Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

137 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Erde, Planet ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

16.12.2019 um 22:33
@Alteiche

Ben Moore schätzt die Anzahl der Planeten auf denen Leben möglich ist, so hoch ein, dass wenn man für jeden Planeten auf dem Leben möglich wäre, der Stapel 11mal von der Erde bis zur Sonne reicht.

Ob das realistisch ist, weiss ich nicht?

Das Seti Institut schätzt, dass es allein in unserer Galaxie 54`000 andere Zivilisationen gibt.

In einem Buch, dass ich gelesen habe, stand, dass wenn es auch nur auf jedem millionsten Planeten intelligentes Leben gibt, es dann 100 Trillionen andere Zivilisationen nebst uns gibt!

Dies halte ich dann für arg übertrieben!


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

16.12.2019 um 23:25
Okay, das mit den 54`000 Zivilisationen ist wohl schon etwas älter, laut neuerer Schätzung wird von 10`000 intelligenten Zivilisationen in unserer Galaxis ausgegangen.

https://www.scinexx.de/news/kosmos/wie-viele-aliens-gibt-es-in-der-milchstrasse/


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

17.12.2019 um 00:57
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:Wenn es auf diesem Planeten kein Leben geben würde, wäre das ein Hinweis darauf, dass es dort sehr starke Umweltgifte gibt, die jedes Leben sofort auslöschen und Menschen dort eh nicht leben können!
Dieses Umweltgift nennt sich "Sauerstoff"

Auf Erde 1.0 hat dieses Gift zum wahrscheinlich größten Massenaussterben des Planeten geführt

@FerneZukunft

2 Anmerkungen zu deiner Gesellschaft:

1) das mit der Reisefreiheit zwischen Erde 1.0 und 2.0 kannste knicken, zumindest solange du dich an die Vorgaben des EP hältst. Dort steht nämlich das wir "nur" die heutige Raumfahrttechnik zur Verfügung haben.

2) Bitte vergiß nicht eine CO²-Fabrik mit einzuplanen. Ohne eine solche, würden die Pflanzen sämtliches Co² aus der Atmosphäre "ziehen". Dadurch würde sich der Treibhauseffekt abschwächen - es wird kälter. Bis hin zu einer möglichen Eiszeit.

Was das Herumspielen am CO² Gehalt bewirken kann, sollten wir ja inzwischen wissen ;)


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

17.12.2019 um 01:58
@xovi

Wie Sauerstoff? Erklär das doch einmal, was ist da passiert?


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

17.12.2019 um 14:52
@Wolkenleserin

Nun, die ersten Lebewesen auf Erde 1.0 waren anaerob
Sie atmeten nicht Sauerstoff, sondern z.B. CO² ein, und Methan aus. (Oder exotischere Sachen wie z.B. Uran :D )

Vor etwa 3 Milliarden Jahren passierte es dann, es entstanden Bakterien die Photosynthese betrieben - die "Sauerstofffurzer" waren geboren. :P:
Anfangs verband sich die noch geringe Menge Sauerstoff schnell mit anderen Stoffen (z.B. Eisen) und wurde abgelagert.
Nach etwa 500 Millionen Jahren hatten sie sich so stark vermehrt (und das Eisen verbraucht), das der Sauerstoff nicht mehr gebunden werden konnte und sich im Wasser und in der Luft verteilt hat.
Tja, und das war das Todesurteil für die armen Schwefelatmer - und die Eisenatmer - und die ....atmer

Zusammenfassend: Die Große Sauerstoffkatastrophe war sehr traumatisch für alles was vorher lebte, und unverzichtbar für uns ;)

P.S.
hier könnte ihre Werbung stehen
...
Funfact:
Die Erde hatte in ihrer Geschichte 4 Atmosphären
Die "Uratmosphäre" aus Wasserstoff und Helium (wurde von der Sonne "weggeblasen")
Die "Erste A.", welche vorwiegend aus Wasserdampf bestand (ist später "abgeregnet")
Die "Zweite A." - prinzipiell unsere heutige, nur ohne den Sauerstoff (was hier passierte steht weiter oben :D )
Die "Dritte A." <--- unsere (wer weiß wie lange noch)

...
...

