles für jeden sofort in unbegrenzter Menge?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bleibt die Frage ob eine Sache aller bedürfnisse und Situationen abdeckt.
Du verstehst mich nicht!

Ich zwinge niemandem ein Haushaltsgerät auf. Wenn jemand meint, er wäscht seine Wäsche lieber mit der Waschrumpel am Fluss, soll er das doch machen.
Jede Waschmaschine erfüllt den gleichen Zweck: die Wäsche kommt sauber und trocken heraus. Eine 7 köpfige Famile braucht eine größere Trommel als eine einzelne Person.

Wichtig ist, dass das Modell langlebig ist. Jeder Haushalt bekommt ein Stück und wenn es defekt ist wird es repariert bzw. ausgetauscht.

Persönlich ist die Einrichtung, das Essen,... das kann sich jeder schon selbst aussuchen (außer Fleisch - das gibt es zum Schutz der Tiere nicht). Eingegriffen wird da nur, wenn jemand verschwenderische Mengen haben will.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Du hast die gleichen Visionen wie Stalin, Mao etc...
mit solchen Personen will ich nicht verglichen werden!
Mit denen habe ich absolut nichts gemeinsam!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nope, aber selbst wenn sind nicht mal alle Paare unbedingt Sexuell im Einklang..
Wieso bleibt man mit so jemandem zusammen? Wenn man merkt, dass der Sex nicht passt, ist für mich die Beziehung beendet. Wenn ich diesen Menschen trotzdem liebe, bleibt man befreundet. Es ist hochrangig charakterlos, sich einfach den erfüllten Sex wo anders zu holen. Das geht nur, wenn der Partner damit einverstanden ist - das wird aber selten der Fall sein.
Ich habe ja absolut nichts gegen Prostituierte. Wenn sie über 18 sind und das freiwillig tun ist das ein Beruf wie jeder andere.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Hurrah befohlenes Fröhlich sein. sie Huxley.
Vielleicht findet wirklich nicht jeder die ideale Kombination zwischen Herzens- und Sexpartner. Jeder, dem es so ergeht, tut mir wirklich leid!
Aber man kann unfreiwilligen Außenseitern Freundschaft, Wärme, Geborgenheit und Integration geben.
Zugegeben, das kann keine Partnerschaft ersetzen, aber sie wissen, dass sie dazugehören und erwünscht sind.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Du verstehst den Sinn im Auftrackeln, Individualisieren nicht.
dann erklärte es mir doch bitte.
Auch für mich wäre das eine Umstellung. Ich müsste dann mit meiner (für mich) hässlichen Naturhaarfarbe (= dunkelbraun) herumgehen.
Außerdem schminke auch ich mich zwischendurch - würde dort aber darauf verzichten.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:"Ich weiß was menschen wollen sollen"
Nein, es gibt kein Pauschalrezept für alle.

Dieses Experiment wäre ja freiwillig. Jeder kennt die Spielregeln und entscheidet selbst, ob er auf diesen Planeten will oder nicht.
Es würde ja auch die Möglichkeit geben, wieder retour zur alten Erde zu fliegen.

Auch dort geborene Kinder könnten sich ab Volljährigkeit dafür entscheiden, zur anderen Erde übersiedeln.


Jetzt bin ich aus diesem Thread raus, denn es wird sonst OT


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

07.12.2019 um 17:45
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Du verstehst mich nicht!

Ich zwinge niemandem ein Haushaltsgerät auf. Wenn jemand meint, er wäscht seine Wäsche lieber mit der Waschrumpel am Fluss, soll er das doch machen.
Jede Waschmaschine erfüllt den gleichen Zweck: die Wäsche kommt sauber und trocken heraus. Eine 7 köpfige Famile braucht eine größere Trommel als eine einzelne Person.
Ich glaube du verstehst nicht Fundamental. Also wie bekommt man denn eine Waschmachine? Wer entwirft die Waschmaschine? Wer bestimmt wieviel Waschmaschinen gebaut werden. Wieviel Waschmaschinen darf man besitzen?
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Jede Waschmaschine erfüllt den gleichen Zweck: die Wäsche kommt sauber und trocken heraus. Eine 7 köpfige Famile braucht eine größere Trommel als eine einzelne Person.
Grundsätzlich erfüllt auch jedes Nahrungsmittel seinen zweck. Problem ist aber das nicht alle Waschmaschinen gleich sind, alle das gleich Waschbedürfniss haben. etc (Die Waschmaschine steht hier symbolisch für ein Produkt)

