Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Leben nach dem Tod

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Leben Nach Dem Tod

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 10:51
Also ich verstehe das so:

Deine Seele hat deinen Körper verlassen.


(Deine Seele? Dein Körper? Hehe.)

Und dann hast du oder deine Seele!Was
jetzt?

Das Geschen von aussen betrachtet.. aber die ollen Mädchen habendich aus
dem Wasser gehieft und deine Seele bzw. du, kehrte wieder in deinen Körperbzw. in dich
zurück.

Also so was nenne ich Auserstehung!


melden
Anzeige
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 10:54
Klappt aber nur wenn du nur wenige Sekunden im Wasser warst, wenn es 10 Minuten gewesenwären, wärst du tot ...


melden
shiny80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 10:55
naja, eigentlich haben es ja sehr viele erlebt. jeder mensch, der schon mal knapp dem todentgangen ist, berichtet das selbe.
auch ich bin einer dieser menschen.
es warwarm, schön, hell, angenehm. ich hatte weder hunger noch durst, obwohl ich kurz vor deraustrocknung war. es war so schön, ich war richtig angefressen, als man mich inskrankenhaus gebracht hat.

beim zweiten mal wars etwas anders. im grunde genommengleich, außer daß ich es nicht wollte. ich hab genau gewußt: oje, es ist warm und schönund hell! vorsicht, du stehst an der grenze zum tod!!! und ich hab nur noch darangedacht, daß ich meine kinder nicht alleine zurücklassen kann.
ich hab die ärzteangeschriene, sie sollen was machen, sie sollen mich aufwecken, die schläuche entfernenund zwar schnell, ich hab sogar versucht, sie anzufassen, zu rütteln.
aber dielullies haben nix bemerkt! ;-)


melden

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 10:56
Wie man so immer sagt, diskutieren kann man das Thema bis man irre wird, herausfindentun wirs am Ende eh alle.


Nicht unbedingt.

Angenommen unserBewusstsein sässe im Gehirn.

Jetzt stirbt der Körper und mit ihm auch dasGehirn bzw. Bewusstsein.

Dann bist du nicht mehr und kannst auch nicht mehrdenken..

...logischerweise kannst du dann auch nicht mehr merken, dass nichtsmehr kommt.

Also wirst du, wenn du nicht mehr bist, nicht wissen, dass du nichtmehr bist.

Aber man wird ja nicht für immer nicht mehr sein... eines Tages wirdman auferstehen und das Bewusstsein existiert dann wieder! Juhu, frohlocket.

Also das hoffe ich doch sehr...


melden
shiny80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 11:01
wow...das ist nicht schlecht.

aber nur relevant für jemanden, der nicht an dieseele glaubt. ich glaube an die seele, daß die seele energie ist. und energieverschwindet nicht einfach.


melden

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 11:08
Ich bin ein Christ... aber irgendwie glaube ich nicht so recht an eine Seele. lol

Ich glaube an Bewusstsein und die Auferstehung.

Für was also eine Seele?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 15:40
@Arikado

Also nimmst du an, dein verstorbener Körper, die Leiche, würde wiederauferstehen? Auch wenn das gegen jegliches biologisches Gesetz verstößt?
Oderverstehe ich dich falsch?


melden

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 17:06
@Sihe:

Warum? Er glaubt doch an Bewusstsein. Das kann ja wieder auferstehen. Aufwelchen Wegen auch immer.


melden

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 17:10
Meine Oma war klinisch tod,sie ging durch einen dunklen Tunnel,dann kam das Licht,sieschwebte durch eine wunderschöne Blumenwieße,es war leise Musik und sie fühlte sichPudelwohl,dann war es vorbei.


melden

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 22:21
Das Leben nach dem Tod
Werden die erreichen, die reinen Herzens sind.



Gabriel


melden

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 22:27
@Arikado

Also nimmst du an, dein verstorbener Körper, die Leiche, würdewieder auferstehen? Auch wenn das gegen jegliches biologisches Gesetz verstößt?
Oderverstehe ich dich falsch?


Erde an Sidhe!

Ich habe gesagt, dassich es glaube.

Ich weis es nicht, ich glaube es. Ich habe keine Fakten, du fürdeinen Glauben auch nicht.

Also mach mich nicht immer so von der Seite an, dasnervt nämlich.


melden

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 22:31
Wer glaubt, der wird sehen.
Wer Fragen nicht vertragen kann, der sollte still seinund sich seinen Teil denken.


Gabriel


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 22:44
Aber jemand der sieht, muss nicht glauben!

Ich denke, es wäre schon möglich dases nach dem Tod noch ein "Leben" gibt, aber wirklich wissen werde ich es wohl erst wennich auch tot bin.


melden

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 22:46
Ich denke, es wäre schon möglich das es nach dem Tod noch ein "Leben" gibt, aberwirklich wissen werde ich es wohl erst wenn ich auch tot bin.