Die Tatsache das Erde 2.0 die gleiche Atmosphäre hat wie Erde 1.0, aber keine Sauerstofffurzer, ist gelinde gesagt ... faszinierend :P:


3x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

17.12.2019 um 15:04
Zitat von AlteicheAlteiche schrieb:Doch der wurde schon entdeckt. Ich habe von der NASA streng geheime Insiderinformationen erhalten. Allerdings lebe ich versteckt da die NASA es nicht gut findet das ich die geheimen Informationen hier auf Allmystery verbreite.
Du redest von der Venus?


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

17.12.2019 um 17:08
Das sind in der Tat sehr interessante Informationen! Das wusste ich gar nicht, danke! :)
Zitat von xovixovi schrieb:Die Tatsache das Erde 2.0 die gleiche Atmosphäre hat wie Erde 1.0, aber keine Sauerstofffurzer, ist gelinde gesagt ... faszinierend :P:
Dann wären es ja nicht die gleichen Bedingungen wie auf der Erde! Die gleichen Bedingungen wie auf der Erde bedingen auch eine Atmosphäre die aus Sauerstoff besteht! Wobei: Die Sauerstoffatmosphäre ist ja aus dem ersten Leben entstanden, nämlich aus Algen und die sind im Meer entstanden und haben dann ihren Sauerstoff in die Atmosphäre abgegeben.


melden
Alteiche Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

17.12.2019 um 20:36
@Wolkenleserin

Das Thema Lebensentstehung wird hier aktuell diskutiert: Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt? (Seite 712) (Beitrag von Alienpenis)

Das ganze soll wirklich nur ein Gedankenexperiment sein, wobei ich das Extraterestrische Leben extra dabei raushalten wollte.

Deswegen auch die Sauerstoffatmosphäre. Ich wollte es dem Menschen nicht zu schwer machen um eine Besiedlung bzw. Planung überhaupt erst in Jahrzehnten möglich zu machen. Ansonsten würde es Tausende Jahre dauern eine Atmosphäre ähnlich der Erde zu erschaffen.
Zitat von xovixovi schrieb:Die Tatsache das Erde 2.0 die gleiche Atmosphäre hat wie Erde 1.0, aber keine Sauerstofffurzer, ist gelinde gesagt ... faszinierend :P:
@ockham

Ja die Venus ist die wahre Erde 2.0. Dort ist ein richtiges Paradies entstanden unter der Wolkendecke. Alle NASA Bilder der Oberfläche sind CGI um uns vorzugaugeln da wäre es Lebensfeindlich ;)


2x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

17.12.2019 um 23:32
@Alteiche
Anhand von Daten des Weltraumteleskops Kepler haben Forscher tatsächlich ein System gefunden, bei dem zwei Planeten auf der gleichen Umlaufbahn den Zentralstern umkreisen.


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

18.12.2019 um 11:36
Zitat von AlteicheAlteiche schrieb:Ja die Venus ist die wahre Erde 2.0. Dort ist ein richtiges Paradies entstanden unter der Wolkendecke. Alle NASA Bilder der Oberfläche sind CGI um uns vorzugaugeln da wäre es Lebensfeindlich ;)
Ich hab mir schon gedacht, das es auf der Venus irgendwann Leben geben wird, nur das da jetzt schon was ist, hab ich nicht gewusst. Ich bin auch davon überzeugt, das es auf dem Mars spuren von ehemaligen Leben gibt .

Man muss einfach nur wissen, das alle Planeten im Sonnensystem sich in einer Spiralenbewegung weg von der Sonne bewegen und das lässt nur den Schluss zu, das alle Planeten im Sonnensystem in der Sonne entstanden sind, genauer gesagt im Mittelpunkt der Sonne, denn nur da entsteht Eisen und wenn der Protoplanet fertig in der Sonne ist, wandert er in einer Spiralenbewegung zu einen der Pole, um von dort ausgetreten seine Spiralen“wanderung“ zum Äquator der Sonne fortzusetzen um dort seine Wanderung so fortzusetzen, wie wir sie heute kennen. Ich vermute das die Sonne vom Universum mit Magnetismus gespeist wird und auf diesen Magnetismus "reiten" die Planeten, warum das so ist, weiß ich auch nicht. Momentan befindet sich die Erde und die Venus in der habitablen Zone, aber das wird nicht ewig so bleiben. Irgendwann befindet sich die Erde da, wo der Mars heute ist und dann wird die Erde ein Wüstenplanet sein.


1x zitiertmelden
Alteiche Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 02:24
@Frostrubin

Weist du wie der Stern heißt? Würde mich echt mal interessieren.

Theretisch möglich wärs auch bei uns allerdings hätten sicher Raumfahrtmissionen die Erde 2.0 schon entdeckt. Zumindest die die Weiter raus sind als nur bis zum Mond.
Zitat von ockhamockham schrieb:Irgendwann befindet sich die Erde da, wo der Mars heute ist und dann wird die Erde ein Wüstenplanet sein.
Oder ein Klumpen Eis :)


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 04:58
@Alteiche
Das System heisst Kepler 223 (KOI - 730).
Entfernung ca. 6400 Lj. im Sternbild Schwan.
IMG 20191219 044337


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 07:10
@Alteiche
@Frostrubin

Das war lediglich eine frühe Annahme, die sich später als falsch herausgestellt hat


KOI 730 3-4-6-8

Wikipedia: Kepler-223


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 11:55
Zitat von xovixovi schrieb:Oder exotischere Sachen wie z.B. Uran
Eine auf Kernfusion basierende Lebensform?
Oder meinst Du, dass sie Uranoxide ein- und Uran ausatmeten?


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 12:01
Zitat von AlteicheAlteiche schrieb:Theretisch möglich wärs auch bei uns allerdings hätten sicher Raumfahrtmissionen die Erde 2.0 schon entdeckt. Zumindest die die Weiter raus sind als nur bis zum Mond.
Vor allem hätte ein solcher Planet Auswirkungen auf die Bahnen anderer Objekte. So etwas kann nicht verborgen bleiben.

Z.B. hat man Neptun, Pluto etc. zunächst anhand ihrer Effekte auf die Bahnen andere Himmelskörper vorhergesagt und dann erst an den postulierten Stellen optisch wahr genommen.
Ein erdschwerer Planet auf unserer Umlaufbahn kann sich nicht verstecken, auch wenn er relativ zu uns immer hinter der Sonne ist.


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 16:07
@Alteiche
Was hast du denn noch so für Insiderinformationen?


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 16:44
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:Okay, das mit den 54`000 Zivilisationen ist wohl schon etwas älter, laut neuerer Schätzung wird von 10`000 intelligenten Zivilisationen in unserer Galaxis ausgegangen.
Das basiert alles auf Drake Gleichung, und die ist so beliebig wie man Wert ein die Variablen einsetzt. Also nein.

Das sagt überhaupt nix aus.. allen 10000 Ziv in der jetzigen Zeitepoche.. mmh passt nicht zum Fermi Paradoxon.


2x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 17:25
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Eine auf Kernfusion basierende Lebensform?
Wenn überhaupt wäre es wohl Fission ;)
Aber nein, es geht um die chemischen Eigenschaften, nicht um die Strahlung
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Oder meinst Du, dass sie Uranoxide ein- und Uran ausatmeten?
Bei der "Uranreduktion" wird Uran(VI) in Uran(IV) umgewandelt

https://de.wikipedia.org/wiki/Uran#Oxidationsstufen
https://de.wikipedia.org/wiki/Uran#Biologische_Aspekte
https://de.wikipedia.org/wiki/Uranylverbindungen#Biochemie
https://de.wikipedia.org/wiki/Geobacter_metallireducens


----------
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:mmh passt nicht zum Fermi Paradoxon
das kommt einem nur so vor weil die Milchstraße tiefstes Ghetto ist
jeder der die Möglichkeit hat, zieht sofort nach Andromeda :troll:


melden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 19:19
@Fedaykin

Nur weil eine Zivilisation existiert, muss dass nicht heissen, dass sie mit Lichtgeschwindigkeit reisen kann und uns besuchen kommen kann!


1x zitiertmelden

Gedankenspiel: Erde2.0 Ein kompletter Neuanfang

19.12.2019 um 20:49
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Das sagt überhaupt nix aus.. allen 10000 Ziv in der jetzigen Zeitepoche.. mmh passt nicht zum Fermi Paradoxon.
Wenn man die Erklärung des "Großen Filters" bemüht, wäre es nicht mehr so vermunderlich, selbst wenn diese Zahlenspielerein stimmen. In Kombination mit einer pessimistischen Grundannahme über die "habitablen Zonen" der Galaxie, würde dann vermutlich nur eine Handvoll übrig bleiben.


1x zitiertmelden