Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderschänder

541 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinderschänder ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kinderschänder

07.08.2012 um 16:34
@DreamyEyes
Zitat von DreamyEyesDreamyEyes schrieb: da ist es sogar der Ehemann gewesen.. jemand mit dem sie sicher eine Menge Gespräche geführt hat und voll und ganz vertraut hat und dennoch hat das Schwein es gewagt sich an Ihrer Tochter zu vergreifen.
Danke, Dreamy.

Recht hast Du, darüber gibt es auch für mich nichts zu diskutieren. Das er es getan hat...........NIE hätte ich damit gerechnet.....nie!


melden

Kinderschänder

07.08.2012 um 16:41
Zitat von Danny77Danny77 schrieb:genau im endeffekt wir steuerzahler und meine meinung,ich würde lieber jedem drogensüchtigen durch den steuerzahler ne therapie finanzieren als diesem mistpack zu helfen,da krieg ich plack....net einsperren,öffentlich blank legen und warten wat passiert....polizei ratlos,täter verlies den tatort...ermittlungen eingestellt
Klasse Idee... und dann gab's im Vorfeld Ermittlungsfehler und tierischen Druck vom Bürgermeister, weil der gaaaanz schnell einen Ermittlungserfolg sehen will (die Neuwahlen stehen an beispielsweise) und RuckZuck hast du da n Typen am Pranger, der mit der ganzen Sache NIX zu tun hat und am nächsten Morgen den Kopf eingeschlagen verblutet auf dem Bürgersteig liegt.

Dann... drei Tage später wird der wirkliche Täter gefasst... tja... dumm gelaufen, ne?

Und jetzt sag' nicht, du meinst nur Täter, die EINWANDFREI überführt wurden... na ja... das hat man immer von den 'verurteilten' Tätern gedacht, oder?

Ganz aktuell... der Typ, der per Facebook dazu aufgerufen hatte, einen anderen noch recht jungen Menschen zu hetzen und zur Strecke zu bringen, da anfangs alle dachten, dass sei der Täter (der ein Mädchen in ner Tiefgarage vergewaltigt hat, glaub' ich)... tja, war aber unschuldig, der Mann...

Was hätte da passieren können, wenn der wütende Lynchmob den in die Finger gekriegt hätte?!

ICH will jedenfalls nicht in einem Land leben, wo der Mob sich mit Mistgabeln bewaffnet und Leute abstraft.

Und die Polizei mischt dann mit, oder wie, schaut weg... klasse... tolle Idee.

Man, bin ich froh, dass hier Gesetze im Mehrheitsprinzip entstehen... und auch noch mal durch den Bundesrat müssen (bei zustimmungsbedürftigen Gesetzen).

Ich kann mir lebhaft vorstellen, was passieren würde, wenn wieder ne Erbmonarchie eingeführt werden würde...


1x zitiertmelden

Kinderschänder

07.08.2012 um 16:49
So geht man in der Türkei mit Kinderschändern um, vielleicht gibt es dort deswegen so selten Fälle dieser Art.
Es ist zwar ein Ausschnitt aus einer Serie doch diese prägt die türkische Mentalität.


http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=J0OZSdNUjAo&feature=endscreen


1x zitiertmelden

Kinderschänder

07.08.2012 um 17:04
@lahiri

Dank der Gewaltenteilung ist das bei uns unmöglich!


melden

Kinderschänder

07.08.2012 um 17:21
Wir haben schon tolle gesetze in deutschland.....warte kurz.....ich lach noch....so jetzt können wir,klar kannst du nicht von jedem kinderschänder die daten offen legen was ich persöhnlich sehr schade finde und das ist meine ehrliche meinung.....für mich haben vergewaltiger kinderschänder kein existensrecht....klingt sehr sehr hart aber wer sich das recht rausnehmen kann was gegen den willen eines schutzbefohlenen oder frau zu tun,junge junge ich würde mir das recht rausnehmen was mit ihm zu tun,natürlich gegen sein willen und ich weiss ich wäre kein stück besser aber ich könnte sehr sehr gut damit leben....ich bin nur ehrlich da kommen emotionen hoch die son typ nicht erleben will


melden

Kinderschänder

07.08.2012 um 18:35
@Danny77

Dass Emotionen hochkommen ist verständlich, aber glücklicherweise haben Emotionen in der Justiz nichts zu suchen, sonst würden wir hier im Chaos enden.



