weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn Eltern fordern...

120 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Kinder, Eltern, Erziehung, Forderung
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 22:27
wahrscheinlich sinds auf urlaub gefahren um abstand vom alltag zu bekommen, und mitihr
zureden

und urlaub deshalb damit sie weg ist von ihren alten freunden,die
höchstwahrscheinlich auf drogen nehmen und ihr einreden ihre familie willsie
unterdrücken


melden
Anzeige
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 22:31
Bitte?

Ihre Eltern sind alleine in den Urlaub gefahren und haben ihreDrogensüchtige Tochter die zudem noch durch ihre Eltern ein Problem mit sich selber hatzurückgelassen....

das ist nicht ok meiner Meinung nach so zu flüchten.

Meine Eltern hätten zu mir gestanden gegenüber anderen,
sie hätten mir geholfen,mich beraten, mich aufgenommen,
meine Eltern wären mit mir zusammen zu einerDrogenberatung gegangen und zusammen zu einem Psychiologen...


melden
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 22:39
gut ok, hatte ich falsch verstanden, ich dachte du meintest sie sind mit ihr auf urlaubgefahren,

naja meine eltern hätten mich in eine entziehungsklinik eingewiesen,würde ich auch bei meiner tochter tun


melden
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 22:46
Ja hauptsache kümmern und nicht Jahrelang fordern bis ins unermessliche
und wenn esdann hart auf hart kommt in Stich lassen.

Und dann noch sagen : Och ja sie hatund ja soooo enttäuscht.

Ja, das es kein Grund zu feiern ist,
das ist wohlklar.
Aber meine Eltern würden nie sagen ich sei
eine Enttäuschung oder garpeinlich.

Sie würden lediglich sagen das es mir schlecht geht, das sieVerständnis haben, mir helfen wollen und das es eine traurige unerwartete Sache ist.

Ich denke sogar das meine Eltern enttäuscht von sich selber wären weil sie es nichtbemerkt haben das ihr Kind harte Drogen konsumiert und nicht zufrieden ist mit ihremLeben.


melden
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:00
dann sei froh das du solche eltern hast, dann brauchst dich eh nicht beschweren, und eskönnen halt nicht alle eltern so sein wie deine

alle eltern wären auch von sichselbst enttäuscht und würden sich fragen was sie falsch gemacht haben, und zusätzlichmachen sie halt noch ihren kindern vorwürfe

ist halt so, kann ich nicht ändernund du auch nicht, freu dich das deine eltern anders sind

fordern ist nichtunbedingt das schlechteste, aber übertreiben ist halt schlecht, aber eltern sind auch nurmenschen und eben auch nicht perfekt


melden
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:02
Richtig es können halt nicht alle Eltern so sein wie meine,
so wäre es aber für somanche Tochter oder Sohn besser und angenehmer.

Das Mädchen von dem ich sprechekennt meine Eltern sehr gut,
und sie würde glaube ich dafür morden um an meinerStelle zu sein,
von Kind an.


melden
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:06
ja das mag sein, aber trotzdem sind und bleiben perfekte eltern, perfekte familie einwunschtraum der nicht in erfüllung geht

jetzt hat die möglichkeit sich darüberaufzuregen, bringen wird das zwar wenig, oder man findet sich damit ab und arangiert sichmit der situation so wie ich es gemacht habe, und ich bin trotzdem meinen weg gegangenund keinen schlechten


melden
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:10
Perfekt ist ja Ansichtssache...
und auch meine Eltern und viele andere Eltern dienicht so fordernd sind werden hier und da ihre Fehler haben...
allerdings sind diesedann vielleicht nicht so schwerwiegend.

Sie regt sich nicht auf...
sie istam Boden zerstört, fühlt sich nicht geliebt, nicht gewollt.

Sie betont immer denSatz:
Ich wollte einmal hören das ich etwas Richtig gemacht habe oder gut.

