Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

424 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Corona, Pandemie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 15:42
Hallo @alle !


Die Eingangsfrage läßt sich mit einem kurzem Satz beantworten :
Auf jeden Fall verarmt !

Ich hoffe das man zumindest Reformen im Gesundheitswesen anpackt.

Man hat vor kurzem beschlossen eine Vorrat an Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel zu zulegen, aber dabei darf es nicht bleiben.
Wenn "Mutti Merkel" sich mit den Landesfürsten zu einer Coronasitzung trifft, gibt das schöne Bilder für das Fernsehen. Es lenkt aber auch davon ab, das man jahrzehntelang keine Strukturen geschaffen hat, die im Falle einer Pandemie greifen. Ich vermisse auch die nötige Sachkunde in den Gesundheitsministerien und der politischen Führung. Es darf nicht sein, das sich alle wesendlichen Entscheidungen auf das RKI zurück führen lassen und keiner hat deren Zahlen geprüft.


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 15:53
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:kann. Wir verhalten uns echt, als hätten wir ne zweite Erde im Kofferraum. Sieh dir mal das Video von Rezo an. War für mich nen Augenöffner
Oh Gott.der populist

Ne schöne co2 Einsparung wäre erstmal die ganzen youtu.be Kanäle dich zumachen..
Zitat von abberlineabberline schrieb:kann. Contergan ist sicherlich ein Extrembeispiel, dennoch wird der Corona Impfstoff sehr schnell durchgeboxt.
Fraglos ist auch gut, dass er kommt.
Er durchläuft trotzdem alle Prüfverfahren


melden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 16:46
Zitat von ElfenqueenElfenqueen schrieb:Genau davor hab ich auch große Sorge. Durch die Hintertür...
Keine Sorge, da finden die regierenden Millionäre und ihre noch reicheren Berater bestimmt gerissene Formulierungen und zurechtgedrehte Halbwahrheiten, sodass der naive Deutsche klein beigibt und sich impfen lässt. Bestimmt findet man wieder ein passendes Stempelwort für jene, die sich über die Impfschäden Sorgen machen.
Man hat ja mittlerweile Routine.

Oder es werden wieder die Firmen eingespannt, wie bei Black Lives Matter, und wir dürfen uns monatelang Werbung anhören, wo zum Impfen aufgerufen wird.

Lang ists her, aber ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, da ist man in den Werbungen noch über Produkte informiert worden, nicht über gesellschaftspolitische Anschauungen.


1x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 16:48
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Es lenkt aber auch davon ab, das man jahrzehntelang keine Strukturen geschaffen hat, die im Falle einer Pandemie greifen. Ich vermisse auch die nötige Sachkunde in den Gesundheitsministerien und der politischen Führung
Captain Einsicht spielen ist jetzt natürlich leicht.
Zitat von FunkystreetFunkystreet schrieb:Keine Sorge, da finden die regierenden Millionäre und ihre noch reicheren Berater bestimmt gerissene Formulierungen und zurechtgedrehte Halbwahrheiten, sodass der naive Deutsche klein beigibt und sich impfen lässt. Bestimmt findet man wieder ein passendes Stempelwort für jene, die sich über die Impfschäden Sorgen machen.
Man hat ja mittlerweile Routine.
Klingt irgendwie wie die ollen querdenker, plakativ einfach bei wenig auseinandersetzung mit der Materie
Zitat von FunkystreetFunkystreet schrieb:Lang ists her, aber ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, da ist man in den Werbungen noch über Produkte informiert worden, nicht über gesellschaftspolitische Anschauungen
Wann soll das gewesen sein? Im19 k
Jahrhundert


1x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 16:49
@Funkystreet

So wird es wohl kommen.

@Fedaykin

Was hat das immer mit Querdenker zu tun?


1x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 16:53
Zitat von ElfenqueenElfenqueen schrieb:Was hat das immer mit Querdenker zu tun?
Weil es eine simplizierte und oft polemisches Weltbild ergibt was wichtige Fakten leugnet bzw kein Interesse besteht sich damit ernsthafter auseinander zu setzten


melden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 18:31
Zitat von soomasooma schrieb:Und solche "Nach mir die Sintflut"-Einstellungen machen es sicher nicht besser, weder für die Gesellschaft, noch für die Unwelt - und damit auch nicht für aller unser Gesundheit. Meine Solidarität ist da nicht zu erwarten.
Tja. Dummerweise hast du da den falschen angepi.... .
Ja, ich gönne mir den Luxus vieler Reisen. Aber, ich mache den co2 Ausgleich für meine Flüge, ich trenne konsequent Müll, gehe zu Fuß wenn möglich (Nutze nicht mein Auto), kaufe kein billig Fleisch, kaufe keine fast Fashion, benutze seit fast zwei Jahren festes Shampoo, festes Duschgel, feste zahpasta, Festes Putzmittel (wirst du vermutlich alles nicht kennen. Ist nicht in Plastik verpackungen), Benutze Öko Waschmittel , benutze einen Soda Stream anstatt Wasser aus der Flasche, Spende einen shitload an Geld für umwelt- und Tierschutz, usw.

Aber ja, nach mir die Sintflut :D


1x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 19:06
In Corona-Zeiten wird offenbar noch mehr online eingekauft als schon in den Vorjahren. In diesem Jahr stellt die Deutsche Post DHL wohl 15 Prozent mehr Pakete zu als noch im Vorjahr.
Schon fünf Wochen vor Jahresende hat die Deutsche Post DHL mehr Pakete zugestellt als im ganzen Vorjahr. In Deutschland seien 2020 bisher 1,6 Milliarden Pakete transportiert worden, teilte der Bonner Konzern am Freitag mi
Auch die Wettbewerber Hermes und DPD rechnen mit Höchstwerten, insgesamt beschäftigt die Paketbranche bis Jahresende 30.000 zusätzliche Kräfte zur Bewältigung der Sendungsmassen. Die Deutsche Post DHL lässt zudem ihre Briefträger mehr kleinere Pakete austragen als bisher, zusätzlich klingeln die Zusteller bisweilen auch abends für die Paketübergabe.
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/1-6-milliarden-pakete-dhl-knackt-bereits-den-vorjahreswert-17073590.html (Archiv-Version vom 29.11.2020)

Einerseits wird über Co2 diskutiert, andererseits bestellt man wie verrückt im Internet - ist halt auch so ne Doppelmoral. Gleichzeitig soll man nur die nötigsten Erledigungen machen.

Sozialer wird die Gesellschaft jedenfalls nicht. Beim ersten Lockdown mag man noch näher zusammengerückt sein, das hat sich aber auch ganz schnell wieder gelegt zum zweiten Lockdown hin.


1x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 20:50
@V8Turbo
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:... benutze seit fast zwei Jahren festes Shampoo, festes Duschgel, feste zahpasta, Festes Putzmittel (wirst du vermutlich alles nicht kennen. Ist nicht in Plastik verpackungen), ...
Kennt und macht alles natürlich keiner außer Dir. Du Held der Umwelt. :D Das wiegt aber aus meiner Sicht Deine Reiserei und eine damit verbundene, gewisse Ignoranz leider nicht auf. Und Du kannst halt nicht noch auf großartig Verständnis und Beifall hoffen, wenn dann andere die Konsequenzen Deines (Konsum-)Verhaltens mittragen sollen und müssen.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Einerseits wird über Co2 diskutiert, andererseits bestellt man wie verrückt im Internet - ist halt auch so ne Doppelmoral. Gleichzeitig soll man nur die nötigsten Erledigungen machen.
Ja, auch zum Kotzen der Tipp für Risikogruppen, Ängstliche und bald auch Nichtgeimpfte: "Man muss doch nicht raus, wozu gibt es Onlineshops?" Regelrecht dekadent find ich das alles.


