Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

929 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Natur, Unwetter, Klimwandel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 14:14
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Mmhh und die sind eben interessant bzgl Rechtsaufassung.
dann klär mal auf bitte.


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 14:21
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:da wäre auch mal zu prüfen, inwieweit vorangegange politische entscheidungen das ganze begünstigt haben. es wäre dann auch mal angebracht strafen für fehlentscheidungen zu verhängen, auch nachträglich. zb.wenn sich heraustellt der tagebau hat das begünstigt, oder flussbegradigungen, oder was auch immer.
Ich hab mal nachgeschaut, den Rhein hat man ab dem Jahre 1818, da kann man niemanden mehr für verantwortlich machen. Das ging in Abschnitten bis 1876. Wer weiß ob man da überhaupt noch einen natürlichen Verlauf hinbekommen würde. Zusätzlich wären dann wohl einige (viele?) Flüsse für die Schifffahrt wieder unbrauchbar, dies würde bedeuten Güter müssten anders transportiert werden.

Ich erinnere mich an diesen extrem trockenen und heißen Sommer vor 2-3 Jahren. Da gab es kaum Sprit, der wurde nämlich per Schiff befördert. Die Flüsse waren woche lang zu niedrig, da konnte keiner langfahren.


1x zitiertmelden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 14:26
@Teegarden

ok, das wäre etgwas zu lange her, aber ich dachte auch eher an den tagebau dort in der region.


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 14:27
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:ch erinnere mich an diesen extrem trockenen und heißen Sommer vor 2-3 Jahren. Da gab es kaum Sprit, der wurde nämlich per Schiff befördert. Die Flüsse waren woche lang zu niedrig, da konnte keiner langfahren.
Ja, diesen ganzen Umbaumassnahmen haben einige Nachteile mit sich gebracht, inwieweit man das wieder rückgängig machen kann ist ne andere Sache, vorallen Dingen wird das auch nicht innerhalb weniger Wochen gehen.

Auch die Bodenverdichtungen sind zum Problem geworden, denn nun kann das Wasser nicht mehr so schnell abfließen, aber was hilft das jammern jetzt, man muss halt schauen wie man das wieder so in Ordung bringt, das es nicht noch mehr solcher Katastrophen gibt, nur ob da was gemacht wird, steht auf einem anderen Blatt


2x zitiertmelden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 14:32
Zitat von Sonnenlicht333Sonnenlicht333 schrieb:man muss halt schauen wie man das wieder so in Ordung bringt, das es nicht noch mehr solcher Katastrophen gibt, nur ob da was gemacht wird, steht auf einem anderen Blatt
Ja, die Zeit ist so schnellebig und gefühlt ist nächste Woche schon irgendwo eine andere Katastrophe, dann wird sich darauf fokusiert und alles andere gerät in Vergessenheit.

Wurde denn bei der Flutkatastrophe im Jahre 2002 irgendwas geändert oder flossen da "nur" Hilfsgelder? Da war es ja auch ziemlich schlimm.


2x zitiertmelden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 14:47
[
Zitat von Sonnenlicht333Sonnenlicht333 schrieb:bringt, das es nicht noch mehr solcher Katastrophen gibt, nur ob da was gemacht wird, steht auf einem anderen Blatt
Du kannst nicht alle karastrophen verhindern.
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:Wurde denn bei der Flutkatastrophe im Jahre 2002 irgendwas geändert oder flossen da "nur" Hilfsgelder? Da war es ja auch ziemlich schlimm.
Schau nach... Was an Hochwasserschutz gemacht wurde oder nicht


1x zitiertmelden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 14:55
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Du kannst nicht alle karastrophen verhindern.
Das ist mir schon klar, und das habe ich mit meinem Beitrag auch nicht gesagt.

Es wird aber nicht die letzte Katastrophe sein, und desto eher man Vorkehrungen trifft um so besser, man kann sich nicht immer darauf verlassen, "es wird schon nicht so schlimm werden", hat man ja jetzt gesehen.

Unheimlich viele Siedlungen stehen an Bächen und Flüssen und man muss nun schauen wie man den Menschen in diesen Gebieten helfen kann damit es beim nächsten Starkregen nicht wieder zu solchen Katastrophen kommt, also Vorsorge treffen statt abzuwarten, ob es vieleicht nicht so schlimm wird.


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 17:21
Die Welle an Hilfsbereitschaft ist beeindruckend. Bei uns sind schon die ersten Meldungen draussen, dass erstmal keine weiteren spenden mehr angenommen werden.

Trotzdem wollen viele privat dorthin fahren mit vollem Kofferraum.

Ich hoffe, die Leute behindern da nicht die Rettungsarbeiten und ich hoffe auch, dass die Koordination der Verteilung von den Spenden gut organisiert wird.

Erste Berichte von Plünderungen gab es auch schon.


2x zitiertmelden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 17:23
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Trotzdem wollen viele privat dorthin fahren mit vollem Kofferraum.

Ich hoffe, die Leute behindern da nicht die Rettungsarbeiten und ich hoffe auch, dass die Koordination der Verteilung von den Spenden gut organisiert wird.
Die Polizei und die zuständigen Rettungskräfte bitten inständig darum, solche Privatfahrten auf jeden Fall zu unterlassen weil es mehr Arbeit für die Kräfte macht als es ihnen abnimmt.

