Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

160 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Corona, Verschwörungstheorien, Arbeitslos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 13:59
Zitat von NemonNemon schrieb:Gehirnwäsche im Sinne des Wortes ist in in jedem Fall unfreiwillige, gewaltsame Manipulation. Anderer Meinung?
Ja. Das Wesen von Gehirnwäsche ist, nicht als Gehirnwäsche wahrgenommen zu werden. Fragt man Leute, wer die Gehirngewaschenen sind, so sind das stets die anderen.


melden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 13:59
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Wenn der Mainstream den Leuten eintrichtern würde, dass 1+1 "laut Experten" neuerdings 3 ist, würde der Großteil der Leute das glauben. Wie im berühmten Märchen von "Des Kaisers' neue Kleider", das auf die Obrigkeitsgläubigkeit von Menschen abzielt.
Bravo! So einen Quatsch muss man sich erst mal trauen zu schreiben, ohne vor Scham im Erdboden zu versinken.
Die "Experten", die du meinst, heissen wohl eher Schiffmann, Hildmann und Bhakdi.
Setzen, Sechs, ungenügende Mathematikkenntnisse.


melden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 16:27
@sidnew
Klassische Projektion... Bei Alternativrealitätlern sehr beliebt


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 16:59
Zitat von RambaldiRambaldi schrieb:Klassische Projektion... Bei Alternativrealitätlern sehr beliebt
Ja, ich weiss. Ich habe einem langjährigen "Freund" vor einer Weile mal lautstark klar gemacht, was ich von seinen rassistischen und antisemitischen Äusserungen halte (Verschwörungen inbegriffen).
Leider ist mir da auf einer Geburtstagsfeier eines anderen Freundes der Kragen geplatzt, weil er das halt den ganzen Abend von sich gegeben hat.

Situation jetzt: Er will kein Wort mehr mit mir reden, weil "man in meiner Gegenwart ja gar nichts mehr sagen darf" (AfD-Wähler und stolz drauf).


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 18:40
@sidnew

Ach darum hast Du mich so aggressiv angegangen, verstehe. Doch bin ich weder Dein "Freund", noch mit ihm verwandt, und von Rassismus, Antisemitismus und AfD halte ich auch nichts. Gibt halt nur die ein oder andere Verschwörungstheorie, die ich für wahrscheinlich zutreffend halte.


2x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 18:44
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Ach darum hast Du mich so aggressiv angegangen, verstehe. Doch bin ich weder Dein "Freund", noch mit ihm verwandt, und von Rassismus, Antisemitismus und AfD halte ich auch nichts. Gibt halt nur die ein oder andere Verschwörungstheorie, die ich für wahrscheinlich zutreffend halte.
Offensichtlich verstehst du gar nichts, wenn du dich mit meinem ehemaligen Freund verwechselst.
Gemeinsam habt ihr allerdings das inhaltsleere Geblubber zum Thema Regierung/ Mainstream.


melden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 18:56
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:und AfD halte ich auch nichts. Gibt halt nur die ein oder andere Verschwörungstheorie, die ich für wahrscheinlich zutreffend halte.
Mhhh verdächtig dass du von der AFD nichts hälst.... klingt nach Mainstream..... du versuchst hier also auch zu brainwashen....


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 19:11
@sidnew

Wenn sich Gespräche darauf beschränken, die Meinungen des Gegenübers als "Geblubber" zu bezeichnen, hätten wir uns nicht vom Fisch zum Menschen entwickeln brauchen. Aber okay, muss jeder selber wissen, wie sehr er sein Gehirn beansprucht.
Zitat von abbacbbcabbacbbc schrieb:Mhhh verdächtig dass du von der AFD nichts hälst.... klingt nach Mainstream..... du versuchst hier also auch zu brainwashen....
Ich mag weder die einen noch die anderen.