1x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 21:15
Zitat von soomasooma schrieb:Kennt und macht alles natürlich keiner außer Dir. Du Held der Umwelt. :D Das wiegt aber aus meiner Sicht Deine Reiserei und eine damit verbundene, gewisse Ignoranz leider nicht auf. Und Du kannst halt nicht noch auf großartig Verständnis und Beifall hoffen, wenn dann andere die Konsequenzen Deines (Konsum-)Verhaltens mittragen sollen und müssen.
Was machst du denn so für Umwelt und Gesellschaft? :D
Ehrenamt? Mache ich übrigens auch.
Hau doch mal raus. Du reist nicht. Und sonst so?
Und, ich brauche sicherlich keinen Beifall. Ich lasse mich nur nicht von selbst ernannten Bessermenschen Maßregeln, weil ich die Dreistigkeit besitze, zu reisen.
Zu Hause sitzen, in seinen h&m Klamotten und der gut und günstig wurststulle, das Maul aufreißen, andere verurteilen, aber selbst einen Scheißdreck tun. Los, Butter bei die Fische. WAS TUST DU, um dir anzumaßen, mich für Reisen, meiner einzigen Umwelt- und/ oder gesellschaftlichen Sünde, zu verurteilen!


melden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 21:25
Vorweg, ich arbeite momentan als Pflegefachkraft auf einer Covid Station in einem Hamburger Krankenhaus und sehe die Maßnahme nichts desto trotz sehr kritisch.

Unser Gesundheitssystem war zuvor schon in einem desolaten Zustand, durch Corona wird dieses nur offensichtlicher. Nicht der Mensch und seine Gesundheit steht im Mittelpunkt, sondern der Profit und die Krankheit. Anderes Thema.

Da Corona ja nicht Morgen vorbei ist und auch eine Impfung nicht ein Allheilmittel ist, werden uns die Maßnahmen mit größter Sicherheit noch bis mindesten Mitte 2022 begleiten.
Ich denke das unsere Gesellschaft danach eine völlig andere ist. Wie wird es sein, wenn unzählige Clubs, Theater, Bars, Restaurants und Geschäfte einfach nicht mehr da sind? Wie werden wir miteinander leben, wenn wir die Masken nicht wieder los werden? Menschen deren Mimik Du nicht mehr siehst, denen gegenüber wirst Du gleichgültig. Alle haben Angst vor Nähe, keiner Umarmt sich mehr...

Ich kann mir auch Vorstellen das es zu einem großen Zusammenbruch in ganz vielen Bereichen kommt, das muss auch so sein.
So vieles in unserem System ist einfach nicht mehr tragbar, nicht Zukunftsfähig.
Das Gesundheitssystem ist der letzte Dreck und hat mit Menschenwürde so rein gar nichts mehr zutun.
Ich denke das es sehr viele Tote durch die Maßnahmen geben wird und noch mehr Menschen Weltweit verhungern werden.
Auch in Deutschland sind die Opfer der Maßnahmen doch noch gar nicht absehbar.

Die nächsten 5 Jahre könnten echt hart werden und ja, auch leere oder geschlossene Supermärkte schließe ich dabei nicht aus.

Reisen wird dann eh nur noch mit Immunitätsausweis funktionieren und wo will man dann noch hin, wenn nichts mehr da ist, die Touristenorten überleben nicht noch so einen Sommer und Hand drauf, da wird sich nächstes Jahr so rein gar nichts ändern an den Maßnahmen.

Aber wer weiß, vielleicht werden wir, die das alles die überlebt haben, wie Phönix aus der Asche empor steigen, wenn dann noch die Agende 2030 fußt, können wir gemeinsam Orgien feiern und uns wieder umarmen :)


3x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 21:27
Zitat von cucharaditacucharadita schrieb:Menschenwürde so rein gar nichts mehr zutun.
Ich denke das es sehr viele Tote durch die Maßnahmen geben wird und noch mehr Menschen Weltweit verhungern werden.
Auch in Deutschland sind die Opfer der Maßnahmen doch noch gar nicht absehbar.
Warum? Du meinst mehr infizierte wäre die bessere Alternative?


melden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 21:36
Zitat von cucharaditacucharadita schrieb:Die nächsten 5 Jahre könnten echt hart werden und ja, auch leere oder geschlossene Supermärkte schließe ich dabei nicht aus.
Warum sollte das passieren? Ich sehe nicht einen plausiblen Grund.


1x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 21:48
@Fedaykin

Schwierige Frage und wohl eher was für den Philosophiebereich.

Welches Leben ist mehr wert, das der wenigen oder das der Vielen, darf ich einige wenige Leben Opfer um das der viele zu bewahren, oder müssen die vielen über die Klinge springen um die wenigen zu Retten?