Deine Version erinnert mich an 1984.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Wichtig ist, dass das Modell langlebig ist. Jeder Haushalt bekommt ein Stück und wenn es defekt ist wird es repariert bzw. ausgetauscht.
Jaha, bei der Waschmaschine erscheint das Zentralsystem noch einfach (Und ist in der Realität doch immer gescheitert) Warum darf ein Haushalt nicht 2 Waschmaschinen haben?
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Persönlich ist die Einrichtung, das Essen,... das kann sich jeder schon selbst aussuchen (außer Fleisch - das gibt es zum Schutz der Tiere nicht). Eingegriffen wird da nur, wenn jemand verschwenderische Mengen haben will.
Wie gesagt dein "Faschismussystem" wird nicht lange halten. Und das kann sich jeder Aussuchen? Wie wird es angebaut, und zugeteilt?

Und wer bestimmt denn wieder was Verschwenderisch ist?
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:mit solchen Personen will ich nicht verglichen werden!
Mit denen habe ich absolut nichts gemeinsam!
Doch deine Vision hat ne Menge mit denen gemein. Denn dein ganzes aufdiktiertes Wohnen, Essen, Bedürfnissmodell entspricht den klassischen realen Kommunistischen Staaten. Man kann es ungefähr so in Nordkorea betrachten.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Wieso bleibt man mit so jemandem zusammen? Wenn man merkt, dass der Sex nicht passt, ist für mich die Beziehung beendet. Wenn ich diesen Menschen trotzdem liebe, bleibt man befreundet. Es ist hochrangig charakterlos, sich einfach den erfüllten Sex wo anders zu holen. Das geht nur, wenn der Partner damit einverstanden ist - das wird aber selten der Fall sein.
Ich habe ja absolut nichts gegen Prostituierte. Wenn sie über 18 sind und das freiwillig tun ist das ein Beruf wie jeder andere.
Ich erklär dir jetzt nicht noch die Realitäten der Menschlichen Psyche. Es geht ja auch nur um deine Naivität das alle den TRaumpartner haben das es für immer so bleibt das alle ständig sexuell erfüllt sind..
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:ielleicht findet wirklich nicht jeder die ideale Kombination zwischen Herzens- und Sexpartner. Jeder, dem es so ergeht, tut mir wirklich leid!
Aber man kann unfreiwilligen Außenseitern Freundschaft, Wärme, Geborgenheit und Integration geben.
Zugegeben, das kann keine Partnerschaft ersetzen, aber sie wissen, dass sie dazugehören und erwünscht sind.
Wie gesagt Diktiertes Feeld Good.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:dann erklärte es mir doch bitte.
Auch für mich wäre das eine Umstellung. Ich müsste dann mit meiner (für mich) hässlichen Naturhaarfarbe (= dunkelbraun) herumgehen.
Außerdem schminke auch ich mich zwischendurch - würde dort aber darauf verzichten.
Menschen sind Individuen, das drückt man äußerlich aus, und dann spielt noch das Balzverhalten mit rein...
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Nein, es gibt kein Pauschalrezept für alle.
Warum hast du dann deine Diktatur so ausgestaltet? Warum schränkst du die Menschen so ein?
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Dieses Experiment wäre ja freiwillig. Jeder kennt die Spielregeln und entscheidet selbst, ob er auf diesen Planeten will oder nicht.
Es würde ja auch die Möglichkeit geben, wieder retour zur alten Erde zu fliegen.
Wahrscheinlicher ist es das dein System einfach gestürzt wird und durch ein dem Menschen angenehmeres ersetzt wird.


1x zitiertmelden