@lahiri

Was soll uns das Video zeigen? Solche Produktionen gibt es in jedem Land. Hast du Zahlen wieviele Sexualverbrechen an Kindern in der Türkei pro Jahr festgestellt werden? Und am besten noch wie hoch die Dunkelziffer ist. Die Aufklärungsrate solcher Straftaten ist in der Türkei sicher geringer als in Deutschland.


melden

Kinderschänder

07.08.2012 um 18:42
@Danny77

Wenn du halt auf populismus und rachegefühle stehst, deine sache.

Zum glück haben wir in deutschland gesetze die verhindern, dass so in gerichten vorgegangen wird


melden

Kinderschänder

07.08.2012 um 19:09
@sodawasser
Es soll die Mentalität zeigen, in der Türkei bestimmen öfter zwielichtige Gestalten (Mafia) die Justiz.
Diese Serie ist sehr stark auf die Realität bezogen, wenn du eine aktuelle Folge ansehen würdest die letzte oder so, würdest du Themen mitbekommen die aktuell auch in der Welt eine wichtie Rolle spielen zB Finanzkrise, Syrien und der Arabische Frühling usw.. mit dem feinen unterschied dass in der Serie diese Männer in den schwarzen Anzügen mehr zu sagen haben als der Präsident.
Und nun nochmal bezogen auf kinderschänder, hab den Clip gesehen und zufällig den Thread dachte: Na das passt doch.


melden

Kinderschänder

07.08.2012 um 21:13
Zitat von lahirilahiri schrieb: vielleicht gibt es dort deswegen so selten Fälle dieser Art.
Bist du dir da sicher?


melden

Kinderschänder

07.08.2012 um 21:43
Nirgendwo auf der Welt wird so oft im Internet nach Kinderpornografie gesucht wie in der Türkei. Dies teilte der Service Google Trends mit.



http://www.zukunftskinder.org/?p=15118 (Archiv-Version vom 05.03.2012)


melden

Kinderschänder

07.08.2012 um 22:10
Ich würde gerne mal wissen, welches Alter und welchen Bildungsgrad diese emotionsgeladenen Befürworter von Todesstrafe, Lynchjustiz und Folter haben.

Im Grunde verstehe ich diese andauernden Diskussionen nach härteren Strafen nicht. Kinderschänder und besonders Mörder erhalten sehr hohe Strafen, abhängig vom Motiv und Schwere der Tat.
Besser wäre es, wenn sie mal das Tierschutzgesetz verschärfen und vorallem auch anwenden.


melden

Kinderschänder

08.08.2012 um 03:16
@moric
Zitat von moricmoric schrieb:Ganz aktuell... der Typ, der per Facebook dazu aufgerufen hatte, einen anderen noch recht jungen Menschen zu hetzen und zur Strecke zu bringen, da anfangs alle dachten, dass sei der Täter (der ein Mädchen in ner Tiefgarage vergewaltigt hat, glaub' ich)... tja, war aber unschuldig, der Mann...
Fand ich unmöglich wie ein Unschuldiger vorgeführt wurde. Der Junge ist für den Rest seines Lebens damit traumatisiert.
Rache hilft nicht, macht Taten nicht ungeschehen. Und Unschuldigen schaden führt nur zu Rache und mehr Gewalt / Rache / Vergeltung.

Dabei meine ich damit nicht nur von Personen, die Kinder missbraucht haben (die meine ich gar nicht) sondern viel mehr Leute, die zufällig Kinderpornografie sahen z.B. unbeabsichtigt und dafür belangt wurden. Da immer höhere Strafen gefordert werden, werden auch diese immens hart bestraft.
Die lassen sich das auch nicht so gefallen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Verwandten von dem türkischen Selbstjustizler diesen am Leben lassen werden, egal ob ihr Angehöriger einem Kind etwas getan hat oder nicht.