Wer unbedingt Privatspenden machen will soll sie zu Sammelzentren außerhalb des eigentlichen Katastrophengebiets bringen, z.B. auch an den Nürburgring.
Keine Hilfslieferung auf eigene Faust

Die Infrastruktur ist in weiten Teilen der betroffenen Gebiete zusammengebrochen: Straßen sind unterspült, unpassierbar, gesperrt. Der Strom ist mancherorts ausgefallen, Mobilfunk-Netze zusammengebrochen. Die Gefahrenlage ist insbesondere in den evakuierten Gebieten wie im Kreis Euskirchen, wo die Mauer der Steinbachtalsperre immer noch zu brechen droht, akut.

Darum rät der Kreis Euskirchen auch davon ab, das Auto beispielsweise mit Lebensmitteln und Sachspenden vollzupacken und einfach loszufahren. "Das schätzen wir sehr kritisch ein", sagt Tamara Empt, Sprecherin des Kreises Euskirchen. Denn oberstes Gebot sei, dass man sich nicht selbst gefährdet.

Um die enorme Hilfsbereitschaft zu kanalisieren, arbeite man gerade zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz daran, eine Hotline einzurichten. Sie soll Hilfesuchende und Hilfsbedürftige zueinander bringen. Eine zentrale Anlaufstelle seien die betroffenen Kommunen und Kreise.
Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/unwetter-hilfe-nrw-101.html


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 17:26
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Erste Berichte von Plünderungen gab es auch schon
Gab es doch schon direkt danach und auch ein paar Festnahmen. Wobei die Polizei da noch nicht von richtigen Plünderungen spricht.


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 17:53
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:warum nicht? wenn vorangegange fehlentscheidungen das ganze ausmaß noch begünstigten, dann wäre das doch eine gute sache für die betroffenen.
Es wäre bei jeder Kreuzung zu prüfen, ob ein Unfall dort hätte verhindert werden können, wenn man eine Ampel installiert hätte. Jetzt einzelne Menschen als Verantwortliche rauspicken zu wollen, ist absoluter Unsinn.
Das Spielchen kann man nämlich so weit treiben, dass man den einzelnen Wähler dafür verantwortlich macht, weil er die Partei gewählt hat, die am Ende Baumaßnahmen im Rahmen politischer Ämter genehmigt hat.

Oder die Sekretärin im Bauamt, die die Baugenehmigung abgestempelt hat.


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 17:59
Ich würde Laschet so gerne einfach in deine Schuhe kacken.

https://twitter.com/josefheynckes/status/1416401177680531456?s=19

Ich möchte keine Politiker hier haben, keine Selbstdarsteller. Die stehen im Weg rum. Habe nun wieder Stunden dabei geholfen, Schlamm und Schutt von Straßen zu befreien.
Nun fahre ich gleich zum Sport in die Mukkibude, auspowern und da gibt es Wasser und Kaffee.

Das DRK nimmt keine Sachspenden mehr entgegen, weil die mit Material überhauft wurden. Die Solidarität ist hier doch sehr groß, sehr sehr groß.


3x zitiertmelden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 18:01
@capspauldin

Ist das echt? Das sieht im Hintergrund irgendwie "komisch" aus, sorry kann grad nicht beschreiben was mich da stört. Wirkt irgendwie als wäre die rechte Bildhälfte da reingeschnitten oder so.


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 18:03
@bgeoweh

Ist echt.
Youtube: Steinmeier und Laschet im Hochwasserkatastrophengebiet
Steinmeier und Laschet im Hochwasserkatastrophengebiet


Einfach mal ab Minute 2 abspielen.


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 18:08
@capspauldin

Ja okay, dann war das wohl einfach irgendwie ein optischer Effekt wegen des Ausschnitts.


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 18:10
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Ich möchte keine Politiker hier haben, keine Selbstdarsteller. Die stehen im Weg rum
So simple ist das auch nicht.

Es ist durchaus Usus das die Verantwortlichen auch vor Ort informieren.

Natürlich wenn alle möglichen auftauchen ist das was anderes. Ist ne loose loose situation


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 18:18
@Fedaykin

Kann dir sagen, hier hat niemand Laschet gebraucht. Unserer Bürgermeisterin macht einen guten Job, die ist da und zeigt Präsenz. Der Stolberger Bürgermeister auch, das wird anerkannt.
Aber ob nun der Landesvater aufschlägt oder eine Baerbock, Scholz wo auftauchen wird es als das erkannt was es ist, politisches Kalkül.


1x zitiertmelden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 18:20
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Kann dir sagen, hier hat niemand Laschet gebraucht. Unserer Bürgermeisterin macht einen guten Job, die ist da und zeigt Präsenz
Na brauchen... Auf der Ebene hält nicht... Aber es gehört dazu. Wer sich da nicht zeigt bekommt es auch vorgehaltrn


1x zitiertmelden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 18:20
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Ich möchte keine Politiker hier haben, keine Selbstdarsteller.
Ist völlig egal, wie die Politiker reagieren:

1.) Machen sich selbst ein Bild von der Situation vor Ort und antworten auf Pressefragen - "wollen wir hier nicht haben!"
2.) Bleiben im Büro und beantworten Pressefragen - "die sind sich zu fein sich das selber anzuschauen, die interessiert das gar nicht!"

Jeder Privatperson wird aber gestattet, sich das selber vor Ort anzusehen.
Ich bin mir auch unschlüssig, was genau von den Politikern in so einer Situation erwartet wird? Sollen die Sandsäcke schleppen? Jedem Betroffenen ein neues Haus schenken?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wer sich da nicht zeigt bekommt es auch vorgehaltrn
Eben!


melden

Flutkatastrophe 2021 in Deutschland

17.07.2021 um 18:22
@chriseba

Das ist das Problem. Wichtig ist nur das man den Besuche so organisiert nichts zu "binden"


1x zitiertmelden