Argh... liesdoch mal das vierte Posting auf dieser Seite.


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 22:48
Das ist deine Meinung, nicht meine, also teile ich sie nicht. Und gelesen habe ich es.

Aber Arikado, wenn du damit zufrieden bist, freue ich mich da natürlich fürdich, ich mag mir aber die Hoffnung bewahren, trotzdem weiß ich es nicht, da ich nochnicht tot bin! Fertig!


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben nach dem Tod

25.03.2007 um 22:50
P.S. Du nimmst es auch nur an, wissen tust du es aber, laut deiner Theorie auch nicht.

P.P.S. Mir ist die Ironie meiner zwei Postings bewusst.


melden

Das Leben nach dem Tod

27.03.2007 um 21:05
Also mein Erlebnis war da nicht so toll, wie es Shiny geschildert hat. Ich bin im Altervon 12 Jahren im Meer mit einem Beinkrampf abgesoffen. Es ging immer hoch und wiederrunter. In diesen unendlich lang wirkenden Augenblicken lief ein Film vor meinen Augenab, mit all den Höhepunkten meines bisherigen Lebens. Zum Glück, als ich mich schonaufgegeben hatte, tauchte plötzlich unmittelbar neben mir etwas dunkles auf. Natürlichhabe ich sofort danach gegriffen und ich habe es nicht wieder losgelassen. Es war dasKopfteil einer Luftmatraze. Vom Strand aus hatte ein Mann gesehen, was geschah, nahmseine Luftmatraze und rettete mir das Leben. Vielleicht hänge ich deshalb so dran. Ichbin dann in den folgenden Jahren durch jeden See durchgeschwommen, der mir in die Querekam. Kilometer um Kilometer, die Angst vor dem Meer habe ich jedoch nie wieder verloren.Auch hier schwimme ich weit raus, aber dieses unruhige, mulmige Gefühl ist immer bei mir.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben nach dem Tod

20.04.2007 um 18:39
Da der letzte Thread geschlossen wurde will ich es hier nochmal anknüpfen.
Angst istein natürlicher Überlebenstrieb und normalerweise nicht immer abstellbar..
Ich habe sokeine Angst vor dem Tod, denn dieser ist so alt wie das Leben und jeder Mensch wird ihmbegegnen. Wahrscheinlich hätte ich welche, wenn mich wer umbringen will..
Ich selbstglaube nicht an ein Leben nach dem Tod für mich. Nach dem Tod werde ich weiterexistieren, aber nur als Materie, so lange, bis diese Materie wieder zu leben beginnt unddann geht wieder alles von vorne los, nach einpaar Unendlichkeiten.. zumindest nach denPhysikalischen Gesetzen in unserer Welt...
Also ich glaube an eine Wiedergeburt nachdem Tod, nicht an ein beständiges Leben.
Ab und zu eine Pause für einpaarUnendlichkeiten, warum nicht?
In der Hölle oder im Himmel schmoren, bis in dieEwigkeit? Nein, Danke! Da bleibe ich lieber materiell.
Jetzt werdet ihr euch fragenwie ich das mit Gott vereinbaren kann: Ich habe meinen eigenen Glauben, weil ich michbewusst der Kirche abgewendet habe, auf Grund der Tatsache, dass es keine heilige Kirchegibt, weil im Namen der Kirche viele Verbrechen verübt wurden, die nicht mit dem ausmeiner Sicht idealen Weltbild vereinbar sind. Außerdem müssen für mich Glaube undWissenschaft im Einklang stehen, sonst kann ich nicht glauben. Die Kirche ist immerhinvon Menschenhand gebaut worden. Die Bibel ist auch von Menschen aufgeschrieben worden.Menschen sind nicht perfekt und auch nicht göttlich.


melden

Das Leben nach dem Tod

20.04.2007 um 19:13
Da die menschliche Existenz eine Halluzination ist, welche die sekundaerenHalluzinationen von Tag und Nacht einschliesst (bei letzterer handelt es sich um eineunhygienische Veraenderung der Atmosphaere, die auf der Verdichtung schwarzer Luftberuht), steht es einem jeden, der seine Sinne beisammen hat, uebel an, mit demillusorischen Unterfangen, die erhabenste Halluzination, die wir kennen, den Tod, zubegreifen, befasst zu sein.
(F. O'Brien)(?)


melden
Anzeige
shiny80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben nach dem Tod

20.04.2007 um 20:01
die nacht soll >>eine unhygienische Veraenderung der Atmosphaere, die auf der Verdichtungschwarzer Luft beruht<< sein?
das halte ich für blödsinn! ich zumindest.


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt