Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klarnamenpflicht im Netz

343 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Überwachung, Foren + 3 weitere

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 16:24
@Luminita

Und Du glaubst meine Krankenkasse bezahlt einen Hacker um sich illegal in mein Fitnessarmband, bzw deren App zu hacken um meine Blutdruckwerte zu bekommen? Und vor allem warum? Meine Krankenkasse muss eh zahlen, ob gut oder schlecht, und rauswerfen könne die mich nicht...

Kommt doch wenigstens mit Dingen, die Sinn ergeben...


1x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 16:29
Zitat von CejarCejar schrieb:Und Du glaubst meine Krankenkasse bezahlt einen Hacker um sich illegal in mein Fitnessarmband, bzw deren App zu hacken um meine Blutdruckwerte zu bekommen?
Nö, warum sollte man das hacken, wenn man es einfach kaufen kann?
Zitat von CejarCejar schrieb:Meine Krankenkasse muss eh zahlen, ob gut oder schlecht, und rauswerfen könne die mich nicht...
Aber sie können dir die Beiträge erhöhen, aufgrund von pauschalen Annahmen über deine Gesundheit.

Hältst du denn alle, die sagen, dass Daten über dich die Währung der Neuzeit und unglaublich wichtig sind, für undurchdacht? Warum sammeln denn alle Konzerne Daten wie die Verrückten - weil sie damit was anfangen können, und sei es nur für Marketingzwecke, was ja nun wirklich harmlos ist.


2x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 16:39
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Aber sie können dir die Beiträge erhöhen, aufgrund von pauschalen Annahmen über deine Gesundheit.
Der Nachweis das man regelmäßig Sport treibt, führt jetzt schon zu diversen Boni für den Versicherten.

https://www.aok.de/pk/plus/inhalt/bonusprogramm/


melden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 16:52
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Nö, warum sollte man das hacken, wenn man es einfach kaufen kann?
Du meinst es wäre legal, sich diese Informationen zu besorgen? Oder glaubst Du per se, das alle Großunternehmen irgendwie eine kriminelle Vorgehensweise haben?
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Aber sie können dir die Beiträge erhöhen, aufgrund von pauschalen Annahmen über deine Gesundheit.
Da ich in der gesetzlichen KV bin und bleibe, wohl eher nicht...


1x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 18:20
Zitat von CejarCejar schrieb:Du meinst es wäre legal, sich diese Informationen zu besorgen? Oder glaubst Du per se, das alle Großunternehmen irgendwie eine kriminelle Vorgehensweise haben?
Sie finden einen Weg. Daran habe ich keinen Zweifel.
Zitat von CejarCejar schrieb:Da ich in der gesetzlichen KV bin und bleibe, wohl eher nicht...
Schön für dich persönlich. Ich auch. Deshalb ist es mir trotzdem nicht egal.
Zumal es ja nun nicht nur um Krankenkassendaten geht. Vorrangig immer noch darum, dass bei Einführung der Klarnamenpflicht theoretisch alle deine Daten - alle - dir persönlich zugeordnet werden können.


melden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 18:49
Abseits der spezifischen Diskussion sollte man Bedenken dass was geknackt werden kann, geknackt wird.
Das war so, das ist so, das wird so bleiben.
Wenn man an beliebigen Daten kommt, auch in großen Mengen kann sein dass ein Nutzen nach der Sichtung entsteht, wer weiß auf was Kriminelle kommen.
Wir haben begonnen Datenbanken (keine Personendaten) zu konsolidieren und dann haben wir gemerkt, oh dann kann man das noch sehen, dann kann man das planen, dann kann man das dafür einsetzen, das verhält sich so...


1x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 19:56
Bin völlig gegen Klarnamenpflicht im Netz. Wenn das so kommt, werde ich das Internet in der Form nicht mehr nutzen und nach Alternativen schauen.