melden

Kinderschänder

08.08.2012 um 03:37
Zitat von barbybarby schrieb am 04.08.2012:wenn ich denn drang hätte mich an kindern zu vergehen würde ich mich umbringen und ich kann nicht verstehen warum die dass nicht einfach tun sie würden sich selbst und der gesellschaft eien gefallen damit tun
1 von 400 Pädohilen, die diesen "Drang" haben, vergeht sich an Kindern.
Das heißt, Du willst, das 399 Unschuldige sich ermorden, weil sie ohne ihr zu Tun einen Drag erwurben haben, den sie nicht mal wollen?
1 von 6.000 Heten missbraucht Kinder. Haben diese überhaupt den "Drang" jemanden zu missbrauchen und wenn ja, woran will man das erkennen?
Wer ein Kind missbrauchen will, der wird das tun. Die Alternative wäre, alle vorsorglich einzusperren, weil jeder Täter werden könnte.
die können ja auch nix dafür wenn sie ein kind attraktiv finden irgendwann halt dann können die nicht mehr und dann tun sie es also ich würde diese leute 10 jahre in die mangel nehmen und therapieren und dann wieder in die weite welt als ganz neuer mensch mit einer 2 chance entlassen!
Nach 10 Jahren Misshandlung im Gefängnis sind die wütend und rachsüchtig.
Gefängnis ist nichts was hilft, eher etwas, was Rache entstehen lässt. Angenommen jemand kommt unschuldig dahin, der wird nach dem er heraus ist, sich bedanken wollen.


melden

Kinderschänder

08.08.2012 um 03:49
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/3067761/nacktfoto-prozess-landesgericht-klagenfurt.story (Archiv-Version vom 17.07.2012)

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen sowie pornografischer Darstellung Minderjähriger wurde ein 14-Jähriger zu fünf Monaten bedingter Haft sowie 1000 Euro Schmerzensgeld verurteilt.

Eine Schülerin (12) soll Nacktfotos von sich auf Facebook gestellt haben, worauf sie in ihrer Schule gemobbt wurde. Eine ihrer gleichaltrigen Freundinnen wollte davon ablenken, fotografierte sich selbst und schickte die Fotos an den 14-Jährigen. Der gab sich damit offenbar nicht zufrieden und forderte die 12-Jährige auf, ihm weitere Bilder zu schicken. In der Anklage ist von "pornografischen Darstellungen" die Rede, der 14-Jährige soll das Opfer aufgefordert haben, "eine dem Beischlaf gleichzusetzende geschlechtliche Handlung an sich selbst vorzunehmen". Auch diese Fotos landeten auf Facebook. Nachdem die Bilder an der Schule die Runde machten, musste das geschockte Mädchen psychiatrisch behandelt werden. In der Verbreitung waren noch andere Jugendliche verwickelt.


1x zitiertmelden

Kinderschänder

08.08.2012 um 04:03
Psychische Störung
457 Stimmen (71%)
Sexuelle Orientierung
151 Stimmen (23%)
Sonstiges (dann bitte in einem Beitrag erläutern)
37 Stimmen (6%)
Die Umfrage ist Käse. Die Leute die dazu stimmen haben sich maximal 5 Minuten mit dem Thema auseinandergesetzt und meinen bescheid zu wissen, während es wissenschaftlich anders aussieht.
Wie kann denn bitte eine Neigung krank sein und wie kann so etwas im Forum stehen, wenn sich die Moderation inhaltlich damit nicht auseinander setzen will?


melden

Kinderschänder

08.08.2012 um 04:10
Haette er im antiken Griechenland gelebt oder in gewissen arabischen oder afrikanischen Staaten, koennte er seine Neigung ausleben. Zwar nicht unbedingt ohne Schaden zu verursachen, aber ohne bestraft zu werden, weil es in diesem Fall einfach legal waere. Also muesste man auch sagen, der deutsche Staat ist fuer das Leiden der Paedophilen verantwortlich?
Die Frage ist, ob er tatsächlich Schaden verursacht hätte, wenn es gesellschaftlich legitimiert wäre. Also wie viel trägt die Gesellschaft zu den Schäden bei.
In meinen Augen muss ein Pädophiler überhaupt nicht leiden, oder jemals beschreiben auf wen er steht. 399 / 400 Pädophilen werden nicht zu Tätern und haben daher keine Leiden.


melden

Kinderschänder

08.08.2012 um 04:13
eine wie hier so oft geforderte Kastration bringt nicht wirklich viel, denn bei dieser Art Täter geht das meiste im Kopf ab, sprich es ist eben nicht einfach so, dass man sagen kann Kastration und gut ist. Es ist fallabhängig und in Einzelfall zu sehen, was der Tat vorausging (Vita und Anamnese des Täters)!
Ich denke schon, dass eine Kastration was bringen kann. Und chemisch können die Triebe gesenkt werden. Ist nur die Frage: Eine zwanghaft durchgeführte Kastration kann die Psyche eines Menschen zerstören, so sehr, dass dieser Kastrationen bei anderen durchführen könnte, um sich zu rächen.
Dann aber ohne Narkose.
Aber damit das nicht in eine Endlosdiskussion ausartet, möchte ich Dir kurz schreiben, WARUM mir die Unterscheidung wichtig ist.

Wenn ein Täter einfach aus Langeweile oder Gelegenheit oder Boshaftigkeit ein Opfer missbraucht, ist das Strafrecht zuständig. Handelt es sich um eine psychische Krankheit, dann wäre eine Psychotherapie vielleicht hilfreich.
Ist es aber wirklich eine sexuelle Neigung, dann hilft weder Gefängnis noch therapeutisches Singen und Bilder malen, mit dem Ziel der sexuellen Umpolung.
In diesem letzten Fall muss ganz anders an das Problem herangegangen werden.
Die meisten Täter sind nicht pädophile Sadisten, die ein Machtgefühl haben wollen. Der größte Teil steht nicht auf Kinder. Sexuell umpolen ist nicht möglich und eine sadistische Neigung austherapieren geht auch nicht. Das wird bei Psychopathen eher in noch heftigeren Gewaltakten ändern. Diese Gruppe gilt als therapieresistent und ihr Charakter ist unerforscht. Bzw. wissenschaftlich ist die Wissenschaft diesbezogen völlig zerstritten und ahnungslos.


melden

Kinderschänder

08.08.2012 um 04:20
Jetzt sage ich, wenn ein Paedophiler in einem Staat leben wuerde, in dem Paedophilie nicht verboten waere, dann wuerde er unter seiner Neigung auch nicht leiden....also muesste nach Deiner Argument in Deutschland ja der Paedophile unter der Gesetzgebung leiden und nicht unter seiner Paedophilie. Oder wo genau siehst Du da den Unterschied?
Genau. Und wer macht die Gesetzgebung die Politik. Wer bestimmt die Politik? Die Gesellschaft. Also leidet der Pädophile unter der Gesellschaft. Therapieformen wären: Die Gesellschaft therapieren. Alles andere wird nicht funktionieren, da eine Neigung lebenslang bleibt.

Ja, aber dennoch leidet die Person doch dann unter der Neigung selbst, und nicht unter der Gesetzgebung.
Ganz recht, was diese Person auch von z.B. einem Homosexuellen unterscheidet.
Blödsinn. Über Homos wurde das selbe gesagt, wie jetzt über Pädophile. Alles völlig haltlose Unterstellungen. Beide litten unter der Gesetzgebung und der kranken, alles verteufelten Gesellschaft, die unfähig ist, ihre eigene therapiebedürftigkeit zu sehen.
Bevor man nach dementsprechenden Strafen schreit, finde ich wichtiger, dass man wissenschaftlich erstmal wirklich versteht, was und in welchem Umfang massgeblich beteiligt ist, dass jemande pädophil orientierte sexuelle Straftaten begeht !
Das ist völlig unbekannt und solche Umfragen wie oben zitiertm liefern eher eine Erkenntnis-Verunglimpfung, als dass sie hilfreich sind.


melden

Kinderschänder

08.08.2012 um 04:26
Und vor den Homos und Pädophilen waren es die Juden, die zu Unrecht verteufelt wurden. Nicht weil sie krank waren, sondern weil die Gesellschaft immer auf ihnen herum hakte und Lügen erzählte. So wie immer. Daher reagiere ich auf das Thema besonders empfindlich.


melden

Kinderschänder

08.08.2012 um 05:42
@Vorurteil

Pädophilie ist eine Neigung die niemals ausgelebt werden darf, und es gibt sehr wenige Pädophile, aber sehr viele Kinder die darunter leiden würden.

Darum muss man in diesemFall ihren trieb umlenken oder unterdrücken, eine andere Wahl hat man gar nicht, und wenn das nicht geht hat man keine wahl außer stationäre lebenslange therapie zum wohl der Kinder


melden