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 20:00
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Aber okay, muss jeder selber wissen, wie sehr er sein Gehirn beansprucht.
Mit deinen bisherigen Eingaben hast du die Messlatte selbst nicht gerade hoch angelegt. Was erwartest du also. So etwas wird, wenn überhaupt, fast nur noch reflexartig beantwortet. Und du hast auch Nachfragen nicht dazu genutzt, die unterkomplexe Zone zu verlassen. Daher alles gut, alles im normalen Bereich.


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

14.07.2021 um 20:20
Zitat von NemonNemon schrieb:Mit deinen bisherigen Eingaben hast du die Messlatte selbst nicht gerade hoch angelegt
Zumindest hab ich Dich um eine Erkenntnis bezüglich des derzeitigen UNO-Generalsekretärs reicher gemacht. Was die Mainstream-Medien offenbar nicht vermocht, bzw. gewollt - und daher verschwiegen haben. Insofern kann ich für heute glaub ich schon ganz zufrieden mit mir sein.


melden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 17:03
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Wenn der Mainstream den Leuten eintrichtern würde, dass 1+1 "laut Experten" neuerdings 3 ist, würde der Großteil der Leute das glauben. Wie im berühmten Märchen von "Des Kaisers' neue Kleider", das auf die Obrigkeitsgläubigkeit von Menschen abzielt.
Naja, eben nicht. Dass 1+1=2 ist, kann ich nämlich selbst nachprüfen. So wie ich z.B. auch selber nachprüfen kann, ob das Tragen einer Schutzmaske wirklich zu Ohnmacht etc. führt. Wobei ich das nicht einmal selbst überprüfen muss, denn: Warum werden Chirurgen dann auch 80, 90 Jahre alt?
Der "Mainstream" wird m.E.n. mittlerweile nur allzu oft als Ausrede hergenommen, um seine eigene Ansichtsweise zu unterstützen. Der Mainstream glaubt, dass es das Coronavirus wirklich gibt. Der Mainstream glaubt, dass Kinder nicht reihenweise sterben, weil sie Maske tragen müssen. Der Mainstream glaubt, dass es keine Weltverschwörung gibt, und er glaubt auch nicht, dass Illuminaten, Zionisten, Juden, Michel Friedmann und Bill Gates hinter der Pandemie stecken.
Leute, die an sowas glauben, bemühen eben auch den Begriff "Mainstream"... "Du musst dich mal woanders informieren als in den Mainstreammedien!". Dabei ist der "Mainstream" aber nicht einmal irgendwas Böses, wird aber gerne als solches hingestellt. Und nur, weil man mit dem Begriff "Mainstream" um die Ecke kommt, hat A. Hildmann mit seinem Gewäsch noch lange nicht recht. Was der von sich gibt, erfährt man nur, wenn man woanders sucht, als in den Mainstreammedien. Das ist aber auch gut so.

Dass die Menschen völlig ohne Nachzudenken schlucken, was der "Mainstream" ihnen sagt, ist völliger Schwachsinn. Denn der Mainstream sagt auch immer brav, woher er die Informationen hat. Das tut die Gegenseite, die "alternativen Medien" in der Regel aber eher nicht - weil sonst käme ja noch jemand auf die Idee, nachzuforschen.
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Bei der Frage nach Sex mit Kindern wird es da aber schon wesentlich schwieriger. Ob vor kurzem der Fall "Epstein", vor Jahren der Fall "Dutroux" in Belgien oder der Fall "Casa Pia" in Portugal, wo beispielsweise auch gegen den derzeitigen UNO-Generalsekretär Guterres ermittelt wurde, ließen zumindest stets die Vermutung offen, dass hier nur die Spitze eines Eisbergs ans Tageslicht kam. Fakt ist nun mal, dass gewisse Leute einfach mehr Möglichkeiten haben, Bedürfnisse nach "Exklusivität" auszuleben und ungestraft Dinge zu tun, wofür ein Normalo in Knast wandern würde.
Das ist für mich dann aber eben keine Verschwörungstheorie. Dass es solche Fälle gibt, weiß man. Und das sicherlich mehr Menschen Täter sind als man selbst glaubt

Und

https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article9375956/Schuldig-Portugals-groesster-Missbrauch-Prozess-endet.html
https://www.sueddeutsche.de/panorama/portugal-prominente-kinderschaender-1.995962

haben doch über den Prozess "Casa Pia" berichtet? Sicher, nicht in der Ausführlichkeit, aber doch sind die Süddeutsche Zeitung und der Fernsehsender "Welt" inkl. Onlineauftritt auch nichts anderes als Mainstreammedien, und sie haben darüber berichtet.

Für mich ist es auch erstmal unerheblich, ob da auch gegen den UN-Generalsekretär ermittelt wurde. Für mich ist nur relevant: Wurde er verurteilt? Das war ja scheinbar nicht der Fall.

Ich finde es aber schon ein bisschen bezeichnend, dass du einen Auszug des portugiesischen Wikipedia-Artikel postest. Ist Wikipedia nicht auch "Mainstream"? Und da braucht man auch nicht von "Gehirnwäsche" reden, denn die Wiki-Seiten sind länderspezifisch. So findet sich im portugiesischen Wiki eben kein derart ausführlicher Artikel zum "Kannibalen von Rotenburg" wie im deutschen Wiki.

Und hier mal einer der Treffer aus Google, Seite 1, wenn man "UN-Generalsekretär pädophil" eingibt (was zu den Treffern bei sueddeutsche.de und welt.de, sowie der FAZ und vielen anderen führt):
Die Grünen mit Joschka Fischer, waren sehr aktiv im Kinderhandel mit Albanischen Politikern, und Minister als Pädophilen Partei. Der US Weinstein, und der Jeffrey Eppstein Skandal zeigte Abgründe, bis zu der Schwuchtel LBGT Bande mit Hollywood-Star Kevin Spacey. Auch ein Griechischer Minister outete den Kinder-, Organhandel der Migranten Hilfsorganisation und es gab viele Verhaftungen. Und wieder aktuell, die Folgen der Verbrecher Politik von Rot-Grün in Berlin, wo jeder kriminelle oft Kurdische Clans Chef, ohne reale Identität, auch von den Berufsverbrechern der Politik den Deutschen Pass erhielt. Auslands Einsätze der NATO Eldorado, für Kinderhandel auch in Afrika, was mit DynCorps mit Kinder Bordellen und Handel schon in Bosnien bekannt war. Besonders übele wie immer die Amerikaner, so auch in Afghanistan. Mit einem Gesetz in 2002, machte Rot-Grün Deutschland zum Prostitution Staat und vor allem Berlin.
Quellen nennt dieser Betreiber eines "Alternativen Blogs" wundersamerweise natürlich keine.


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 19:25
Zitat von chrisebachriseba schrieb:So wie ich z.B. auch selber nachprüfen kann, ob das Tragen einer Schutzmaske wirklich zu Ohnmacht etc. führt.
Bei manchen Menschen führt das Tragen einer Schutzmaske tatsächlich zu Ohnmacht, selbst wenn das bei Dir nicht der Fall sein sollte. Das Tragen eines Topflappens auf dem Kopf wäre diesbezüglich unproblematischer. Was schließt Du nun daraus? Dass wir besser Topflappen tragen sollten?
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Dass die Menschen völlig ohne Nachzudenken schlucken, was der "Mainstream" ihnen sagt, ist völliger Schwachsinn. Denn der Mainstream sagt auch immer brav, woher er die Informationen hat.
Ja, von Experten! So wie neulich wieder, als in der Tagesschau von der Dürre in Madagaskar berichtet wurde, und "laut Experten" diese Dürre vom Klimawandel verursacht wurde. Was das für "Experten" sein sollen, konnte ich der Nachricht nicht entnehmen. Und auch nicht, woher diese sog. "Experten" wissen wollen, dass hinter einem örtlichen Wetterereignis der Klimawandel steckt. Alles egal, die Leute schlucken das.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Das ist für mich dann aber eben keine Verschwörungstheorie. Dass es solche Fälle gibt, weiß man. Und das sicherlich mehr Menschen Täter sind als man selbst glaubt
Nur wenn man sich dann die Frage stellt, ob Epstein wirklich freiwillig aus dem Leben geschieden ist, Zeugen im Fall Dutroux wirklich zufällig ums Leben kamen, oder der derzeitige UNO-Generalsekretär wirklich der Saubermann ist, wie er in den Medien präsentiert wird, wird man ziemlich zuverlässig als "Verschwörungstheoretiker" abgetan.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Ich finde es aber schon ein bisschen bezeichnend, dass du einen Auszug des portugiesischen Wikipedia-Artikel postest. Ist Wikipedia nicht auch "Mainstream"? Und da braucht man auch nicht von "Gehirnwäsche" reden, denn die Wiki-Seiten sind länderspezifisch. So findet sich im portugiesischen Wiki eben kein derart ausführlicher Artikel zum "Kannibalen von Rotenburg" wie im deutschen Wiki.
Ich finde es bezeichnend, dass man extra einen portugiesischen Wiki-Artikel bemühen muss, da im deutschen Wikipedia wie im gesamten deutschen Mainstream die Tatsache, dass der derzeitige UNO-Generalsekretär wegen Missbrauchs Minderjähriger angeklagt wurde, unterschlagen wird.