2x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 21:09
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wenn man an beliebigen Daten kommt, auch in großen Mengen kann sein dass ein Nutzen nach der Sichtung entsteht, wer weiß auf was Kriminelle kommen.
genau das.
Aber das ist dann Paranoia, wenn man sowas befürchtet ;)
Zitat von FordFord schrieb:Wenn das so kommt, werde ich das Internet in der Form nicht mehr nutzen und nach Alternativen schauen.
den Gesetzgeber wird es nichts ausmachen, wenn man damit "droht" ;) .
Der hat mMn sicherlich keinen Nutzen davon wenn die Bürger das Internet rege nutzen ... außer der Seiten welche die Regierung online stellt. ;)


1x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 21:16
Zitat von FordFord schrieb:Wenn das so kommt, werde ich das Internet in der Form nicht mehr nutzen
Deutschland macht die Rolle rückwärts und wird noch langweiliger als Standort.
Wenn Foren und Plattformen nicht mehr im Land sind, sind die IT Spezialisten auch nicht mehr da....aber wer will schon einen technologischen Vorteil haben? (In diesem Fall müssten wir sogar aufholen...)


1x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 22:00
Zitat von OptimistOptimist schrieb:den Gesetzgeber wird es nichts ausmachen, wenn man damit "droht" ;) .
Der hat mMn sicherlich keinen Nutzen davon wenn die Bürger das Internet rege nutzen ... außer der Seiten welche die Regierung online stellt. ;)
Weiß ich doch, dass dem Gesetzgeber das egal ist. Dennoch sage ich es euch, weil ich mir sicher bin, dass so enorm viele andere denken. Das Internet wird dann zum sterilen langweiligen Raum, in dem jeder aufpasst, was er sagt. Alles nur ein Schleier wie im Alltag. Die wahren Gedanken drückt man nicht mehr aus.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Deutschland macht die Rolle rückwärts und wird noch langweiliger als Standort.
Wenn Foren und Plattformen nicht mehr im Land sind, sind die IT Spezialisten auch nicht mehr da....aber wer will schon einen technologischen Vorteil haben? (In diesem Fall müssten wir sogar aufholen...)
Die Server müssen für das Verbot ja nicht unbedingt im Land sein. Man kann ausländische Server doch ganz einfach blockieren. Dann sind auch Foren wie dieses hier Geschichte.


1x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 22:01
Zitat von FordFord schrieb:Die Server müssen für das Verbot ja nicht unbedingt im Land sein.
Welches Verbot?


melden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 22:09
@abahatschi
Ach, da hab ich nicht nachgedacht, war neben der Spur. :D
Ich korrigiere:
Die Server müssen für die Klarnamenpflicht ja nicht unbedingt im Land sein.

Da kann man sowas ja mal schnell blockieren im Land.


1x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 22:11
Zitat von FordFord schrieb:Die Server müssen für die Klarnamenpflicht ja nicht unbedingt im Land sein.

Da kann man sowas ja mal schnell blockieren im Land.
Jetzt passt das :D
Aber das ist was ich meine, als Standort kann man nur verlieren.


melden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 22:16
@abahatschi
Klar, als Standort verliert man besonders. Dennoch muss man bedenken, dass auch ausländische Unternehmen wegfallen, wenn sie nicht mitziehen und ihre Seiten dann in Deutschland blockiert werden.

Wenn diese Seiten mitziehen und die Klarnamenpflicht einführen, dann vergraulen sie gleichzeitig die Nutzer aus anderen Ländern. Wie man es dreht, Deutschland bzw. seine Bürger verlieren.


Anonymität ist große Freiheit und die ist in Zeiten von großer Überwachung umso wichtiger. Die Anonymität, die wir haben, weiß man erst zu schätzen, wenn man sie verliert. Aber man muss doch nur mal überlegen... Wie oft findet man Kommentarfelder auf Internetseiten und will gerne was schreiben, lässt es dann aber lieber, weil man sich zum Kommentieren mit facebook anmelden muss? Ist bei mir jedenfalls so. Hab heute eine recht obszöne Folge von South Park geschaut und wollte auf deren Internetseite (southpark.de) kommentieren, dass das endlich mal wieder eine alte gestörte Folge nach klassischem Stil von South Park war. Ganz nach meinem Geschmack.
Aber das Kommentarfeld war mit facebook verknüpft. Ich müsste also mit meinem Namen von facebook dort kommentieren. Jeder meiner Freunde würde das sehen und alle auf southpark.de würden meinen Namen sehen. Klarname halt.

