Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

141 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kinder, Gesundheit, Medizin, Baby, Abtreibung
schokli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 15:46
Da faellt mir ein das ich eine Werbung fuer diese Pille im Pub gesehen habe aufder
Frauentoilette.

Die Werbung is so nach dem Motto "Vergessen zu Verhueten,kein
Problem geh zum Arzt, nimm die Pille und alles ist Friede Freude Eierkuchen"


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 15:53
Noch ne Sache wo ich dafür bin, dass sie zum Einsatz kommt ist, wenn eine Frauvergewaltigt wurde, ist denke ich besser und weniger traumatisch als später dann einewirklich chirurgische Abtreibung !


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 15:55
@ sis:

also, wenn du das unter "jugendlichen leichtsinn" stellst, dann find ichdas nicht richtig. weil wenn man miteinander schläft, muss man halt darüber bescheidwissen, wie, was, wann, warum..
und dass dir das gleich 3x passiert ist, find ichschon etwas arg.

ich will dir ja nichts vorwerfen, aber in meinen augen war dasschon unreif und dann hättest du halt noch warten müssen

@catnip:

na,weil sichs dann fast alle holen würden, jeder würd nur mehr durch die gegend schnackseln,weil es is ja wurscht, wenn ich schwanger bin, hol ich mir die pille danach, weil es istja wurscht, ob das jetzt schon ein lebewesen ist, oder nicht...
--->Sarkastischgemeint natürlich


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 15:55
@ sis.
Ja, vergewaltigung ist irgendwie schon was anderes. da würd ich nix dagegensagen


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:04
Meiner Meinung nach ist die "Pille danach" keine Art der Abtreibung...
UnterAbtreibung verstehe ich das chirurgische Entfernen eines Fötuses aus dem Bauch der Frau.

Das ist bei der Pille aber definitiv nicht der Fall!


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:07
aber aus den zellen wächst ja auch der fötus, oder? auch wenn die pille weniger brutalist, als irgendein herauskratzen oder saugen oder was auch immer, kommts trotzdem aufsselbe raus


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:08
Sobald die Befruchtung stattgefunden hat tötet man ein künftiges Leben.
Das istverwerflich und sollte wieder strafbar sein.

Die Bibel legt ja das ganze nochstrenger aus...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:11
Aha ketchup,

und du denkst also man wisse als Jugendlicher wirklich immer überalle Eventualitäten bescheid ?

Schön wenn du richtig aufgeklärt wurdest undalles perfekt gewusst hast, als es dann zum ersten Kontakt kam, aber es ist blauäugig zudenken jeder ist was Verhütung betrifft schon in jungen Jahren richtig aufgeklärt, gibtsogar unter den Älteren, die Sex ja schon ne Weile praktizieren solche Fälle wo ich michdann frage, ob die ausser wie es funktioniert auch noch wissen was alles dabei passierenkann !

Frag doch heute mal die Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren, wer vondenen wirklich verhütet und Bescheid weiss, dass Durchfälle, Erbrechen und Einnahmefehlerder regulären Antibabypille deren Wirksamkeit beeinträchtigen bzw aufheben.

Dreimal siehst du als unverantwortlich an ?

Sehe ich nicht so, ich hätte esdamals (und das trifft auch rückblickend heute noch zu !) viel unverantwortlichergefunden eine ungewollte Risikoschwangerschaft einzugehen !


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:15
ich finde es schon ein wenig komisch, dass dir das 3x passiert ist. ich meine, 1x hättedoch schon reichen müssen, oder? zumindest, dass du daraus gelernt hättest. ok, dann haltnoch ein 2. x, aber 3x??

ja, und mir ist ja klar, dass viele nicht darüberbescheid wissen und deswegen finde ich, sollte man erst miteinander schlafen, wenn manreif dafür ist..
und wenn was passiert, die verantwortung dafür übernehmen, weil waskann das fast-zukünftige-neue-leben dafür, dass die eltern einfach nicht nachgedachthaben?

und vielleicht bin ich ja hinterweltlerisch, aber mir gehts sowieso nichtein, dass KINDER mit 12, 13, 14 jahren schon schnacksln müssen


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:17
@ goldman:

ja, wenn man nach der bibel gehen würde, dürfte man ja nurmiteinander schlafen, wenn man bereits verheiratet ist... tja... und verhüten istschlecht...
also auch, wenn ich in den meisten fällen gegens abtreiben bin, bin ichnicht ganz der selben meinung, wie die bibel.

aber man sollte eben reif dafürsein, sis


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:20
ketchup,

naja, ist deine Ansicht, ich werde sicherlich nicht erzählen warum ichsie dreimal gebraucht habe, das erstemal war Leichtsinn ok, aber die beiden anderen Male,darüber will ich hier nicht schreiben, aber ich denke du kannst bis 2 zählen, vielleichtwird dir dann bewusst, warum ich damals froh war !


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:21
na ok, wenns das ist, was ich mir denke, dann find ichs ok, aber das hab ich weiter vorneeh schon geschrieben, und dann tuts mir leid, wenn ich dich so angangen bin!! sorry!


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:25
@ketchup

Also ich finde du solltest mal die Klappe nicht so aufreissen! Duweisst nicht ob du nicht auch mal in der Situation sein wirst!

Eine Freundin vonmir musste auch schon 2 mal die Pille danach nehmen, sie darf keine Pille nehmen wegenextrem erhöhtem Thromboserisiko. Sie verhütet immer mit Kondom und das ist eben bissherzweimal in ihrem Leben (sie ist 26) gerissen. Und so einfach nach dem Motto "ach, wennich jetzt schwanger bin bekomm ich halt ein Kind, mein Pech" ist das nicht.
Sollsie jetzt nie wieder Sex haben nur weil sie die Pille nicht nehmen darf und es nochmalpassieren könnte das irgendwann einmal das Kondom reisst?


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:28
NIOMY, ich glaub, du verstehst mi irgendwie ned gaunz, oda?
Ich sag ja, dass es inmanchen fällen ok ist, wie vergewaltigung, behindertes kd (was man aber nicht weiß jetztim falle der pille danach) und natürlich auch bei so etwas, was deine freundin hat.

aber ich rede von denen, die einfach ohne einen gedanken darüber zu verlierenherumvegln und denen es wurscht ist, was dabei raus kommt.

aber gut, wenn esdeine meinung ist, dass das in ordnung ist, dann kann ich dir auch nicht helfen.
undlies dir meine beiträge durch, bevor du meinst, ich reiß die klappe so weit auf, weildann hätt ich das jetzt ned no amoi schreibn müssen


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:28
aja, und wenn ich in der situation bin, will ich mein kind schon bekommen, nur sonebenbei


melden
cruzdarkness
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:56
Die Pille danach ist ganz klar eine Abtreibung in meinen Augen.
Ums kurz zu machenund damit ich nicht alles doppelt schreibe was schon geschrieben wurde, das was ketchup1sagt stimmt mit meiner Meinung vollkommen überein.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 16:57
Ich schreibs nochmal etwas deutlicher !

Ich befürworte die Pille danach nichtals Freibrief, sondern als Möglichkeit weiteren Schaden (psychisch wie physisch) inwirklichen Ausnahmesituationen abzuwenden.

Damals bei mir war es gut, dass ichin die Gyn.Ambulanz konnte und ich unter Aufsicht dieses Medikament einnehmen konnte.

1. darf ich keine Kinder bekommen (aus medizinischer Sicht ! Deswegen auch seitdem 27.Lebensjahr sterilisiert, weil die Antibabypille zu viele Nebenwirkungen hat, diesich mit meinen Grunderkrankungen nicht vereinbaren lässt)

2. hätte ich bei demersten Fall auch ein Risilo für meine, als auch für die Gesundheit des Kindes in Kaufgenommen, hätte ich die Pille danach nicht einnehmen können.

und 3. waren diebeiden anderen Fälle wirklich von mir ungewollt, weil erzwungen !

Ich sehe inihr eben die Chance auf eine herkömmliche Abtreibung zu verzichten, sie nicht durchführenlassen zu müssen (Abtreibung ist ein schwerer Eingriff, der ebenfalls mit Risikenverbunden ist !), ausserdem wird man auch erstmal abgefragt, warum man dieses Medikamentbenötigt, die Ärzte geben es nicht einfach mal so wie Smartys aus, es muss eine handfesteIndikation vorliegen und das finde ich ist in Deutschland noch relativ gut geregelt !

So hoffe mal ich habe jetzt meinen Standpunkt besser nachvollziehbar erleutert !


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 17:05
Um es in der Sprache der Jungend auszudrücken -> WORD ^^


melden

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 17:05
ja, hast du! :)


mich stören halt nur die leute, die halt unverantworltichsind und sich dann halt auf die pille danach verlassen


melden
Anzeige
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach, Abtreibung oder nicht?

26.05.2006 um 17:07
"Insofern gilt sie nicht als "Abtreibungspille". Wenn sich zum Zeitpunkt der Einnahmeaber die bereits befruchtete Eizelle auf ihrem 5- bis 6-tägigen Transport durch denEileiter befindet, verhindert die Pille, dass sie sich in die Gebärmutterschleimhauteinnisten kann (Nidationshemmung), was zum Absterben des Frühembryos führt. Hier seiangemerkt, dass auch die Spirale sowie einige der Antikonzeptionspillen ebenfallsNidationshemmer d. h. für den Frühembryo tödlich sind."

Wikipedia


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt