Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

13.274 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 12:57
eine Meldung bzgl. des Stillstandes und der Folgen:
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat angesichts der Corona-Krise Sorgen über einen zu langen Stillstand der Wirtschaft geäußert. „Wie lange sie das durchhält, weiß ich nicht, sagte der CDU-Politiker am Dienstagabend im „Bild“-Live-Interview. „Wenn die Automobilproduktion stillsteht, wenn die Zulieferer nichts mehr zuliefern können, wenn da eine Million Menschen allein in dieser Kernbranche der deutschen Wirtscahft nicht mehr arbeiten, dann wird das ein Land nicht lange aushalten.“
https://www.welt.de/vermischtes/live206505337/Coronavirus-live-Italien-beschlagnahmt-2000-Beatmungsgeraete.html

Ich verstehe ehrlich gesagt immer noch nicht wo das Problem ist auch länger einen Stillstand zu haben. Der Staat greift unterstützend ein für Fixkosten. Den Banken kann eine Zahlpause bei allen laufenden Krediten auferlegt werden. Gegen Mietschulden und Kündigung wurde schon etwas getan. Welche Probleme bleiben dann so gravierend, dass man hier meint wir halten das nicht 2 Monate oder 3 aus?


2x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 12:58
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestag-in-der-corona-krise-das-notparlament-a-94654b96-4258-42b1-8e27-3290e1cfc40a
Wegen der Ansteckungsgefahr gilt im Plenum deshalb eine spezielle Sitzordnung. Auf vielen blauen Abgeordneten-Stühlen liegen Zettel mit der Aufschrift "Bitte freilassen". Zwischen den einzelnen Parlamentariern sollen möglichst zwei Plätze frei bleiben. Statt im Glas erhalten Redner ihr Wasser im Pappbecher, das Pult wird regelmäßig desinfiziert.

Ihre Stimmen sollen die Abgeordneten jedoch nicht - wie üblich - im Plenarsaal abgeben. Stattdessen werden die Urnen in der Lobby aufgestellt, dort ist ein größerer Abstand möglich. Es wird erwartet, dass viele Politiker nur für die Abstimmungen in den Reichstag kommen, die Debatten wollen sie im Fernsehen verfolgen.
Das sind die Hygienemaßnahmen bei der aktuellen Bundestagsdebatte.
Es wird bei der Sitzordnung auf Abstand geachtet, das Wasser im Pappbecher gereicht, das Rednerpult wird regelmäßig desinfiziert und bei der Abstimmung wird auch auf Distanz geachtet.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:00
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Welche Probleme bleiben dann so gravierend, dass man hier meint wir halten das nicht 2 Monate oder 3 aus?
Geld ist nun mal keine unendliche Ressource.
Wenn der Staat zu lange Geld reinpumpt ohne das ein GEGENWERT generiert wird bekommen wir was?
Genau.
Eine MASSIVE INFLATION.


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:01
Zitat von vincentvincent schrieb:Wie du vielleicht bemerkst sind im Wiki auch neuere Zahlen, über 4000 jeweils für den 24. UND 25.03. Das sind aber sehr wahrscheinlich nicht belastbare Zahlen vom RKI. Und auch auf diese trifft halt wahrscheinlich, sofern richtig, die gleiche Problematik zu.
Ja, doch, das sind exakt die gleichen Zahlen, die das RKI jeweils tagesaktuell in der Tabelle veröffentlicht hatte und dann bei den 10 Uhr PKs jeweils so vorstellt. Die dann wieder gelöscht (bzw. aktualisiert) werden.

Also für den 21.3 kommt es (zufällig?) ungefähr so hin, für alle übrigen Tage aber leider nicht....

Herrje...


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:04
Zitat von NerokNerok schrieb:Eine MASSIVE INFLATION.
Ah ja das Inflationsmonster. Da kommt also jemand daher und rechnet einen Prozentsatz aus und plötzlich heben alle ihre Preise demtentsprechend an. Ist das nicht reine Theorie?
Was ist wenn das einfach keiner macht? dann bleibt alles beim alten und nichts passiert? sorry ich bin totaler Laie trotz teilweise wirtschaftlichem Studiums..

ich vermute würde niemand diese Zahl ausrechnen und der Staat druckt das Geld für ein komplettes halbes Jahr für die gesamte Bevölkerung während ihre Betriebe stillstehen würde auch nichts passieren..

EDIT: wieso sollten plötzlich Preise und Mieten usw. steigen wenn das so gemacht wird?


2x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:08
Es ist wie in der Schule.
Nicht jeder erreicht das Klassenziel

Können wir im weiteren Verlauf mal wieder auf das Thema zurückkommen?
Das ist in diesem Fall das Virus und die Pandemie aber nicht Radosophie für Dummies.

Wahrscheinlich ist es für jeden halbwegs Erwachsenen zumutbar sich seine Sonderwürstchen selbst zu braten und nach weiteren Quellen zu suchen, falls eine seinen Wünschen nicht vollends entspricht.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:10
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:: wieso sollten plötzlich Preise und Mieten usw. steigen wenn das so gemacht wird?
eher werden die Krankenkassenbeiträge und Steuern steigen um das alles wieder zu finanzieren.
Die schauen schon das die Kosten nicht an ihnen hängen bleiben.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:12
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Ich verstehe ehrlich gesagt immer noch nicht wo das Problem ist auch länger einen Stillstand zu haben. Der Staat greift unterstützend ein für Fixkosten. Den Banken kann eine Zahlpause bei allen laufenden Krediten auferlegt werden. Gegen Mietschulden und Kündigung wurde schon etwas getan. Welche Probleme bleiben dann so gravierend, dass man hier meint wir halten das nicht 2 Monate oder 3 aus?
Dein ernst?

Der Staat soll also den kompletten Einahmeausfall von tausenden Unternehmen, Freizeiteinrichtungen etc übernehmen, gleichzeitig die brutal steigende Arbeitslosigkeit finanzieren. Und das bei gleichzeitigem 9stelligen Einnahmeverlusten für eben genau diesen Staat durch entgangene Unternehmenssteuer, Umsatzsteuer etc. Und das für Monate. Viel spaß.

Ja der Staat hat was gegen Mietschulden gemacht. Und was ist nun mit dem Vermieter der vielleicht Monatelang kein Geld bekommt? Wovon lebt der?
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:ich vermute würde niemand diese Zahl ausrechnen und der Staat druckt das Geld für ein komplettes halbes Jahr für die gesamte Bevölkerung während ihre Betriebe stillstehen würde auch nichts passieren..
Warum macht das der Staat nicht einfach immer unabhängig von einer Krise? Einfach soviel Geld drucken das jeder Deutsche 10 Millionen auf dem Konto hat...........................................


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:14
@RayWonders

Übrigens nicht das du es falsch verstanden hast:
Deine Mietschulden musst du zu einem späteren Zeitpunkt trotzdem zahlen.
Du kannst nur jetzt für die nächsten Monate dafür nicht gekündigt werden.


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:14
Zitat von hanswurst11hanswurst11 schrieb:Der Staat soll also den kompletten Einahmeausfall von tausenden Unternehmen, Freizeiteinrichtungen etc übernehmen, gleichzeitig die brutal steigende Arbeitslosigkeit finanzieren. Und das bei gleichzeitigem9stelligen Einnahmeverlusten für eben genau diesen Staat durch entgangene Unternehmenssteuer, Umsatzsteuer etc. Und das für Monate. Viel spaß.
ich rede nicht vom Einnahmenausfall sondern von Übernahme der Fixkosten, das ist ein großer Unterschied..
Zitat von hanswurst11hanswurst11 schrieb:Warum macht das der Staat nicht einfach immer unabhängig von einer Krise? Einfach soviel Geld drucken das jeder Deutsche 10 Millionen auf dem Konto hat...
deine Übertreibung ist nicht sinnvoll bei der Erörterung...
Zitat von hanswurst11hanswurst11 schrieb:Und was ist nun mit dem Vermieter der vielleicht Monatelang kein Geld bekommt? Wovon lebt der?
wenn die Person keine Einnahmen hat kann sie HartzIV beantragen?


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:15
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Mein Urteil sehe ich daher immer noch als sehr begründet an.
Sorry, aber dein ganzer Aufritt hier ist faktisch total unbegründet. Gut, du hast für dich Gründe gefunden. Das ändert aber gar nichts.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:17
Zitat von NerokNerok schrieb:Übrigens nicht das du es falsch verstanden hast:
Deine Mietschulden musst du zu einem späteren Zeitpunkt trotzdem zahlen.
Du kannst nur jetzt für die nächsten Monate dafür nicht gekündigt werden.
ich hatte das schon richtig verstanden.

wieso gehst du nicht auf meine Argumentation zum Inflationsmonster ein?

ich wiederhole die Frage nochmal: Wieso sollten jetzt plötzlich Preise und Mieten usw. steigen wenn der Staat für die Fixkosten der Arbeitnehmer und Unternehmen aufkommt? (wobei gleichzeitig Kreditabzahlungen nicht dazu gehören die werden ausgesetzt auf staatliche Anordnung hin)

wer sagt denen ihr könnt/müsst/sollt jetzt alles anheben?


3x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:19
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:ich wiederhole die Frage nochmal: Wieso sollten jetzt plötzlich Preise und Mieten usw. steigen wenn der Staat für die Fixkosten der Arbeitnehmer und Unternehmen aufkommt? (wobei gleichzeitig Kreditabzahlungen nicht dazu gehören die werden ausgesetzt auf staatliche Anordnung hin)
Wenn der Staat das Geld das er ausgibt nicht hintenrum wieder einnimmt entsteht über kurz oder lang eine Inflation da die Geldmenge im "Pool" gestiegen aber kein "Mehrwert" generiert wurde.

Ist das so schwer zu verstehen?


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:20
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:ich rede nicht vom Einnahmenausfall sondern von Übernahme der Fixkosten, das ist ein großer Unterschied..
Mag sein. Das sind mit zusammengerechneten Einahmeausfall des Staats, Beträge die an die Billion gehen.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:wenn die Person keine Einnahmen hat kann sie HartzIV beantragen?
Und wovon bezahlt der Vermieter dann die laufenden Kosten? Nebenkostenvorauszahlung? Renovierungen? Von 400€ Hartz4 im Monat?
Klar, kann natürlich auch alles der Staat übernehmen. Wobei wir wieder beim oben genannten Problem sind. Mal abgesehen davon, wer soll das alles bearbeiten? Neben den normalen Anträgen kommen da in so einem Fall quasi Millionen Anträge für die veschiedensten Förderungen innerhalb weniger Wochen auf den Staat zu. So schnell kannst du überhaupt nicht leute einstellen und einarbeiten um die Förderungen auch nur ansatzweise Zeitnah zu zahlen.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:20
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ja, doch, das sind exakt die gleichen Zahlen, die das RKI jeweils tagesaktuell in der Tabelle veröffentlicht hatte und dann bei den 10 Uhr PKs jeweils so vorstellt. Die dann wieder gelöscht (bzw. aktualisiert) werden.

Also für den 21.3 kommt es (zufällig?) ungefähr so hin, für alle übrigen Tage aber leider nicht....

Herrje...
Ne, schau mal. Das gleiche wie heute, also dass die gesamten 4191 Fälle auf die Tage verteilt werden, ist ja gestern auch schon passiert.
Wiki nimmt jeden Tag stur die Zahlen die veröffentlicht werden. Das deckt sich mit den Zahlen der Situationsberichte vom RKI, die natürlich auch täglich veröffentlicht werden mit den jeweiligen Zahlen. Als Beispiel: Gestern gab es dann wohl 4.764 neue Fälle. Aber auch diese Fälle stammen ja eigentlich von der Ursache her, also der eigentlichen Meldung, die dann verspätet ankam und dann verstpätet gemeldet wurde, von den Tagen davor. Deswegen wurde dann gestern schon im Dashboard die 4764 verteilt (so meine vermutung ausgehend von heute und der Methodik). Das gleich wurde heute auch gemacht und mit orange vermerkt. Dadurch sind die orangenen Zahlen von gestern quasi schon wieder blau und dadurch sind dann die Zahlen im Dashboard tendenziell höher oder wie für den 21.03 gleich. Je nachdem wieviele gestern schon verteilt wurden. FÜr die GEsamtzahlt ist das irrelevant, da die Zahlen so oder so eingehen. Es ändert sich nur die Verteilung.
Darauf, also die ständige Änderung und die Verzögerung weist das RKI aber explizit und erschöpfend hin.