2x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 19:28
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Ich finde es bezeichnend, dass man extra einen portugiesischen Wiki-Artikel bemühen muss, da im deutschen Wikipedia wie im gesamten deutschen Mainstream die Tatsache, dass der derzeitige UNO-Generalsekretär wegen Missbrauchs Minderjähriger angeklagt wurde, unterschlagen wird.
Wer macht Wikipedia?
Du — wenn du das erforderliche Engagement mitbringst.
Also los! Begib dich ans Werk!
Aber richte dich darauf ein, dass du dort besser argumentieren musst als hier, und vor allem besser belegen musst.


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 19:33
Zitat von NemonNemon schrieb:Aber richte dich darauf ein, dass du dort besser argumentieren musst als hier, und vor allem besser belegen musst.
Du hältst den von mir gelieferten Beleg in Form des portugiesischen Wikipedia-Artikels etwa für nicht gut genug?


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 19:43
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Du hältst den von mir gelieferten Beleg in Form des portugiesischen Wikipedia-Artikels etwa für nicht gut genug?
Ist dies der Beleg im portugiesischen Wikipedia-Beitrag für die Aussage, dass Guterres vom Staatsanwalt angeklagt wurde?
https://www.theguardian.com/world/2004/nov/21/childprotection.uk

Wie gut findest du denn diesen Beleg? Wenn du jetzt dem Mainstream nicht trauen würdest — würdest du diesen Beleg annehmen?

Außerdem ist das hier ja ein Scheingefecht. Du versuchst uns wer weiß was in Sachen Mainstream und Brainwash aufzutischen. Welche Signifikanz hat nun genau dieser Casus diesbezüglich?

SpoilerAber ich wäre auch an der Auflösung interessiert. Wie ist es denn nach der Anklage weitergegangen?


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 20:03
Zitat von NemonNemon schrieb:Ist dies der Beleg im portugiesischen Wikipedia-Beitrag für die Aussage, dass Guterres vom Staatsanwalt angeklagt wurde?
Laut Wiki-Quellenangabe ja, seltsamerweise ist in der genannten Quelle von einer Anklage Guterres' nichts (mehr) zu lesen. Tja, wie lässt sich das erklären? Und vor allem, was stimmt nun? Jedenfalls danke für Deinen Einwand, ich hatte die Quelle nicht gelesen, da ich Wikipedia vertraute. Grund genug, dieser Angelegenheit auf den Grund zu gehen.


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 20:14
Zitat von sidnewsidnew schrieb:was ich von seinen rassistischen und antisemitischen Äusserungen halte
Wo trifft man den im Alltag auf nennenswerten Antisemitismus das man da laut werden muss?