Infiziert heißt ja auch nicht gleich Krank. Wäre es nicht gut, es gebe viele Infizierte, dann wären wir schneller mit der Durchseuchung durch. Der Virus ist da und unser Immunsystem wird damit Leben lernen oder man stirbt.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Ich sehe nicht einen plausiblen Grund.
Noch nicht vielleicht.

Gehen wir davon aus, wir trudeln Weltweit von einem Lockdown in den Nächsten. was für die kommenden 1-2 Jahre anzunehmen ist.
Könnte ich mir halt vorstellen, das irgendwann kaum noch was funktioniert, Infrastruktur, Lieferketten... und der Strom geht aus, ich weiß es nicht.

Systeme und Staaten crashen nun mal hin und wieder, warum könnte es Deutschland nicht auch erwischen?


2x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 22:08
Zitat von cucharaditacucharadita schrieb:Gehen wir davon aus, wir trudeln Weltweit von einem Lockdown in den Nächsten. was für die kommenden 1-2 Jahre anzunehmen ist.
Könnte ich mir halt vorstellen, das irgendwann kaum noch was funktioniert, Infrastruktur, Lieferketten... und der Strom geht aus, ich weiß es nicht.

Systeme und Staaten crashen nun mal hin und wieder, warum könnte es Deutschland nicht auch erwischen?
Und wieder? Warum sollte ich davon ausgehen? Es wird sicherlich nicht die nächsten zwei Jahre im Lockdown-Jojo weitergehen. Es gibt jetzt schon diverse Länder, die nicht von lockdown zu lockdown eilen. Die haben aber auch die Grenzen zu und geben nicht so übertrieben viel auf Datenschutz (in diesem Fall zu recht)

Selbst im Frühjahr, als sämtliche Länder die Grenzen zu hatten, massivste Beschränkungen, selbst da, sind Lieferketten halbwegs intakt geblieben. Zumindest für die notwendigen Güter. Das wird aber nicht nochmal passieren.
Und warum sollte der Strom ausgehen? Sorry, absolut übertriebene Panik. Das einzige mal, dass ich erlebt habe, dass mal mehrere Tage kein Strom da war (ein paar Stunden Notstrom im Hotel mal ausgenommen), war auf den Philippinen, einem dritte Welt Land, nachdem ein Taifun über unsere Insel gefegt ist. Und selbst da hatten die Supermärkte offen. (Gab allerdings kein kaltes Bier)


Systeme und Staaten können crashes, klar. Aber dies wird nicht in dieser Gesamtheit passieren.


1x zitiertmelden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

04.12.2020 um 22:27
Zitat von cucharaditacucharadita schrieb:Unser Gesundheitssystem war zuvor schon in einem desolaten Zustand, durch Corona wird dieses nur offensichtlicher. Nicht der Mensch und seine Gesundheit steht im Mittelpunkt, sondern der Profit und die Krankheit. Anderes Thema.
Zitat von cucharaditacucharadita schrieb:Das Gesundheitssystem ist der letzte Dreck und hat mit Menschenwürde so rein gar nichts mehr zutun.
Also "desolat/letzter Dreck" ist für mich die schlechteste Bewertung die man abgeben kann, dahinter kommt nur noch "nicht existent" deswegen meine Frage ob DU in Deutschland lebst?
So weit ich weiß reden wir von einem Gesundheitssystem, in dem fast jeder Krankenversichert ist, in dem man freie Arztwahl hat, in der nach kurzer Zeit ein Krankenwagen bei Bedarf kommt, in dem es Notärzte gibt, die auch nachts Hausbesuche machen, bei der man jedes Medikament mit einer geringen Zuzahlung bekommt, bei dem mal selbst medizinische oder orthopädische Geräte fast ohne Zuzahlung bekommt, bei dem man nach einem Krankenhausaufenthalt nicht am Hungertuch nagt, bei dem man sogar eine Lohnfortzahlung erhält, selbst bei Langzeitkrankheiten, bei denen Rehamaßnahmen, Massagen, Kuren, Krankengymnastik alles auf Rezept vergeben werden.

Wenn unser Gesundheitssystem der letzte Dreck ist, wie gesagt die schlecht möglichste Bewertung, wieviel Platz nach unten haben denn die Gesundheitssysteme von Italien, England, Brasilien, Marokko, Tunesien, Vietnam?