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:21
Zitat von NerokNerok schrieb:Wenn der Staat das Geld das er ausgibt nicht hintenrum wieder einnimmt entsteht über kurz oder lang eine Inflation da die Geldmenge im "Pool" gestiegen aber kein "Mehrwert" generiert wurde.

Ist das so schwer zu verstehen?
ich kenne die Theorie - du hast aber immer noch nicht geantwortet wieso jetzt mein Lebensmittelladen die Preise anhebt wenn der Staat das tut. Wer sagt dem Lebensmittelladen dass er das jetzt unbedingt tun muss? Wieso wird der Laden dazu genötigt?

ich sehe keinen Anlass. die meinst aber es gibt einen - welcher Anlass ist es also?

EDIT: Mein Lidl und Aldi schaut doch nicht jeden Monat wie viel Geld die EZB dem Staat gibt und erhöht deswegen Preise?


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:22
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:wer sagt denen ihr könnt/müsst/sollt jetzt alles anheben?
Wer etwas besitzt, das stark nachgefragt ist, wird es teurer verkaufen als jemand der z. B. auf einer Ware sitzt, die keiner haben will.
Das Problem ist aber zusätzlich der Produktionsausfall.
Steht die Produktion länger und die Lager leeren sich, dann wird bis zum Anlaufen der Produktion bzw. bis zum Eintreffen der neuen Ware, die Preise vermutlich steigen.


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:23
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:wer sagt denen ihr könnt/müsst/sollt jetzt alles anheben?
mal ganz simpel gesagt
-Staat erhöht Steuern um die Kosten zu deken
Krankenkassenbeiträge steigen

- Firmen erhöhen die Preise um Lohnnebenkosten zu decken
auch Einkauf der Rohstofe kostet dadurch mehr ( von anderen Firmen)

- Verbraucher Zahlt mehr für das Endprodukt
- Löhne erhöhen sich mit der Zeit
- Lohnnebenkosten steigen


so ist es eigendlich permanent , nur durch die Kosten können die Prozentzahlen aller Seiten steigen

Ist eigendlich niemand afgefallen das bei der Einführung der Autobahnmaut für LKW diese Kosten auch auf den Verbraucher umgesetzt wurden z.B. ?


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:23
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Steht die Produktion länger und die Lager leeren sich, dann wird bis zum Anlaufen der Produktion bzw. bis zum Eintreffen der neuen Ware, die Preise vermutlich steigen.
ist aber völlig unbegründend die Preise zu erhöhen, die Fixkosten wurden vom Staat erstattet, Kreditzahlungen ausgesetzt.. wieso also Preise anheben?

EDIT; und wieso sollte der Lebensmittelladen Preise anheben, die hatten eher mehr Umsatz?


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 13:24
@Nerok

Eine massive Inflation wird es so oder so nicht geben, da gerade viele Mechanismen gleichzeitig ausgearbeitet werden.
In diesem Ausnahmefall, wird man bei der Verschuldung die Dauer sehr lang strecken und man wird sich dahingehend einig sein, dass sich die Akteure daran halten. Diese Modelle mit der Inflationstheorie ob sie es jetzt stimmen oder nicht, haben ihre Richtigkeit früher vor 40,30 Jahren gehabt, heute sind die Gegenmaßnahmen andere. Du musst dir nur die Welt anschauen, es gibt kaum Staaten, wo es eine hohe Inflation gibt, früher war das anders.


melden