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 20:20
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Bei manchen Menschen führt das Tragen einer Schutzmaske tatsächlich zu Ohnmacht, selbst wenn das bei Dir nicht der Fall sein sollte.
Bei manchen führt auch der Anblick einer vollen Windel zur Ohnmacht.... jo, bei manchen Menschen führt auch das Tragen einer Schutzmaske zur eben solchen, aber bei Weitem nicht in dem Umfang, in dem einen das Corona-Leugner und Maßnahmen-Gegner unterschieben wollen.
Kinder sind durch das Tragen bis heute entgegen aller verbreiteten Gerüchte übrigens immer noch nicht ums Leben gekommen.
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Ja, von Experten! So wie neulich wieder, als in der Tagesschau von der Dürre in Madagaskar berichtet wurde, und "laut Experten" diese Dürre vom Klimawandel verursacht wurde. Was das für "Experten" sein sollen, konnte ich der Nachricht nicht entnehmen. Und auch nicht, woher diese sog. "Experten" wissen wollen, dass hinter einem örtlichen Wetterereignis der Klimawandel steckt. Alles egal, die Leute schlucken das.
Die Website der tagesschau verweist auf Aussagen des WFP. Aber mal anders herum: Laut welchen Quellen hat die schlimmste Dürre seit 40 Jahren denn mit irgendetwas anderem zu tun, als dem Klimawandel?
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Nur wenn man sich dann die Frage stellt, ob Epstein wirklich freiwillig aus dem Leben geschieden ist, Zeugen im Fall Dutroux wirklich zufällig ums Leben kamen, oder der derzeitige UNO-Generalsekretär wirklich der Saubermann ist, wie er in den Medien präsentiert wird, wird man ziemlich zuverlässig als "Verschwörungstheoretiker" abgetan.
Das man dann als Verschwörungstheoretiker abgetan wird passiert meist erst dann, wenn man behauptet, Epstein sei wirklich ermordet worden, ebenso wie die Zeugen im Fall Dutroux, oder das der UNO-Generalsekretär wirklich in irgendwelche KiFi-Kreise eingebunden ist, ohne das man in irgendeiner Form etwas derartiges belegen kann, oder überhaupt Hinweise darauf hat.
"Gegen den wurde ermittelt" ist noch lange kein Hinweis. Du darfst auch sagen, Epstein sei ermordet worden (denke ich eben auch) - Verschwörungstheoretiker bist du erst, wenn du sagst "ermordet von" ohne dass es dafür Beweise oder Hinweise gibt.
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Ich finde es bezeichnend, dass man extra einen portugiesischen Wiki-Artikel bemühen muss, da im deutschen Wikipedia wie im gesamten deutschen Mainstream die Tatsache, dass der derzeitige UNO-Generalsekretär wegen Missbrauchs Minderjähriger angeklagt wurde, unterschlagen wird.
Es steht dir doch frei, die selben Quellen wie der portugiesische Artikel anzuführen und den deutschen Artikel entsprechend zu ändern?! Es kann nicht so schwer zu begreifen sein, dass die deutschen Medien sich mit Vorkommnissen in Deutschland wesentlich ausführlicher beschäftigen, als mit Vorkommnissen im Ausland.
Nehmen wir mal den Mißbrauchsfall Lügde:
Der deutsche Wiki-Artikel umfasst inkl. Quellenangaben 30.800 Zeichen.
Wie lang ist der Artikel im portugiesischen Wiki? Oder im französischen? Oder im englischen?

Ob CNN, France 2, RAI usw. auch derart ausführlich über den Skandal berichtet haben wie ARD, ZDF, WDR? Wohl eher nicht. Woran liegt das? Daran, dass der Mainstream in Frankreich, Portugal, Italien etc. das verschweigen will?
Zitat von ZanclusZanclus schrieb:Grund genug, dieser Angelegenheit auf den Grund zu gehen.
Reicht schon, sich zu überlegen:
Laut Wiki-Artikel wurde ein Carlos Silvino zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt, der kommt aber auch nicht in der Quellenangabe vor. Francisco Alves auch nicht. Und noch so manch anderer nicht. Nicht einmal der, hinter dessen Namen die Quellenangabe angehangen ist.