Leider kam so ein Satz von ihren disziplinierten kühlen Eltern nie,
das Beste warimmernoch nicht ausreichend.


melden
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:15
aufregen kann man auch durch rebellieren

drogen nehmen, alkohol, rauchen,einfach tun wogegen die eltern sind

sie hätte sich auf damit abfinden können undsagen können:

gut meine eltern investieren keine gefühle in mich, also mach ichdas genauso wenig, zieh die schule bis zur matura durch, zieh dann aus und brech denkontakt ab,

damit wäre sie zwar so wie ich gefühlsmäßig abgestumpft, aber siehätte weniger sorgen wegen ihrer eltern und weil sie ihr nicht sagen ich liebe dich ichbin stolz auf dich du hast das richtige getan

aber sie wäre nicht auf dieschiefe bahn abgeruscht


melden
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:18
Ne bei ihr war es definitiv nicht weil sie ihre Eltern damit provozieren wollte...
eher die Flucht in eine bunte Welt...feiern...vergessen...verdrängen.


melden
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:20
naja es geht bei drogen eher weniger ums provozieren, provozieren könnte sie vielleichtschon mit normalen zigaretten

nur drogen lassen einen natürlich den alltagvergessen und zigaretten kosten nur geld und ärgern die eltern,

drogenermöglichen den ausbruch aus dem "scheiß" alltag, wo die eltern nerven, man keinen bockauf schule hat, usw,


melden
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:25
Drogen hat sie schon sehr früh konsumiert, dies wirklich um ihre Eltern zu provozieren,einfach um mal auf sich aufmerksam zu machen.
Aber die Eltern haben das nicht bemerktbis in das Alter von 20 Jahren.
Traurig!
Hauptsache fordern, verlangen, immer denSchein machen als ob man eine tolle Bilderbuchfamilie ist und dann sieht man mal wasdaraus geworden ist

mehr Schein als sein


melden
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:34
das kenn ich nur zu gut, aber trotzdem gibt es andere möglichkeiten damit umzugehen

man muss nicht immer provozieren, ein bisschen anpassen kann nicht schaden, man kanntrotzdem seine persönlichkeit und seine eigenen ziele durchsetzen und verfolgen, man mussnur mental stark genug sein

ich hab mir einfach gedacht, so scheiß drauf meineeltern "wünschen" sich das ich matura mach, das ist ok, aber ich mach trotzdem auf dieart und weise wie es mich interessiert,

meine eltern hätten es am liebstengesehen wenn ich ins gymnasium gegangen wäre, das ich die handelsakademie gemacht hab dieja genauso zur matura führt, hab ich entschieden, auch wenn meine eltern bei schlechterennoten immer gemeint hätten im gymnasium hättest bessere noten aber du wolltest jaunbedingt in die HAK, das war auch schwer

ich hab mit meinen eltern gesprochenund erklärt das ich nicht ins gymnasium will, weil es fad und keine herausfordeung fürmich wäre, das haben sie zu beginn auch nicht verstanden, mit der zeit schon

undschlechte noten, probleme mit professoren, wurden vor der verwandtschaft immer unter dentisch gekehrt, für meine verwandtschaft war alles schön und gut und ich hatte gute noten(obwohl die in wahrheit schlechter waren),

ich bin so damit umgegangen das ichdann einfach gedacht hab , ja schön für euch liebe eltern, interessiert mich nicht wasihr denkt,

und je weniger die eltern einen verstehen desto mehr sollte man sichvon ihnen distanzieren, gefühlsmäßig, einfach damit man sich nicht dauernd von sprüchen,wie du bist ein loser, du bist schlecht aus dir wird nie was, runter ziehen lässt undsein eigenes ding in ruhe durch ziehen kann


melden
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:37
>>das kenn ich nur zu gut, aber trotzdem gibt es andere möglichkeiten damit umzugehen
man muss nicht immer provozieren, ein bisschen anpassen kann nicht schaden, man kanntrotzdem seine persönlichkeit und seine eigenen ziele durchsetzen und verfolgen, man mussnur mental stark genug sein<<

Im Teenageralte anpassen?
Ich bin eher derMeinung das sich einige Eltern mehr für ihre Kinder interessieren sollten und zwar nichtnur dann wenn es um Leistung geht.


melden
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:45
ja das stimmt ja, sie sollten,

tja ich habs auch geschafft mich anzupassen,genauso wie viele meiner freunde,

und eltern haben doch ein stück mehrlebenserfahrung und wissen wie schwer es jetzt und in zukunft seien wird ohne vernünftigeausbildung einen job zu finden

und sie wissen das eine höhere schulischeausbildung später mal einiges erleichtert und vieles ermöglicht das z.b ein lehrabschlussnicht kann

und ein studium wiederrum ermöglicht mehr als matura, und in derwirtschaft und der gesellschaft geht es nunmal auch um leistung und der wettkampf istsehr hart, jobs hart um kämpft, egal welcher art, das sollte euch in deutschland klarsein bei 4 millionen arbeitslosen


melden
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:50
Aber man muss sich doch überlegen wie man an die Sache herangeht.
Man möchtenatürlich nur das beste für sein Kind und eine
abgesicherte Zukunft....