Natürlich kann man an unserem System noch etwas verbessern, das ist immer möglich, aber was Du machst ist jammern auf einem extrem hohen Niveau, das wäre so als würde ein Tourist in Hamburg das Hotel "Atlantic" als letzte Bruchbude bezeichnen, weil es eben nicht das "vier-Jahreszeiten" ist.


melden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

05.12.2020 um 06:06
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Sorry, absolut übertriebene Panik.
Ist momentan nicht sehr vieles absolute Panikmanche?

Die Regierung hat der Bevölkerung schon vor längerer Zeit nahe gelegt sich einen zwei Wöchigen Notvorrat anzulegen und jetzt sagt sie, (übertrieben) Wir werden alle sterben, wenn wir uns zu nahe kommen.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Es wird sicherlich nicht die nächsten zwei Jahre im Lockdown-Jojo weitergehen.
Das ist zu hoffen, ja.
Nur anzunehmen ist, das uns dieser Lockdown sicherlich bis zum März begleiten wird und dann?
Dann wird einiges wieder gelockert und im Herbst werden die Zahlen wieder steigen.
Was wird unsere Regierung dann machen?
Sie hat uns in eine Lage gebracht, die nicht all zu schnell wieder zu ändern ist und sagt, ein zurück zur Normalität wird es nicht geben.

@cejar

Ja Du hast recht, habe mich da etwas hart Ausgedrückt.

Ich meine, das unser Gesundheitssystem, den Menschen, seine Gesundheit und dessen Würde, außen vor lässt.
Wie ich schon schrieb, der Mensch und die Gesundheit spielen keine Rolle, nur der Profit und die Krankheit stehen im Fokus. Nur Kranke bringen Geld.

Was ich täglich im Krankenhaus erlebe, was mit den hochbetagten Menschen veranstaltet wird, lässt mich bitter werden.
Wenn ich als Angehöriger momentan wissen würde, was mit meinem Vater/meiner Mutter im Krankenhaus geschieht, würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, sie da heraus zu holen.
Sie sterben nicht an Corona, sondern durch fehlende Zuwendung, keine Besuche und überlastetes Pflegepersonal und Ärzteschaft.
Das war auch schon vor Corona so, Corona macht es nur noch sichtbarer, das unser Gesundheitssystem so wie es ist, für uns als Gesellschaft, nicht länger Tragbar ist.


melden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

05.12.2020 um 08:42
@sooma
Was hast du eigentlich für ein Problem mit Leuten die reisen?
Nehmen wir mal an Leute tun nichts für Nachhaltigkeit, was spielst du dich so auf? Leben und leben lassen.
Nicht jeder muss mit dein Hype mitgehen. Wir reißen dich auch nicht vom Sofa runter, weil du nur Zuhause hockst.
Ich gebe @V8Turbo Recht, egal wie viel die Fliegerei kostet, ich werde immer fliegen. Also daher spare dir deine "Oberlehrerin" Rolle


melden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

05.12.2020 um 08:53
@cucharadita

Deswegen kann die Regierung auch nicht mehr aus ihrer Kommunikationsspirale (“Wir sterben, wenn wir uns auch nur ansehen“, übertrieben gesagt) nicht mehr raus. Würde ja alles Gesagte und Gemachte in Frage stellen. Von Wissenschaft geprägt zum Thema Corona ist hier schon länger nichts mehr.

Bis zum Impfstoff wird so weitergehampelt. Dann wird es aber irgendwann knapp für die Aufrechterhaltung des Ausnahmezustandes. Denn der Mensch macht das nach der Impfung sicherlich nicht mehr mit.


melden

Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie?

05.12.2020 um 09:58
Zitat von cucharaditacucharadita schrieb:der Vielen, darf ich einige wenige Leben Opfer um das der viele zu bewahren, oder müssen die vielen über die Klinge springen um die wenigen zu Retten
Nein wieviel leben offer ich damit andere party machen können oder Umsatz haben sich selbst verwirklichen können..

Es ist ja nicht so das mehr infizierte irgendwelche leben retten würden.... Eher lebensstil


melden