Du stützt dich also auf einen - vermutlich - fehlerhaften Artikel bei Wikipedia. Aber sicherlich wirst du weiter darauf beharren, dass der UNO-Generalsekretär ja verdächtig ist. Aufgrund welcher Indizien?


1x zitiertmelden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 20:29
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Wo trifft man den im Alltag auf nennenswerten Antisemitismus das man da laut werden muss?
Du kannst lesen, oder? Der bewusste Typ lässt ständig antisemitischen Müll ab. Wie kommst du dazu, das in Frage zu stellen?

Und weil ich deine, ähem, Beitrage hier kenne:
Er ist Bio-Deutscher und kein Moslem.


melden

Welche Ursachen führen dazu, dass manche Verschwörungstheorien für wahr halten?

15.07.2021 um 21:39
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Bei manchen führt auch der Anblick einer vollen Windel zur Ohnmacht.
Stimmt, doch haben Windeln ihren Nutzen bereits milliardenfach unter Beweis gestellt. Wie sieht es da mit Masken aus? Welchen nachweisbaren! Nutzen erfüllen sie bei Viren, und in welchem Ausmaß? Konkret: Wie viele Infektionen können durch kollektives Tragen einer Maske verhindert werden?
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Die Website der tagesschau verweist auf Aussagen des WFP.
Das WFP ist eine Organisation zur Hungerbekämpfung, hat mit Klimawissenschaft herzlich wenig zu tun.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Aber mal anders herum: Laut welchen Quellen hat die schlimmste Dürre seit 40 Jahren denn mit irgendetwas anderem zu tun, als dem Klimawandel?
Z.B. laut der Quelle in meinem Kopf, die mir sagt, dass es Wetter gibt. Mal Sonne, mal Regen, mal Wind, mal Schnee ..
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Das man dann als Verschwörungstheoretiker abgetan wird passiert meist erst dann
Wurdest Du noch nie als Verschwörungstheoretiker abgetan, und falls nicht, warum eigentlich nicht? Glaubst Du etwa nicht, dass z.B. am 11. September ein paar Araber um Osama bin Laden sich gegen die USA verschworen haben? Falls doch, kannst Du das beweisen? Mir ein Gerichtsurteil nennen, das die mutmaßliche Täterschaft bin Ladens feststellte?
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Es kann nicht so schwer zu begreifen sein, dass die deutschen Medien sich mit Vorkommnissen in Deutschland wesentlich ausführlicher beschäftigen, als mit Vorkommnissen im Ausland.
Na ja, der Posten des UNO-Generalsekretärs ist meiner Meinung nach nicht unbedingt gleichzusetzen mit dem des Vorsitzenden eines ostfriesischen Taubenzüchtervereins. Ich würde schon gerne in den Medien erfahren, was für eine Person da an der Spitze der UNO sitzt. Und dazu gehört nun mal eine gründliche Beleuchtung seiner Vergangenheit.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Du stützt dich also auf einen - vermutlich - fehlerhaften Artikel bei Wikipedia. Aber sicherlich wirst du weiter darauf beharren, dass der UNO-Generalsekretär ja verdächtig ist. Aufgrund welcher Indizien?
Ob dieser Wiki-Artikel richtig oder falsch ist, das ist eben die Frage. Falls er falsch sein sollte, beweist dies mal wieder, dass man auch Wikipedia nicht blind vertrauen kann. Speziell in diesem Fall hielte ich es aber schon für ziemlich bemerkenswert, dass einer Person, noch dazu sehr prominenten Person, auf Wikipedia eine Anklage wegen Missbrauchs Minderjähriger nachgesagt wird, wenn dies gar nicht der Fall sein sollte. Hab mich deswegen entschlossen, demnächst die portugiesische Staatsanwaltschaft zu kontaktieren, um zu erfahren, was hier Sache ist.


2x zitiertmelden