Nee, danke. Und exakt so passiert das dann mit der Klarnamenpflicht. Aber viel eher mit kontroversen Diskussionen. Besonders regierungskritische Kommentare lässt man lieber bleiben.


1x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 23:06
Zitat von FordFord schrieb:Ich müsste also mit meinem Namen von facebook dort kommentieren. Jeder meiner Freunde würde das sehen und alle auf southpark.de würden meinen Namen sehen. Klarname halt.

Nee, danke. Und exakt so passiert das dann mit der Klarnamenpflicht.
Nein, so passiert das nicht mit der Klarnamenpflicht.

Klarnamenpflicht heisst nicht, daß dein Klarname an deinem Profil, deinem Kommentar whatever erscheint.
Das wurde jetzt hier wirklich schon mehrmals klargestellt.


melden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 23:08
@behind_eyes
Nagut, dann halt nicht. Aber trotzdem ist am Ende nachvollziehbar, wer genau das geschrieben hat. Zwar nicht unbedingt für die Internetnutzer, aber für die Behörden.


melden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 23:09
@Ford
Das ist kein Unterschied für dich in der Konsequenz?


melden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 23:12
@behind_eyes
Einen kleinen Unterschied macht es schon, da man für den 0815-Nutzer anonym bleibt. Aber dennoch ist es weiterhin ein gewaltiger Einschnitt.

Alle Schritte gegen das Verbrechen werden immer als Kleinigkeit abgetan. Immer kommt was Neues häppchenweise hinzu. Und am Ende hast du dann die totale Überwachung durch den Staat.


2x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 23:17
Zitat von FordFord schrieb:Aber dennoch ist es weiterhin ein gewaltiger Einschnitt.
Ist das so?
Die Behörden haben ja nicht 24/7 Zugriff darauf und wissen was jeder wann im Internet schreibt.
Dreht aber jemand durch und macht den Hasstroll kann man gepflegt geltendes Recht durchsetzen. Nicht wie bisher, jeder wiegt sich in Sicherheit der Anonymität und einige nutzen das aus.
Zitat von FordFord schrieb:Alle Schritte gegen das Verbrechen werden immer als Kleinigkeit abgetan. Immer kommt was Neues häppchenweise hinzu. Und am Ende hast du dann die totale Überwachung durch den Staat.
Dass kann passieren. Wir sollten halt aufpassen das wir niemanden an die Macht wählen der das auch missbraucht.
Wenn du schonmal in China warst, die haben eine moderne Diktatur mit Komplettüberwachung um sich die Diktatur zu erhalten.


2x zitiertmelden

Klarnamenpflicht im Netz

29.03.2020 um 23:46
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Dass kann passieren. Wir sollten halt aufpassen das wir niemanden an die Macht wählen der das auch missbraucht
Du spielst auf die AfD an. Da könnte das sicherlich passieren.
Aber kann man sicher sein, dass es in der Zukunft nicht auch andere Parteien geben könnte, welchen mehr Kontrollmöglichkeiten recht wären? Was, wenn die Linken z.B. mal radikler würden?

Und so komme ich noch mal darauf zurück:
Zitat von FordFord schrieb:....Immer kommt was Neues häppchenweise hinzu. Und am Ende hast du dann die totale Überwachung durch den Staat
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Dass kann passieren
du sagst also auch, dass es passieren kann.
Und ich würde das halt nicht nur an einer bestimmten Partei festmachen. Im Moment ist es nur die eine, könnte sich aber mal ändern und dann kann man wählen was man will, dann kann alles falsch sein.

Besser fänd ich es dann schon, wenn man "den Anfängen wehrt" und nicht im Namen von "xy" alles abnickt ... in kleinen Schritten.
Im anderen Thread hatte sich z.B. schon jemand für Bargeldabschaffung ausgesprochen (wegen Corona). Bei solchen "Kleinigkeiten" gehts halt weiter.


1x zitiertmelden