Aber mit zuviel Druck, und Forderung von Leistung ist es doch unfair.
Damitverfehlt man meiner Meinung nach andere Ziele der Eltern wie Interesse, Liebe, Zuneigung,sich kümmern, zuhören usw.

Man muss sich überlegen wie man sein Kind an dieZukunft heranführt ohne dem Kind zu schaden.


melden
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

27.06.2006 um 23:58
ja das ist klar fast alle eltern schießen über das ziel hinaus und vergessen liebe,zuneigung, usw,

nur musst auch bedenken, das den eltern vermutlich auch selbstnicht klar ist das sie ihr kind überfordern, und tun erste erfahrungen mit dorgen,alkohol, rauchen, rebellishces verhalten in der schule als pubertät an, die jedes kinddurch macht

und merken nicht das die eigentlich gründe nicht einfach im bloßenexperimentieren, neugierig sein, sondern das es ein schrei nach hilfe ist

ichhabe auch versucht, die aufmerksamkeit meiner eltern durch rebellion zu ereichen, aberich habe schnell gemerkt das es sinnlos ist, und mich angepasst, meine noten sind bessergeworden und dann hatte ich teilweise was ich wollte, auch nicht immer oder oft, abermehr als mit rebellion,

und durch besssere noten waren meine eltern auch stolzund sagten es auch (obwohl ich es oft nicht ersntnahm, weil sie einfach viel zu oft esnicht sagten oder zeigten)

und ich hab meine eltern so genommen wie sie waren:gefühlskalt, zwar materiell schnell zur stelle, materielle dinge und geld waren einfachdie art meine eltern mir zu zeigen das sie stolz sind, weil sie ihre gefühle nicht zeigenkonnten, und geld und spielzeug, usw als ersatz nahmen

vielleicht war es nichtder beste weg mich von meinen eltern gefühlsmüäßig abzuschotten und mich anzupassen, aberfür mich persönlich und vielleicht wäre es auch für deine freundin besser gewesen, besserals sich in drogen, alkohol, usw zu flüchten


melden
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

28.06.2006 um 00:02
Ich habe die Erfahrung gemacht das die Eltern die Fordern außen Hui und innen Pfui sind,sie haben selbst meistens ernsthafte Probleme.

Als Beispiel wieder das Mädchen:

Mutter lässt sich vom Vater unterdrücken, hat ein Alkohol undMagersuchtsproblem.

Der Vater ist ein perfektionist was er wiederrum von seinemVater so hat,
der selbst immer mit Druck und voller Erwartung vor ihm stand.

Aber hauptsache die Nachbarn, Familienangehörigen und am besten die ganze Welr denkt:

Ohhhhh eine Bilderbuchfamile, schönes großes Haus, eigene große Firma, 3 teureAutos, edle Klamotten, die Kinder so intelligent.


melden
b_eliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

28.06.2006 um 00:09
da ist oft so, est ist ein teufelskreis vor 60 jahren oder noch länger hats mit ahnenbegonne, leistungsdruck in der ganzen familie, übernimmt der sohn, und der überträgts aufseine kinder

in den meisten familien des mittelstandes und oberen klasse istmehr schein als sein, das kann man nicht ändern

klar die mutter ist vielleichtkomplett anders aufgewachsen als der vater, und die tochter schlägt nach der mutter undkommt mit dem druck nicht klar

mutter traut sich nicht die scheidungeinzureichen, oder tut es aus tradition "bis das der tod euch scheidet" nicht, so sindmutter und tochter quasi mental gefangen und halten dem druck nicht stand, tochter zeigtsdurch drogen, die mutter durch alkohol und magersucht

der vater ist durch dieerziehung die er erfahren hat von kindesmeinen an mit dem druck vertraut und hält ihmstand und ist so verblendet das er die probleme nicht sehen will, er verdrängt sie, undtut so als wär nix


melden
Anzeige
joybeat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Eltern fordern...

28.06.2006 um 00:11
Richtig!
Es ist schade das solche Eltern nicht diese Selbsterkenntnis
über ihrProblem haben und sich Hilfe suchen um auch ihren
Kindern zu helfen anstatt zuschaden.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden